Zum Inhalt springen

Medien-Thread: Zeitungsartikel, Homepageberichte etc.


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 15,3Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Immer wieder erstaunlich wie Stnrw den Charakter verdirbt.

Nur soviel: Gratis war das bestimmt nicht; den Verein hats halt nichts gekostet, da uns ein Sponsor seine Werbefläche zur Verfügung gestellt hat. (Ist auf der Anzeige auch ersichtlich.) Daher von mein

warrior_net hat geschrieben:     Mit dem fehlenden Plan hast du vollkommen recht, nur hast einen Buchstaben vertauscht !   Die Vereinsführung hatte nämlich keinen Plan P wie Platzstürmer !!!   - Sie

Veröffentlichte Bilder

vor 6 Stunden schrieb 1902!!!:

Wie siehst du es dann? Als Fortschritt oder traust du ihm zu, dass er uns die BL führt? Ein Fink spielt jede Woche unterirdisch, wird aber trotzdem aufgestellt dasselbe bei Pfeifer.

Ich sehe es so, dass wir zur Zeit und auch schon seit längerem nicht den besten Fußball spielen. Gefühlsmäßig kann jeder Kick entweder 4:0 verloren oder 1:0 gewonnen werden. Trotzdem sind wir in der Tabelle weiter oben zu finden und der Abstand zu den Abstiegsplätzen ist auch etwas weiter weg.

Wir sind voll im Plan für diese Saison (was den Tabellenplatz anbelangt) auch wenn die spielerische Leistung nicht die beste ist.

Wie auch schon vorher geschrieben worden ist, haben manche Spieler nicht das Niveau für die 2. Liga. Dafür kann der Trainer aber auch nix. Er muss mir den Spielern arbeiten, die wir haben. Vlt würde es besser laufen, wenn wir 1 bis 3 neue Spieler verpflichten würden. Allerdings ist das natürlich immer eine Frage des Geldes.

Außerdem war GP damals sicherlich die beste Lösung ihn wieder zu holen (weil vermutlich günstigste Option). Ein neuer bzw "besserer" Trainer würde auch wieder mehr Geld kosten. Geld, was der Verein vlt nicht hat.

Wir müssen nicht auf Teufel komm raus in unserer zweiten 2.Liga Saison unser gesamtes Geld raushauen. Lieber solider wirtschaften und sich Reserven aufbauen, die man später vlt dringend braucht, als alles Geld was wir haben in neue Spieler/Trainer zu investieren.

Wenn es sich mit dem Geld ausgeht dann hat sicher keiner ein Problem damit. Aber wir (auch mit unserer Vorgeschichte) sollten es tunlichst vermeiden in finanzielle Schwierigkeiten zu kommen, nur damit wir Transfers tätigen, die wir uns nicht leisten können.

Und ja, auch ich will den GAK wieder in der BL sehen, aber nur wenn es mit den Finanzen passt. Ich brauche keinen Konkurs mehr!

Also ich wäre dafür man haltet GP und holt 1 bis 3 neue Spieler, wenn es sich finanziell ausgeht.

  • Thanks 5
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Puuh, schwieriges Thema.

Ich habs andernorts schon einmal geschrieben, dass GP durchaus viel für den Verein getan hat und sicherlich auch dafür "brennt", wie hier manche schreiben. Jedoch bin ich der Meinung, dass wir uns Sympathien ab der Regionalliga nicht mehr leisten können. Da muss mit Hirn gewirtschaftet und auch die personellen Entscheidungen dementsprechend getroffen werden.

Ich nehm jetzt einmal das letzte Spiel gegen die Young Violets her. Vom Tabellenplatz her müsste man eigentlich einen Sieg einfahren. Umsonst ist nämlich keiner so weit hinten. OK, auch die können kicken. Trotzdem.

Chancen für den GAK waren eher mangelware. Über das Mittelfeld hinaus tat man sich schwer. Teilweise ungenaue Pässe ( da kann der Trainer eher wenig dafür). Nur haben mir auch die spielerischen Ideen gefehlt. Und die gibt normal der Trainer vor. Mit einem guten taktischen Konzept.

