Zum Inhalt springen

Barbarossa

Members
  • Gesamte Inhalte

    341
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    11

Barbarossa hat zuletzt am 1. Januar gewonnen

Barbarossa hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

101 Excellent

Über Barbarossa

  • Rang
    Member

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Obersteiermark

Letzte Besucher des Profils

1.123 Profilaufrufe
  1. Finde ich auch. Viel zu viele Mannschaften in der Endrunde mit Vorrundendpielen, die kaum interessant sind und dann noch verteilt auf ganz Europa. Kommerzialisierung zum Quadrat.
  2. Ich wünsche allen Roten hier im Forum ein gesundes neues Jahr 2021 und unserem G A K einen sportlich und wirtschaftlich erfolgreichen Verlauf im Frühjahr.
  3. Glaube nicht, dass uns 17-jährige Talente momentan viel weiterhelfen, wir brauchen wohl fertige Spieler. Die Feststellung über die Defensive trifft ins Schwarze, da muss sich im Sommer wirklich einiges ändern, wollen wir konstanter werden....
  4. Wird noch lustig werden. Am Anfang Mattersburg, jetzt Wattens. Das ist sicher erst die Spitze des berühmten Eisberges... Anzunehmen, dass etliche andere Vereine auch Haare lassen müssen und die Bundesliga noch händeringend Bewerber für die erste Liga suchen wird. Sportliche Kriterien treten mehr und mehr in den Hintergrund.
  5. Die eigentliche Schweinerei ist die Intransparenz, politisch gedeckt. Passt aber eh haargenau zu diesem grünen Vollpfosten, noch dazu ein Oststeirer.
  6. Nicht zu vergessen den Stering Sepp, ein grundehrlicher Kerl und Kämpfer....
  7. Absolut richtig. Beim GAK hat er seine Lehrjahre gemacht, aber nie eine tragende Rolle gespielt. Da wird die Vergangenheit wieder einmal so richtig verklärt.
  8. Wiederum enttäuschend, hätte ich wirklich nicht erwartet. Warum Hackinger immer wieder spielt, ergründet sich für mich nicht. Der hat Regionalliganiveau, aber nicht mehr. Und als Kapitän eine Fehlbesetzung.
  9. Ich habe heute ein so gutes Gefühl, dass wir die Partie gewinnen werden; wir überwintern auf Platz 3......weil die Klafurter patzen werden.....
  10. Kurze Bestandsaufnahme nach Abschluss des EC Herbstes: aus österr. Sicht mehr oder weniger normaler Verlauf, überraschend vielleicht nur, dass statt Rapid der WAC im Frühjahr noch vertreten ist. Die Jammererei des Salzburg Trainers nervt gewaltig, da fehlte eindeutig zu viel, vor allem Cleverness. So wird das die nächsten 3 Jahre weitergehen, taktisch noch zu unreif für die besten 16. Und der allerschwächste Trainer werkelt in Hütteldorf, ein Vollpfosten in Reinkultur.
  11. Die Statistik meint es da sehr gut mit uns, auch auswärts, daher unter Berücksichtigung der letztgezeigten beiderseitigen Leistungen: 0-2 wie in der Vorsaison. Damit verbunden eine geruhsame Winterpause bis Mitte Februar verbunden mit der Hoffnung, dann wieder vor mindestens 4.000 das erste Heimspiel bestreiten zu können....
  12. Naja, ob damals der Stadionumbau schuld war am Abstieg in die 2.Division, bezweifle ich schon sehr stark. Immerhin war Mitte 86 die Rückkehr und im Frühjahr 90 erst der Abstieg (mit einer billigen Truppe +billigem Trainergespann Philipp und Koleznik). Dazwischen eine relativ recht erfolgreiche Phase mit Pinter und Halama. Ausserdem gab es eine Fan Bausteinaktion zur tw. Finanzierung der Kosten, die seinerzeit bei weitem nicht so hoch waren. Kürschner als damaliger Obmann war eher ein Bremser bei den Ausgaben.
  13. Stimmt, richtige Schadenfreude ist absolut unangebracht. Ich erinnere aber an die Zeit, wo der GAK in den Seilen hing 2007, und fast alle von "erschlichenem", "unredlichem", "unseriös erkauftem" Meistertitel 2004 sprachen und herhackten inkl. Pucher, Windtner und Konsorten. Mir wäre ein sportlicher Abstieg der Austria 10x lieber als ein Lizenzentzug durch Insolvenz, obwohl es soweit eh nicht kommen wird. Da wird schon ein Investor einsteigen mit allen sich daraus Konsequenzen für den Verein. Der Stadionumbau allein kann es nicht sein, gehört ja der Stadt Wien meines Wissens nach. Und grundsätz
  14. Auch wenn man als Steirer nicht ganz unbegründet mit etwas Schadenfreude die prekäre Lage beim Rekordmeister(ab 1945 gesehen) betrachtet, aber dass es so weit kommen könnte, irritiert mich schon. Da müssen Dilettanten am Werken sein, dass es höher nicht geht. Kaufmännisches und sportliches Unvermögen gepaart, nicht zu schnallen....
  15. Zweifellos und auch nicht erwartet die bisher beste Saisonleistung gegen einen starken Gegner, der sich gegen die Niederlage vehement dagegen stemmte, aber dazu spielten wir sehr abgeklärt.... Gut auch das Interview nach dem Spiel mit Bierofka, der schnörkellos analysierte und nicht die üblichen, einstudierten Floskeln sagte. Der hebt sich entscheidend von der Trainermasse ab, eine Wohltat.
×
×
  • Neu erstellen...