Zum Inhalt springen

panatronics

Members
  • Gesamte Inhalte

    417
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    15

Alle erstellten Inhalte von panatronics

  1. Ich glaube jeder kann sich an seine Ausraster in Thal, nach einem Heimspiel (Gegner weiß ich leider nimmer) oder in Gnas erinnern. Eine Entschuldigung hat es nie gegeben soweit ich weiß. Das ist einem Cheftrainer mMn nicht würdig. Aber ich wiederhole: ich respektiere die Entscheidung und freue mich endlich wieder ins Stadion zu dürfen.
  2. Wenn ein Mensch, der Talent und Geschick hatte und so Profifussballer werden konnte automatisch zum guten Trainer wird, dann freue ich mich auf Teamchef Marco Astronautovic im Jahr 2030. Ich kenn weder die finanziellen Möglichkeiten noch weiß ich, was aktuell so am Markt kassiert wird. Dafür werden aber hauptberuflich Leute engagiert, die das ausloten können/sollen. Ich beziehe mich auf mein fussballerisches Fachwissen, welches mir natürlich abgestritten werden kann. Keine Frage. Und da sehe ich GP als keine optimale Lösung, weder fachlich noch auf der sympathischen Seite (die aufgrund vi
  3. Beschimpfungen gehen gar net. Aber es muss schon auch Gründe haben, warum sehr viele Rote mit GP nie warm geworden sind. Der Verein hat so entschieden, viele sehen es anders. Aber warum manche ständig den Verteidiger für GP darstellen ist mir ein Rätsel. Wenn er damit emotional umgehen kann gut, wenn nicht, dann kann auch er Konsequenzen ziehen. Aber das Argument, dass ein guter Spieler zu einem guten Trainer berechtigt ist eher ein haltloses Argument. Nagelsmann und Konsorten lassen grüßen. Ich akzeptiere die Entscheidung des Vereins, auch wenn ich absolut anderer Meinung bi
  4. War nix anderes zu erwarten. Meine Meinung zu ihm hab ich hier schon oft kundgetan, daher äußere ich mich jetzt nimmer.
  5. Ein Stadion mit einer gut genutzten Kapazität wäre toll. Was bringt mir ein 12.000er, wenn dann dieses großteils wieder nur zur Hälfte oder 1/3 gefüllt ist. Dann ist es wieder nur ein Stimmungskiller. Weinzödl gefüllt war einfach was ganz was anderes und hat viel mehr motiviert als Liebenau mit 4.000. Ich denke sowieso, dass in Österreich maximal RB und vielleicht Rapid (da immer einen Schnitt um 18.000) ihre Stadionkapazitäten nach Europa gestalten sollten, sonst niemand. Das Tagesgeschäft soll die Kapazität bestimmen. Ich denke, dass Ried super passen würde.
  6. Andere Meinungen mal zuzulassen wird nie deine Stärke sein. Ja, es gab mehr Zuschauer. Nein, Liebenau werden wir nie füllen. Jetzt lass ich es gut sein und lass dir wie immer den letzten Beitrag
  7. Warum hatten wir dann trotz massiver Euphorie nach den unglaublichen Jahren und den ganzen Aufstiegen keinen massiv höheren Schnitt? Träumen darf erlaubt sein, aber auf absehbare Zeit bitte nicht in der Vergangenheit leben.
  8. Ja dann gehen wir mal echt davon aus es läuft gut. Mehr Schnitt als im Meisterjahr mit 9.000 wird es nicht geben. Ich glaube auch, dass diese Zahl unrealistisch ist. Wir hatten von der UL an immer etwa 1.800 +/-. Dann tust die Ü60 dazu die du erwähnt hast, die wieder nach Liebenau kommen. Ein Schnitt von 4.000 wäre schon genial und da müsste es schon gut laufen. Liebenau wird nix mehr für mich. sch**** Architektur, keine Infrastruktur zum Verweilen und zu groß.
  9. Welche alten GAK Fans? Ich bin 40 und gehöre schon zu den älteren. Alle die 2007 beim Absturz Ü60 waren gibt es quasi nimmer. Und dazwischen sind Generationen und Jahrgänge an die Zweitgeborenen verloren gegangen. Die Stagnation der Zuschauerzahlen kann man schon länger beobachten. Die liegen zw 2.000 und 3.000. Bei einem Lauf wie Anfang Saison 2019 gegen Klafu waren es. Knapp 4.000 was ich im Kopf hab. Gegen die FAK oder Salzburg waren Leute im Stadion, die sonst nie oder maximal ein oder zweimal im Jahr kommen würden. Wer das nicht wahrnimmt ist mMn Realitätsverweigerer.
