Zum Inhalt springen

ÖFB Cup 2018/19


Empfohlene Beiträge

Vom Kantineur bekommst du keine Groschen, weil der ja den Aufwand für die Infrastruktur hat. Dass es da (und auch anderswo) nicht perfekt läuft, ist natürlich nicht zu akzeptieren und wäre eine Aufgabe für die Messe da einmal einzuschreiten (allerdings wird es nicht viele geben, die sich die Arbeit antun wollen).

 

Bei den Kartenpreise wäre ich eher defensiv, was man noch machen könnte, wäre eventuell ein oder zwei Euro Aufschlag (Tor, Längs) für die Überdachung des Stehplatzbereiches (im VIP-Klub ein bisserl mehr). Wahrscheinlich macht es aber wenig Sinn, da jetzt noch an den Kartenpreisen zu drehen.

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 1,5Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

KSV 1919... Man muss als leidgeprüfter Roter ja fast froh sein, dass es nicht wieder der KSV 1870 geworden ist

Alleine für diesen einen Tag hat sich die ganze Neugründung gelohnt. Fast auf den Tag genau 5 Jahre davor sind wir im Nieselregen in Rein gestanden und haben ein trauriges Unentschieden erlebt. Wir si

Man spielt in Liebenau, weil das Fernsehen das so will. Ansonsten könnte man locker in weinzödl spielen, da dies kein sogenanntes Risikospiel darstellt. Keiner spielt freiwillig in diesem Drecksloch.

Ich würde die Kartenpreise auch ein wenig erhöhen, ist ja auch ein Halbfinale. Seitlich kann man schon mal mindestens 25Euro und hinter dem Tor 18Euro verlangen. Beim VIP Club kann man sicher auch mal auf 120Euro rauf, was ja immer noch sehr günstig ist.

Das sehe ich anders. Die eigenen Fans braucht man nicht aussackln nur weil sich die einmalige Möglichkeit dazu bietet. Als treue Fans bilden wir ohnehin mit Mitgliedsbeitrag und Dauerkarte die finanzielle Grundlage und das seit der 1. Klasse!

 

Es gibt auch Vereine wo man im Cup mit Dauerkarte gratis reinkommt, wofür ich eh nicht bin. Aber aussackln? Nein Danke, dann würd ich mir verarscht vorkommen!

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Einnahmen, die unser Obmann nannte, werden wahrscheinlich ca 12.000 x 18 (Eintrittsgelder) + 35.000 Antrittsprämie sein.

Die Ausgaben könnten - wie oben geschrieben - die 90.000 (inkl. zB Polizei) sein - bleiben also ca 150.000 über.

Wenn man gegen Red Bull nochmals so einen Besuch hätte, wäre der Anteil unseres Vereins am Ausbau im TZ schon finanziert (in Summe 300.000).

 

Ich gehe davon aus, dass man gegen Red Bull so viele Fans ins Stadion bringt, dass zumindest die Differenz zwischen den 35.000 (Heimverein) und 65.000 (Gastverein) Antrittsprämie reinkommt.

Das wären ca 6.000 Fans (6.000 x 18 durch Tickets - 80.000 Ausgaben). Mit jeweils weiteren 1.000 Fans nimmt man ca 18.000 ein.

Schwer zu sagen, wie viele kommen - ich rechne mit 7.000 - 8.000.

- Statt den 2.000 Veilchen kommen 200-300 Red Bull Fans (inkl steirischen Red Bull Fans).

- Das Spiel findet unter der Woche statt.

- Es ist nicht das 1. Spiel nach der Winterpause.

- Red Bull hat zwar ungefähr die gleiche Attraktivität wie die Austria, die Chancen diese Hürde aber zu nehmen, gehen gegen 0 - auch wenn nichts unnöglich ist.