Ich tu mir halt schwer die Handschrift des Trainers zu erkennen. Und die müsste man eigentlich schon längst deutlich sehen. Die Frage ist halt: Wer anders macht den Job. Man wird (voraussichtlich) die Liga halten, kann für die Bundesliga den Verein weiter aufbauen und wichtige Vorarbeit leisten. Aber ich muss auf der anderen Seite ganz ehrlich sagen, dass GP momentan eine etwas dünne Suppe serviert. So ehrlich muss man sein. Was heuer reicht, kann nächstes Jahr zu wenig sein.

Ich stehe der Causa GP äußerst ambivalent gegenüber. Und ich glaube, ich bin nicht der Einzige.

  • Thanks 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb redmonster:

Puuh, schwieriges Thema.

Ich habs andernorts schon einmal geschrieben, dass GP durchaus viel für den Verein getan hat und sicherlich auch dafür "brennt", wie hier manche schreiben. Jedoch bin ich der Meinung, dass wir uns Sympathien ab der Regionalliga nicht mehr leisten können. Da muss mit Hirn gewirtschaftet und auch die personellen Entscheidungen dementsprechend getroffen werden.

Ich nehm jetzt einmal das letzte Spiel gegen die Young Violets her. Vom Tabellenplatz her müsste man eigentlich einen Sieg einfahren. Umsonst ist nämlich keiner so weit hinten. OK, auch die können kicken. Trotzdem.

Chancen für den GAK waren eher mangelware. Über das Mittelfeld hinaus tat man sich schwer. Teilweise ungenaue Pässe ( da kann der Trainer eher wenig dafür). Nur haben mir auch die spielerischen Ideen gefehlt. Und die gibt normal der Trainer vor. Mit einem guten taktischen Konzept.

Ich tu mir halt schwer die Handschrift des Trainers zu erkennen. Und die müsste man eigentlich schon längst deutlich sehen. Die Frage ist halt: Wer anders macht den Job. Man wird (voraussichtlich) die Liga halten, kann für die Bundesliga den Verein weiter aufbauen und wichtige Vorarbeit leisten. Aber ich muss auf der anderen Seite ganz ehrlich sagen, dass GP momentan eine etwas dünne Suppe serviert. So ehrlich muss man sein. Was heuer reicht, kann nächstes Jahr zu wenig sein.

Ich stehe der Causa GP äußerst ambivalent gegenüber. Und ich glaube, ich bin nicht der Einzige.

Aber laut Krone arbeitet der Verein intensiv an der Verlängerung, obwohl die Spiel so eine magere Kost sind, dass stimmt doch hinten bis vorne nicht. Es müsste fachliche Expertise in den Vorstand und ein SD mit Erfahrung solche Leute sehen die schiefe Entwicklung. Am Ende zahlt man wieder zwei Trainer 🤭.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb 1902!!!:

Aber laut Krone arbeitet der Verein intensiv an der Verlängerung, obwohl die Spiel so eine magere Kost sind, dass stimmt doch hinten bis vorne nicht. Es müsste fachliche Expertise in den Vorstand und ein SD mit Erfahrung solche Leute sehen die schiefe Entwicklung. Am Ende zahlt man wieder zwei Trainer 🤭.

Na wenn die Krone das sagt 👆

  • Thanks 1
  • Sad 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten schrieb Sub7ero:

Na wenn die Krone das sagt 👆

Viele Zeitungen, aber die lügen bestimmt alle 😄😄😄. Gewisse Leute reden anscheinend zu gern mit Zeitungen. Bei der Punktausbeute ist eh jeder zufrieden, nur die Spielweise ist schrecklich und die Aufstellungen in gewissen Bereichen auch und hier ist der Trainer verantwortlich.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin von GP auch nicht begeistert, mit dem derzeitigen Tabellenplatz hat er das (offizielle) Ziel jedoch mehr als erreicht. Wie wir das geschafft haben, weiß wohl niemand.

Sollten wir tatsächlich in die Relegation oder gar ganz rauf kommen (ich weiß, es sind doch noch ein paar Runden zu spielen und ich persönlich wünsche mir heuer auch noch keinen Aufstieg), wären wir wohl der erste Verein, bei welchem sich die Fans einen neuen Trainer nach dem Aufstieg wünschen, weil sie an den aktuellen wohl kaum glauben.

  • Like 1
  • Thanks 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb redmonster:

Puuh, schwieriges Thema.

