Zum Inhalt springen

rotjacke22

Members
  • Gesamte Inhalte

    932
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    103

Alle erstellten Inhalte von rotjacke22

  1. Da bekommt Elo die - alles andere als selbstverständliche - Chance, sich nochmal zu präsentieren und der dankt es seinem Trainer mit einer an Lustlosigkeit nicht zu überbietenden Performance. Großartig, auf sowas stehe ich extrem! Jage ich mit naßem Fetzen vom Platz runter... Zwar auch einige andere, die heute mit Handbremse kicken, aber denen kann man es net verdenken. Und keiner macht es so aufreizend wie Elo... Dachte eigentlich, man wird alles dafür tun, Maderner die Krone aufzusetzen, was ja einem Stürmer sehr viel bedeutet. Und er hätte sich diese mehr als verdient! Aber falsch gedacht...🤷‍♂️
  2. Da gibt es noch einen dritten Namen vom LASK, der mit uns in Verbindung gebracht wird - und der wäre eine absolute Granate! Aber auch Luckeneder (der natürlich genau ins Anforderungsprofil (IV, groß, Linksfuß) passt) und Michorl wären top - und da wir Geld für den ein oder anderen Unterschiedsspieler in die Hand nehmen werden (müssen), sind die beiden wohl auch grundsätzlich leistbar. Die Austria soll aber auch Interesse an den beiden haben...
  3. Selten ein Spiel unserer Roten so entspannt mitverfolgt wie das gestrige. Spannend ist aktuell zu beobachten, auf wen man nächste Saison zählen wird (Elo, Köchl und Jager werden ja jedenfalls verabschiedet). Da kristallisiert sich spätestens seit gestern mE klar heraus, dass man mit Holzhacker (trotz gültigen Vertrag) nicht mehr zu planen scheint. Sonst hätte er gestern wohl Einsatzzeit bekommen. Scheinbar ist man bestrebt, einen neuen LV zu holen, der qualitativ ein Upgrade bedeutet. Würde ich als gut und notwendig empfinden, mit Rosenberger und Holzhacker in der Bundesliga hätte ich doch Bauchweh. Was nun Mayer, Milla und Jastremski betrifft, so hat mE keiner der drei gestern Werbung für sich gemacht. Am ehesten noch Jastremski, der hat allerdings das Minus, dass für ihn Geld zu zahlen ist. Für einen backup (in der Startelf sehe ich ihn in der Bundesliga jedenfalls nicht) wird man das aber nicht machen. Er oder Milla ist wohl die Frage, beide kann ich mir nicht vorstellen. Milla enttäuscht mich ein fürs andere Mal bei seinen Einsätzen, da kommt einfach viel zu wenig. In einigen Testspielen hat er mich wirklich überzeugt, in der Meisterschaft noch keine Minute. Klar ist aber wohl, dass bei ihm Potential vorhanden ist - ob er das bei uns abrufen kann, bleibt die große Frage... Mayer auch alles andere als überzeugend, wenn er von Beginn an ran darf. Als Joker weitaus wertvoller bislang... Werden spannende, keinesfalls einfache Entscheidungen mE. Nur bei Schiestl würde ich mir leicht tun...
  4. Yesssssss!!!! Es ist vollbracht, ein unbeschreibliches Gefühl! Nun gilt es mein Versprechen zu halten: ich gratuliere als Erster hier drin (auch) Gernot Messner herzlich zur Meisterschaft und anerkenne, dass ich mit meiner Prognose, wonach wir unter ihm nie Meister werden, vollkommen daneben lag! Bravo!!❤️🤍
