Zum Inhalt springen

Medien-Thread: Zeitungsartikel, Homepageberichte etc.


Empfohlene Beiträge

mir reichts jetzt endgültig, ich habe soeben meine mitgliedschaft in diesem verein gekündigt. ich mag nicht mehr.

 

diese trotteln sollen mich am arsch lecken, für mich ist der gak gestorben.

 

machts gut

redbaron

 

nicht nur dir, bald haben die "investoren" ihr ziel erreicht und der gak ist gestorben, schon mal ein herzliches danke dafür :cry:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 15,7Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Immer wieder erstaunlich wie Stnrw den Charakter verdirbt.

Nur soviel: Gratis war das bestimmt nicht; den Verein hats halt nichts gekostet, da uns ein Sponsor seine Werbefläche zur Verfügung gestellt hat. (Ist auf der Anzeige auch ersichtlich.) Daher von mein

warrior_net hat geschrieben:     Mit dem fehlenden Plan hast du vollkommen recht, nur hast einen Buchstaben vertauscht !   Die Vereinsführung hatte nämlich keinen Plan P wie Platzstürmer !!!   - Sie

Veröffentlichte Bilder

mir reichts jetzt endgültig, ich habe soeben meine mitgliedschaft in diesem verein gekündigt. ich mag nicht mehr.

 

diese trotteln sollen mich am arsch lecken, für mich ist der gak gestorben.

 

machts gut

redbaron

 

Ich kann dich verstehen, trotzdem ist das jetzt der falsche zeitpunkt. wenn wir jetzt in scharen davonlaufen, können sie ihr spielchen ohne konsequenzen fertig spielen. Noch einmal: Den Gefallen sollten wir ihnen nicht tun!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwie kann man nichts dagegen tun und ich werde sicher nicht aufgeben an den GAK zu glauben. Auch wenn dies eine sehr lasche Einstellung ist - ich habe praktisch keinen Einfluss und mein einziger Wunsch im österreichischen Fußball ist, dass der GAK weiter besteht!

 

Was soll man tun? Zum 100.Mal warten und hoffen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jö schau der "symphatische" thomas schweinzer hat mein kündigungs-mail gelesen, gott sei dank habe ich eine lesebestätigung angefordert.

 

bin gespannt ob ich auch eine bestätigung für meine kündigung erhalte.

im übrigen sollte es uns weiter geben, und div. leute entfernt sind, unter anderen der leser meines mails, werde ich meine mitgliedschaft sicher erneuern, nur im moment sind € 120,-- einfach woanders besser angelegt.

 

redbaron

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jö schau der "symphatische" thomas schweinzer hat mein kündigungs-mail gelesen, gott sei dank habe ich eine lesebestätigung angefordert.

 

bin gespannt ob ich auch eine bestätigung für meine kündigung erhalte.

im übrigen sollte es uns weiter geben, und div. leute entfernt sind, unter anderen der leser meines mails, werde ich meine mitgliedschaft sicher erneuern, nur im moment sind € 120,-- einfach woanders besser angelegt.

 

redbaron

 

Ich verstehs auch, mich reizt es auch immer wieder alles hinzuwerfen. Nur: je mehr potentielle Gegenstimmen das Handtuch werfen, desto leichter fällt es den Investoren und ihren Helfern den Verein noch weiter hinunterzubringen. Wir brauchen bei der GV jede Stimme!

 

Bitte nicht VOR einer GV aufgeben, das hilft nur den ewigen Jasagern und Applaudierern.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich ziehe nur die konsequenzen, die andere die den gak ruiniert haben, nicht gezogen haben.

 

versteht mich bitte, ich mag einfach nimmer teil dieses lügenkonsortiums sein, und im moment habe ich keine andere möglichkeit mehr als aus diesem verein auszutreten. 15 jahre sind echt genug.

 

redbaron

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bitte nicht VOR einer GV aufgeben, das hilft nur den ewigen Jasagern und Applaudierern.

 

glaubt Ihr wirklich noch daran, dass es so weit kommt?

Und wenn ja? Wie viele werden sich noch daran erinnern, was allein im halben Jahr passiert ist - geschweige denn in den letzten 2 Jahren? Eh immer die gleichen, wird es heißen ...

 

Und selbst wenn es klappt, was is denn bis jetzt geblieben? Eine gefledderte Leich, die auch noch geschändet (ist Nekrophilie nicht verboten) und getreten wurde. Dagegen schaut ein einbalsamierter Pharao aus wie das pralle Leben ...

 

Ich glaube (der echte) Redfox hats schon mal gepostet/gefragt: Gibts nur ansatzweise eine Idee wie es weitergehn soll - auch wenn die GV so laufen sollte wie wir es uns wünschen?