Ich habs andernorts schon einmal geschrieben, dass GP durchaus viel für den Verein getan hat und sicherlich auch dafür "brennt", wie hier manche schreiben. Jedoch bin ich der Meinung, dass wir uns Sympathien ab der Regionalliga nicht mehr leisten können. Da muss mit Hirn gewirtschaftet und auch die personellen Entscheidungen dementsprechend getroffen werden.

Ich nehm jetzt einmal das letzte Spiel gegen die Young Violets her. Vom Tabellenplatz her müsste man eigentlich einen Sieg einfahren. Umsonst ist nämlich keiner so weit hinten. OK, auch die können kicken. Trotzdem.

Chancen für den GAK waren eher mangelware. Über das Mittelfeld hinaus tat man sich schwer. Teilweise ungenaue Pässe ( da kann der Trainer eher wenig dafür). Nur haben mir auch die spielerischen Ideen gefehlt. Und die gibt normal der Trainer vor. Mit einem guten taktischen Konzept.

Ich tu mir halt schwer die Handschrift des Trainers zu erkennen. Und die müsste man eigentlich schon längst deutlich sehen. Die Frage ist halt: Wer anders macht den Job. Man wird (voraussichtlich) die Liga halten, kann für die Bundesliga den Verein weiter aufbauen und wichtige Vorarbeit leisten. Aber ich muss auf der anderen Seite ganz ehrlich sagen, dass GP momentan eine etwas dünne Suppe serviert. So ehrlich muss man sein. Was heuer reicht, kann nächstes Jahr zu wenig sein.

Ich stehe der Causa GP äußerst ambivalent gegenüber. Und ich glaube, ich bin nicht der Einzige.

Wobei man sagen muss die Kicker sind auch Schuld. GP gibt sicher nicht als Taktik vor, Fehlpässe zu machen und eine Ballannahme zu machen wo der Ball 3 Meter weg springt. Er wird auch nicht  Tschernegg sagen Bring ja keine Ruhe ins Spiel und nutze deine Erfahrungen aus der Bundesliga nicht. Es  sind noch immer die Spieler verantwortlich was sie zum Teil da machen. Verdammt jetzt höre ich mich bald an wie ein GP Fanboy 😂

  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es war ja auch unlängst ein Interview mit AG in den Printmedien zu lesen, im Zuge dessen die anstehende Vertragsverlängerung ganz klar erwähnt wurde.

Es erscheint ja nachvollziehbar, dass man sich von GP während des laufenden Vertrages nicht trennt. Die monetären Gründe hiefür liegen auf der Hand. Dass aber tatsächlich eine Vertragsverlängerung (!) auch nur angedacht wird, wenn man tatsächlich nach oben will, ist ein schockierendes Signal. Die weit verbreitete Unzufriedenheit unter den Fans (wenn auch - insbesondere auf FB - teilweise unter der Gürtellinie nach außen getragen) ist dem Verein wohl bekannt. Dass diese mehr als nur begründet ist, (hoffentlich) ebenso. GP liefert nahezu bei jedem Spiel Angriffsstoff, so zuletzt wenn er - für mich wirklich unfassbar - nach dem Spiel davon spricht, dass es ein 0:0 der besseren Sorte war und man aus seinem Interview ganz klar Zufriedenheit raushören kann. 🙈🙈🙈 

Wenn mir auch nur eine einzige Person erklären kann, wo er eine Weiterentwicklung der Mannschaft seit der Rückkehr von GP erkennen kann, ich wäre mehr als nur gespannt. Fakt ist vielmehr, dass wir seither im totalen Stillstand stehen, was angesichts der deutlichen Kaderverstärkung (die Kritik an den geholten Spielern ist mE nur zu einem geringen Teil berechtigt, zumal defintiv Verstärkungen geholt wurden und zudem nicht jeder Spieler einschlagen kann) naturgemäß zu immer größerer Kritik an GP führt.

Conclusio:

Will man weiterhin in Liga 2 bleiben, reicht (der kostensparende) GP allemal. Mit diesem Kader sollte auch er es IMMER schaffen, die Liga zu halten. Will man allerdings tatsächlich nach oben, dann wäre eine Vertragsverlängerung von GP gelinde gesagt ein schwerer Fehler...