  10. Das Dortmund sich quasi nur über den BVB definiert ist klar. Aber die Beisln vorm Stadion laden zur Vorbesprechung ein. Gastronomische Infrastruktur vorm Stadion? Die grindigen 2 Lokale? Oder die Bierwagen vom lizensierten Ausschankbetreiber? No... Also mich motiviert im Gegensatz zu Weinzödl nix mehr als 20 min vorm Spiel zu erscheinen. Und ich kann nur von meinem Umfeld sprechen. Stetig von der 1. Klasse bis zur RL kamen mehr Freunde dazu, die nicht von Geburt an in ein rotes Korsett gepackt wurden. Das Event hat sie angezogen und als logische Konsequenz wurden Merchartikel gekauft, auch für
  11. Was ein Schnitt ist, dass ist mir schon bewusst. Wir waren damals Meister und haben nicht über 15 Jahre eine oder mehrere Generationen an potentiellen Fans verloren. Stnrw hat uns um Ecken in diesen Bereichen abgehängt. Sollen sie, die geileren Zuschauer haben noch immer wir. Aber wir sollten realistisch sein. Auf Dauer werden meine angefügten Bilder zum Problem werden, da ein nicht annähernd ausgelastet Stadion fürn Orsch is :-). Ein Stadion für 5.000 mit Adaptionsmöglichkeit auf 8.000, davon träume ich. PS: beim Teamfoto ist der Blick schon auf die besetzte Längsseite. Den Blick ins le
  12. Wie kann ein 8.500er Stadion zu klein sein, wenn wir im Meisterjahr einen Schnitt von 9.000 hatten? Glaubt ihr wirklich, dass wir die Zweitgeborenen in der Fanbase jemals übertrumpfen werden? Niemals. Stnrw hatte schon immer eine größere Basis (wenn auch nicht bessere *gg*). Und die haben auch bei kaum einen Spiel über 10.000. Schleichender Tod Liebenau find ich gut formuliert. Denn auch wenn wir es wirklich mal auf 5.000 schaffen, bleiben 2/3 leer. Ich war auch lange der Meinung, dass wir den Unaussprechlichen das Betonungetüm nicht schenken sollten. Aber mittlerweile hin ich
  13. Ich finde die Stadiondiskussion nicht so uninteressant wie manch anderer hier. Denn ich kann mir nicht vorstellen, dass sich in Sch*** Liebenau die Fanbase erweitern lässt. Es ist so grindig dort. Die Gastro ein Witz. Kein Platz für Merch etc. Wenn ich da nur an den geliebten Bierstand und die Weinbar vorm Club denke *Nostalgie*. Auch wenn ich Hütteldorf nicht perfekt finde, aber der integrierte Fanshop zum Beispiel ist genial. Oder wenn ich an Dortmund denke. Ich mein dort gar nicht das Stadion, sondern die unzähligen Lokale mit Biergärten davor. Da sitzt man schon um 11:00 und st
  14. Das Thema Heimstätte wird ein großes bleiben, was quasi nicht gelöst werden wird können. Die Politik hat sich klar gegen ein zweites Stadion ausgesprochen und der Betonbunker wird nie unsere Heimat werden. Auch werden wir das Stadion in der Bundesliga (sollte es mal soweit sein) nicht annähernd füllen können. Daher wird es nie zu einer brauchbaren Einnahmequelle werden. Das sind die strukturellen Probleme der heutigen Zeit im Fussball. Die Kosten sind massiv gestiegen, weil ein paar Superreiche von oben nach unten das finanzielle Niveau angehoben haben. Mal schauen, in welche Richt
  15. Ich glaube gerade hier im Forum sind alle froh, dass du so oft Stellung beziehst. Von Hetzjagden halte ich nichts, aber kritisch Leistungen hinterfragen ist in dieser leistungsorientierten Gesellschaft immer gegeben. Der Verein hat sich mMn für den Aufstieg in die 2. Liga entschieden, was ich als absolut richtig empfinde. Aber ein Profiverein ist nicht mehr Amateur und die Anforderungen ändern sich. Ob dann jede Position richtig besetzt ist entscheidet der Verein, logo, wird aber selbstverständlich diskutiert werden. Andere Clubs wie zB BW Linz gehen einen anderen Weg. Bleiben sportlich