 

Noch zur Info zum Polizeieinsatz (Quelle: https://www.rechnungshof.gv.at/berichte/ansicht/polizeiliche-grosseinsaetze.html):                

Die Polizei konnte Veranstaltern Kosten für polizeiliche Einsätze nach den Vorgaben der Sicherheitsgebühren–Verordnung des Ministeriums in Form von Überwachungsgebühren verrechnen. Dies galt nur für die Zeit der Überwachung selbst, nicht jedoch für den Hin– und Rückweg der Exekutivbediensteten. In internen Vorschriften stellte das Ministerium weiters klar, dass nur für tatsächlich tätig werdende Einsatzkräfte (keine Einsatzreserven) sowie für zeitlich und örtlich in engem Zusammenhang mit der Veranstaltung stehende Tätigkeiten Überwachungsgebühren verrechnet werden können. Nicht verrechnet werden konnten damit bspw. die Sicherung von Bahnhöfen und U–Bahnstationen, Zuschauerbegleitungen oder Verkehrsmaßnahmen außerhalb des unmittelbaren Bereichs der Veranstaltungsstätte und der Veranstaltungsdauer sowie die auf Grundlage von  Risikoeinschätzungen erforderliche Bereithaltung von Einsatzreserven.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vom Kantineur bekommst du keine Groschen, weil der ja den Aufwand für die Infrastruktur hat. Dass es da (und auch anderswo) nicht perfekt läuft, ist natürlich nicht zu akzeptieren und wäre eine Aufgabe für die Messe da einmal einzuschreiten (allerdings wird es nicht viele geben, die sich die Arbeit antun wollen).

 

Bei den Kartenpreise wäre ich eher defensiv, was man noch machen könnte, wäre eventuell ein oder zwei Euro Aufschlag (Tor, Längs) für die Überdachung des Stehplatzbereiches (im VIP-Klub ein bisserl mehr). Wahrscheinlich macht es aber wenig Sinn, da jetzt noch an den Kartenpreisen zu drehen.

 

W.

 

Es ist ein ÖFB Cup Halbfinale! Wenn man da nicht mehr verlangen kann, wann dann? Wegen 3 Euro wird keiner daheim bleiben und dem Verein ist mehr geholfen. Die Spieler werden wohl auch Prämien kassieren, diese gehören auch bezahlt.

 

Das hat schon mal gar nicht's mit ausnehmen zu tun, denn man möchte natürlich dabei etwas verdienen. Schaut's euch mal die Bundesliga Preise an und da Liebenau alles andere als billig ist und wir uns mit diesen Preisen ganz im unteren Bereich befinden, bin ich schon der Meinung, dass man da mehr verlangen kann als immer nur das mindeste, wie eben gegen die Austria. Und in einem Halbfinale kommst in Österreich sicher nirgends mehr mit einer Dauerkarte rein.Wegen 3 Euro fühlst dich ausgesacklt? 

 

Wenn man immer nur das mindeste verlangt, wird man nie richtig viel verdienen. Ich würde auch 30Euro bezahlen, da es doch ein einmaliges Erlebnis ist und somit sollte man auch einen einmaligen Preis hinlegen. 

 

Der Stadtrivale verlangt im VIP Club sogar Tischplätze extra. Da gibt's unter 200Euro nix und mit Tischplatz kannst 230Euro zahlen. Man sollte nicht immer alles als ausnehmen bezeichnen oder es so sehen, ansonsten darfst in Zukunft wennst höher spielst nicht mehr kommen. 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gut, sind durchaus Argumente, aber einer der Vorposter hat auch was dazu geschrieben, was absolut richtig ist, nämlich, dass viele durch ihre Mitgliedsbeiträge etc. schon genug bezahlen. Finde die Preise so in Ordnung, ich würde noch einen Baustein-Euro für die Tribünenüberdachung überlegen, aber am grundsätzlichen Eintrittspreis nichts ändern wollen (die Entscheidung dafür trifft eh der Vorstand).

 

Das Spiel (und die Einnahmen davon) waren ja nicht geplant. Ich finde, dass gehört auch zu der notwendigen Bodenständigkeit des Vereins, die auch in Zukunft gelebt werden sollte.

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf der einen Seite wäre es nicht schlimm wenn der Verein sich da den einen oder andere Euro an einem Halbfinale dazuverdienen könnte, ABER:

Auch für uns Fans soll so ein Spiel ein Zuckerl sein mit welchem nicht gerechnet werden konnte. Es gibt ja noch andere Möglichkeiten den Verein zu unterstützen (Becheraktion, Fanartikel, Spende, Mitgliedschaft usw..).

Die selben Eintrittspreise wie gegen FAK, dann passt das schon so ;-)

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem ich das VF aus urlaubstechnischen Gründen versäumt hab, freu ich mich umso mehr auf dieses Spiel. Sportlich das attraktivste Los, keine depperten Schläger (daher hoffentlich auch für unseren Bodensatz uninteressant) - ich meine es ist angerichtet für das nächste Fußballfest.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salzburg war meine zweite Wahl, aber nur weil Rapid Fan-technisch das non plus ultra ist.

