Zum Inhalt springen

Medien-Thread: Zeitungsartikel, Homepageberichte etc.


Empfohlene Beiträge

Leoben-Coach Kump zu Salzburg

 

Die von Kump betreuten Leobener haben um keine neue Lizenz angesucht Der bisherige Trainer von Erstligist DSV Leoben, Heimo Kump, wechselt zu Red Bull Salzburg.

 

Der 41-Jährige wird Nachfolger von Lars Söndergaard als Leiter der Akademie. In selber Funktion war der Steirer bereits erfolgreich beim GAK tätig.

 

"Wir sind sehr froh, in Heimo Kump einen ausgewiesenen Spezialisten und Pädagogen im Nachwuchsbereich verpflichtet zu haben. Damit soll Kontinuität in unsere Nachwuchsaktivitäten gebracht werden", erklärt Salzburgs Sportdirektor Heinz Hochhauser.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 15,8Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Immer wieder erstaunlich wie Stnrw den Charakter verdirbt.

Nur soviel: Gratis war das bestimmt nicht; den Verein hats halt nichts gekostet, da uns ein Sponsor seine Werbefläche zur Verfügung gestellt hat. (Ist auf der Anzeige auch ersichtlich.) Daher von mein

warrior_net hat geschrieben:     Mit dem fehlenden Plan hast du vollkommen recht, nur hast einen Buchstaben vertauscht !   Die Vereinsführung hatte nämlich keinen Plan P wie Platzstürmer !!!   - Sie

Veröffentlichte Bilder

Leoben-Coach Kump zu Salzburg

 

Die von Kump betreuten Leobener haben um keine neue Lizenz angesucht Der bisherige Trainer von Erstligist DSV Leoben, Heimo Kump, wechselt zu Red Bull Salzburg.

 

Der 41-Jährige wird Nachfolger von Lars Söndergaard als Leiter der Akademie. In selber Funktion war der Steirer bereits erfolgreich beim GAK tätig.

 

"Wir sind sehr froh, in Heimo Kump einen ausgewiesenen Spezialisten und Pädagogen im Nachwuchsbereich verpflichtet zu haben. Damit soll Kontinuität in unsere Nachwuchsaktivitäten gebracht werden", erklärt Salzburgs Sportdirektor Heinz Hochhauser.

 

Anscheinend ist unser Lars selbst für das Management nicht zu brauchen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles Gute für diese tolle Position. Heimo hat viel für den GAk geleistet - ich fere mich, dass er unter so tollen Bedingungen arbeiten kann.

 

mig - dabei seit 1974

 

Einer deiner Exschüler hat heute schriftlich maturiert.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ausschnitt aus einem Artikel in der KleZe über den ÖFB-Präsidenten Windtner:

"Reform.

Geht es nach dem Boss, ist im österreichischen Fußball eine große Reform nötig: "Die höchste Spielklasse als Zehnerliga steht außer Diskussion. Ich meine aber, dass unser Land für 20 Profiklubs zu klein ist. Daher unterstütze ich die Tendenz zu einer 16er-Liga als zweithöchste Spielklasse. Wenn wir es jetzt nicht machen, holt uns das Thema in zwei Jahren von selbst ein."

 

Weiss nicht, wie ich das für uns interpretieren soll. Aber zumindest heisst das eine mögl. Aufstockung der ADEG auf 16, was, falls wir heuer nicht aufsteigen, für einen zukünftigen Aufstieg doch einfacher wäre (Direktaufstieg, etc.)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also für mich ist das ein Widerspruch sondergleichen.

Für 20 Profiverein ist Österreich zu klein und deshalb brauchen wir 2 Ligen, die dann 26 Profiverein beheimaten? What the fuck?

 

Aber im Prinzip nur ein weiterer Beweis für die Unfähigkeit im Ö-Fußball!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also für mich ist das ein Widerspruch sondergleichen.

Für 20 Profiverein ist Österreich zu klein und deshalb brauchen wir 2 Ligen, die dann 26 Profiverein beheimaten? What the fuck?

 

Aber im Prinzip nur ein weiterer Beweis für die Unfähigkeit im Ö-Fußball!

 

seh ich genauso - verstehen die großkopferten trotteln noch immer nicht, dass Ö zu klein/ schwach für 2 profiligen ist?!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Egal wie man es drehen und wenden mag und welches Ligasystem man letztendlich wählt: Es wird immer rund 30 vereine geben, bei denen absoluter Profibetrieb herrscht. Der GAK ist ein Profibetrieb obwohl er in der 3. Liga spielt, Leoben spielt in der 2. und hat Amateurbetrieb. Selbst in den untersten Ligen wirst genug Vereine finden, bei denen mehrere Spieler nicht mehr als Amateure durchgehen, dafür cashen sie zuviel ab.