  • Thanks 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun sind die geholten Spieler welche auch GP in Abstimmung mit AG geholt hat die Schuldigen. Warum holt man auch dauernd abgekämpfte Ex Bundesligakicker anstatt man 2 Liga Kicker holt, auch gern aus Kapfenberg. Lustig ist ja, dass Kapfenberg oft gute Leute mit wenig Geld scoutet. Auch wäre ein Hernaus wahrscheinlich eine gute Option für vorne.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb rotjacke22:

Es war ja auch unlängst ein Interview mit AG in den Printmedien zu lesen, im Zuge dessen die anstehende Vertragsverlängerung ganz klar erwähnt wurde.

Es erscheint ja nachvollziehbar, dass man sich von GP während des laufenden Vertrages nicht trennt. Die monetären Gründe hiefür liegen auf der Hand. Dass aber tatsächlich eine Vertragsverlängerung (!) auch nur angedacht wird, wenn man tatsächlich nach oben will, ist ein schockierendes Signal. Die weit verbreitete Unzufriedenheit unter den Fans (wenn auch - insbesondere auf FB - teilweise unter der Gürtellinie nach außen getragen) ist dem Verein wohl bekannt. Dass diese mehr als nur begründet ist, (hoffentlich) ebenso. GP liefert nahezu bei jedem Spiel Angriffsstoff, so zuletzt wenn er - für mich wirklich unfassbar - nach dem Spiel davon spricht, dass es ein 0:0 der besseren Sorte war und man aus seinem Interview ganz klar Zufriedenheit raushören kann. 🙈🙈🙈 

Wenn mir auch nur eine einzige Person erklären kann, wo er eine Weiterentwicklung der Mannschaft seit der Rückkehr von GP erkennen kann, ich wäre mehr als nur gespannt. Fakt ist vielmehr, dass wir seither im totalen Stillstand stehen, was angesichts der deutlichen Kaderverstärkung (die Kritik an den geholten Spielern ist mE nur zu einem geringen Teil berechtigt, zumal defintiv Verstärkungen geholt wurden und zudem nicht jeder Spieler einschlagen kann) naturgemäß zu immer größerer Kritik an GP führt.

Conclusio:

Will man weiterhin in Liga 2 bleiben, reicht (der kostensparende) GP allemal. Mit diesem Kader sollte auch er es IMMER schaffen, die Liga zu halten. Will man allerdings tatsächlich nach oben, dann wäre eine Vertragsverlängerung von GP gelinde gesagt ein schwerer Fehler...

Die Verbesserung ist das wir nicht mehr 10 Spiele in Folge  verlieren. Und der Kader ist nicht gut. Hacki ist noch immer das um und auf. Und das seit der LL.  Zwei IV mit Graf und Pfeifer die maximale Qualität für die RL haben und schon unten dabei waren. Aber noch immer wichtig sind weil es nichts besseres gibt. Ob jetzt ein Barbosa oder ein Zubak da vorne stolpern ist keine Verbesserung. Schubert von BWL  wäre eine Verbesserung mit 18 Tore. Da Perchti ist noch immer dabei. War auch schon unten dabei. Weberbauer hat mir gestern gut gefallen. Ist aber davor in der Salzburger Liga gewesen. Die ich weit unter unsere LL Stelle. Nicht oder Haider macht keinen Unterschied sind beide gute Torhüter. Haider war stärker mit dem Fuß vielleicht. Gabbichler ist auch keine Verstärkung. Palla mit Licht und Schatten. Tschernegg eine Enttäuschung bis jetzt. Didi hat aufgehört. Rosenberg verletzt. Zündel weg von Fenster. Einzig Harrer ist ein Spieler der nicht DP gehabt hat und einer der besseren ist. Aber der Kader würde nicht so viel verstärkt das man von Bundesliga reden kann. Und locker leicht nicht Absteigt.

  • Like 1
  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@gaktom

Ich meine doch nicht eine Weiterentwicklung im Sinne des Tabellenstandes oder einer nicht mehr vorhandenen sieglosen Serie! Mir geht es darum, unser Spiel weiter zu entwickeln! Seit seiner Rückkehr spielen wir immer den gleichen Schrott und schauen gegen schwächere Gegner, wo wir das Spiel machen müssen, ganz ganz schlecht aus! Immer dasselbe, NULL Entwicklung, fürchterlich zum zuschauen...

