Zum Inhalt springen

Ab wann darf/muss man den Trainer in Frage stellen?


Empfohlene Beiträge

Den Österreicher, der nicht Spitzenbeamter oder bei den Casinos Austria im Management war und über 10.000€ Pension kassiert musst mir mal zeigen. Ok, ehemalige Bundespräsidenten nehme ich auch noch aus. Aber mit einem Job in der Privatwirtschaft geht sich das niemals aus.

 

+10

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 366
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Du bist ja schon sehr wissend, was Fußball betrifft und strategische Ansätze.   Doch dieser Absatz, welchen ich gestern gelesen habe, hat mich noch heute früh sehr verärgert. Er hat in mir sofort die

Ich habe bei den letzten Spielen vor allem das Gefühl gehabt, dass in der Manschaft selbst der Wurm drinnen ist. Ich meine damit konkret, dass der vor einiger Zeit angesprochene freundschaftliche bzw.

Hallo zusammen. Ich glaub am wenigsten hilfreich ist es jetzt in Panik zu geraten und alles in Frage zu stellen. Den Trainer würd ich absolut nicht in Frage stellen! Wir haben aktuell sehr viele Ausfä

War lt Transfermarkt als Trainer nie länger als ne ganze Saison wo, wenn überhaupt. Kann fie Bosnische 1.Liga nicht vergleichen aber so 1,3 als schnitt ist jetzt nicht grad berauschend.

 

Ich bin der Meinung, wir sollten uns gleich in KSV Außenstelle umbenennen. Hat AG denn gar keine anderen Ideen. Oh wunder, der Bosnier hat auch den KSV in der Historie...

 

Will deren Arbeit ja ned schlechtreden aber deren Erfolg deckt sich nicht mit unseren Zielen. Das kann halt gar ned zusammengehen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal sehen was die Saison noch bringt und wer Trainer wird, es waren ja durchwegs auch gute Verpflichtungen bisher dabei. Trotzdem denke ich wird man sich langfristig auch nach einem neuen sportlichen Leiter umsehen müssen, denn das es hier an Ideen und breitem Horizont fehlt ist nicht zu übersehen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Trotzdem denke ich wird man sich langfristig auch nach einem neuen sportlichen Leiter umsehen müssen, denn das es hier an Ideen und breitem Horizont fehlt ist nicht zu übersehen.

Woran kannst du festmachen, dass es an Ideen u einem breiten Horizont mangelt?

 

Erstens, es steht nichtmal noch ein neuer Coach fest.

Zweitens waren die Neuzugänge mMn nicht schlecht. Generell finde ich unseren Kader auch schwer in Ordnung. Mir kommt häufig vor, dass viele von euch vergessen, dass wir gerade mal ein halbes Jahr zurück im Profifußball sind und vor 2 Jahren noch in der LL waren. Wir haben ein begrenztes Budget und selbstverständlich auch begrenzte Möglichkeiten. In 6 Monaten 2. Liga lässt sich schwer ein wahnsinns Team (auch intern, Scouts, ...) aufbauen. Ich finde die Arbeit von AG bislang (vergesst nicht die begrenzte Zeit und unser wirklich mickriges Budget) überragend gut. Und wenn jemand kommt mit „AG hat keine Idee“ , dann bitte mit einer Begründung. Und wenn eine Begründung „die Krone schreibt dass XY Trainer werden könnte“, ist, dann gute Nacht. AG hat Spieler wie Elsnegg, Hackinger, Pfeiffer, Rosenberger, Nutz, Nicht, Zündel, Harrer, Schellnegger zum GAK gelotst. Wirklich, wahnsinnig begrenz dieser Horizont.

  • Like 5
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Woran kannst du festmachen, dass es an Ideen u einem breiten Horizont mangelt?

 

Erstens, es steht nichtmal noch ein neuer Coach fest.

Zweitens waren die Neuzugänge mMn nicht schlecht. Generell finde ich unseren Kader auch schwer in Ordnung. Mir kommt häufig vor, dass viele von euch vergessen, dass wir gerade mal ein halbes Jahr zurück im Profifußball sind und vor 2 Jahren noch in der LL waren. Wir haben ein begrenztes Budget und selbstverständlich auch begrenzte Möglichkeiten. In 6 Monaten 2. Liga lässt sich schwer ein wahnsinns Team (auch intern, Scouts, ...) aufbauen. Ich finde die Arbeit von AG bislang (vergesst nicht die begrenzte Zeit und unser wirklich mickriges Budget) überragend gut. Und wenn jemand kommt mit „AG hat keine Idee“ , dann bitte mit einer Begründung. Und wenn eine Begründung „die Krone schreibt dass XY Trainer werden könnte“, ist, dann gute Nacht. AG hat Spieler wie Elsnegg, Hackinger, Pfeiffer, Rosenberger, Nutz, Nicht, Zündel, Harrer, Schellnegger zum GAK gelotst. Wirklich, wahnsinnig begrenz dieser Horizont.