 

Worauf ich hinaus will: Die Zusammensetzung der Ligen (12er, 16er...) ist aber sowas von scheißegal! Solange klare Strukturen und Regeln auf allen Ebenen - von den Miniknaben über die Akademien bis hin zur Bundesliga - nicht vorhanden bzw. völlig Fehl am Platz sind, kann man sich die Diskussion über Aufstockung schenken - es würde ja doch nichts ändern!

 

Dennoch bin ich auf jeden Fall für 16 Klubs in der 2. Liga, jedoch ausschließlich deshalb, weil der GAK so leichter reinrutscht und die Anzahl der attraktiven und geografisch nahen Gegner höher ist. Wie gesagt, um eine solche Diskussionen wirklich SINNVOLL führen zu können, sind die Grundpfeiler des österreichischen Fußballs zu instabil.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also für mich ist das ein Widerspruch sondergleichen.

Für 20 Profiverein ist Österreich zu klein und deshalb brauchen wir 2 Ligen, die dann 26 Profiverein beheimaten? What the fuck?

 

Aber im Prinzip nur ein weiterer Beweis für die Unfähigkeit im Ö-Fußball!

Ich vermute er meint auch nicht daß die 2 Liga als echte Profiliga geführt wird .....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich schreibs mal hier reihn, weilsnix passendes sonst gibt.

 

auf dergak.net ist im trainingsbericht zu lesen, die ersten testkanditaten tummelten isch im TZ, war vlt. jemand von euch oben u. kennt jemand vlt. einen dieser besagten kanditaten, ich weiß für dieses thema ists noch fast zu früh, aber die neugiiiieeeeerrrr halt!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chaos:

Ob der DSV Leoben tatsächlich in die Regionalliga kommt, ist plötzlich wieder mehr als ungewiss – offenbar hakt es da mit den Statuten und der Erste-Liga-Absteiger wird in die Steirische Landesliga versetzt! Zudem ist ein Antreten des zweiten Absteigers Vöcklabruck in der RLM mehr als ungewiss (um nicht zu sagen, fast ausgeschlossen), weil sich niemand findet, der den Verein von Präsident Resch übernimmt. Und auch der Zwangsausgleich des FC Kärnten ist noch nicht vollzogen! Womöglich reicht also schon der 15. Platz, um dieses Jahr den Klassenerhalt in der RLM zu sichern. (Philipp)

Quelle: rl.mitte

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

rlmitte.at

Die sportliche Kommission des ÖFB sprach sich für eine Abschaffung der Regionalligen nach der kommenden Saison aus. Demnach soll die Erste Liga auf 16 Vereine aufgestockt werden, den Unterbau sollen die 9 Landesligen bilden die in 3 Playoff-Turnieren (West, Mitte, Ost) 3 Aufsteiger in die Erste Liga ermitteln. Der ÖFB hat jetzt bis 30. Juni Zeit die nötigen Beschlüsse zu fassen. (fc)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast redsteve

das heisst dann zb dass die salzburg oder austria amateure in der nächsten saison von der adeg liga in die landesliga absteigen.

 

somit bleiben 10 teams in der adeg-liga übrig, man kann mit 0 punkten letzter werden und steigt trotzdem nicht ab, und aus den aufzulösenden regionalligen steigen 6 mannschaften auf.

 

2 pro regionalliga.

die restlichen 14 steigen in die jeweilige landesliga ab, was dort wiederum zu einem irren abstiegsdruck führen wird usw.....

 

das ist wieder ein riesenschwachsinn.

 

die landesligen werden einfach zu schwach sein für das experiment.

und der meister aus besonders schwachen landesligen wird nie in die adeg liga kommen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
das heisst dann zb dass die salzburg oder austria amateure in der nächsten saison von der adeg liga in die landesliga absteigen.

Heißt es eben nicht, weil bei dem Aufstockungsplan wieder vorgesehen ist die Amateurteams in der Adeg zu erlauben.

Ich fürchte sogar daß das einer der Hauptgründe für diese Aufstockung ist und von den "Großen" betrieben wurde .....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast redsteve

aha, interessant.

 

das heisst dann wieder, das wir da mittelfristig 4 amateur-temas drinnen haben. die beiden jetzigen und sturm und rapid.