Und was deine spielerbewertung betrifft teile ich deine Ansicht nur teilweise! Zum einen haben wir uns mE nicht nur mit Harrer sondern auch mit Fink sehr gut verstärkt! Auch wenn letzterer in seinen Leistungen nicht stabil ist, hat er schon einige starke Spiele gehabt. Weberbauer ist für mich ebenso eine ganz klare Verstärkung (egal von wo er gekommen ist!!), Palla war vor seiner Verletzung sowieso sehr stark und wird wieder zu seiner Form finden. 

Sind also mE 4 definitive Verstärkungen. Dazu kann man über Zubak streiten. Fakt ist, dass er zu viele Sitzer auslässt. Unbestritten. Dennoch ist er mE aufgrund seiner Präsenz und auch Spielintelligenz eine (ausbaufähige) Verstärkung.

Recht gebe ich dir an deiner Kritik der IV, hier herrscht dringend Handlungsbedarf! Nur übersieht du, dass in diesem Bereich kein Spieler geholt wurde. Was zwar für sich betrachtet unverständlich und kritikwürdig ist, aber kein geholter Spieler Schuld daran hat.

Recht gebe ich dir weiters an deiner Kritik an tschernegg. Viel zu wenig. Gabbichler würde ich aufgrund mangelnder Spielpraxis noch Zeit einräumen, Beurteilung dann im Herbst.

Und sorry, mit diesem Kader absteigen wäre eine Bankrotterklärung. Was aber nicht heißt, dass er für die Bundesliga reicht! Versteht sich glaub ich von selbst...

  • Thanks 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb rotjacke22:

@gaktom

Ich meine doch nicht eine Weiterentwicklung im Sinne des Tabellenstandes oder einer nicht mehr vorhandenen sieglosen Serie! Mir geht es darum, unser Spiel weiter zu entwickeln! Seit seiner Rückkehr spielen wir immer den gleichen Schrott und schauen gegen schwächere Gegner, wo wir das Spiel machen müssen, ganz ganz schlecht aus! Immer dasselbe, NULL Entwicklung, fürchterlich zum zuschauen...

Und was deine spielerbewertung betrifft teile ich deine Ansicht nur teilweise! Zum einen haben wir uns mE nicht nur mit Harrer sondern auch mit Fink sehr gut verstärkt! Auch wenn letzterer in seinen Leistungen nicht stabil ist, hat er schon einige starke Spiele gehabt. Weberbauer ist für mich ebenso eine ganz klare Verstärkung (egal von wo er gekommen ist!!), Palla war vor seiner Verletzung sowieso sehr stark und wird wieder zu seiner Form finden. 

Sind also mE 4 definitive Verstärkungen. Dazu kann man über Zubak streiten. Fakt ist, dass er zu viele Sitzer auslässt. Unbestritten. Dennoch ist er mE aufgrund seiner Präsenz und auch Spielintelligenz eine (ausbaufähige) Verstärkung.

Recht gebe ich dir an deiner Kritik der IV, hier herrscht dringend Handlungsbedarf! Nur übersieht du, dass in diesem Bereich kein Spieler geholt wurde. Was zwar für sich betrachtet unverständlich und kritikwürdig ist, aber kein geholter Spieler Schuld daran hat.

Recht gebe ich dir weiters an deiner Kritik an tschernegg. Viel zu wenig. Gabbichler würde ich aufgrund mangelnder Spielpraxis noch Zeit einräumen, Beurteilung dann im Herbst.

Und sorry, mit diesem Kader absteigen wäre eine Bankrotterklärung. Was aber nicht heißt, dass er für die Bundesliga reicht! Versteht sich glaub ich von selbst...

Ja wie gesagt. Jeder hat sein Meinung. Zum Teil hast auch du Recht. Zb Fink. Obwohl er davor auch nur RL Kicker war.  Trotzdem sind noch immer zu viele Spieler die schon seit der LL dabei sind und wichtige Rollen bei uns haben. Da Hacki kann sicher noch ein paar Spiele was bringen. Aber keine 30.Runden. Da ist noch viel Umbauarbeiten zumachen. Wir müssen dort hinkommen nicht nur Spieler zu holen die vielleicht das Potenzial haben oder vor 8 Jahren gut waren in der Buli. Sondern der war jetzt 3. Jahre lang Stammspieler in der Abwehr von 2.Liga Verein XY. Der Ersetzt jetzt Pfeifer usw. 

  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jaja, gebe ich dir ja Recht.

