Zum Inhalt springen

Grazer Athletiksport Klub

Members
  • Gesamte Inhalte

    6.590
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    271

Grazer Athletiksport Klub hat zuletzt am 12. September gewonnen

Grazer Athletiksport Klub hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

1.530 Excellent

Über Grazer Athletiksport Klub

  • Rang
    Addict

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ja, andere wollten beim Rückstand Jesse und Kiedl reinhaben. Poric (ich weiß, er kam vor dem 1:2) ist im Kader und im Moment gibt es halt keinen anderen Defensiven. Was willst du also machen? Wenn da noch Graf und/oder Seidl sitzen, bin ich bei dir, aber so ... man kann nur mit denen Arbeiten, die fit sind ... W.
  2. Sorry, das sind klare Worte, weil sowas (wie schon von einem anderen User angemerkt) normalerweise so eher intern ausgesprochen wird. Sehe das als ersten Warnschuss zum richtigen (notwendigen) Moment - durchaus auch in Richtung Mannschaft! W.
  3. Klare Worte vom Sportlichen Leiter: http://www.kleinezeitung.at/sport/instagram_sport/6035945 W.
  4. Allen Beteiligten wird klar sein, dass man sich deutlich steigern muss, um gegen den Bundesligisten eine Chance zu haben. W.
  5. Ja, einerseits wird gefordert, dass man die Jungen reinwirft, und macht man es, ist es auch nicht richtig. GP wollte auf 4-4-2 umstellen, hat Palla rausgenommen (hätte auch Rosenberger sein können), und braucht mangels fitter RV (Seidl, Weberbauer) einen Defensivspieler und da gibt es im Moment halt nur Poric. Und ich bin mir nicht sicher, ob er die tatsächliche Fehlerquelle war ... Jo, wirklich richten können es nur die Spieler am Platz und so richtig Ruck gab es nach den Gegentoren - leider - nicht, Bei Meierhofer (auch wenn er einmal beim Rauslaufen großes Glück hatte, kann auch an
  6. Ich haue nicht auf Spieler ein, aber Fußball ist keine Einbahnstraße, es gehören Trainer und Spieler dazu, da wird auch Kritik erlaubt sein, so wie beim Trainer! Du hast ja jetzt argumentiert, was ja nicht jeder macht. W.
  7. War - wieder einmal - nur eine kurze Verbindung. W.
  8. Liebe rotjacke, was auf FB geschrieben wird, weiß ich nicht, weil ich keins habe. Kann mir aufgrund der Leistung schon vorstellen, was da los ist. Durchaus auch zu Recht ... Bin hier weder Forumshüter, Admin oder sonst was (und schon gar nicht von irgendwem "beauftragt", weil das so mitschwingt ...), nutze das Forum als Plattform, nicht mehr und nicht weniger. Meine Meinung zu Trainerwechseln ist bekannt (unabhängig vom Namen) und ja, mit dem vorhandenen Kader muss sportlich mehr gehen, da gibt es keine zwei Meinungen. Was willst du sonst noch hören? Ich gehöre weder zu den
  9. Das ist mein User-Name und wo soll es da eine Irreführung geben? Verwende weder den offiziellen Vereinsnamen, Logo, noch bin ich Admin o. ä. Ja, Taktik, Aufstellung etc. ist ja klar, kann dann aber auch so schreiben. W.
  10. Du findest also die Aussage, dass ein Trainer Y einen Spieler X innerhalb von einigen Wochen schlechter macht als er vorher war, sachlich? Aha, naja, wenn das so ist... Und warum sollten hier oder anderswo nur Ja-Sager geduldet werden? Magst du das erklären? W.
  11. Im Moment eine absolut diffuse Situation in der Liga, wir hätte es heute zu unseren Gunsten nutzen können. W.
  12. Mit dem Poric-Wechsel ging eine Systemänderung einher. Poric RV, Rosenberger LV, Fink LV, Gabbi/Sangare RV - viele andere Optionen gibt's da nicht (mehr). Pedro, ja war zu spät, hätte ihn für Gabbi gebracht und Kalajdzic gleich dazu. Peham, naja das ist schon ein echter 9er, reißt auch Räume auf, anderes Problem: wir sind vor dem Tor zu kompliziert, da verpufft viel ... Zu Perchtold: das sehe ich anders. Er ist nicht fehlerlos, aber (selbst wenn), welche Alternative gibt es im Moment? W.
  13. Naja, lass ma einmal die Kirche im Dorf. Letzte Saison darf man sich nicht beschweren, auch wenn es sicher auch viel Schatten gab. Diese Saison ist das sicher etwas anderes, kann man den Start großzügig noch als Findungsphase apostrophieren, gab es danach ja eine Steigerung, jetzt aber doch mehr als bittere Rückschläge. Wie schon mehrfach gesagt, ist es für GP eine Saison der Wahrheit. Aber zu dem Spiel gehört auch die Mannschaft als Kollektiv, weil Kratzen und Beißen müssen schon die, GP tigert genug an Außenlinie herum ... W.
  14. Ich weiß zwar nicht, wie man in drei Spielen jemand schlechter machen soll, aber bitte. Ist für mich einfach nur Polemik. Mir war schon klar, dass mit dem Peham-Transfer nicht alles geritzt ist. Und Perchtold ist zumindest laut am Platz. W.
×
×
  • Neu erstellen...