Aber ich glaube das bei Salzburg genauso viele wie gegen die Austria ins Stadion kommen um die Stars der Bullen zu sehen.

 

Ich finde es absolut geil und sollte es sich Arbeitstechnisch ausgehen bin ich im Station.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und ohne Gästefans sind die Polizeikosten auch viel, viel niedriger und nur unsere Fans können Stimmung machen (vielleicht sperrt man die die paar Trotteln von unseren und den Uerdingern dann einfach in den Gästesektor und gut is ...), aber da wir ja in Weinzödl spielen oder das Spiel gar absagen (und auf eine 6stellige Summe für die Vereinskasse verzichten), brauchen wir uns da drüber ja keine Gedanken zu machen ...  :roll:

 

W.

 

Kann man diesen Schwachsinn bezgl. Uerdinger Schläger  und dergleichen dann mal lassen .Was bringt euch das , geht euch da einer ab wenn man die eigenen Fans und ihre Freunde so beschuldigt? Nur weil hier irgendjemand EINEN Deutschen provozieren gesehen hat , heißt das nicht dass man jetzt seine ganzen Kontakte abbrechen muss.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

2 Punkte möchte ich als Mitleser anbringen:

 

1.) Cupbewerb hin oder her, Fakt ist das heuer die vier besten Mannschaften Österreichs im Halbfinale sind. :mrgreen:

 

2.) ich war im 23 Sektor, beim ersten Eckball in der 2. Halbzeit sind definitiv ein paar Becher (zum Glück leer) auf den Rasen geflogen.

     warum kann man die Kurve nicht wieder im 25er Sektor platzieren so wie früher?

 

Ich fürchte das uns dass in Zukunft noch einige Probleme bereiten wird, vor allem wenn´s einmal nicht so gut läuft...

 

mfg

timber

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die leeren Becher waren ja eine Spende für unsere Jugend.... :devil-- :devil--  das sehe ich nicht so schlimm!

 

warum bei uns so viele auf den 21er schwören ist mir auch ein Rätsel, da mir der "harte" Support hinter dem Tor auch besser gefällt und wir 2-3 Sektoren mittlerweile auch gut füllen könnten.

 

Aber das sind so Dinge, die mich im Grunde nicht wirklich stören, aber ich denke mir das jedes Mal, wenn wir in Liebenau spielen!

 

Ich möchte aber schon auch mal die positiven Dinge vom Freitag erwähnen, denn das geht mir hier viel zu viel unter!

keine Ahnung warum, aber seit gestern Abend (Auslosung) nimmt die (österreichische) Motzerei Überhand und das versteh ich auch nicht ganz! Da regen sich Leute über Dinge auf, wo ich nur den Kopf schütteln muss!

 

Das war ein tolles Spiel mit eine unglaublich geilen Stimmung und ich habe schon lange nicht mehr sooo viele GAK Fans nach dem Spiel mit einem Lächeln gesehen.

 

Dafür sag ich mal DANKE!!!

 

Ob die Karte gegen Salzburg 2 Euro mehr kostet oder nicht und was dann wirklich übrigbleibt und wie viele Hanseln von Salzburg kommen. Das überlass ich auch weiterhin den Profis vom Verein!

 

Unsere "Aufgabe" oder" Pflicht" als ROTE ist es, eine Karte zu kaufen, einen Schal umzuhängen und zum Spiel zu gehen!

 

Dann ist alles wieder gut!

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann man diesen Schwachsinn bezgl. Uerdinger Schläger  und dergleichen dann mal lassen .Was bringt euch das , geht euch da einer ab wenn man die eigenen Fans und ihre Freunde so beschuldigt? Nur weil hier irgendjemand EINEN Deutschen provozieren gesehen hat , heißt das nicht dass man jetzt seine ganzen Kontakte abbrechen muss.

Naja, es gab nach dem Spiel auch eine Auseinandersetzung zwischen "Fans" von Austria und GAK/KFC (es war also nicht nur einer).

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, es gab nach dem Spiel auch eine Auseinandersetzung zwischen "Fans" von Austria und GAK/KFC (es war also nicht nur einer).

 

W.

Ja aber das kannst ja auch nicht nur unseren Fans zuschreiben, bin mir sicher das die Austrianer um einiges geladener waren nach dem Spiel als wir.