  5. Eine lange Nacht war das gestern und wieder mal ging dieser ein Happy-End voraus 😍 Als ich die Aufstellung sah, ging es mir ähnlich wie manchen hier drinnen. Allerdings hatte ich dann doch die Hoffnung, das zwar die nominelle Aufstellung sehr defensiv war, wir aber das System offensiv interpretieren und uns nicht wieder hinten rein drängen lassen wie bei vergangenen Spielen. So war es dann Gott sei dank auch! Zwar hatte die Admira in der ersten Hz mehr vom Spiel, doch standen wir mit unseren Linien weit höher als zuletzt mit diesem (oder ähnlich defensivem) System und praktizierten unser Offensivpressing. Die Folge war ein chancenarmes Spiel in Hz 1, das zwar sicher net berauschend war aber ich sah uns schon schlechter im Frühjahr! In der zweiten Hz übernahmen wir immer mehr das Kommando, wobei der Doppelwechsel die endgültige Wende mit sich brachte. Lenn überragend (nicht nur wegen des Tors!) und so sind wir schlussendlich als verdienter Sieger vom Platz gegangen. Ein paar Gedanken, die mir durch den Kopf gingen: -) Gestern hat man gesehen wie wertvoll Lenn für uns sein kann. Zuletzt bei seinen Einwechslungen unauffällig und mit einigen Fehlpässen, gestern der Matchwinner. Da Maderner im nächsten Spiel gesperrt ist, wird Lenn wieder die verdiente Chance von Beginn an bekommen. Bin sehr gespannt. Und dann wird man sich allenfalls noch mal überlegen müssen, die nicht so günstige Kaufoption vielleicht doch zu ziehen. -) Für viele nicht sichtbar, aber Satin ist extrem wichtig für unser Spiel. Er bringt eine extreme Ruhe am Ball mit, ist immer anspielbar und sorgte dadurch für ein spielerisches Übergewicht. Auch wenn er gestern nichts großartiges gemacht hat, war seine Einwechslung Gold wert. Mit ihm werden wir noch viel Freude haben! -) Ein Phänomen ist für mich auch Luki Graf. Der Bursche beweist sich immer wieder aufs Neue und das trotz seiner langwierigen Verletzung. In der 5er-Kette funktioniert er nach wie vor hervorragend und wird auch in der Bundesliga eine Rolle spielen. Großartig! -) Lang gestern auch überragend. Wenn er es noch schafft, Konstanz in seine Leistungen zu bringen, wird es für den neuen RV sehr schwierig zu Einsätzen zu kommen. Summa summarum eine richtig geile, emotionale Nacht, die nächsten Samstag nochmal getoppt werden wird - davon bin ich überzeugt. Es werden weit mehr Fans im Stadion sein und wir werden die Meisterschaft feiern! Kann es jetzt schon kaum erwarten 😍 Auf zum letzten Schritt!💪
  6. Schließe mich dem Eintrag von @west190vollinhaltlich an - mit dem einzigen Unterschied, dass ich von einem Sieg überzeugt bin 😁(aber auch von einem Ried-Sieg am Sonntag ausgehe, weshalb wir das gewünschte Heimfinale nächsten Samstag haben werden 😍). MP wird in die Mannschaft wohl zurückkehren und die Doppelsechs mit Schriebl bilden (da Jovicic ausfällt, macht das zwecks defensiver Stabilität auch durchaus Sinn). Gehe daher von einem 4-2-2-2 aus und glaube, dass das heute trotz der suboptimalen Platzbedingungen ein ansehnlicher Kick wird! Admira im Frühjahr ohnedies stark und wir wieder zurück in der Spur und (deutlich) ansteigender Form bei unseren Führungsspielern! Umso unverständlicher die Haltung einiger bekannten Roten, die aus unterschiedlichsten (Schein-)Begründungen heute daheim bleiben... 😏 Auf geht's Rote, freu mich auf den Kick!💪
  7. Hab eh geschrieben, dass man sich von Lenn trennen wird, weil die Kaufoption für einen Backupstürmer zu teuer sein wird. Die 6 Positionen wären daher wie erwähnt RV, IV, LV, 6er, 8er(10er) und Stürmer. Zweiter 8er wird wohl nur möglich sein, wenn man Zirngast trotz gültigem Leihvertrag andernorts unterbringen kann. Außerdem wird es natürlich auch eine Frage des Geldes sein... Ich hab ihn neben seinen Einsätzen in der Meisterschaft auch in einigen Testspielen gesehen. Dort wusste er großteils weitaus mehr zu überzeugen. Das zählt aber net, er muss es auch in der Meisterschaft auf den Platz bringen - die Chance wird er sicherlich noch bekommen...
