Zum Inhalt springen

rotjacke22

Members
  • Gesamte Inhalte

    425
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    7

rotjacke22 hat zuletzt am 13. September gewonnen

rotjacke22 hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

110 Excellent

Über rotjacke22

  • Rang
    Member

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. 1) Da ich heute selbst neben meinen Jungs an der Seitenlinie gestanden bin, habe ich keine Minute gesehen. Und ich würde NIEMALS eine Analyse über ein Match abgeben, das ich nicht persönlich gesehen habe ☝️ muss dich also leider enttäuschen...😎 2) Wenn du meine Postings aufmerksam gelesen hättest (daran wird es whs scheitern 😉), würdest du erkennen, dass ich GP hauptsächlich deshalb kritisiert habe, weil er gegen tiefstehende(!!) Gegner keine Lösungen findet und unser spiel gegen solche Mannschaften einfach ideen- und konzeptlos ist! Dass das gegen Mannschaften, die selbst Fussball spiele
  2. Ich meine nicht jene, die wegen Corona sowieso daheim bleiben, sondern spreche vom Ist-Stand der Zuseher und denke pro futuro. Nach Dornbirn-Spiel habe ich schon (von einigen wenigen) gehört, nicht mehr ins Stadion zu gehen, solange GP Trainer ist. Nach Steyr-Spiel waren es ungleich mehr, sodass zu befürchten steht, schon beim nächsten Heimspiel viel weniger Leute im Oval zu haben...
  3. 100% signed! Mit den Ergänzungen: Hier drin wird - im Unterschied zu FB - zwar harte, aber fast auschließlich konstruktive Kritik geübt; Beschimpfungen/Beleidigungen bleiben gänzlich aus!👆 Die weniger konstruktive Kritik wird zudem herangezogen, um ihr zu entgegnen (was nicht schwer fällt) und alles ins Lächerliche zu ziehen bzw. zu behaupten, alles sei Schwachsinn/Blödsinn... [überspitzt formuliert] Für mich ist daheim bleiben ebenso keine Option, kann aber das gegenteilige Lager (und dabei handelt es sich leider nicht nur um solche Fans, die seit kurzem wieder dazu gestoßen sind!)
  4. Mir ist schon klar, dass hier von Seiten des Vereines Schönfärberei betrieben wird, um nur ja irgwie an GP (und der sportlichen Führung) festhalten zu können. Das ist - wenn auch alles andere als dem Zwecke dienlich - normal und soweit zur Kenntnis zu nehmen. Wenn ich aber vereinzelt hier liese "gut gespielt", "gutes Niveau", etc. von Leuten, die ich nicht unbedingt dem Verein zuordne, dann stellt sich mir schon die Frage, ob ihr das wirklich ernst meint?!?🙈 Es würde mich wirklich brennend interessieren, was ihr in den 3 Heimspielen gut fandet? Und nein, ich will nicht lesen "Einsatz
  5. Der Verein, genauer genommen die sportliche Führung, schafft es tatsächlich, Erzrote (!) dazu zu bringen, zuhause zu bleiben. Sage nicht, dass das Verhalten dieser Fans richtig ist - aber zumindest mehr als nachvollziehbar. Und nach dem Spiel heute werden es wieder ein paar Dutzend mehr sein - leider niemandem zu verübeln. 3 Heimspiele gegen drei erschreckend schwache Gegner. Ausbeute: Punkte: Fehlanzeige. Tore: Fehlanzeige(!). Über 270 Minuten. Und der Trainer ist immer noch derselbe. Jener Trainer, der über Monate hinweg katastrophale Entscheidungen trifft. Jener Trainer, der
  6. @Grazer Athletiksport Klub Ich glaube, wir liegen in unseren Ansichten nicht allzu weit auseinander, in einem Punkt allerdings gravierend: Zu sagen, GP wäre das "bauernopfer" ist schon ein extremes Verkennen (wollen) der Sachlage! Er ist das Grundübel in dieser Mannschaft. Der Kader ist mehr als gut genug um Seekirchen und Dornbirn (noch dazu daheim) in die Schranken zu weisen. Wenn du dann sagst, er sei das "bauernopfer" - puuuuhhh, da liegst wirklich gewaltig daneben. Oder willst es eben net aussprechen. Fakt ist: es fällt eben immer mehr Roten (im Stadion) auf, dass er kata
  7. Ganz ehrlich: Ich verstehe nicht, warum hier drin das Lager jetzt so gespalten wird! Aus meiner Sicht handelt es sich zu 99% zwar um harte, aber vollkommen berechtigte und erwünschte Kritik. Nur weil hier drin (und im übrigen gefühlte 90% meiner Gesprächspartner im Stadion) der Trainerwechsel gefordert wird (und dementsprechend ein Handeln der sportlichen Führung), heißt das ja nicht, dass die übrige Arbeit kritisiert wird 🙈 ganz im Gegenteil, es findet sich reichlich Lob, Anerkennung und Dankbarkeit! Ich persönlich finde es nur wirklich schlimm, dass Leute, die sich im Fußball
