Zum Inhalt springen

Oberliga Mitte 2016/17


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 1Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Das Spiel gestern gegen Strass war Werbung in eigener Sache. Die Kulisse, die Organisation und der Ablauf waren top. Mindestens Erste Liga tauglich.   Jeder der daran beteiligt ist kann stolz darauf s

Liebe GAK Fans!   Zuerst einmal danke an den Admin HM8887 für die manuelle Freischaltung meines neu angelegten Accounts und ein Hallo an alle User dieses Forums. Zu meinem Anliegen und damit ersten Ei

Pachern braucht halt einen sehr starken Kader, um das Manko auf der Trainerbank auszugleichen.

Veröffentlichte Bilder

Sg. bertl80, 

 

ich habe weder die Möglichkeiten (ich bin nur derjenige, der Spielberichte für den SVG schreibt, nicht einmal offizieller Funktionär) noch die die Absicht, hier irgendetwas zu rechtfertigen oder gar über die notwendigen Adaptierungen des Stadions zu entscheiden. Wo ich im Vorfeld hier etwas, das man nicht einmal rechtfertigen muss, zu rechtfertigen versucht habe, kann ich daher leider auch nicht nachvollziehen.

Noch weniger allerdings, wo hier eine Provokation sein soll.

 

In Gleinstätten gab es Derbys, Spitzenspiele u.ä. mit einer ähnlichen oder gleichen Preispolitik und einer sehr hohen Anzahl an Besuchern. 

Mit Mannschaften wie Sturm Graz, BW Linz, Hajduk Split und ähnlichen Kalibern. 

 

Wir haben vor einigen Jahren Platz und Tribüne komplett erneuert und viele zusätzliche Sitz- und Stehplätze geschaffen.

Ich war einige Male in Graz zu Gast und durfte ebenfalls ohne Zusatztribüne in der 3. oder 4. Reihe stehen. Oder in eine der hinteren Reihen der Tribüne sitzen und mich fragen, wohin der Spieler unter mir gerade verschwunden war.

Was ich damit sagen will: Wenn es (was ich verstehe!) selbst der GAK mit einer mindestens 3-stelligen an ehrenamtlichen Helfern nicht schafft, perfekte Sichtverhältnisse für alle Zuseher zu schaffen, wie soll das dann ein kleiner Ort wie Gleinstätten, wo ohnehin bereits alle Vereine für so ein Ereignis zusammenarbeiten, schaffen?

 

Und da wir eben nicht mit einem für die 1. Liga konzipierten Stadion wie etwa Gratkorn ausgestattet sind und auch nicht wie etwa Pachern den ORF hier zu Gast haben bzw. die Möglichkeit haben, eine ähnlich hohe Besucherzahl unterzubringen, ist es bei uns so wie bei allen anderen auch. Und da spreche ich von Großklein, Gamlitz, Frauental, Rebenland & Co: Wir haben ein weit kleinere Anzahl an Helfern, bereiten dieses Spiel seit langer Zeit vor, eine Zusatztribüne (ich weiß nicht, ob Ihnen die Kosten einer solchen bekannt sind, fürchte aber nein) ist aber einfach nicht im Bereich des Möglichen. Gleich wie für 90% der anderen Vereine dieser Liga nicht, wo das Fehlen einer solchen Tribüne aber nicht so hohe Wellen geschlagen hat. 

Doch vielleicht liegt es auch daran, dass die sportliche Brisanz dieser Spiele zu diesen Zeitpunkten eine andere war.

 

Und ich wiederhole mich auch gerne: Die Rivalität zwischen Gleinstätten und dem GAK ist ein rein sportliche. Traurig, wenn man so wie Sie hier Horrorszenarien an die Wand malt, über Provokationen spricht, ohne die Hintergründe zu kennen und wenn man weiter wie ich heute auf Ihrer FB Seite von allen Seiten blöd angemacht wird, weil morgen extra auf Abfrage des GAK hin eine 4-köpfige Gruppe nach Graz kommt, die Ihnen und anderen GAK Fans Karten vor Ort verkauft. Eine Provokation sondergleichen, oder? Oder eine - wie man mir heute auch schon erklärt hat - große Abzocke? Oder vielleicht einfach nur ein Entgegenkommen?