  8. Es wird jetzt ja schon in einigen Threads darüber diskutiert, weshalb ich mal einen eigenen Thread eröffne. Ein sehr spannendes Thema wie ich finde, zumal die Gespräche mit einigen allfälligen Neuverpflichtungen längst am Laufen sind. Sollten wir nächstes Jahr Bundesliga spielen, stellt sich zunächst die Frage, für welche Spieler wir die Option ziehen sollten. Der Vertrag von MP wird im Falle eines Aufstieges (zu Recht) verlängert werden, auf der Doppelsechs ist MP zumindest ein guter Backup. Für Milla sollte mE die Option jedenfalls gezogen werden, auch wenn sich diesfalls das Gehalt erhöht. Er hat zwar bei seinen Einsätzen in der Meisterschaft bislang noch nicht überzeugt, doch bringt er von seinen Anlagen her sehr viel mit. Ich sehe bei ihm ein enormes Potential, daher Option ziehen. Mayer hat ihn den ersten Frühjahrsspielen stark aufgezeigt. In den letzten beiden Spielen wirkte er auf mich nicht mehr so spritzig und giftig wie in jenen davor, dennoch würde ich auch bei ihm die Option ziehen. Von den übrigen Spielern (Elo, Köchl, Schiestl und Jager) würde ich mich trennen. Bei Elo und Köchl dürfte die Entscheidung ohnedies schon gefallen sein (nicht mehr im Kader), bei Schiestl - wie schon andererorts geschrieben - sehe ich eine zu geringe Weiterentwicklung um in der Bundesliga bestehen zu können. Jager hätte mE sehr wohl das Potential, er hat etwas, was viele Spieler in seinem Alter nicht haben, insbesondere das Spiel 1 gegen 1. Mit seinem Tempodribblings könnte er auch in der Bundesliga Fuß fassen, allerdings dürfte bei ihm das Hauptproblem der Kopf sein. Der Wille, alles für den Verein zu tun, scheint bei ihm net besonders ausgeprägt zu sein. Da er im gesamten Frühjahr nie zum Einsatz kam, würde eine Weiterverpflichtung mE nur dann Sinn machen, wenn man ihn in die 2. Liga verleiht, wo er im Dauereinsatz ist. Zaizen konnte auch bei Amstetten alles andere als überzeugen, hab mir das ein oder andere Spiel angesehen. Nie mehr zurück zu alter Stärke nach seiner Verletzung gefunden, kann leider kein Thema sein. Sehr bitter bei ihm... Somit ergebe sich folgende Situation: Tor: kein Handlungsbedarf auf 1 und 2, Meierhofer und Nicht passt sehr gut. RV: Ein rechter Verteidiger muss her, der sich mit Lang um das Leiberl matcht. Braucht kein Unterschiedsspieler sein, aber einer, der qualitativ mit Lang auf einem Level ist. IV: Hier muss mE jedenfalls Geld in die Hand genommen werden, um einen Führungsspieler verpflichten zu können. Am besten wäre ein großer, schneller Linksfuß. Gantschnig, Graf (sehe ich aktuell vor Oberleitner) und eben Oberleitner als Backup, wobei wir ja öfters 5er-Kette spielen werden. LV: Jene Position, wo wir 2 Spieler mit gültigem Vertrag haben, ich aber der Meinung bin, dass jedenfalls gehandelt werden muss. Entweder von einem der beiden Spieler trennen oder Rosenberger als Backup fürs Mittelfeld behalten. Allerdings sehr schwierig hier einen qualitativ hochwertigen Spieler, der leistbar ist, zu finden. Mein absoluter Favorit wäre Dombaxi. 6: Ruseks Verlängerung um 2 Jahre habe ich offen gesagt nicht verstanden, hat heuer leider wirklich stark abgebaut. Umso mehr bedarf es auch auf dieser Position einer qualitativ hochwertigen Verstärkung, wo man Geld in die Hand nehmen wird müssen. 8, 10: Mayer wird wohl verlängert werden, Zirngast hat gültigen Leihvertrag, aktuell macht das wenig Sinn aus meiner Sicht. Er ist zwar noch nicht lange bei uns, hat aber mE in einigen Bereichen net Bundesliganiveau, insbesondere im körperlichen und im Spiel gegen den Ball. Rosenberger wäre dort einsetzbar, dazu haben wir Satin. Auch hier wird man einen Unterschiedsspieler holen müssen, der auch auf der 10 einsetzbar ist (Backup zu Lichti notwendig). Sturm: Maderner und MC99 passen auch für Bundesliga sehr gut. Milla als Backup auch. Jastremski wird man die Kaufoption nicht ziehen, Stefanon könnte mit seinem Tempo eine Rolle gerade im Umschaltspiel spielen. Hier werden wir aber eine echte Alternative zu MC99 benötigen, er ist von seinen Anlagen her im Sturm allein auf weiter Flur! Zusammengefasst bin ich also der Meinung, dass wir 6 Spieler benötigen werden. Ganz wichtig wird sein, dass da auch Kicker mit Bundesligaerfahrung (oder entsprechender internationaler Erfahrung) dabei sind, da sind wir ja aktuell rar besetzt. Wird ein sehr spannendes Transferfenster werden, wobei ich davon überzeugt bin, dass DE auch dieses Mal sehr gute Arbeit leisten wird!
