Zum Inhalt springen

Oberliga Mitte 2016/17


Empfohlene Beiträge

Lankowitz hat mit mehr Geld ganze 3 Jahre gebraucht, einmal wurden sie von Lebring und einmal von Großklein geschlagen!

 

Wer weiß wie sich das bis zum Anfang hin entwickelt und wer das zeug hat aufzusteigen. Sogar Plassnegger selber sagte, es fehlt noch einiges!

 

Lankowitz ist aus meiner Sicht ein Extrembeispiel, da unglaublich viel Geld vorhanden war. Trotzdem kein Vergleich mit dem GAK 1902.

Denn laut einem Freund von mir der in Maria Lankowitz wohnt, war weder in der Mannschaft noch bei den Zuschauern ein "Spirit" vorhanden, vor allem kein "GAK-Spirit".  Wieso?

In der Meistersaison 2014/15 hat Lankowitz vor etwa 3.200 Zuschauern gespielt, aber bei allen 13 Heimspielen zusammen. Das ergibt etwa 245 Zuschauer pro Schnitt.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 915
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Pachern braucht halt einen sehr starken Kader, um das Manko auf der Trainerbank auszugleichen.

Liebe GAK Fans!   Zuerst einmal danke an den Admin HM8887 für die manuelle Freischaltung meines neu angelegten Accounts und ein Hallo an alle User dieses Forums. Zu meinem Anliegen und damit ersten Ei

Das Spiel gestern gegen Strass war Werbung in eigener Sache. Die Kulisse, die Organisation und der Ablauf waren top. Mindestens Erste Liga tauglich.   Jeder der daran beteiligt ist kann stolz darauf s

Veröffentlichte Bilder

Geht jetzt nicht direkt um die Oberliga Mitte aber um die Süd.

 

Da scheint es Bad Radkersburg auch ernst zu meinen. Die investieren einigen, haben sogar zwischen 80 und 90 Sponsoren. Dazu kommt noch das sie ein eigenes Ärzte und Physio Team haben. Scheinen auch einige Slowenen zu holen von höheren Regionen, sogar ein Flisar und ein Pössendorfer sollen fix sein.

 

Schon Wahnsinn dieses Unterhaus!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich glaube auch nicht das wir vor der ol in ehrfurcht erstarren müssen.

mit ein paar verstärkungen die ins konzept und die finanzierbar sind sollte man hier schon ganz vorne mitspielen können.

 

leider wird es ja nun kein grazer derby mehr geben bis wir auf stnrm treffen, das finde ich sehr schade.

 

fein wäre halt wenn man bei den zuschauern einen kleinen schub nach oben machen könnte, aber grundsätzlich sind die gegner von den namen her auch nicht wirklich atraktiver wie die jetzigen in der ul.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke der nächste Zuseher- und Mitgliederschub von GAK Seite wird in der LL kommen. Für diese Saison dürfen wir uns einen Anstieg der Gästefans erwarten - für die wird ein Away in Graz ein Fan-Jahreshighlight werden. Gut, dass wir die neue Tribüne haben.

 

mig - dabei seit 1974

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unsere Überlegenheit am Papier wird jetzt jedenfalls immer weniger bzw wird jetzt bald mal futsch sein.

 

Mit der Oberliga und dann erst recht Landesliga kommen jetzt immer mehr Vereine mit "Ehemaligen" auf uns zu.

 

Was aber eh wurscht ist. Die Taktische Ausrichtung wird jetzt immer wichtiger und entscheidender.

 

Für die Oberliga plane ich keinen langen Aufenthalt ein. Für die Landesliga schon. Umso wichtiger wird jetzt immer mehr unser Nachwuchs bzw die Nachwuchsarbeit.

 

Schön wäre ein halbwegser Wemmer Ersatz, wenn das irgendwie möglich ist. Und noch ein Allmannsdorfer, auch wieder wenn das irgendwie möglich ist.

 

Rauter und Perchtold wären zB solche wirkliche Verstärkungen.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ob wir in der OL , bezugnehmend auf unseren Kader, weiterhin die Vormachtstellung haben werden, oder nicht, wird sich zeigen, wenn der Kader präsentiert wird. Wir können mit 4 Top-Verstärkungen die OL genauso beherrschen, wie heuer die UL. Wir können aber auch mit 4 Top-Abgängen in der OL richtige Probleme bekommen.