 

Doch wie gesagt: Es steht jedem frei, nach Gleinstätten zu kommen. In ein tolles Stadion, mit ausreichend Platz, Getränken, Speisen und WCs nur halt eben ohne Zusatztribüne.

Zu einem Spiel, das wohl über den Meister entscheiden wird. Man kann es aber auch wie von vielen heute angekündigt boykottieren. Auch das steht jedem frei.

Nachvollziehen aber kann ich es nicht.

 

Mit sportlichen Grüßen, 

Günther Zwetti

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von Gleinstättner Seite wird doch seit Ewigkeiten provoziert seien es die provokanten Beiträge im Forum oder andere Dinge wie die Becherwürfe auf unsere Spieler beim Hinspiel. Das man im TZ in der dritten Reihe schon keine Spieler mehr sieht wäre mir auch neu.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finden wir die Aktion von Gleinstätten doch entgegenkommend und ich werde mir sicher Tickets kaufen und unseren GAK auswärts anfeuern. Eine Zusatztribüne können wir ja nicht verlangen, vielleicht geht es aber so wie in Pachern mit Paletten die nebeneinander und übereinander gestapelt werden. Würde die Sichtverhältnisse auch verbessern.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Herr Zwetti, Sie können oder wollen den springenden Punkt nicht erkennen. Keiner fordert eine Zusatztribüne, da man das richtugerweise nicht verlangen kann. Aber wir fordern für die gebotenen Sichtverhältnisse angepasste Preise. 12 Euro für einen Platz in der 5. Reihe auf ebener Wiese ist jedenfalls nicht angemessen sondern eine Abzocke und ja, eine Provokation.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ob es jetzt aufgestapelte Holzpalletten gibt oder nicht, ist doch völlig egal. In Pachern hat man deswegen auch keinen Deut besser gesehen. Da sind auch alle in mehreren Reihen hinter dem ZAun gestanden und die Palletten waren ziemlich leer. Gesehen hab ich den einen Strafraum auch nicht.

 

Ob jetzt 10 oder 12 Euro macht auch keinen Unterschied (vielleicht ist dafür das Bier um 20 Cent billiger, dann steigen wir eh wieder ziemlich pari aus).

 

12 Euro für ein GAK Spiel, in dem es um den Titel (Aufstieg) geht, ist mir auch nicht zu viel.

 

In Feldkirchen ist auch nichts gewesen. Und in Thal ebenso nur Wiese.

 

Genau so sehe ich es nicht als übermäßiges Entgegenkommen der Gleinstättner, dass sie in Graz Tickets verkaufen. Das machen sie ja in erster Linie im eigenen Interesse.

 

Und ob es da in diversen Foren oder Medien Sticheleien gibt bzw gegeben hat, ist doch auch ziemlich wurscht (so lange nicht zu tief). Ich würde sogar sagen, Konkurrenz belebt das Geschäft.

 

Also so zahlreich wie möglich auf nach Gleinstätten, unterstützen unser Team im wahrscheinlich wichtigstem Spiel seit Neustart nach Leibeskräften und schaffen so eine Heimspielatmosphäre. Den Rest soll dann unser Team erledigen.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

muss bertl recht geben...niemand fordert eine zusatztribüne. aber wer ein bisserl grips hat wird verstehen, dass gleinstätten genau in dieser phase der meisterschaft sich dumm und sämlich verdienen könnte wenn die preise moderat sind und der rote anhang bei speisen und getränke dann im stadion geld ausgibt...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fühle mich weder von Herrn Zwetti, als Überbringer der Nachrichten, persönlich provoziert, noch habe ich die vereinzelte künstliche Aufregung der letzten Wochen verstanden. Ein paar kleinere Sticheleien zwischen sportlichen Konkurrenten dürfen ruhig sein. Wehleidigkeit ist da fehl am Platz.