  9. Zweifelsohne net förderlich, ja. Aber er war vorm Heer schon eineinhalb Jahre bei uns, die Weiterentwicklung ist mE definitiv zu gering, um in der Bundesliga eine Rolle spielen zu können. Wir haben genug andere Spieler mit bestehenden Verträgen, bei Schiestl würde ich daher die Option für ein weiteres Jahr nicht ziehen.
  10. Sehr souveräne Vorstellung und ein verdienter Sieg auch in dieser Höhe!💪 Gratulation! 2 Dinge haben mE den Ausschlag gegeben: 1) wie erwartet war der Sieg gegen den SKN der Knotenlöser. Heute erstmals im Frühjahr schon in Hz 1 wirklich überzeugend, unter anderem auch weil 2) wir wieder zur Raute zurückgekehrt sind und wir sehr offensiv ausgerichtet waren! Nicht nur nominell (Schriebl auf der 6, Mayer auf der Acht) sondern auch, weil wir heute wieder vermehrt auf unser Offensivpressing gesetzt haben! Natürlich hatte Bregenz dadurch vor allem in Hz 1 die ein oder andere Gelegenheit, aber wir dafür sehr gefällig mit vielen Chancen und schon 2 Toren in Hz 1. Heute gibt es wirklich sehr wenig zu kritisieren, einzig Schiestl hat mir einmal mehr gar nicht gefallen. Sehe ehrlich gesagt kein Licht für ihn in der Bundesliga. Umso erfreulicher das Premierentor von Murg 😊 Wenn jz die Leute gegen die Admira net das stadion stürmen, versteh ich die welt wirklich net mehr! Gemma Rote!
  11. Der IV-Markt ist gsd groß, im Sommer zudem einige spannende IV, deren Verträge auslaufen. Viel schwieriger wird es auf der LV-Position, einen guten und leistbaren zu finden. Da ist der Markt wirklich erschreckend klein. Schau ma, jz mal in Bregenz die 3 Punkte holen, dann können wir gerne in anderem Thread darüber diskutieren
  12. Innerhalb weniger Wochen trifft es uns zum zweiten Mal, dass ein neuer (und zugleich alter) Trainer auf der Bank unseres Gegners Platz nehmen wird. Mit Regi van Acker ist es dieses Mal ein Mann, der bei SWB eine kleine Legende ist. Ich rechne daher mit einem Trainereffekt (ist auch nicht schwierig zu prophezeien angesichts der katastrophalen Leistungen der Bregenzer in den letzten Runden). Einfacher wird es also definitiv nicht... Zudem haben wir aufgrund der Sperre unseres Käptns nur einen 6er zur Verfügung. Rechne daher stark mit der Rückkehr zur Raute und Schriebl auf der 6, weil das Experiment mit einem weiteren 6er zu beginnen, der diese Position bislang noch nie gespielt hat, wohl auszuschließen ist. Trotz dieser Umstände bin ich davon überzeugt, dass wir dieses Spiel gewinnen werden! Weil der Sieg gestern die Verunsicherung wieder verschwinden lassen wird, und ich mir sicher bin, dass wir dort wieder befreit aufspielen werden. Ein dortiger Sieg und dann darf sich auch unser Kassier am Freitag darauf wieder die Hände reiben 😁 - auf gehts ins Ländle zu den nächsten 3 Punkten!💪
  13. Ich möchte ihn gar nicht verurteilen. Er war in den letzten Jahren (und ist es nach wie vor!) ein sehr wichtiger Bestandteil unserer Truppe - und das nicht nur aufgrund seiner Stärken in der IV, sondern auch aufgrund seiner vielen wichtigen Tore! Mir taugt er als Kicker extrem, aber er hat halt ein Manko, nämlich sein Tempo (gott sei dank, sonst wäre der nie bei uns gelandet 👆). Gerade im Falle eines Aufstieges wäre seine Geschwindigkeit angesichts des Tempos vieler Offensivkräfte in der Bundesliga ein gröberes Problem - was aber nichts daran ändert, dass er ein wichtiger Bestandteil der Truppe bleiben wird! Ich bin mir 100%ig sicher, dass ein richtig starker IV kommen und Gantschnig somit IV 3 oder 4 sein wird. Er wird also whs net Stamm-IV sein, wenn wir 4er-Kette spielen werden. Da wir aber zweifelsohne auch Matches mit 5er-Kette bestreiten werden, wird er seine (verdienten) Einsätze auch vom Start weg bekommen 👍