 

Es is schön, dass die Sintflut mal hinüber ist ... aber wenn sie alles mitgenommen hat, was an Struktur da war ....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Muss beiden Seiten zupflichten

 

Irgendwann is die Grenze erreicht, und das is diese Woche...Hätt nie gedacht dass i des schreib, aber schön langsam wirds Zeit sich zu verabschieden...Dann geh ich mir halt jede Woche meinen Alt-Heimatverein in da Unterliga anschauen, die kicken zwar grottenhaft, aber wenigstens brauch ich mir net tagtäglich Erpressungen von Grundstücksspekulanten anhören

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@finanzminister

naja wenn es eine GV gibt (wer weiss) und wenn sie so verläuft wie wir wollen, dann schauts schon besser aus, wenn auch nicht gut. Aber dass hiesse immerhin Egi wäre weg und es gäbe einen handlungsfähigen Vorstand mit Kürschner, einem Fan-Vertreter usw.

Allein der Glaube daran fehlt mir schon.

Mit welcher Dreistigkeit die Investoren auftreten und wie wenig sie versuchen zu verschleiern worum es ihnen wirklich geht, ist schon fast grotesk. Es ist wirklich traurig und bald sehne ich mich nach der - damals furchtbaren - Zeit zurück, wo es hiess der GAK ist tot und Fischl und ein paar hundert lassen ihn unter einem neuen Verein weiterleben. Ich denke dieser Verein hätte, auch wenn formal nicht mehr 1902 gegründet, wesentlich mehr GAK-Geist und Zukunft gehabt als der jetzige.

Trotzdem heisst es gerade jetzt durchhalten. Es darf nicht sein, dass alle echten Roten dass Boot verlassen und die Investoren leichtes Spiel haben. Wenn es auch wieder mal eine Verzögerung gibt, jetzt läuft ihre Zeit bald ab, noch ein paar Tage dann heisst es ZA ja oder nein, daraufhin ein paar Wochen bis zu einer (erzungenen?!?) GV und dann wird man sehen wie es aussieht.

Wenn dann noch immer alles so läuft wie jetzt und auch Egi an Bord bleibt, dann verabschiede ich mich wirklich.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich ziehe nur die konsequenzen, die andere die den gak ruiniert haben, nicht gezogen haben.

 

versteht mich bitte, ich mag einfach nimmer teil dieses lügenkonsortiums sein, und im moment habe ich keine andere möglichkeit mehr als aus diesem verein auszutreten. 15 jahre sind echt genug.

 

redbaron

Ruhig Blut, Baron! Ich kenne dich, bist erzrot wie wir alle. Gemeinsam stehen wir das durch - wie auch immer! Weil UNS kann keiner umbringen - UNS GAKler!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Muss beiden Seiten zupflichten

 

Irgendwann is die Grenze erreicht, und das is diese Woche...Hätt nie gedacht dass i des schreib, aber schön langsam wirds Zeit sich zu verabschieden...Dann geh ich mir halt jede Woche meinen Alt-Heimatverein in da Unterliga anschauen, die kicken zwar grottenhaft, aber wenigstens brauch ich mir net tagtäglich Erpressungen von Grundstücksspekulanten anhören

Bitte nicht aus dem Verein austreten! Damit wird nur eines erreicht, was Rudi mit Hilfe von Wolfgang und seinen treuen Konsorten erreichen wollten. Diesen Gefallen dürfen wir diesen Miesmenschen niemals machen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Redbaron:

Du hast ja nur das Glück dass das Schweinsohr dein Austrittsschreiben nicht lesen kann.

Meine Familie und ich treten aus wenn GAR nix mehr geht. Nicht mal nach der GV. Bleib und leide mit UNS für die ROTEN !!!!

 

Lg Erich

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Muss beiden Seiten zupflichten

 

Irgendwann is die Grenze erreicht, und das is diese Woche...Hätt nie gedacht dass i des schreib, aber schön langsam wirds Zeit sich zu verabschieden...Dann geh ich mir halt jede Woche meinen Alt-Heimatverein in da Unterliga anschauen, die kicken zwar grottenhaft, aber wenigstens brauch ich mir net tagtäglich Erpressungen von Grundstücksspekulanten anhören

Bitte nicht aus dem Verein austreten! Damit wird nur eines erreicht, was Rudi mit Hilfe von Wolfgang und seinen treuen Konsorten erreichen wollten. Diesen Gefallen dürfen wir diesen Miesmenschen niemals machen.