Abgesehen davon, dass ich unter anderem die guten Verpflichtungen erwähnt habe, messe ich AG auch daran wer Trainer wird und was den Rest der Saison daraus folgt!

 

Deine Argumente sprechen alle durchaus für AG. Trotzdem bin ch bin nicht der Meinung, das die andere Waagschale auch gut gefüllt ist. Sonst würden wir uns nicht im Abstiegskampf befinden.

 

Das er DP nicht schon im Herbst, spätestens aber zur Winterpause erlöst hat geht mit Sicherheit auf sein Konto. Kogler, Barbosa detto.

 

Bei mir liegt die Betonung auf langfristig. Denke schon das AG sicher auch seines zur Situation im Moment beigetragen hat. Sollten wir also absteigen (was ich nicht glaube), geht das sicherlich auch auf seine Kappe. Mal vorausgesetzt wir halten die Liga heuer (bei Abstieg ist eh alles anders) kann ich mir nicht vorstellen, das er uns in 2-3 Jahren zum Aufstieg und weiters Verbleib in der BuLi helfen kann.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, ich weiß nicht, ob man das immer so einfach auf AG herunterbrechen kann.

 

Es ist letztlich egal, ob er Phantasie hat oder nicht, es geht ja darum, was einfach möglich ist - gilt bei Spieler- wie auch bei Trainerverpflichtungen. Was gibt der Markt für das Geldbörserl des GAK her? Das wird leider im Profibetrieb eine Rolle spielen und zumal, dass wir auch ein Newcomer sind.

 

Selbstverständlich bedeutet das nicht, dass man da nicht besonders sorgfältig vorgehen sollte. Ich sehe da aber persönlich keine Anzeichen - ich weiß, es gibt andere, die eine andere Meinung haben, was absolut zu respektieren ist - dass hier grundsätzlich nicht das versucht wird, was maximal möglich ist. Letztlich kennen wir die Interna, was die Verpflichtungen betrifft, nicht. Hoffentlich wird es bei der Vorstellung des "Neuen" auch Worte von AG geben, um mehr HIntergründe zu erfahren.

 

Dass der KSV immer als "Sündenbock" für seine Verpflichtungen herhalten muss, halte ich sowieso für ein Gerücht und einen Zufall, ganz abgesehen, dass dort schon sehr lange gute Arbeit mit überschaubaren finanziellen Mitteln geleistet wird und auch dort bei sportlichen Krisen sehr ruhig und klar entschieden wird. Ich wüsste jedenfalls nicht, dass Kurt Russ im Moment dort in Frage steht, auch wenn die Situation für sie - ebenso - nicht leicht ist im Moment.

 

Wenn man es ganz genau betrachtet, kommen die Spieler nämlich aus ganz anderen Ecken. Rosenberger kam zwar vom KSV, kommt aber eigentlich aus der GAK-Jugend und war in Salzburg und beim Lokalrivalen. Gantschnig war vom Lokalrivalen an den KSV verliehen (kommt also eigentlich aus Messendorf), Nutz und Nicht sind in Kapfenberg ausgebildet, hatten aber schon ein paar Stationen dazwischen. Daraus kann man meiner Meinung nach keine Affinität erkennen. Es ging ja um die Frage, Zweitligaerfahrung in den Kader zu bekommen. Und lokale Nähe ist ja nicht unbedingt ein Fehler ...

 

Das Festhalten an DP war sicherlich nicht nur eine Entscheidung von AG (da hat auch der Vorstand ein Wörtchen mitzureden) - die kann man kritisieren.. Und wenn sich die Kritik bei den Spielerverpflichtungen letztlich auf Kogler und Barbosa beschränkt (gab ja auch genug Stimmen gegen Rosenberger, Nutz, Weissenbacher etc.), bin ich da fast dabei, wobei ich mir bei Barbosa nicht sicher bin, ob der nicht einem anderen System besser funktionieren würde. Noch ist dieses Kapital ja nicht abgeschlossen (unnötig war seine Rote, die muss ich ihm vorhalten).

 

Und die Frage, weshalb wir uns AUCH im Abstiegskampf befinden, beantwortet ein Blick auf die Tabelle. Die halbe Liga ist darin involviert. Es ist sehr eng diese Saison und wer letztlich tatsächlich absteigen wird, ist noch lange nicht geklärt. Klarerweise hilft uns dabei unsere sportliche Schwäche im Moment überhaupt nicht. Deshalb müssen wir regelmäßig punkten, was ich seit Saisonbeginn immer wieder sage!