  14. Also, heute weiß ich gar nicht wo ich anfangen soll, fürchte das könnte länger werden. Vl ein Thema zu Beginn, das für mich keines ist: Der Schiri. Man möge meine Einträge der letzten 20 Jahre und mehr hier drin nachlesen, ich habe whs keine 3 Mal den Schiri erwähnt. Heute allerdings wurde jener Grad erreicht, der selbst mir die Zornesröte ins Gesicht gezaubert hat: Wenn man nämlich die Unparteilichkeit in Frage stellen muss, ist Schluss mit lustig. Nahezu jede Entscheidung gegen uns, unfassbare Fehlentscheidungen mit dem Höhepunkt des Pfiffs gegen Maderner in Hz 2 samt gelber Karte. Skandalös, was der heute gepfiffen hat. Und dennoch haben wir die Partie gewonnen und somit schließt sich der Kreis: mein Credo, dass du es (nahezu) IMMER selbst in der Hand hast, hat sich auch heute bewahrheitet. Die Kehrseite der Medaille ist aber, das unser Lametieren und Kritisieren der Schiri-Entscheidungen mir net viel weniger auf den Wecker gegangen ist! Und wir auch kritisiert haben, wenn der Schiri (ausnahmweise) richtig lag. Man bewirkt damit genau das Gegenteil, der Schiri wird noch mehr gegen uns pfeifen. Mit dem negativen Höhepunkt MC99, vor allem in Hälfte eins - und damit zum Spiel selbst: -) Jeder kann einen schlechten Tag haben, keine Frage, aber dann heißt es fighten um jeden Zentimeter! 9 Feldspieler haben das heute gemacht (obwohl einige wirklich richtig schlecht waren ohne Namen nennen zu wollen), MC99 hat mich vor allem in HZ 1 zur Weißglut gebracht. Nur kritisiert, mehrmals stehen geblieben(!!) und auf Pfiff gewartet (der net kam), null Laufbereitschaft, Körpersprache eine Frechheit - so nicht! Keine Ahnung wieso, ob da die Strafe eine Rolle spielt und das Wissen, dass er für uns eigentlich unersetzbar ist, aber das war ein Witz heute! -) in der ersten Minute im eigenen Stadion ausgekontert zu werden, ist schon auch grandios. Und einmal mehr (und nicht nur in dieser Szene!) hat man gesehen, dass Gantschnig viel zu langsam ist und im Falle eines Aufstieges nur noch als Backup geeignet ist. -) Wer net spätestens heute die Verunsicherung gesehen hat, ist blind auf seinen Augen. Einige Spieler komplett von der Rolle, oft nur versucht, den Ball so schnell wie möglich weiterzuleiten. Unzählige Fehlpässe, schlimm anzusehen. Dass wir mit einem 1:1 in die Hz gingen, grenzt an ein Wunder. Einmal mehr Riesendusel, einmal mehr dank unserer Nummer 1 net schon zur Hz k.o. -) So, jetzt aber zum Positiven: Wenn man in so einem Schlammassel steckt, dann musst du es erst hinbekommen, da den Kopf aus der Schlinge zu ziehen! Wir haben gefightet, um jeden fucking Zentimeter gekämpft, das beste Beispiel für mich heute Schriebl: nach vorne wirklich inferior, haarsträubende Fehlpässe (auch jener auf Tadic, ein Pass eines Mitspielers in die Schnittstelle könnte net schöner ausfallen), aber was der gegen den Ball gearbeitet hat, war sensationell! Und so wurde er mit dem Tor auch noch belohnt. Dafür gebührt ein großes Lob und Anerkennung, Glück der ersten 60 Min (Tadic macht den normal im Schlaf rein) hin oder her, der Wille und die Leidenschaft heute waren m.....lich! -)Maderner heute fast wieder der Alte, für mich gemeinsam mit Meierhofer, MP und Rosenberger der beste Mann am Platz. Vl hat die Anwesenheit seines Schwiegervaters seinen Teil dazu beigetragen -) das Spiel gedreht, den soooooo wichtigen Sieg eingefahren (ich will gar net daran denken, was mit der heute schon stark verunsicherten Truppe im Falle einer Niederlage passiert wäre 😱), Gratulation an das gesamte Team! Fairerweise und bei der gebotenen Objektivität muss man natürlich ins Treffen führen, dass der SKN ab ca Minute 65 stehend ko war. Und einige Wechsel von denen hab ich net verstanden, so zB -) Dombaxi. Einer der stärksten bei denen. Hab das eh schon mal hier geschrieben, den würde ich SOFORT holen wenn irgendwie möglich. Bei einer 3 IV-Kette als LA ein Topmann, noch dazu auf Links, wo österreichweit die guten Spieler an einer Hand abzuzählen sind! Summa summarum überglücklich über diesen Sieg, weiß net, wann ich das letzte Mal im Stadion so abgegangen bin wie heute! 😍 jz kann man mE wieder befreit aufspielen (was wir nach der Führung auch gemacht haben!) und in Bregenz den nächsten 3er einfahren! AUF DIE ROTEN!!