 

Das eine oder andere an den Ausführungen des SVG Vertreters ist absolut nachvollziehbar. Trotzdem geht der Großteil des letzten Postings am Thema vorbei.
 

Das ist der springende Punkt:

Keiner fordert eine Zusatztribüne, da man das richtugerweise nicht verlangen kann. Aber wir fordern für die gebotenen Sichtverhältnisse angepasste Preise. 12 Euro für einen Platz in der 5. Reihe auf ebener Wiese ist jedenfalls nicht angemessen sondern eine Abzocke und ja, eine Provokation.

 

Der eigenartige Vorwurf, wir würden den Ticketverkauf in Graz kritisieren, ist genauso unangebracht wie der Vergleich mit internationalen Testspielen oder Partien gegen Bundesligavereine. Wir sprechen noch immer von einer gewöhnlichen Oberligapartie und der Frage, wie man den größten Anhang, der diese Saison zu Besuch kommt, begrüßt; als Gäste oder Melkkühe. Der SVG hat sich für zweiteres entschieden.

  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wegen dumm und dämlich verdienen:

 

Was denkst du, wie viele Leute werden wegen 2 Euro zu Hause bleiben? Die Konsumation wird sich auf Grund fehlender Anreisemöglichkeiten mit Öffis sowieso in Grenzen halten.

 

Und ob ich mich dort als Gast oder nicht fühle, ist mir auch egal. Ich will dort nicht Urlaub machen, sondern ein Fußballspiel verfolgen. Und nächstes Jahr sehen wir uns sowieso maximal im Steirercup (egal jetzt, wie das Spiel ausgeht oder wer auch immer aufsteigt)!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz einfach, wer die 12 Euro nicht zahlen möchte ,soll sie dem Nachwuchs spenden oder im Fanshop verbraten statt zu raunzen...

 

Das Problem überhöhter Preise kann nur der Verband lösen oder alle gak Fans boykottieren diese Abzocke...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der SK Seiersberg hat auch die Palletten enger aufgestapelt gehabt als Pachern.

Der SK Seiersberg hat auch ein Feuerwerkt gemacht.

Der SK Seiersberg hat auch eine Sau gegrillt.

Der SK Murfeld hat eine Supertribüne hingestellt.

Der SV Feldkirchen hat die doppelte Anzahl von Sitzplatzkarten verkauft, wie tatsächlich Sitzer vorhanden waren.

 

Aber es ist meine geringste Sorge, welches Umfeld mich dort erwartet.

 

sch*** egal, ob grüne Wiese um 10 oder 12 Euro.

sch*** egal, ob da einige Palletten herumliegen oder nicht.

sch*** egal, ob dort schulfrei gegeben wird und unsere Spieler und Fans von Schülern mit roten Fähnchen am Straßenrand begrüßt werden, damit wir uns als willkommene Gäste fühlen.

sch*** egal, dass sich die über uns lustig machen, weil wir keine größeren Sorgen haben, als darüber diskutieren, ob jetzt die Eintrittskarte 10 oder 12 Euro kostet.

 

Hauptsache wir holen uns den Titel. Scheißegal wie, Hauptsache, wir holen ihn uns. Und dafür sollen und müssen wir unsere Mannschaft unterstützen. Mit allem, was in unserer Macht steht.

 

Danach können wir uns in Ruhe den Kopf darüber zerbrechen, ob jetzt 2 Euro mehr oder weniger Abzocke oder sonst was sind bzw wie wir die 2 Euro sinnvoller verbrauchen hätten können.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sch*** egal, ob grüne Wiese um 10 oder 12 Euro.

sch*** egal, ob da einige Palletten herumliegen oder nicht.

sch*** egal, ob dort schulfrei gegeben wird und unsere Spieler und Fans von Schülern mit roten Fähnchen am Straßenrand begrüßt werden, damit wir uns als willkommene Gäste fühlen.