Nur hat das nichts mit meinem ursprünglichen Gedanken zu tun. Sagte ja nur, dass Unzufriedenheit mit GP wächst und wächst, weil wir immer den gleichen Müll gegen vermeintlich Schwächere spielen - trotz Verstärkung des Kaders! Und da scheinen wir uns ja einig zu sein (wenn auch unterschiedliche Auffassung über Maß der Verstärkung)... ;)

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin kein Fan von Plassnegger, wenn jemand aber erfolgreich ist, muss man fast an ihm festhalten, auch weil das Gesamtpaket einfach stimmt. Fakten: Wirtschaftliche Lösung - brennt für den Klub - erreicht die sportlichen Ziele.
Da wird man nicht um eine Verlängerung umhinkommen auch wenn es vielen Fans nicht gefällt.
Ich persönlich glaube auch nicht, dass er der Aufstiegscoach ist, lasse mich aber gerne überraschen. Auch GP kann dazulernen. Ich schätze ihn aber eher als stur ein, sodass er keine großen Abweichungen vom eingeschlagenen Weg vornehmen wird. Auch gegen Ratschläge von aussen oder generell schätze ich ihn als eher unzugänglich und beratungsresistent in seinem Kompetenzbereich ein.
Ich habe den Eindruck, dass er einer limitierten Mannschaft ein System beibringen will, dass sie nicht umsetzen kann. Das sorgt für Verunsicherung. Das Dortmunder System können wir nicht kopieren, weil wir dazu die Spieler nicht haben. Wir brauchen ein einfaches System, das die Spieler verstehen und umsetzen können. Das derzeit ausgeführte Angriffspiel scheitert nicht an der Idee, sondern an der Ausführung. Weiters muss man GP ankreiden, dass er auch Einzelspieler nicht weiterbringt. Keiner unserer Spieler weckt das Interesse von höherklassierten Mannschaften. Hat zwar Vorteile, kann aber auch nicht ganz passen.
Aber wie gesagt, die oben genannten Fakten sprechen eindeutig für GP. Ich bin schon froh, wenn ich im Stadion wieder ein Bierchen nehmen kann, das am Rasen Fußballschonkost geboten wird muss man eben akzeptieren (Obwohl einem das als GAK Fußballfeinspitz sehr schwer fällt).

  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Lok III:

Ich bin kein Fan von Plassnegger, wenn jemand aber erfolgreich ist, muss man fast an ihm festhalten, auch weil das Gesamtpaket einfach stimmt. Fakten: Wirtschaftliche Lösung - brennt für den Klub - erreicht die sportlichen Ziele.
Da wird man nicht um eine Verlängerung umhinkommen auch wenn es vielen Fans nicht gefällt.
Ich persönlich glaube auch nicht, dass er der Aufstiegscoach ist, lasse mich aber gerne überraschen. Auch GP kann dazulernen. Ich schätze ihn aber eher als stur ein, sodass er keine großen Abweichungen vom eingeschlagenen Weg vornehmen wird. Auch gegen Ratschläge von aussen oder generell schätze ich ihn als eher unzugänglich und beratungsresistent in seinem Kompetenzbereich ein.
Ich habe den Eindruck, dass er einer limitierten Mannschaft ein System beibringen will, dass sie nicht umsetzen kann. Das sorgt für Verunsicherung. Das Dortmunder System können wir nicht kopieren, weil wir dazu die Spieler nicht haben. Wir brauchen ein einfaches System, das die Spieler verstehen und umsetzen können. Das derzeit ausgeführte Angriffspiel scheitert nicht an der Idee, sondern an der Ausführung. Weiters muss man GP ankreiden, dass er auch Einzelspieler nicht weiterbringt. Keiner unserer Spieler weckt das Interesse von höherklassierten Mannschaften. Hat zwar Vorteile, kann aber auch nicht ganz passen.
Aber wie gesagt, die oben genannten Fakten sprechen eindeutig für GP. Ich bin schon froh, wenn ich im Stadion wieder ein Bierchen nehmen kann, das am Rasen Fußballschonkost geboten wird muss man eben akzeptieren (Obwohl einem das als GAK Fußballfeinspitz sehr schwer fällt).