  15. Sehr gerne Ich mag es nur nicht, wenn mir Dinge unterstellt werden, die nicht stimmen. Bin nämlich alles andere als Messner-Pauschalverurteiler, oft genug Lob von mir bekommen (aber eben auch Kritik, die aber immer ausführlich begründet). Und dafür, dass sich meine Kritik der letzten Saison im Nachhinein bewahrheitet hat, kann ich nix Auf 3 (extrem wichtige) Punkte am Sonntag!
  16. Da war kein Kraftausdruck dabei. Wenn du das Wort "Schwachsinn" meinst, so kann ich nur sagen, dass es Schwachsinn ist. Wenn du meine Einträge aus dem Herbst hier lesen würdest, bin ich davon überzeugt, dass du zur selben Erkenntnis kommen würdest. Btw: Kraftausdruck habe ich nur einen einzigen hier drin in letzter zeit gelesen und du weißt welchen ich meine - und der kam von deinem Mitstreiter! Und der galt vielen GAK-Fans - also jenen, die sich auf der gleichen Seite des Stadions befinden (diese Formulierung gefällt mir wiederum ). Und du weißt am Besten was ich von solchen Beleidigungen aufgrund der vielfältig möglichen Konsequenzen nicht nur für ihn(!) halte - haben wir aber schon mal ausführlich besprochen. Das mit dem Kritiker unterschreibe ich wiederum - er gibt halt in den letzten 3 Runden wieder sehr viel Anlass dazu... Warum du jz eine ganz andere Tabelle ins Spiel wirfst, wo ich dir nur meine erklärt habe (weil du mir davor zu Unrecht etwas unterstellt hast!), ist auch klar. Ändert aber nichts an den Fakten der Formtabelle... Ähm, was die Aufholjagd im letzten Jahr betrifft: natürlich ging die auch auf Messner! Wo habe ich das abgestritten??? Genauso wie der Erfolg im Herbst ihm zuzurechnen ist - habe ich explizit mehrmals erwähnt. Und warum es aus meiner Sicht in der vergangenen Saison für Messner im Frühjahr weit besser lief als im Herbst habe ich auch geschrieben... Und ja, in Dornbirn hat er katastrophale Fehler begangen! Damit will ich aber keinesfalls wieder anfangen, erwähne es nur, weil du es geschrieben hast. Im Ergebnis sehe ich es so: ich bin definitiv ein Messner-Kritiker, spreche aber seine Fehler genauso an wie seine guten Entscheidungen. Das nenne ich Objektivität und nicht das ständige Schönreden seiner oft fatalen Fehler - dir nehme ich das aber keinesfalls übel, weil du gar nicht anders kannst. Kenne das nur zu gut - aber das habe ich auch schon mal vor längerer Zeit geschrieben...
  17. Ausnahmsweise muss ich dir in mehrerlei Hinsicht widersprechen: 1) Formtabelle heißt Formtabelle weil sie die Form der letzten Runden angibt. Das hat nichts mit "künstlich sichtbar" machen oder gar tricksen etwas zu tun, sondern ist ein Faktum. Ich gehe davon aus, dass du damit wenig bis gar nichts zu tun hast, daher die Erklärung: Egal wer wo eine Formtabelle seinen Kunden anbietet (zb Wettanbieter aber auch andere Sportportale) werden dir in aller Regel die letzten 5 gespielten Runden ausweisen (sonst hat es naturgemäß nichts mit aktueller Form zu tun🤷‍♂️). Auch hier sind wir 8.! Ich habe nur deshalb eine Runde hinzugehängt um das Argument wir hatten ja in den 5 Runden 3 starke Gegner ein wenig zu entkräften. Über 6 Runden hinaus von Formtabelle zu sprechen wäre eine Themenverfehlung - also nicht genügend... 2) Wenn 2 Parteien derselben Ansicht sind, ist das eine Außerstreitstellung (und somit eine Feststellung). Da dies Messner selbst in seinem Interview nach dem Match eingeräumt hat (wenn auch nur mit ein paar Prozent), erübrigen sich weitere Ausführungen... 3) Ich habe an GM Kritik geübt in der vergangenen Saison, ja. Dabei ging es hauptsächlich (neben seinen Auswechslungen) um die Raute in der Besetzung. Dass diese Kritik berechtigt war, hat sich in weiterer Folge wohl mehr als nur bewahrheitet. Leider erwähnst du aber - entgegen den wahren Gegebenheiten - nicht, dass ich ihn im Herbst öfters gelobt habe (und keinesfalls nur 1 oder 2 mal!). Damit verdrehst du wohl bewusst Tatsachen - die aber leicht hier nachzulesen sind. Und wenn du von "Dauerfeuer auf Trainer" meinerseits schreibst, ist das für die Saison 23/24 an Schwachsinn nicht zu übertreffen und einer sachdienlichen Erwiderung nicht zugänglich.