 

Wo liegt denn die Grenze bis zu der man sich unwidersprochen am Schädel sch*** lassen muss, ohne von dir ins lächerliche gezogen zu werden? 15? 20? Oder mehr? Ist immerhin ein Entscheidungsspiel.

 

Und ob "die" sich darüber lustig machen, ist jetzt weniger mein Problem. "Die" zahlen einmal im Jahr mehr. Zu unseren Ehren wird bei jedem einzelnen Match der Preis erhöht.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der SK Seiersberg hat auch die Palletten enger aufgestapelt gehabt als Pachern.

Der SK Seiersberg hat auch ein Feuerwerkt gemacht.

Der SK Seiersberg hat auch eine Sau gegrillt.

Der SK Murfeld hat eine Supertribüne hingestellt.

Der SV Feldkirchen hat die doppelte Anzahl von Sitzplatzkarten verkauft, wie tatsächlich Sitzer vorhanden waren.

 

Aber es ist meine geringste Sorge, welches Umfeld mich dort erwartet.

 

sch*** egal, ob grüne Wiese um 10 oder 12 Euro.

sch*** egal, ob da einige Palletten herumliegen oder nicht.

sch*** egal, ob dort schulfrei gegeben wird und unsere Spieler und Fans von Schülern mit roten Fähnchen am Straßenrand begrüßt werden, damit wir uns als willkommene Gäste fühlen.

sch*** egal, dass sich die über uns lustig machen, weil wir keine größeren Sorgen haben, als darüber diskutieren, ob jetzt die Eintrittskarte 10 oder 12 Euro kostet.

 

Hauptsache wir holen uns den Titel. Scheißegal wie, Hauptsache, wir holen ihn uns. Und dafür sollen und müssen wir unsere Mannschaft unterstützen. Mit allem, was in unserer Macht steht.

 

Danach können wir uns in Ruhe den Kopf darüber zerbrechen, ob jetzt 2 Euro mehr oder weniger Abzocke oder sonst was sind bzw wie wir die 2 Euro sinnvoller verbrauchen hätten können.

Is schön für dich. Aber verarschen braucht man sich auch nicht lassen.  12 Euro für ein OL Spiel,5 Liga ist zu viel. Für Dortmund  habe ich  29 gezahlt.  Was kommt als nächstes? 21 Euro in der LL?

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habts echt keine größeren sorgen als über die zwei euro zu jammern!? Das ist ja lächerlich sondergleichen. Die mindest und maximalhöhe die man für ein oberligaspiel verlangen muss und darf wird vom stfv vorgegeben. Und jedem verein steht es frei diesen spielraum auszunutzen. Wenn der support einiger daran scheitert zwei euro mehr zu zahlen dann tuts mir leid und bleibts daheim auch wenns schade für die mannschaft ist!!!

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fühle mich weder von Herrn Zwetti, als Überbringer der Nachrichten, persönlich provoziert, noch habe ich die vereinzelte künstliche Aufregung der letzten Wochen verstanden. Ein paar kleinere Sticheleien zwischen sportlichen Konkurrenten dürfen ruhig sein. Wehleidigkeit ist da fehl am Platz.

 

Das eine oder andere an den Ausführungen des SVG Vertreters ist absolut nachvollziehbar. Trotzdem geht der Großteil des letzten Postings am Thema vorbei.

 

Das ist der springende Punkt:

 

Der eigenartige Vorwurf, wir würden den Ticketverkauf in Graz kritisieren, ist genauso unangebracht wie der Vergleich mit internationalen Testspielen oder Partien gegen Bundesligavereine. Wir sprechen noch immer von einer gewöhnlichen Oberligapartie und der Frage, wie man den größten Anhang, der diese Saison zu Besuch kommt, begrüßt; als Gäste oder Melkkühe. Der SVG hat sich für zweiteres entschieden.

