Zum Inhalt springen

Was wurde aus ... ?


Empfohlene Beiträge

@keyserkeli

Gewiss. Man hat viel zu lange von diesem Nimbus gezehrt. Bemerkenswert ist für mich, dass diese Schmach den Deutschen bis heute mehr weh tut als die Österreicher noch darüber sprechen. Eine Neuauflage war hier in DE vor der WM unter Sportsfreunden durchaus ängstlich kolportiert. Und es wäre sehr gut für Österreich gewesen. Ein Euro-Knüller.

 

 

Für mich gilt sinngemäß eher das Stermann Zitat:

Jeder Österreicher hat zu Deutschland eine Meinung, umgekehrt gilt das nicht, weil Ö einfach zu "klein" ist.

Das wird auch für den Sport gelten, speziell nördlich des Weißwurschtäquators, wo im Wintersport maximal Biathlon zählt ;-)

Für den Fussball gilt das erst recht, weil Cordoba wird bei uns schon ein wenig überstrapaziert, in D ist das einfach und zu Recht eine 40 Jahre alte Niederlage, noch dazu die einzige gegen uns .. (ausser ski)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 1,4Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Manfred "Waschi" Mertel (einer meiner Lieblingsspieler)   http://www.unterhaus.at/ktn/1-klasse/1-klasse-d/5305-manfred-waschi-mertel-sportlicher-direktor-beim-ask   http://www.kleinezeitung.at/kaernte

Grundsätzlich ist einmal zu sagen, dass es ja  durchaus einige Rote gab, die anfänglich in der Gratkorn- Geschichte den besseren Weg für den Klub sahen. Das ist auch legitim, da: jeder ein Recht auf s

Veröffentlichte Bilder

  • 3 Wochen später...

Oliver Schöpf?

habe mir gerade das interview hier im Forum angeschaut (unter Interviews mit Spielern/GAK-Funktionären) und da wirkte er sehr ambitioniert was den GAK betrifft. jetzt spielt er ja anscheinend in der landesliga bei lebring, war also nur eine halbe Saison beim GAK. die einsatzzeiten in dieser halben Saison waren auch nicht gerade übermäßig viel, was mich doch wundert bei einem spieler seines formates (kapfenberg, dsv, ksv, gratkorn, Lankowitz...). war das damals einfach keine glückliche geschichte zwischen verein und spieler sodasss man ihn wieder abgeben wollte oder wurde er mehr oder weniger abgeworben? das ganze ist irgenwie an mir vorbeigegangen damals...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 1 Monat später...
  • 1 Monat später...

Ich mag ihn zwar,aber mit 35 brauchen wir ihn mal sicher nicht mehr.  Pachern ist ein gutes Beispiel  was mit alten Herrschaften alles daneben  gehen kann. Dag zb will ich nicht mal geschenkt haben. Der kann nicht mehr laufen. Nach so vielen Jahren im Ausland san die meisten fertig.  Denn Weg weiter gehen wie jetzt ist richtig. Junge einbauen und tolle, geil auf Erfolg Spieler aus der OL,LL,RL holen. Da Pogerl kann ja gerne bei einen Legenden Spiel dabei sein.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube in der Krone stand eh ein Statement dass keine Altstars mehr geholt werden. Also werden wir auch keinen Rauter mehr bei uns sehen, aber egal weil es gibt genug andere Spieler mit Potential. So wie gaktom richtig schreibt, wenn man sich den Dag ansieht, dann hat der sicher nicht viel trainiert in den letzten Monaten. Sowas geht nicht mal mehr in der Oberliga. 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja will ja nicht sagen das er net trainiert hat. Aber er hat vom Laufen gelebt bzw Schnelligkeit. Rauter das selbe. Da Pogerl ist sicher im Saft. Nur auch der lebt von Kampf was 100% auf dem Körper geht.  Das Unterhaus hat eine starke Entwicklung  gemacht. Und ohne Frech zu sein er wird in der LL bzw RL nicht  viele  Spiele machen können.  Spieler die von der Übersicht Leben oder Technik sind was anderes. Wemmer ist ein Beispiel.  Aber egal da bin ich Vertrauensvoll  das da Heinz Karner uns die Richtigen bringen wird. Eines sollte klar sein das Geld für solche Legenden  Spass wird weder in der LL noch RL da sein. Um die Heimat werden wir uns mehr sorgen machen müssen,als welchen Alten EX Buli,GAK Spieler können wir uns leisten.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Ekrem Dag soll ein paar Private Gschichtln gehabt haben und soll immer wieder in die Türkei geflogen sein, so hab ich das zumindest gehört. Aber der sollte uns eh net interessieren. Rauter ist sicher noch gut in Form, dennoch finde ich die Einstellung keine Altstars zu holen völlig in Ordnung.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verletzungsanfällig, teuer. Warum nicht junge holen. Echte Kracher, die mit 35 noch in der OL oder gar LL für Furore sorgen, sind selten Österreicher. Ist leider so und drum macht das auch keinen Sinn. Gräfischer von Gleisdorf wär so ein Kicker, den man holen könnte. Kein Altstar sonder ein solider torgefährlicher österreichischer Kicker.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube in der Krone stand eh ein Statement dass keine Altstars mehr geholt werden. Also werden wir auch keinen Rauter mehr bei uns sehen, aber egal weil es gibt genug andere Spieler mit Potential. So wie gaktom richtig schreibt, wenn man sich den Dag ansieht, dann hat der sicher nicht viel trainiert in den letzten Monaten. Sowas geht nicht mal mehr in der Oberliga. 