  18. Wenn hier (zu Recht) jene Fakten und Tatsachen genannt werden, die pro GM sprechen, dann sollte man auch jene Fakten nennen, die die Kritiker in unterschiedlicher - hier drin aber stets sachlichen - Form äußern: 1) Fakt ist, dass GM das so erfolgreiche System des Herbstes vollkommen unerklärlich nahezu in jedem Spiel änderte. Wenn man sich mehr Variabilität gewünscht hat, war das sicherlich nicht gemeint. Warum man als Trainer überhaupt auf derart krasse Weise etwas ändert, wenn man im Herbst so erfolgreich war, entzieht sich meiner Kenntnis. 2) Fakt ist, dass GM in den letzten 3 Spielen das über weite Strecken ohnehin schon defensive und destruktive Spiel des Frühjahrs noch einmal verschärft hat und von Runde zu Runde noch defensiver spielen ließ. Gegen Ried erstmals mit 3 defensivstarken Spielern im MF (aber immerhin noch mit 4er Kette und nominell 2 Stürmern), gegen Leoben mit nur mehr einem Stürmer und einem Rosenberger in der offensiven 3erKette (und einem vollkommen unerklärlichen totalen Rückzugsgefecht in Hz 2 gegen einen fitnessmäßig benachteiligten Gegner) und zum Drüberstreuen mit dem 3. Systemwechsel in 3 Runden (!) gegen Liefering mit 5er-Kette (und 2 Sechsern). 3) Fakt ist, dass gegen Liefering nicht einmal mehr die Leidenschaft, Kampf und Wille (wie immerhin vom Trainer selbst eingestanden) so gepasst haben, wie zuvor (und mE zudem eine klare Verunsicherung zu sehen war). 4) Fakt ist, dass all diese Fakten auch durch Zahlen dokumentiert werden: So liegen wir in der Formtabelle der letzten 6 Runden an 8. (!) Stelle. Dass das nicht der Anspruch mit diesem Kader ist, ist unstrittig. Und wenn man so oft hier drin den Spruch liest "Zahlen lügen nicht", sei ins Treffen geführt: Auch die von mir genannten nicht. Ich will damit keinesfalls eine neue Diskussion starten, aber wenn man schon Fakten und Zahlen pro Messner hier nochmal nennt, dann auch jene, die gegen ihn sprechen. Beim Schlusssatz bin ich dann wieder ganz bei @mig: Ich warte gespannt auf den Sonntag. Mit der Ergänzung: in der Hoffnung, dass endlich wieder jener Fußball gespielt wird, der uns im Herbst dort hingebracht hat, wo wir jetzt stehen! Und jetzt endgültig die Pampers des Trainers verbraucht sind...