  16. Wirklich eine schwierige Frage. Es wird sich zeigen, ob es tatsächlich einen Rückgang an Zuschauern gibt, wenn es wieder möglich ist ins Stadion zu gehen. Oder vielleicht sogar ein Plus, weil die Motivation gestiegen ist. Ich habe mit einem Vereinsverantwortlichen eines kleinen Clubs gesprochen, die rechnen mit 15 bis 20 Prozent weniger Kinder nach der Krisenpause. Keine Ahnung, wie es bei Zuschauern im Erwachsenenbereich kommen wird. Ich stimme Sub7sero zu, dass ich vielleicht 2 unterschiedliche Sachen vermischt habe. Das erste ist der Vergleich mit der Austria. Ja, fast all
  17. Ich habe nur versucht darzustellen, was mir einige Freunde so schildern. Ich hab damit ja relativ wenig Probleme. Klar, wenn man monatelang nicht persönlich dabei sein kann, dann ist die Wichtigkeit natürlich nicht so gegeben. Die Vorfreude aufs Wochenende, aufs Spiel, ist natürlich abgeschwächt. Trotzdem scheinen manche das Gefühl zu haben, dass quasi ein auserwählte Kreis mehr Informationen erhält. Und wenn den "Anderen" dann das Getuschel im Stadion abhanden kommt, dann fühlen sie sich scheinbar "schlecht behandelt". Ich wollte niemanden kritisieren, steht mir auch nicht zu. Ich bin i
  18. Sagen wir mal so. Hier im Forum wird so einiges über ein Forumsmitglied kommuniziert, welcher dem Verein sehr nahe stehen dürfte. Dafür kann und muss man sehr dankbar sein. Ich habe in meinem Umfeld aber sehr viele alteingesessene GAK Fans, die nicht im Forum sind. Aus unterschiedlichen Gründen. Die beklagen schon, dass seit Pandemiestart ihnen zu wenig transparent kommuniziert wird. Gerade im ersten Lockdown war es sehr still rund um den GAK. Dann gab es die sehr tolle Groundfoundingaktion und die Rückkehr ins Stadion. Da kam eine Art Euphorie auf. Es wird aber gesagt, dass vor allem se
  19. Natürlich bleiben wir am Boden. Kaum einer hier fordert überteuerte Profis. Das Geld ist nun mal nicht da. Aber trotzdem muss es immer erlaubt sein, kritisch zu hinterfragen. Vor allem wenn man das Gefühl hat, dass vieles nicht so transparent kommuniziert wird, wie es bei der Neugründung festgelegt wurde.
  20. Mir hat er immer super gefallen. Super Tribblings und ein Unterschiedspieler. Alles Gute!
  21. Bitte ein für allemal die Qualitäten der zur Verfügung stehenden Kader von DP und GP heute nicht mehr vergleichen. Das ist unseriös. Soll aber nicht heißen, dass ich DP für einen geeigneten Zweitligatrainer halte. Er war in der LL zur richtigen Zeit geholt worden (da absolute Stagnation unter GP) und hat seine Arbeit auch in der RL richtig gut gemacht.
  22. Ich hab mir die Zusammenfassung angeschaut. Weil ich #12 oft kritisiert habe ist es nur fair zu erwähnen, dass der Pass auf Zubak vorm 4:0 richtig geil war.
  23. Muss ich auch sagen. Super gelungen diese Videos. Weiter so. Gute Einblicke hinter die Kulissen.
  24. Wie immer alles schon gesagt. Man kann es wenden wie man will. Ja, auch ein Weberbauer ist fussballerisch am Zenit, aber als AV kann man das verkraften (ich spreche aus eigener Erfahrung gg). Im der IV wird halt fast jeder Fehler brandgefährlich. Und #12 und #15 produzieren zu viele Fehler. Sie sind definitiv bemüht, aber Liga 2 ist zumindest eine Liga zu hoch. Vor allem, wenn sie beide zusammen spielen müssen. Ich glaube auch, dass man es vielleicht mal mit Tschernegg in der IV versuchen könnte. Ob ich Perchtold das noch zutraue weiß ich nicht. Für den Zweitgenannten wird es, wenn man e
  25. Trotzdem... Heute war es deutlich schöner anzusehen, als gegen FAC oder KSV. Daher ist es bitter, dass es nur 1 Punkt wurde.
×
×
  • Neu erstellen...