  8. Hörts bitte mit dem Argument auf, ist ja erst 1. Runde und zu früh für Trainerwechsel! Es ist sch*** EGAL, ob es Runde 1, 15, oder 30 ist, es zählen IMMER nur die Fakten! Und die besagen folgendes: Wir haben auch schon nahezu das gesamte Frühjahr katastrophal gespielt, auch da gab es viele, viele Fehler von GP. Die worden wegargumentiert mit Umständen aufgrund Covid und uns gesagt, "dafür werden wir zum Beginn der neuen Saison voll da sein und einen anderen GAK sehen" [sinnerfasst] Und was sahen wir??? Noch schlimmere Spiele! Gegen 2 richtig biedere Teams. Und die schlimm
  9. @Grazer Athletiksport Klub Ich schätze viele deiner Einträge, wirklich, weshalb ich darauf eingehen möchte und dich frage: Wie nennst du es, wenn der sportliche Leiter einem Trainer, mit dem er noch dazu befreundet ist, die Stange hält, obwohl dieser Performances abliefert, die - und soweit hoffe ich, dass auch du das siehst - jeder Beschreibung spotten? Und damit sehenden Auges den Verein in die RL führt, was - soweit glaub ich unstrittig - desaströs (vereinsschädigend) wäre und im Verein KEINER will (wenn man den öffentlichen Stellungnahmen glauben schenkt)... Sorry, a
  10. Der überwiegende Teil dieses Forums wusste, dass wir heuer gegen den Abstieg spielen werden; die sportliche Führung, die aktuell desaströs und vereinsschädigend handelt, nicht. Warum (massiv) vereinsschädigend? Weil wir trotz der Verstärkungen, die wir geholt haben (ich bin felsenfest davon überzeugt, das wir einen Kader haben, der Dornbirn daheim schlagen muss, und zwar ohne wenn und aber!!), nicht gegen den Abstieg spielen, sondern garantiert absteigen. Dank Festhaltens an einem Trainer, der allerspätestens (!) nach dem Cupspiel erlöst hätte werden müssen. Zu der schlechtesten je von m
  11. @Sub7ero Zunächst ein großes Lob für deine Mühen hier drin, alle Fragen zu beantworten - ist schon grandios, zumal du wahrscheinlich bei einigen kopfschüttelnd in die Tasten hauen wirst Aber: 1) Es wurden - wie mittlerweile eh schon von anderen Usern gepostet - mehrfach und von unterschiedlichen Vereinsverantwortlichen sportliche Ziele geäußert, die jenseits von Gut und Böse waren. Es gibt heuer aus meiner Sicht nur ein Ziel: Nicht abzusteigen. Hätte mE auch so nach außen kommuniziert werden sollen. 2) Ich gebe dir Recht, Neuverpflichtungen nach einem Bewerbsspiel zu bewert
  12. Mir war und ist - im Unterschied zur völlig realitätsfremden sportlichen Führung - klar, dass wir heuer einzig und allein gegen den Abstieg spielen werden, ABER: Dass wir gegen eine biedere RL-West-Truppe derart desaströsen Fußball spielen, hat selbst mich überrascht. Ich sehe auch das (vl sogar bedenklicherweise) emotionslos. Die 2 Gründe für dieses Desaster sind schnell erklärt: 1) Der Trainer. Ich war in seiner ersten Amtszeit einer seiner größten Kritiker, habe ihm aber nach seiner Rückkehr eine faire Chance gegeben. Ich dachte mir, vielleicht hat er sich ja weiterentwickelt. Nie
  13. Mich überrascht, dass hier so mancher verwundert ist. Der Kader gibt einfach nicht mehr her - ohne wenn und aber! Und da kein Geld für die notwendigen 4 Verstärkungen da ist, werden wir gegen den Abstieg spielen. Alles andere wäre eine positive Überraschung... Sind ja nicht nur die 2 bis 3 Spieler, die hier drin ohendies schon oft genug genannt wurden, weil sie schlichtweg für Liga 2 nicht geeignet sind. Es sind ein paar mehr, auch wenn das verdiente Spieler in der Vergangenheit waren, aber dieser Liga nicht (mehr) gewachsen sind. Dazu kommt, dass der ein oder andere sicherlich das Zeug hätt
  14. Bin auch der Meinung, dass es besser als zuletzt unter DP ist. Wie aber schon hier drin erwähnt, ist der Wegfall der Abstiegsgefahr eine große Erleichterung auf dem Feld. Und wirklich ALLEN sollte klar sein (obwohl einige anderes schreiben): Mit diesem Kader spielen wir auch nächstes Jahr garantiert gegen den Abstieg! Meiner Meinung nach bedürfte es zumindest 3er Verstärkungen, aber da muss man einfach akzeptieren, dass das Geld dafür net da ist. Punkt.
  15. Wie man den Beschluss *am Mittwoch* fällen konnte, ist mir rätselhaft, aber er ist in jeder Hinsicht ideal für uns! Zwei Heimspiele ohne Einnahmen gg noch dazu starke Gegner und ohne Unterstützung der Fans wäre suboptimal gewesen... Dazu kommt, dass man jz 1 (!) Monat Zeit hat, um die Jungs Ausdauer- und schnellkraftmäßig dort hinzubringen, wo sie hingehören! Wäre sonst bei laufendem Betrieb unmöglich gewesen...
×
×
  • Neu erstellen...