 

Genau auf den Punkt getroffen. Genau um das geht des den meisten Roten, die wirklich noch nach Gleinstätten wollen nämlich.  :!: 

 

@otteha

Den Meisten geht es nicht um die 2 Euro, sondern um das Prinzip, das sich leider schon zu oft gezeigt hat.

In der LL wird es nämlich so weiter gehen, wenn man hier keine Zeichen setzt.

Eine Hand wäscht die Andere. Wenn die Eine aber die andere Hand bei der einzigen Gelegenheit über den Tisch zieht....

Ich fühlte mich ehrlich gesagt beim RL-Liga Spiel vor ein paar Jahren (eines der Wenigen, das ich besuchte) damals schon bei 1300 Besuchern verar...t.

Deswegen auch mein Posting vor 10 Tagen hinsichtlich der "Aussichten" für den "Fan hinten auf der Straße". (sowohl sprichwörtlich als auch allgemein).

 

Zum relativierenden Zwetti-Zitat:

"In Gleinstätten gab es Derbys, Spitzenspiele u.ä. mit einer ähnlichen oder gleichen Preispolitik und einer sehr hohen Anzahl an Besuchern. Mit Mannschaften wie Sturm Graz, BW Linz, Hajduk Split und ähnlichen Kalibern."

 

Ohne den status quo im Tondach-Stadion zu kennen: Dann wundere ich mich doch sehr, dass man hier nachwievor infrastrukturell vor Ort keine bessere "Aussichten" zusagen kann. Wenn der rote Fan weiß, dass (z.B.) bei 1300 Zusehern Schluss ist, damit auch jeder noch irgendwas vom Spiel hat, wäre das z.B. so eine Aussage. Das hätten dann die 4 Leute, die dankenswerter Weise für den Kartenverkauf nach Graz gekommen sind, auch gleich klar machen können. Man weiß nicht erst seit Gestern, dass diese Partei heiß wird. 

 

Meine Söhne wären mit 2 GAK-Freunden aus der LBS Eibiswald schon nach Gleinstätten gekommen. 

Da es offenbar nur um Gewinnmaximierung geht, habe ich ihnen ganz offen gesagt nach meiner eigenen Erfahrung davon abgeraten, 

 

Ich wünsche mir zu der Rivalität nur, dass wir heute gegen Großklein den Vorsprung wieder herstellen, sportlich beim SVG den Sieg oder ein Remis davon tragen, in keinem Fall unnötige Nachrichten zu hören sind, und spätestens dann daheim vor Traumkulisse den Titel einfahren.

 

Alles andere ist mir eigentlich egal.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Is schön für dich. Aber verarschen braucht man sich auch nicht lassen.  12 Euro für ein OL Spiel,5 Liga ist zu viel. Für Dortmund  habe ich  29 gezahlt.  Was kommt als nächstes? 21 Euro in der LL?

 

Ja.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

klar kann jeder für sich selbst entscheiden ob ihm die paar euro das wert sind. fakt ist aber, dass WIR immer ein paar mehr zahlen weil WIR auch die kohle bringen. und ich sag es nochmals, wenn andere vereine da etwas schaffen, dann könnten es auch die gleinstättner...

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwann reicht es einfach. 12 Euro ist lächerlich und reine Geldgeilheit. Seit der 1 Klasse gab es ständig Vereine die unverschämt in der Preisgestaltung waren, irgendwann muss Schluss sein. Bei GS kommt dazu das mir der Verein seit der RL sowieso komplett unsympathisch ist (platzsprecher der 90 Minuten versucht dem Schiri zu erklären was er tun soll, Spieler die extra zum Torjubel in unsere Kurve laufen usw usw). Und auch diesmal erwarte ich ähnliches, deshalb fahr ich nicht hin. Ich hoffe nur das wir die Partie ohne in Rückstand zu geraten überstehen, denn sonst werdens wieder zündeln bis einem die Reblaus raushaut und die Kleine Zeitung ihrer Liebkingsbeschäftigung nachgehen kann.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...