 

Und jetzt konzentrierts euch auf die MS und das Halbfinale, da spielt nämlich in den nächsten Wochen die Musik!!!

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Manche hier werden akzeptieren müssen, dass es auch Leute wie mich gibt für die die Welt nicht zusammenbricht weil vielleicht 10 Hanseln, ganz egal woher sie kommen, ihre Becher auf das Feld werfen.

 

Es bricht für mich auch nicht die Welt zusammen wenn sich 50 Halbstarke unter einander schlägern.

 

Jetzt kommt sicher gleich „du verharmlost alles“, „bald schon ist alles zu spät“ usw.

 

Hm, wenn man so die Berichterstattungen in den Zeitungen liest, dann könnte man meinen dass uns eigentlich ganz Österreich ganz ganz viel lieb hat. Trotz Hartberg, trotz der KFC Freundschaft, trotz des Platzläufers, trotz der 10 Becher.

 

Komisch eigentlich. Vielleicht können doch sogar auch Journalisten erkennen dass 99% der GAK Fans ganz normal, vernünftig und leidenschaftlich sind?

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Des is ja trotzdem wurscht, wenn ich nicht raufen will, dann will ich nicht raufen - sah am Video allerdings anders aus.

 

Finde, da sollte man eben nicht zur Tagesordnung zurückkehren ...

 

W.

Hast du am Spieltag irgendwas von etwaigen Raufereien mitbekommen bzw hat es dich in irgendeiner Form beeinträchtigt?

Beim Hooters gab es kurzfristig keine Pommes mehr... Steht das in keinem Medienartikel juckt es auch ka Sau.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann man diesen Schwachsinn bezgl. Uerdinger Schläger  und dergleichen dann mal lassen .Was bringt euch das , geht euch da einer ab wenn man die eigenen Fans und ihre Freunde so beschuldigt? Nur weil hier irgendjemand EINEN Deutschen provozieren gesehen hat , heißt das nicht dass man jetzt seine ganzen Kontakte abbrechen muss.

Kann man bitte einmal akzeptieren dass der Großteil der gak-familie mit diesen fetznschädln und ihren deutschen freunden nichts zu tun haben will? Schleichts euch wo ihr hergekommen seids, und um ramuschs willen bleibts dort.

 

Ja aber das kannst ja auch nicht nur unseren Fans zuschreiben, bin mir sicher das die Austrianer um einiges geladener waren nach dem Spiel als wir.

Ich denke das war der Tumult VOR dem Spiel - nicht dass es das nach dem Spiel besser gemacht hätte. Sollen sich die dunkelpinken doch mit der Einsatztruppe prügeln wenns ihnen taugt.

 

Dass da noch immer a paar von uns deppat genug sind.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann man bitte einmal akzeptieren dass der Großteil der gak-familie mit diesen fetznschädln und ihren deutschen freunden nichts zu tun haben will? Schleichts euch wo ihr hergekommen seids, und um ramuschs willen bleibts dort.

 

 

Kann man bitte nicht einfach so über Leute aburteilen die man nicht kennt? Jedem der den GAK sehen will sollte dies möglich sein! Besonders wenn sie hier willkommen sind! Und genau darum geht es, den GAK zu sehen. Ich kann mir gut vorstellen im Ruhrpott muss man nicht 13h fahren um nur irgendwo "boxen" zu können...
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und doch fahren solche Leute wegen so was hin. Die geht der GAK am Orsch vorbei.

Der KFC war nicht zum Ersten Mal da. Eigentlich nehmen sie diese weite Reise mindestens 1x pro Jahr auf sich um nach Graz zu kommen. Da waren sie auch schon bei einigen Spielen in Weinzödl, um sich mit dem Kantinenpersonal zu prügeln oder wie?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Komisch eigentlich. Vielleicht können doch sogar auch Journalisten erkennen dass 99% der GAK Fans ganz normal, vernünftig und leidenschaftlich sind?

Richtig.

Und warum sollten diese 99% solche Idioten in ihren reihen dulden? Solche Idioten die einen perfekten abend bekleckern? Oder Idioten die ein sportlich bescheidenen Tag gänzlich vernichten und den GAK beschädigen?

 

I brauch solche Typen wie auf dem Video net zu kennen um zu wissen dass i sie net brauch.

Ansonsten is mir jeder friedliche Geisterbahn Schaffner herzlich willkommen, woher auch immer.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...