 

für die amateur-teams interessiert sich vor dem fernseher und im stadion kaum jemand, das heisst dann wieder dass premiere dafür weniger zahlen will. haben sie schon angekündigt. weiters müssen statt 198 spielen plötzlich 240 übertragen werden.

 

das wenige tv-geld (falls sich überhaupt noch jemand findet der dafür zahlt) wird dann durch 16 und nicht durch 12 geteilt.

 

ausserdem hat man ein oder zwei heimspiele weniger.

 

wird nicht gerade auf grosse gegenliebe stossen, insbesondere weil es wirklich schwierig wird, von der landesliga in die adeg-liga zu springen und dort dann fuss zu fassen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Artikel aus der Kleinen online dazu:

 

Regionalliga bald Geschichte

WAC/St. Andrä plant weiter mit Trainer Buchleitner. FC St. Veit fordert heute den Titelanwärter GAK .

 

Geht es nach der ÖFB-Zukunftswerkstatt, soll es nach der Saison 2009/2010 im österreichischen Fußball keine Regionalligen mehr geben. Die Erste Liga wird von 12 auf 16 Vereine aufgestockt. Die Landesligen wären dann die höchste Amateurstufe und sollen die jeweiligen Regionalligateams aufsaugen. Der Direktaufstieg in Österreichs zweithöchste Klasse würde wieder einmal der Vergangenheit angehören. Die Meister der Landesligen (OÖ, Steiermark und Kärnten) sollen dann in einem Turnier einen Aufsteiger in die Erste Liga ausspielen.

 

Planungen laufen. Unter diesen Vorzeichen müssen die Regionalligaklubs schon die Planungen für die kommende Saison starten. Im Lavanttal will man es daher nochmals genau wissen. Die zuletzt erfolgreiche "Ehe" zwischen WAC/St. Andrä und Trainer Hans-Peter Buchleitner soll eine Fortsetzung erfahren. Das erste, vierstündige Gespräch zwischen Präsident Dietmar Riegler und Buchleitner verlief konstruktiv, beinhaltete auch strukturelle Veränderungen im Klub. Ziel wäre der Aufstieg in die Erste Liga. "Eine reizvolle Aufgabe, da sich nur zwei bis drei Klubs dieser Herausforderung stellen werden," gibt sich Buchleitner ehrgeizig.

 

Sinn in Frage. In St. Veit sieht man der Zukunft gelassen entgegen. "Ich war aus finanziellen Überlegungen schon immer für diese Lösung," gesteht der sportliche Leiter Helmut Kreuzer. "Obwohl der sportliche Sinn natürlich in Frage zu stellen ist". Gelingt der Klassenerhalt, sollen die jungen St. Veiter Spieler in diesem "Auslaufjahr" für die Rückkehr in die Kärntner Liga Erfahrung sammeln.

 

Die Herzogstädter haben heute Titelanwärter GAK zu Gast. Kreuzer: "Für uns eine ganz besondere Herausforderung".

 

Abgesehen davon dass sie wohl "morgen" meinen mit dem GAK.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schaut ja doch recht konkret aus mit den neuen Ligen. Grundsätzlich bin ich dafür, etwas neues zu probieren, weil die Regionalliga ja wirklich so etwas wie ein Stiefkind ist.

 

Ob der obige Vorschlag der Weisheit Schluss ist, weiss ich auch nicht. Jedenfalls sind meiner Meinung nach Amateurteams in der zweiten Liga unnötig, weil sie wirklich niemand interessieren (ausser 1 -2 Mäzenen).

 

Ansonsten ist mir momentan egoistischerweise das am liebsten, was für den GAK am besten ist. Da ist es so, dass es mir ziemlich egal ist ob es eine 10er, 12er oder 16er Liga gibt, falls wir aufsteigen. Bei einer 16er ist die Wiederabstiegsgefahr wenigstens am geringsten.

 

Und falls wir nicht aufsteigen, wär es natürlich super, wenn im Jahr darauf 2 aus (unserer) RL aufsteigen könnten, verglichen mit der Alternative, dass nicht einmal der Meister aufsteigt sondern noch Play-off spielen muss.

Das könnte, im worst case, sogar ein Grund sein dass unsere Sponsoren, Vorstände, Gönner (hoffentlich nicht "Investoren") ... auch beim Nichtaufstieg noch ein Jahr auf den GAK setzen, weil dann die Chance für die ADEG sehr gross wäre. Beim momentanen Kader, ohne die verhauten ersten Herbstrunden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ein Artikel aus der Kleinen online dazu:

 

.........