Stimmt auch wieder. Und das System finde ich auch nicht super. Anderseits sollten Spieler sich auch selber besser machen. Ich meine wie viele Spiele hat Pfeifer schon in der 2.Liga schon? Da sollte schon von selber auch was kommen. Solche Szenen wie Pfeifer hat einen Ball und haut einfach von hinten nach vorne wo weder ein Austria Spieler steht geschweige ein GAK Spieler. Und das ohne Bedrängnis. Das wird in kein Trainer erzählt haben. Wir haben mehr Trainer als GP. Ein Kammerhofer oder Spirk wird auch nicht gesagt haben so machst du das. Die Spieler sind keine Kinder die man alles beibringen sollte. Es fehlt an Qualität. Es fehlt an Führungsspieler. Es fehlt das Feuer. Wenn der Gegner fast ein Tor macht und ganz klar uns reindrückt. Es bäumt sich keiner auf.  Weckt die Mitspieler auf. Nichts. Alle schauen nur nach und denken sich puh Glück gehabt. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es wäre in der jetzigen Situation doch nahezu abstrus den Trainer auszuwechseln, zumal es so aussieht, als man das gesteckte sportliche Ziel erreichen kann. Unüberbrückbare Meinungsverschiedenheit oder andere persönliche Probleme sind bis dato auch nicht bekannt.

Das Kaderthema haben wir jetzt auch schon öfter durchgekaut. Wir brauche nicht mehr von LL und RLM reden, wir spielen jetzt 2. Liga und es mir egal, ob derjenige schon in der LL gespielt hat oder nicht, wenn er jetzt trotzdem noch seine Leistungen bringt (siehe Hacki). Klar, wird es qualitativ bessere Spieler geben, die haben wir aber (noch) nicht. Ich sehe es immer noch als Umbruchphase, die wird eigentlich erst dann zu Ende sein, wenn wir in der 1. Liga etabliert sind, bis dahin werden wir mit gewissen Niveauunterschieden im Kader leben müssen, zumal, wenn einige Stammkräfte fehlen. So dick ist halt die Decke (noch) nicht. 

Finde das alles keinen Beinbruch, in der nächsten Transferperiode wird es sicherlich wieder die oder andere Veränderungen geben (müssen) und dann schauen wir weiter. Punkt. Halte nichts vom Rasenmäher, weil das kann ganz schön ins Auge gehen ...

Und wer die heutigen Statements in der Kleinen Zeitung liest, wissen die Verantwortlichen sehr wohl, dass das noch viel Luft nach oben ist ...

https://www.kleinezeitung.at/sport/fussball/oesterreich/ersteliga/gak/5947717/Spezielles-Aufstiegsrennen_Dem-GAK-koennte-in-dieser-Saison-ein

W.

  • Like 2
  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb Grazer Athletiksport Klub:

Es wäre in der jetzigen Situation doch nahezu abstrus den Trainer auszuwechseln, zumal es so aussieht, als man das gesteckte sportliche Ziel erreichen kann. Unüberbrückbare Meinungsverschiedenheit oder andere persönliche Probleme sind bis dato auch nicht bekannt.

Das Kaderthema haben wir jetzt auch schon öfter durchgekaut. Wir brauche nicht mehr von LL und RLM reden, wir spielen jetzt 2. Liga und es mir egal, ob derjenige schon in der LL gespielt hat oder nicht, wenn er jetzt trotzdem noch seine Leistungen bringt (siehe Hacki). Klar, wird es qualitativ bessere Spieler geben, die haben wir aber (noch) nicht. Ich sehe es immer noch als Umbruchphase, die wird eigentlich erst dann zu Ende sein, wenn wir in der 1. Liga etabliert sind, bis dahin werden wir mit gewissen Niveauunterschieden im Kader leben müssen, zumal, wenn einige Stammkräfte fehlen. So dick ist halt die Decke (noch) nicht. 

Finde das alles keinen Beinbruch, in der nächsten Transferperiode wird es sicherlich wieder die oder andere Veränderungen geben (müssen) und dann schauen wir weiter. Punkt. Halte nichts vom Rasenmäher, weil das kann ganz schön ins Auge gehen ...

Und wer die heutigen Statements in der Kleinen Zeitung liest, wissen die Verantwortlichen sehr wohl, dass das noch viel Luft nach oben ist ...

W.

sagt ja keiner, dass er jetzt abgelöst werden soll. Der Vertrag mit ihm soll nicht verlängert werden. Hör einmal auf ständig alles schön zu reden. das nervt jetzt schon.