 

Das Unterhaus ist besser geworden. Dag ist das Musterbeispiel, dass man in dem Alter selbst als Star "in Kampfligen" zunehmend abgemeldet ist.

Wenn früher ein Star gefidelt hat, sind die Gegner meist in Respekt und Ehrfurcht erstarrt. Heute beißen die jungen Hunde ganz anders. Und vor allem: ausdauernder.

Das macht so einen Altstar dann halt auch mal mürb. Die immer selteneren Ausnahmen bestätigen diese Regel.

Der Unterhauscharme verfliegt für die ehemaligen Vollprofis dann recht schnell.

 

Wenn schon einen "AltStar", dann Wolfgang Overath. ;-)

Was der im zarten Alter von 66 bei einem Freundschaftsspiel auf den Platz gebracht hat, war einfach unglaublich. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja will ja nicht sagen das er net trainiert hat. Aber er hat vom Laufen gelebt bzw Schnelligkeit. Rauter das selbe. Da Pogerl ist sicher im Saft. Nur auch der lebt von Kampf was 100% auf dem Körper geht.  Das Unterhaus hat eine starke Entwicklung  gemacht. Und ohne Frech zu sein er wird in der LL bzw RL nicht  viele  Spiele machen können.  Spieler die von der Übersicht Leben oder Technik sind was anderes. Wemmer ist ein Beispiel.  Aber egal da bin ich Vertrauensvoll  das da Heinz Karner uns die Richtigen bringen wird. Eines sollte klar sein das Geld für solche Legenden  Spass wird weder in der LL noch RL da sein. Um die Heimat werden wir uns mehr sorgen machen müssen,als welchen Alten EX Buli,GAK Spieler können wir uns leisten.

 

Das Thema Heimat ist sicher auch immer wieder im Hinterkopf der Verantwortlichen. Finde dieses Thema auch sehr wichtig, da es A. Salzburg das Genick gebrochen hat. Jetzt müssen sie den Gang in die 4. Liga antreten und irgendwie scheint es dort aussichtslos zu sein. Bei uns sehe ich mit der Merkur Arena aber keine aussichtslose Situation. Wenn es einfach nicht anders geht, müssen wir ab Liga 2 einfach dorthin zurück. Zumindest haben wir eine Stätte wo man spielen kann im Gegensatz zu den Austrianern. In der 2. Liga hätten wir sicher einen Schnitt zwischen 3.500 und 4.000 Leuten, da werden wir wohl nicht mit einem Minus aussteigen. 

 

Die Frage ist halt auch ob man Weinzödl zweitliga- tauglich ausbauen bzw. erweitern kann. Dann wird man ein besseres Flutlicht brauchen und Fernseh -tauglich sollte es auch werden. Ich wäre eindeutig für Weinzödl, aber zumindest haben wir eine Ausweichmöglichkeit. Muss aber auch dazu sagen, dass ich von den Preisen der Merkur Arena null Plan habe. Vielleicht muss man Platzmiete abgeben plus geöffnete Sektoren? Dann könnte es für uns schon machbar sein, oder nicht? 

 

Dieses Thema wird sowieso wieder aufkommen wenn wir es in die Landesliga schaffen. Wenn dann noch 1.000 neue Sitzer kommen, wird das schon sehr fein aussehen.

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für diesen hochinteressanten Link.
Er zeigt sehr schön, WIE DEUTLICH wir von einer BuLi noch entfernt sind.
Auch wenn die Saison bei denen mit 50% allein von den Sponsoren und TV Geldern lebt, reden wir hier von Beträgen, an die wir die nächsten 3 Jahre nicht annähernd hinkommen.
Wenn Weinzödl ausgebaut, oder nur igendwie übernommen werden kann - JAAA!!!

Begrüdung: Unter 450 Plärra pro Saison spielt es im Liebenauer Stadion wohl nicht. (Logisch: Wenn sie uns noch mehr Nachlaß durch weniger Sektoren geben sollten, stehen die Unaussprechlichen bei der Stadt ebenfalls auf der Matte). Außerdem ist Weinzödl definitiv ein Hexenkessel.
Wenn ich jetzt nur an 3-4 Saisonen denke, könnte man dafür (vorausgesetzt: Genehmigung für 4000 Besucher) schon fast Weinzödl kaufen und hätte ab der 2. Liga eine Spielstätten-Rückversicherung. Klar braucht es dafür noch Investitionen. Lässt sich mit einer Baustein-Aktion aber umsetzen, denke ich.

Die Lizenzbedingungen Infra werden ja für die 2. Liga ab 2018 verändert/erleichtert. Diese zu erfüllen, ist vielleicht nicht ganz unmöglich.

Ob wir an einem Punkt sind, an dem man diese Gedanken nach nun 4 Jahren aufnehmen kann, weiß natürlich nur der Vorstand.
Wie ich unseren Vorstand einschätze, denke ich insgeheim, dass man dafür sehr wohl einen optionalen Plan hat.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...