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Woran kannst du festmachen, dass es an Ideen u einem breiten Horizont mangelt?

 

Erstens, es steht nichtmal noch ein neuer Coach fest.

Zweitens waren die Neuzugänge mMn nicht schlecht. Generell finde ich unseren Kader auch schwer in Ordnung. Mir kommt häufig vor, dass viele von euch vergessen, dass wir gerade mal ein halbes Jahr zurück im Profifußball sind und vor 2 Jahren noch in der LL waren. Wir haben ein begrenztes Budget und selbstverständlich auch begrenzte Möglichkeiten. In 6 Monaten 2. Liga lässt sich schwer ein wahnsinns Team (auch intern, Scouts, ...) aufbauen. Ich finde die Arbeit von AG bislang (vergesst nicht die begrenzte Zeit und unser wirklich mickriges Budget) überragend gut. Und wenn jemand kommt mit „AG hat keine Idee“ , dann bitte mit einer Begründung. Und wenn eine Begründung „die Krone schreibt dass XY Trainer werden könnte“, ist, dann gute Nacht. AG hat Spieler wie Elsnegg, Hackinger, Pfeiffer, Rosenberger, Nutz, Nicht, Zündel, Harrer, Schellnegger zum GAK gelotst. Wirklich, wahnsinnig begrenz dieser Horizont

Wären wir weiterhin in der Regionalliga, gehe ich sofort mit dir Konform. Aber in der 2. Liga sind das kleine Mäuschen die noch gefüttert werden müssen. Meine Meinung war immer, diese aktuellen Leute passen eben genau in diesen Amateurbereich, aber es muss eben im Profibereich ein gewisser Schnitt her. Das gilt für einige Positionen, nicht nur Trainer usw.!

 

PS.: Hackinger haben Karner und Plassnegger geholt. 

 

Bin vom Kader her sicher, dass wir über den Strich stehen müssten, aber alleine das zeigt auch, dass wir uns dann spätestens im Sommer besser aufstellen müssen. Es gibt gewisse Positionen (Spieler) wo es nicht mehr reicht. Denn es geht nicht darum, das ein Spieler was geleistet hat, sondern was er imstande ist noch zu leisten. Auch geht es darum Spieler zu holen die Konstanz haben, das haben viele von uns eben nicht. Aber jetzt heißt es eben den Abstiegskampf anzunehmen(auch von uns Fans) und von Spiel zu Spiel denken, denn jedes Spiel ist jetzt ein Endspiel. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So viele Spieler sehe ich da nicht. Im Sturm wird es Veränderungen geben und in der IV, eventuell linker AV. Frage ist eher noch, wie es mit Perchtold weitergeht, der ist parallel ja berufstätig.W

 

W.

 

Das mit Perchtold war so ne G'schicht. Der war im ersten Spiel nicht fit, das sah man ja. Bin ich bei dir, im Sturm und IV muss unbedingt was her. Dann auch ein 6er, denn Perchtold wird's nicht mehr lange machen bzw mithalten können. Auch einen RM brauchen wir, für mich ist Hackinger in der Phase nicht zu gebrauchen. So leid es mir tut, ist und war immer ein Lieblingsspieler von mir. 

 

Ist aber der falsche Thread um näher einzugehen.

 

Schauen wir uns mal das morgige Spiel an, danach können wir weiter schauen. Hödls sagte ja, wir verlieren die nächsten zwei Spiele nicht. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man redet in 3-5 Jahren in die Bundelsiga aufzusteigen und dann holt man vielleicht wieder GP?

 

Nur weil er der beste Kumpel vom Gert ist.

 

Fragt doch nach Lustenau: die waren heil froh, dass er weg war.

 

 

Ein Neururer wär der beste Trainer gewesen, wenn des möglich gwesen wäre, hätte man sofort zuschlagen müssen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich ist die größte Enttäuschung eigentlich Rosenberger. Von ihm habe ich mir erwartet. Aber als AV wie wieder gegen FAC gesehen eine Katastrophe. Fast jeder Zweikampf ging Verloren. Die Flügel besetzt er besser. Aber auch da kommt meistens nicht's Zählbares raus. Das soll kein draufhauen sein. Bei ihn habe ich schon gesehen das er sehr gut kicken kann. Bei uns bekommt er es nicht auf den Platz. Hoffe das der neue Trainer mehr aus die Fähigkeiten unserer Spieler rausholen kann. Ohne nach treten aber DP hat jeden Spieler in der 2.Liga schlechter gemacht. Ein guter Trainer hätte auch aus Kogler und Barbosa was gemacht. Vor allem mit der Größe die Kogler hatte hätte man eine andere Position finden müssen wo er passt. Ein Wunderkicker war er keiner. Aber sicher nicht der erste Spieler der statt im Angriff in der Abwehr Klasse wurde. Nur für das war DP nicht zu haben. Da muss man mehr Zeit als Trainer haben. Also Profi sein.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, Kogler als Abwehrspieler! Nur musst du sowas auch versuchen dürfen. Beim Nervenkostüm eines Teils unserer Fans schwer vorstellbar. Das braucht nämlich Geduld ...