 

Da hast völlig Recht, werd zur zeit ebenfalls nicht austreten, hilft ja nix...Aber schön langsam verbindet man mit dem Verein, so schlimm das is, nur mehr negative und destruktive Gedanken

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bericht in der Krone:

 

Heute, Freitag, um 24 Uhr schlägt die nächste Schicksalsstunde für den GAK - die Investoren müssen schriftlich bei Konkursrichter Kordik-Platzer deponieren, ob sie die 3,3 Millionen Euro für den Zwangsausgleich bereitstellen. Bis zur letzten Sekunde wird über eine Gemeinderatsklausel für die Nutzung des Trainingszentrums Weinzödl verhandelt. Die Stadt verlangt, dass das Zentrum von einem Klub der höchsten drei Leistungsklassen bespielt wird - aber was passiert bei einem Abstieg des GAK? Sektionsleiter Egi: "Ich hoffe, wir schaffen es trotzdem!" Infobox Teste dein Wissen beim Sportquiz!Manager Hösele bastelt indessen am neuen Team: Dieter Elsneg und Robert Gucher dürften bei Frosinone (86 Kilometer südlich von Rom) in der italienischen Serie B landen: Am Transfermarkt "Calcio mercato" in einem Mailänder Hotel, in dem jährlich alle italienischen Manager wie an einem Basar feilschen, wurde für die beiden Rohdiamanten (deren Jungprofivertrag nächstes Jahr abläuft) bereits eine zufriedenstellende Ablöse ausgehandelt. Eine verschärfte Jugendregelung in Italien öffnet ihnen die Tür.

 

Ex-Routiniers als Führungsfiguren

Dafür sollen einige Ex-GAK-Routiniers als Führungsfiguren für die Regionalliga gewonnen werden: Enrico Kulovits (zuletzt FC Lustenau) trainierte bereits zehn Tage mit, auch Roland Kollmann zeigt Interesse, soferne er nicht bis zum Transferschluss am 15. 7. ein Bundesliga-Angebot erhält.

 

Die GAK-Akademie hat sich nach dem Verlust des Akademiestatus unter Neo-Chef Böcksteiner neu orientiert: Die U 15 spielt in der STFV-Leistungsklasse, die U 17 als Aka HIB Liebenau mit Sturm-Lizenz in der TOTO-Jugendliga, die zweite U 17 beim STFV und die U 19 steigt als Kampfmannschaft von Kumberg in die UL Mitte ein

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

http://www.kleinezeitung.at/sport/fussball/387501/index.do

 

GAK-Rettung nun (fast) endgültig abgesagt

Masseverwalter wird Gläubiger informieren.

 

 

"Es schaut ganz schlecht aus", sagte gestern GAK-Investorensprecher Ralph Schilcher. Dass mit dem GAK nun endgültig Schluss ist, das wollte er nicht aussprechen. Auch hektische Telefonate zwischen Schilcher und GAK-Masseverwalter Norbert Scherbaum und ein Treffen der Investoren brachte nur das dürre Resultat: "Die Investoren können unter den Bedingungen nicht", so Schilcher. Bis gestern hätten jedenfalls die 3,3 Millionen Euro für die Finanzierung des Zwangsausgleiches an Scherbaum übermittelt werden sollen. Das Geld blieb aber aus.

 

Entgegenkommen. Die Investoren erwarten sich ein größeres Entgegenkommen der Stadt Graz beim Nutzungsvertrag zum GAK-Trainingszentrum in Graz-Weinzödl. Knackpunkt ist noch immer jener Punkt, wonach "das Zentrum der Stadt zufällt, wenn der GAK absteigt", so Schilcher.

 

Risiko. Dieses Risiko wollen die sieben Investoren und die finanzierende Bank nicht eingehen, sagt Schilcher. Im Bürgermeisterbüro der Stadt Graz will man von Vertragsveränderungen nichts mehr wissen. Es gehe in erster Linie um die Rettung des Fußballklubs GAK und die Aufrechterhaltung des Spielbetriebs in der 1. bis 3. Liga. Masseverwalter Norbert Scherbaum wird am Montag im Gläubigerausschuss die Situation noch einmal erörtern, auch den Grazer Bürgermeister Siegfried Nagl hat er geladen. Bleibt es wie es ist, folgt danach der bittere Gang zu Konkursrichter Paul Kordik-Platzer.