 

Die Herzogstädter haben heute Titelanwärter GAK zu Gast. Kreuzer: "Für uns eine ganz besondere Herausforderung".

 

Abgesehen davon dass sie wohl "morgen" meinen mit dem GAK.

Der Artikel wird wahrscheinlich genauso in der heutigen Printausgabe stehen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich frage mich immer wieder, was eine 16er 2.liga bringen soll? resümiert man die vorhaben, so schaut das ganze so aus:

 

in der ersten liga spielen 10 vereine-also: 4 mal pro jahr gegen das gleiche team spielen. ein verein wird meister und nur einer steig ab. das heißt, die hälfte der liga spielt fürn hugo. da gehts um gar nichts, da ein einziger absteiger keine abstiegsbrisanz darstellt und man sich um nix scheren muss.

dahinter dann 16 teams, von denen 1(!) aufsteigen kann, darunter dann ein riesengroßes loch und absteiger, die dann durch schwache teams aus der landesliga ersetzt werden(die ja die RL ersetzen sollen und somit-durch die auftockung der 2.liga qualitativ ausgedünnt werden)

also steigt dann einer auf, es gibt ein überbreites mittelfeld und die aufsteiger aus den landesligen werden zhu schwach sein um oben mitzumischen und sich dann gegenseitig beim auf- und abstieg die klinke in die hand geben. eine 2 klassige 2.liga also(welch wortspiel...)

 

es muss doch jedem klar sein, dass weder die erste liga mit 10 vereinen noch die 2.liga mit 16 vereinen die lösung oder gar eine verbesserung sind. das kapiert sogar meine oma.

wie der shorty richtig erkant hat, ist unser land für so viele profivereine zu klein bzw. ist die umverteilung der resourcen zu schlecht.

eine vergrößerte profiliga und dahinter 3 regionale semiprofi-ligen, wo der jeweils erste aufsteigen kann (eventuell relegation)

weiters eine lizensierung die verpflichtende vereintechnishe dinge (akademien, trainingszentern etc) sowie eine solide finanzgebahrung (gläserne liga wie in schweden etwa)

 

dann müsste man noch mit dem bonzen-und mäzenentum in österreich unterbinden(damit die rudi roths dieser nation nicht wieder barmherziger samariter spielen und vereine zerstören) und man könnte hoffen, dass sich etwas verbessert...

 

was aber niemals passieren wird, weil dann einige fette alte herren, die zZ mitmischen und kassieren, weniger bekommen würden. wie halt überall in österreich. flöttl, meinl und elsner sind bei uns eher die regel denn die ausnahme

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich seh da nur eine Schwachstelle in deiner Argumentation. Daumen mal Pi gerechnet kommen 4 Regionalligavereine in die 16er Erste Liga, der Rest verstärkt dann die Landesligen, die dadurch qualitativ eher besser werden sollten als qualitativ ausgedünnt. Wieviele Landesligen gibt es eigentlich? Acht? Neun? Und wie schauts dann mit dem Aufstiegsmodus aus? Naja, vermutlich hast du sogar recht, die paar Regionalligavereine verlieren sich dann in den Landesligen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich seh da nur eine Schwachstelle in deiner Argumentation. Daumen mal Pi gerechnet kommen 6 Regionalligavereine in die 16er Erste Liga, der Rest verstärkt dann die Landesligen, die dadurch qualitativ eher besser werden sollten als qualitativ ausgedünnt. Wieviele Landesligen gibt es eigentlich? Acht? Neun? Und wie schauts dann mit dem Aufstiegsmodus aus? Naja, vermutlich hast du sogar recht, die paar Regionalligavereine verlieren sich dann in den Landesligen.

Aufstiegsmodus wäre so, dass sich die LL-Meister in irgendeinem Play-Off die Aufsteiger ausmachen müssten. Voll irr halt. Vermutlich dürfte dann aus 9 Landesligen 1 - 2 Mannschaften aufsteigen. Auch super, wirst Meister und hast dann eine 20% Chance, dass du aufsteigst...

 

Mir persönlich gefällt das 12 + 12 - Playoff-System am besten. Da gibts mehr Durchmischung, das Niemandsland in den Ligen gibts praktisch nicht. Allerdings: weiß wer, wie das damals mit dem Aufstieg in die 2. Liga war? Damals gabs ja auch keine RL, wer durfte da aufsteigen aus den Landesligen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...