  19. Bisher ist ja fast alles so gelaufen wie von mir erwartet und befürchtet, der Vorsprung auf Ried wird heute spätabend binnen 2er Runden von 16 auf 11 Punkte geschrumpft sein. Dass unser Trainer allerdings soweit geht und entgegen der Erwartung aller (sogar @mig kündigte weitaus offensivere Aufstellung an und in 99 Prozent der Fälle stimmen seine Ankündigungen hier drin) sogar noch defensiver spielen lässt als zuletzt (hätte das fast gar net mehr für möglich gehalten), hat dem Ganzen die Krone aufgesetzt. Jz haben wir deshalb nicht nur inferior performt (insbesondere defensiv trotz der aufgezogenen Mauer! 🙈), sondern wirkten auch vollkommen verunsichert - das wundert nahezu keinen mehr, wenn du jede Runde(!) das System änderst. Folglich wird das Spiel gegen den SKN mE das absolute Schnittspiel! Aufgrund der Performance der Pöltner ist das ein absoluter Pflichtsieg! Gelingt uns der auch nicht, wird es 100%ig nochmal eng - und zwar viel enger als (nahezu) alle gedacht und es sich erwünscht hätten! Was müssen wir tun? - Vor dem Spiel gg Liefering hätte ich gesagt, es reicht vollkommen, wenn unser Trainer wieder so agiert, wir er es im Herbst gemacht hat. Hat er aber nicht. Und so kam ein Faktor dazu, der richtig bitter werden kann: die Verunsicherung der Mannschaft! Wenn er nach drei komplett vercoachten Spielen (bei einem der drei hat uns gsd außergewöhnliches Glück gerettet) noch immer net zu unserem Erfolgssystem zurückkehrt (und somit wieder zum offensiveren Fußball mit Angriffspressing!), werden wir die nächste Rechnung präsentiert bekommen - die dann aber schon weitaus teurer wird... Daher endlich zurück zur Raute! Zurück zur Viererkette, zurück zum Angriffspressing und mutigen Fußball! Wille, Leidenschaft, Feuer und Kampf auf Biegen und Brechen müssen zurückkehren - jene Attribute, die uns auszeichnen! Und dann hoffen, dass die vollkommen unnötig hervorgerufene und selbst verschuldete Verunsicherung wieder verfliegt...
  20. Das ist (leider) mittlerweile nichts mehr Neues... Dramatisch war allerdings die heutige Körpersprache der Jungs. Dazu Verunsicherung pur. Kein Wunder, wenn du Runde für Runde ein neues System spielen musst. Und es schaffst, noch defensiver und noch defensiver ins Spiel zu gehen. Sehr schlimm... Conclusio für den Trainer: Da wir heute trotz geballter Defensive verloren haben, muss man zusätzlich zur 5er-Kette drei 6er im nächsten Spiel aufstellen - dann wird das schon wieder 😎 und auf keinen Fall zur so erfolgreiche Raute aus dem Herbst zurückkehren! [aus gegebenen Anlass: ACHTUNG IRONIE!]
  21. 😂😂😂 lies mal nur die Einträge der letzten Tage hier drin, dann nochmal meinen Eintrag, vl fällt dir dann etwas auf
  22. @redmonster Jz hör doch auf mit deiner haltosen Dauerkritik, du Vollidiot! 😎 Der Trainer musste doch heute ein wiederum zum ersten Mal in der Meisterschaft angewendetes System (5er-Kette 💪) ins Spiel bringen, um gegen einen derartigen Übergegner bestehen zu können. Das letzte Mal haben wir gegen strum so gespielt und Liefering steht denen um nichts nach 👆 Also reiß dich gefälligst zusammen und erlaube es dir ja nicht, Kritik zu üben, denn wir werden auch nach diesem Spieltag noch 11 Punkte vorne sein! Und die Mannschaft hat einen leidenschaftlichen, aufopfernden Fight geliefert, leider hat das Glück im Abschluss gefehlt! Sonst hätten wir das Spiel fix gewonnen... Außerdem haben wir aus den letzten 4 Runden ohnedies mächtige 5 Punkte geholt und dabei einen überzeugenden, hoch verdienten Sieg gegen Ried gefeiert! Also, keep cool. Wir schauen von Spiel zu Spiel und liefern von Spiel zu Spiel...
  23. Zweifelsohne. Aber eben nicht in der von dir geäußerten Form. Denn so wie ich unsachliche Kritik an GM verurteile, so gilt dies umso mehr für die von dir gewählte Ausdrucksform. Ich würde keinen einzigen Roten als "Vollidiot" bezeichnen, aber auch das passt zu deiner Persönlichkeit: (beleidigend) austeilen aber Kritikfähigkeit gegen Null gehend. Und scheinbar bist du nie/selten im Stadion oder suchst dort zumindest nicht das Gespräch mit Gleichgesinnten (das sind nämlich für mich ALLE Rote und keiner von denen verdient es mit Vollidiot bezeichnet zu werden!). Ich mache das NACH JEDEM Spiel. Und versuche Überzeugungsarbeit zu leisten, wenn die Kritik substanzlos ist. Und gebe zugleich jenen (sehr seltenen) Kritikern Recht, die substantiiertes Vorbringen von sich geben...
  24. Fühle mich keineswegs angesprochen. Aber dein falscher Schluss liegt mal wieder daran, dass du net lesen kannst/willst. Ich formuliere den Inhalt meines vorigen Eintrages so, dass sogar du es verstehen solltest: Hier drinnen braucht sich mE KEINER angesprochen fühlen!
×
×
  • Neu erstellen...