HELMUT BAST

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sollte die Politik standfest (!) bleiben, und die Investoren trotzdem zahlen, dann haben wir Mitglieder bei der nächsten GV eine starke Position, und vermutlich ist es genau DAS wovor die lieben Investoren soviel Angst haben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum appeliert unser neuerdings "Klubleiter" Egi nicht an die Investoren ihre unsinnigen Forderungen zu vergessen? Als Klubleiter muß es doch das Ziel sein, das beste für den Klub herauszuholen. Ist es das beste, wenn wir in den ersten 3 Spielklassen spielen oder wenn wir in irgendeiner unteren Klasse spielen? Einfache Frage - keine Antwort natürlich wie immer.

 

In dieser Frage DARF nicht nachgegeben werden!

 

Ich glaube allerdings, dass die Stadt ohnehin nichts mehr machen kann und wird und das dies den Investoren vollauf bewußt ist, und sie nur einen halbwegs glaubhaften Vorwand brauchten um aussteigenzu können. Danke für nichts und auf nie mehr Wiedersehen! Und vergeßt den Egi nicht...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessant finde ich, dass es mir ziemlich plausibel scheint, dass die Politik auf die Forderungen der Investoren gar nicht eingehen kann, wenn die Politiker nicht völlig ihr Gesicht verlieren wollen. Es gibt schon jetzt genug Kritik an dem Angebot der Politik an die Investoren.

Ich glaube nicht, dass die Investoren das nicht auch wissen und somit wäre es durchaus möglich, dass dieses ganze Theater jetzt nur dazu dient, sagen zu können, dass man eh zahlen wollte, aber diese bösen bösen Politiker...

 

Diese Vermutung wird mMn auch auf der offiziellen HP bestätigt, denn da kann man mehr als einmal lesen, dass man von Seite der Investoren eh alles getan hat, aber wiedermal war es höhere Gewalt die da auf uns hereinbricht.

 

Kurz: Die Investoren haben gar kein Interesse mehr daran die 3,3 Millionen zu zahlen, und schaffen sich, durch ihre unerfüllbaren Forderungen, eine gute Möglichkeit der Politik für das Scheitern die Verantwortung zuzuschieben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Zu hohes Risiko"

 

Dem GAK kann jetzt nur noch ein Wunder helfen

 

 

Die "unendliche Geschichte" um die Rettung von Konkursklub GAK geht in die allerletzte Verlängerung: Die Investoren zahlen die 3,3 Millionen Euro für den Zwangsausgleich nicht. Knackpunkt ist die Gemeinderatsklausel, die eine Nutzung des Trainingszentrums durch einen Verein der ersten drei Spielklassen fordert. Am Montag startet der Masseverwalter einen letzten Rettungsversuch...

Infobox

 

krone.tv: Das musst du gesehen haben!

 

Infopics - klick dich durch die Bilder des Tages!

 

Teste dein Wissen beim Wochenquiz!

 

Masserverwalter Scherbaum war bestürzt, als ihm Investorensprecher Schilcher meldete, dass nicht bezahlt wird: "Das ist bitter für die Fußballer, Mitarbeiter und die Eltern der über hundert Kinder - vor allem für die 130 Gläubiger, die statt 20 Prozent nun nichts bekommen. Unter den gegebenen Umständen verstehe ich die Investoren aber."

 

Zu hohes Risiko für Investoren

Der Gemeinderatsbeschluss, der die Nutzung des Trainingszentrums an die Bespielung durch einen Klub der höchsten drei Spielklassen kettet, ist den Investoren (von denen einige abgesprungen sind) zu riskant: "Bei einem Abstieg des GAK, oder einem neuerlichen Konkurs könnte die Stadt den Vertrag über die Nutzung des Trainingszentrums kündigen und alle Investitionen fielen entgeltfrei an die Stadt", so Anwalt Dr. Peter Hadl. "Wir können keine Bestandsgarantie für den GAK abgeben und man kann den Investoren nicht zumuten zu akzeptieren, dass ihre 3,3 Millionen nächstes Jahr möglicherweise wertlos sind. Das ist so, als ginge man ins Casino und setzt alles auf Rot." Leise Hoffnung: "Vielleicht hat der Masseverwalter noch Möglichkeiten, mit der Stadt zu reden."

 

Dr. Scherbaum wird am Montag dem Richter und dem Gläubigerausschuss berichten: "Ich bitte auch Bürgermeister und Stadträte dazu, um den Gläubigern zu erklären, warum es an so einer Klausel scheitert."

 

"Wir haben uns sehr bemüht..."

Finanzstadtrat Gerhard Rüsch sagt: "Wir haben uns sehr bemüht und den Investoren auch Verwertungsmöglichkeiten eingeräumt. Sollte die Rettung nicht klappen, führen wir das Zentrum selbst, stellen es der Fußballjugend zur Verfügung."

 

von Volker Silli und Gerald Richter, "Steirerkrone"

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...