  • Thanks 6
  • Confused 5
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb balu:

sagt ja keiner, dass er jetzt abgelöst werden soll. Der Vertrag mit ihm soll nicht verlängert werden. Hör einmal auf ständig alles schön zu reden. das nervt jetzt schon.

Bin ich voll bei dir 😃.

  • Haha 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb balu:

sagt ja keiner, dass er jetzt abgelöst werden soll. Der Vertrag mit ihm soll nicht verlängert werden. Hör einmal auf ständig alles schön zu reden. das nervt jetzt schon.

Wenn man den Trainer auch bei der Kaderplanung für die neue Saison dabei haben möchte, dann wird man ihn jetzt ablösen müssen ...

Zitat

Hör einmal auf ständig alles schön zu reden. das nervt jetzt schon.

Danke für die Blumen, ebenso nervt es, jeden Tag den Weltuntergang auszurufen, wenn bestimmte Personalien nicht ultimativ verändert werden ... - dann darf man sich über entsprechende Reaktionen nicht wundern. Und meine Meinung darf ja noch sagen, oder - nicht?

W.

  • Like 1
  • Thanks 3
  • Haha 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin derzeit für eine Vertragsverlängerung vom Gernot, weil es danach aussieht, dass er die vom Vorstand gesteckten sportlichen Ziele erreicht.

Ich finde wir kombinieren teilweise recht schön. Richtig unter Druck standen wir im Frühjahr eigentlich nicht gegen unsere bisherigen Gegner. Dominiert haben wir die Spiele andererseits auch nicht.

Vor allem fehlen mir die Alternativen zum Gernot. Bitte nennt mal leistbare Namen!!!

Sollte der Gernot allerdings in den Vertragsverhandlungen zum Pokern anfangen dann würde ich sofort „auf Wiederschauen“ sagen. Kann mir nämlich auch nicht vorstellen dass ER irgendwelche lukrativen Alternativen im Vergleich zu uns hat.
 

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es wird letztlich auch davon abhängen welchen Zeithorizont der Verein für einen ernsthaften Aufstiegsversuch ins Auge gefasst hat. Ich glaube ja nicht dass das schon für die nächste Saison der Fall ist. GP ist offensichtlich in der Lage mit einem Kader der wohl aus finanziellen Gründen nicht zu den allerbesten (auch nicht zu den schlechten) gehört die sportlichen Vorgaben zu erfüllen oder wie es im Moment aussieht sogar zu übertreffen!Über das wie kann man immer diskutieren! Ich glaube dass es wegen der fehlenden Breite im Kader auch ein wenig an der internen Konkurrenz mangelt um bei manchen das sicher vorhandene Potenzial abzurufen!

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 8.3.2021 um 18:39 schrieb Obersteirer:

Es wird letztlich auch davon abhängen welchen Zeithorizont der Verein für einen ernsthaften Aufstiegsversuch ins Auge gefasst hat. Ich glaube ja nicht dass das schon für die nächste Saison der Fall ist. GP ist offensichtlich in der Lage mit einem Kader der wohl aus finanziellen Gründen nicht zu den allerbesten (auch nicht zu den schlechten) gehört die sportlichen Vorgaben zu erfüllen oder wie es im Moment aussieht sogar zu übertreffen!Über das wie kann man immer diskutieren! Ich glaube dass es wegen der fehlenden Breite im Kader auch ein wenig an der internen Konkurrenz mangelt um bei manchen das sicher vorhandene Potenzial abzurufen!

Anscheinend sind wir ja zurzeit ein Mittelständler in dieser Liga. Ich finde, dass es da ganz normal ist, wenn sich Sieg und Niederlage abwechseln, sonst wären wir eben weiter oben oder unten in der Tabelle zu finden. Im zweiten Jahr in dieser Liga zu erwarten dass man einen erstligatauglichen Kader hat, wäre zu hoch gegriffen. Solange man das nicht hat, wird auch die spielerische Komponente noch nicht top sein.

Bin da also ganz bei dir. Über verschiedene Positionen kann man natürlich immer diskutieren aber man kann noch nicht erwarten, dass wir jeden Gegner an die Wand spielen. Darüber würde ich mich erst beschweren, sollten wir in den nächsten 1-2 Saisons keine Steigerung sehen.

  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...