 

Freilich fragt man nach der Entwicklung. Ist insgesamt sicher leichter sowas zu forcieren, wenn man einen Lauf hat. Ist sicher durchs Improvisieren im Herbst zu kurz gekommen. AG sprach ja im Sommer von der Entwicklung eines Spielstils. Da wird man noch Einiges tun müssen.

 

Denke, dass es z. B. bei Gantschnig, Pfeifer, F. Smoljan und teilweise bei Schellnegger eine positive Entwicklung gab bzw. gibt. Gantschnig absolut verlässlicher Führungsspieler in der Defensive.

 

Rosenberger hat absolut gute Anlagen.

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In Wahrheit schmeckt nur ein Gulasch aufgewärmt besser... soviel zu GP. In Wahrheit waren wir doch alle froh, dass es damals zu der Anfrage aus Lustenau gekommen ist, und er somit einen anständigen Abschied bekommen hat, denn er sich zweifelsohne aufgrund seiner Bereitschaft da von Anbeginn dabei zu sein, verdient hat. Aber viele haben anscheinend schon wieder vergessen, wie statisch und leicht ausrechenbar wir bereits in seinen letzten Monaten bei uns aufgetreten sind, da war nichts an einer Weiterentwicklung bei den Spielern oder Spielvarianten erkennbar. Und den gleichen Stil hat er dann auch bei Lustenau übernommen, sogar wir haben bereits im Vorfeld gewusst wie man Lustenau aushebeln kann - und das will etwas heißen... Deshalb Gernot bitte nein, aber auch bei allen heute wieder genannten Personen in der Krone - Kulo, Pacult, Standfest und der Bosnier kommt mir eher die Angst hoch. Schmidt dürfte sich das offenbar nicht antun oder nicht leistbar sein, aber gerade so ein gestandener Trainer würde uns jetzt so richtig weiterhelfen können. Insgeheim hoffe ich, dass Hödl einen entsprechenden neuen Anreiz in die Mannschaft bringt und das Team sich wieder einmal so richtig reinhängt und positiv überraschen kann, und dann kann man ja noch immer abwägen, ob die in der Zeitung genannten Namen wirklich notwendig sind...

  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

In Wahrheit schmeckt nur ein Gulasch aufgewärmt besser... soviel zu GP. In Wahrheit waren wir doch alle froh, dass es damals zu der Anfrage aus Lustenau gekommen ist, und er somit einen anständigen Abschied bekommen hat, denn er sich zweifelsohne aufgrund seiner Bereitschaft da von Anbeginn dabei zu sein, verdient hat. Aber viele haben anscheinend schon wieder vergessen, wie statisch und leicht ausrechenbar wir bereits in seinen letzten Monaten bei uns aufgetreten sind, da war nichts an einer Weiterentwicklung bei den Spielern oder Spielvarianten erkennbar. Und den gleichen Stil hat er dann auch bei Lustenau übernommen, sogar wir haben bereits im Vorfeld gewusst wie man Lustenau aushebeln kann - und das will etwas heißen... Deshalb Gernot bitte nein, aber auch bei allen heute wieder genannten Personen in der Krone - Kulo, Pacult, Standfest und der Bosnier kommt mir eher die Angst hoch. Schmidt dürfte sich das offenbar nicht antun oder nicht leistbar sein, aber gerade so ein gestandener Trainer würde uns jetzt so richtig weiterhelfen können. Insgeheim hoffe ich, dass Hödl einen entsprechenden neuen Anreiz in die Mannschaft bringt und das Team sich wieder einmal so richtig reinhängt und positiv überraschen kann, und dann kann man ja noch immer abwägen, ob die in der Zeitung genannten Namen wirklich notwendig sind...

Alles was du geschrieben hast Stimme ich zu. Anderseits ist er auch der einzige der Erfahrung in der Liga bringt. Er war 2 Jahre in Lustenau. Andere Trainer waren schneller weg dort. Das sein System nicht so toll war ok. Anderseits hätten wir wieder eins. Unter DP gab es gar keines. Was wir brauchen sind Ergebnisse. Positiv natürlich. Und wenn es 3 X sind nacheinander. Da ist mir ein Trainer lieber der zum Teil sein Spieler schon kennt als ein Bosnier der gar nicht's weiss. Im Sommer kann man weiter schauen. Aber sicher ist das GP besser als Lehrling Standfest ist oder Pacult Oder ein Erfolgloser EX KSV Trainer.
  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...