Geht man vom jetzigen Stand aus, steigen wir in eine Oberliga auf, die weder einen Top-Investor, noch einen Absteiger aus der LL hat. Das bedeutet, es werden stabile und gewachsene Mannschaften auf uns zukommen, aber niemand, vor dem man sich verstecken muss. Höchstwahrscheinlich werden deswegen auch bei weitem nicht soviele Punkte für einen Aufstieg benötigt, wie heuer. Kann sich über den Sommer aber auch wieder ändern. Auch wenn ich bisher noch nichts gehört hätte, dass jemand dick investieren will.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte etwas zur Zuschauerzahl sagen, weil soviel darüber philosophiert wird. Ich bin eigentlich ganz zufrieden mit der Zuschauerzahl. Obwohl Zufriedenheit bereits der erste Rückschritt wäre. Ich denke, dass der GAK hier hervoragende Leistungen erbracht hat. Schaut mal auf Youtube die Spiele der 1. Klasse an und wenn ihr jetzt nach Weinzödl fährt. Wie Tag und Nacht. Zu Zuschauerzahlen gehören m. M. Infrastruktur, Image, Glaubwürdigkeit und sportlicher Erfolg. Und was hier in einer Analyse auffällt, der GAK arbeitet hier an allen Seiten. 

 

Infrastruktur: echt schon herzeigbar aber Möglichkeiten gibts immer noch, auch das brauchen Leute,

 

Image und Glaubwürdigkeit: da haben wir noch Luft nach oben, dass hat weniger mit der jetzigen Situation zu tun, als mit der Vergangenheit. Die wird der GAK in naher Zukunft nie ganz wegbekommen, aber Menschen vergessen und verdrängen und das sollte unsere  Chance sein.   Aber auch hier wurde gearbeitet, die mediale Präsenz ist vorhanden. Alleine schon deswegen ist der Rücktritt von Wemmer ein Schaden. Vereine brauchen genau solche Typen, füf Fans, für Medien. Das wird schwerer zu kompensieren sein, als das sportliche. Also auch hier genug Arbeit und Möglichkeiten.   

 

Sportlicher Erfolg: Ja, der ist wichtig, aber Identifikation ist das langfristige Konzept, dann geht alles Hand in Hand, deswegen sind vor allem die Auswärtspiele auch so wichtig. Positives Licht ausserhalb der eigenen Mauern. 

 

Schaut ja alles sehr gut aus, darauf kann jeder einzelne Stolz sein, wie groß auch sein Anteil war, er war wichtig, dass es jetzt so ist wie es ist. 

 

lg 

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@dman

 

wie der komplette verein wächst auch das fanklientel...klein aber doch stetig....

und in der STMK brauchen wir uns schon jetzt nicht mehr verstecken, freu mich schon auf die spiele wenn das TZ aus allen nähten platzt!

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bzgl. Steigerung der Fanzahl glaube ich, dass von den echten Roten der Plafond ziemlich erreicht ist, es müssen also die (ehemaligen) Roten der 2., 3. und 4. Stufe folgen, wenn man sie so nennen will. Aus meinem Heimatort (Gnas) gab es immer so 10 - 15 treue Fans (die ich besser kannte) in der Bundesliga. In der Regionalliga kamen sie auch noch, aber seltener; danach haben sie es gelassen.

2-3 sagten mir immer, ab der Oberliga kommen sie wieder - werde sie beim Wort nehmen. Aber alle sind natürlich grundsätzlich auch Gnas-Fans, sehen dort guten Fussball im Spitzenfeld der Landesliga mit konstanten Zuschauerzahlen von einigen Hundert, lauter Bekannten und langem Herumstehen nach den Matches, aber auch VIP-Klub mit 6 verschiedenen Menüs usw. Und natürlich mind. jede 2. Woche ein Derby gegen St.Anna, Gleichenberg etc.

Die schauen sich in der Oberliga vielleicht 1-2 GAK-Spiele an, weil es auch ein Graz-Ausflug etc. ist, aber ansonsten fahren sie wieder zum GAK wenn dieser in einer höheren Liga spielt als ihr Heim-Klub.

Und solche Ehemalige gibt es in den steirischen Bezirken, glaube ich, noch viele (denke immer an die 9.000 beim Hartberg-Match). Darum heisst hier jede Liga höher für mich, zusätzliches Fan-Potenzial zu heben. Mit der Oberliga ist das nicht schlecht und ich glaube auch, dass uns 2-3 Jahre dort nicht schaden werden, die echten Roten werden weiter kommen (oder wie ich, der nicht immer kommt, zumindest mehrfach zahlen - Mitglied, Jahreskarte, Fanartikel). Aber die Landesliga wäre dann schon einmal ein Platzerl wo man sich länger breit machen könnte, bevor dann mittel- oder langfristig, finanziell gefestigt, die ungeliebte Regionalliga in Angriff genommen werden kann. 

  • Like 8
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...