Zum Inhalt springen

otteha

Members
  • Gesamte Inhalte

    732
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    50

otteha hat zuletzt am 3. Januar gewonnen

otteha hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

217 Excellent

Über otteha

  • Rang
    Advanced Member
  1. Grad der Pucher ...... Dachte immer, der ist so integer. Hat ja zu denen gehört, die am meisten mit dem Finger auf uns gezeigt hat, wie es uns damals finanzell zerrissen hat. Wird sich bestimmt noch aufklären. Und wenn nicht, dann braucht er in seiner neuen Unterkunft bei seinem Namensschild nur das u gegen ein ü tauschen. Und wenn es rechtschreibtechnisch nicht ganz ok ist, kein Problem. Seine neuen Nachbarn legen darauf sicher nicht ganz so viel wert.
  2. Bei Ried brennt halt der Hut, weil sie viel Geld in die Hand genommen haben. Bei uns ist es eh ziemlich ruhig. Dass man den Trainer wechselt, wenn es längerer Zeit gar nicht nach Wunsch läuft ist normal. Sonst geht es bei uns sowohl von Offizieller wie auch Fanseite sehr ruhig und sachlich zu.
  3. Ob wir jetzt 1 oder 2 Profiligen vertragen, ist ja nicht coronaabhängig. Ich denke, wir sollten froh sein, wenn wir 1 Profiliga zusammenbringen. Wenn man bei uns die 1. und 2. Liga ansieht und da sogenannte Dorfklubs schon zum Stammpersonal gehören (weil sie eben besser arbeiten als andere), dann geh ich schon davon aus , dass wir in Österreich eigentlich mit 10 - 15 Profivereinen am Anschlag sind. Ohne abzuwerten, was machen Lafnitz, Amstetten, Horn in der 2. Liga? Und ohne die sogenannten 2er Teams könnten wir da eigentlich eh nur Wochenendturniere spielen. In Liga 1 sieht es au
  4. Irgenwie verstehe ich die Liga auch, dass sie zum jetzigen Zeitpunkt ziemlich "herumeiert". In Belgien haben sie auch schnell entschieden (egal ob richtig oder falsch) und ordentlich eine auf den Deckel bekommen. Wenn ich als Verein da durch die Finger schaue, dann werde ich jede Entscheidung sicher nach Möglichkeit juristisch anfechten. Und dann geht es um viel Kohle: In der Buli zwischen LASK uns RB Salzburg um die Fixteilanhme an der CL, für andere Klubs um die EL (wobei alle, die durch die Quali müssen, eh schlechte Aussichten haben). Aber wenn da einer klagt und recht bekommt
  5. Egoistisch (rein sportlich) gesehen, kommt uns ein Abbruch der Meisterschaft ohne Absteiger entgegen. So, wie wir uns in den paar Frühjahrsbegegnungen präsentiert haben, wäre es mit großer Wahrscheinlichkeit beinhart und sehr eng geworden. Wie wir (und auch andere 2. Liga Klubs) das Ganze finanziell durchtauchen, steht auf einem anderen Blatt. Ich hoffe für alle Vereine, dass sie da irgendwie die Kurve kratzen. Falls es keinen Aufsteiger gibt, tut es mir für Ried leid. Wie auch für alle Tabellenführer in diversen Ligen.
  6. Ich denk schon, dass wir in erster Linie ein Kaderproblem haben. Seit der letzte Beitrag im Thread "Nächster Aufstieg" geschrieben wurde, sehnen wir uns nach der Rückkehr von Elsneg. Jetzt haben wir den 3. Trainer seit er wieder zur Verfügung steht. Keiner hat ihm noch ausreichend Spielzeit gegeben. 3 Trainer werden nicht ganz falsch liegen. Deswegen wird er auch nicht in der Verfassung sein, der große Retter sein (den ich mir in ihm auch herbeigewünscht habe). Wir haben im gesamten Kader keinen "Unterschiedsspieler". Bei uns sind alle mehr oder weniger brav und solide, herausstechen und
  7. Was ist eigentlich mit Zündel und Graf? Stehen die uns in Horn wieder zur Verfügung?
  8. Ich finde jetzt den Artikel in der Kleze nicht so schlecht. Aber wurscht. Meine Wunschlösung ist er wirklich nicht. Aber geben wir ihm und der Mannschaft fairerweise etwas Zeit (obwohl es davon leider nicht all zu viel gibt) und vor allem Objektivität und Rückhalt. Gemeinsam schaffen wir unser großes Ziel, den Klassenerhalt, leichter. Sollte das gelingen, können wir unsere Wunden lecken und alle aus dieser Saison lernen. Dass wir alle die 2. Liga etwas unterschätzt haben, lässt sich nur unschwer leugnen. Und zumindest bis zum Saisonende Reihen schließen und supporten.
  9. Gott sei Dank nicht wieder Hape Kerkeling:-) Fällt mir zwar schwer, aber stehe noch immer dazu (obwohl ich nie damit gerechnet habe, dazu stehen zu müssen, was ich vor ein paar Tagen gepostet habe): Geben wir dem Neuen etwas Zeit und vor allem Ruhe. Und sollte es wider Erwarten nicht klappen, können wir es ja wieder mit DP probieren......
  10. Man kann aber auch nicht erwarten, dass man einen Trainer beurlaubt und ein paar Tage später läuft das Werkl. Freuen wir uns über den Punkt und üben uns mangels Alternativen in Geduld.
  11. Ich glaub nicht, dass Gernot Plassnegger und vor allem Gregor Pötscher ernsthaft in Erwägung gezogen werden. Ich denkt aber, dass sich viele um diesen Job bewerben werden, die wir da im Forum gar nicht auf dem Radar haben (damit meine ich aber nicht Mario H. ) und auch Kompetenz und Idee haben. Ich finde z.B. die Entscheidung von Lafnitz gut und mutig. Sie können sich es aber auf Grund der Tabellensituation erlauben, wir nicht. BW Linz hat es auch mit einem namhaften Trainer probiert und die Zusammenarbeit beendet. Aber schau ma mal und geben dem Neuen etwas Zeit.
  12. Menschlich tut mir der Schritt auch leid, aber ich denke, dass es keine Alternative gegeben hat. Ich habe nach den letzten Spielen im Herbst noch an einen Turnaround geglaubt. Viele Verletzte sind zurückgekommen, 4 (teilweise mit Pech) Remis. Nach dem Sonntagspiel musste man handeln. Im Nachhinein wäre natürlich eine Trennung nach der Herbstsaison besser gewesen. Aber da haben halt alle vergessen, in die Glaskugel zu schauen. Plassnegger kann ich mir nicht vorstellen (ohne da irgendwie nachtreten zu wollen). Die Trennung damals war für beide Seiten vom Zeitpunkt her ok. Standfest ist mi
  13. Ich traue vor allem unseren Budget so eine Verpflichtung nicht zu.
  14. Mit richtigen Schlüssen habe ich nur an einen Trainerwechsel gedacht.
×
×
  • Neu erstellen...