Zum Inhalt springen

mig

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.429
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    58

mig hat zuletzt am 11. August gewonnen

mig hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

519 Excellent

Über mig

  • Rang
    Expert

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Weiß man was von den anderen Verletzten, wie steht es um Harrer? Kann der wieder spielen, im Kader wäre er ja. mig - dabei seit 1974
  2. Lieber holzmichl 77, willkommen zurück auf der Selbstzerfleischungstour: HIer ein Posting von dir aus dem letzten August: Super Einstellung Superzug zum Tor super Strategie Super Verstärkungen. Dem Trainer alleine mache ich gar keine Vorwürfe den mit diesen Spielern und Verstärkungen kann es nichts werden. in der Facebook Frage Stunde habe ich das Dream-Team gefragt wie sie es verhindern wollen dass wir in dieser Saison absteigen. Ich wurde ein bisschen vom Trainer belächelt und mit seiner Aussage überrascht, dass sein Ziel ein Tabellenplatz zwischen Platz 5 und Platz 9 ist. Wacht
  3. @redmonsterIch denke, dass es halt immer die gleichen Probleme und Anforderungen sind im Fußball generell. Fehlpasses liegen oft auch am guten Pressing des Gegners (vor allem in den ersten 20 Minuten)und an individuellen Fehlern im Stellungsspiel. Letztes Jahr litt die Mannschaft am Anfang an einer großen Verunsicherung und an einem hartnäckigen Formtief einzelner Führungsspieler, die sich plötzlich in ungewohnter Kritik wiederfanden und die Abwärtsspirale durch wacklige Sicherheitspasses verstärkten. Die Phase wurde üverwunden und mit dem Auswärtserfolg gegen Lafnitz stabilisierte sich das Ge
  4. Hm, ich sehe das nicht als Zurückrudern, sondern als Bewusstmachen, was wirkllich gesagt wurde. Auch dein Zitat (Ins Ländle...) war von niemanden offiziellen so gesagt worden, sondern eher im Vorbericht redaktionell aufbereitet. Es stimmt aber, dass das sportliche Ziel immer ein Sieg ist, ohne diesen allerdings als fix anzusehen. Im Übrigen bitte ich meine Äußerungen hier eher als "qualifizierte Privatmeinung" zu verstehen, denn als als offizielle Vereinsaussage (zu der ich gar nicht berechtigt wäre). Zu deiner Anspielung von wegen Defensive, darf ich nur auf die Fakten verweisen, was let
  5. DE hat in seinem Interview gesagt wir müssen besser werden und das als Ziel definiert. Das bezieht sich nicht unbedingt auf die Platzierung, sondern auf das Gefüge. Wenn man am Ende dieser Saison einen besseren und stabileren Kader der beiden ersten Mannschaften hat und daurch sich nächstes Jahr leichter tut mit gezielten Verstärkungen ist das so ein besser werden. Wenn wir weniger Tore bekommen, wenn die Abschlussquote höher wird und und und. Das führt mittelflristig sicher zu unserem großen Ziel Bundesliga, muss aber (und wird wohl) heuer nicht kurzfristig in den Aufstiegskampf führen. Was m
  6. Ich wünsche unseren Burschen, dass sie ihre PS auf den Rasen bringen und deutlich anschreiben. 3 Punkte und ein positives Torverhältnis in der Tabelle. Geht scho, gemma Vollgas. Forza GAK
  7. Mal ganz was anderes: Unsere geschätzte Kärnten Export Erich, hat dort seine Detektivfähigkeiten bewiesen und wurde damit zum Kärntner des Tages. Glückwunsch unserer Fan Legende aus den ersten Regionalligajahren mit "Spezialeinsatz beim SAK", wo er den langen Arm des Körösi unter Beweise stellte: Fankurven lieben ja Ordnungshüter nicht immer - diesen schon und auch er liebt unsere Kurve. Daher: Hier regiert.... https://www.kleinezeitung.at/kaernten/5984783/Kaerntner-des-Tages_Erich-Kuegerl-als-Polizist-des-Jahres?fbclid=IwAR2mOs6ReQ1pG6WASaCnR8QV4dknDry3dhlO6se3ZzB8rOLsdI8QLlA2zwA mi
  8. Ich meine die Mannschaft hat gegen den KSV einiges gut zu machen. Daher hoffe ich, dass wir mit guter Besetzung spielen und die böse Niederlage gegen die Kapfenberger im Februar vergessen machen. mig - dabei seit 1974
  9. Ich hoffe die Achse Gantschnig, Pfeifer und Zündel kann ruhig und konzentriert beginnen. Davon wird viel abhängen. Ich freue mich auf die Partie, nicht zuletzt weil der Klang der Paarung nostalgische Gefühle bei mir hervorruft. Wacker Innsbruck vs GAK - zig Jahre Bundsliga. Die Burschen sollen sich dessen bewusst sein und kämpfen, dann wird das schon. mig - dabei seit 1974
  10. Ich schicke voraus, dass ich keinerlei Detailinfos habe über das Sportliche habe. Aber wenn GP SM nicht auflaufen lässt wird er seine Gründe haben. Unser Trainer ist sicher nicht Feind seines Erfolges. Trotzdem kann man davon ausgehen, dass SM den Kopfball von Asemota gefährlicher aufs Tor gebracht hätte. Die Preisfrage ist halt, ober er auch zu der Zeit genau dort hingesprintet wäre. Das Forum ist dazu da sich auszutauschen und zu spekulieren, daher ist es legitim, über solche Fragen zu rätseln, man muss aber nicht immer das Böseste annehmen und Unfähigkeit attestieren. Fußball ist komplex un
  11. Das nur ein Spiel bezog sich darauf, dass es in unseren Reihen Menschen gibt, die so tun als würde die Welt untergehen, wenn wir verlieren oder "nur remisieren" und sie den GAK vor dem sichern Untergang retten müssen, weil wir den faklschen Trainer haben. Wenn man berücksichtigt, dass Fußball, Sport und nur ein Spiel ist, hat man die Hater im Hintergrund wieder auf der richtigen Wichtigkeitsskala. Und natürlich ist Fußball der Brotjob von vielen Menschen (Spieler, Trainer, Manager, Angestellte) und daher ist jeder Verein ab der Landesliga ganz sicher ein Wirtschafts-Körper und Faktor. Fre
  12. @panatronicsDas Problem ist, dass man mit Intransparenz gleich einmal den Vorwurf der Verheimlichung vermutet und simple Gemüter dann denken, es gingen dunkle Machenschaften um. Daher wird beim Wort Intransparenz gleich einmal gezuckt. Auch führt diese Fernseh-Distanz dazu, dass man die Leistzunge der Spieler minder schätzt, denn wenn man live vor Ort sieht wie sich einzelne abrackern und welche Dynamik dahintersteckt, ist man bei weitem nicht so kritisch wie durch den Bildschirmfilter. Das alles spielt einigen "Unzufriedenen" in die Hände, die dem Trainer und manchen Spielern einfach die Lebe
  13. und im Falle eines Publikumsspiels eine mehr als volle Hütte mit satten Einnahmen. mig - dabei seit 1974
  14. Das tät und wieder ähnlich schauen.... In der Sache: Kämpfen, Konzept durchziehen, im letzten Drittel entschlossener als sonst sein. Das Hinspiel im Herbst hat gezeigt wie es gehen kann. Auf geht´s Rote kämpfen und siegen.
×
×
  • Neu erstellen...