Zum Inhalt springen

Zukunft des GAK-TZ


Empfohlene Beiträge

http://www.grazerak.at/index.php/aktuelles/620-neue-tribuene-fuer-weinzoedl-auf-schiene

 

Super Sache! Großes Lob an alle, die sich dafür eingesetzt haben!

 

1750 auf der neuen Tribüne + 750 auf der Gegentribüne = 2500 Sitzplätze. Das ist wirklich schon ein feines Stadion dann. Und vielleicht passiert ja hinter dem Tor auch etwas im Zuge dieser Bauphase, um den Komfort der Stehplätze etwas zu erhöhen?!

  • Like 7
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 938
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Habe kein Thema gefunden wo das reinpassen könnte... Weiß jemand etwas genaueres wie unsere Karten über eine übernahme des TZ aussehen?

Es deutet momentan einfach vieles darauf hin, dass man das Geld, das man den schwarzen in der UPC schenkt,  durch uns wieder hereinholen will. Ich habe dazu aber keine Lust und würde eher nach Mürzzus

Der Mietpreis ist auch nicht das Problem, der beträgt tatsächlich nur € 1260, - Brutto. - Also nur das Doppelte von dem, was wir für das ganze Gratkorner Stadion pauschal  zahlen würden. (Den Nettopre

Veröffentlichte Bilder

http://www.grazerak.at/index.php/aktuelles/620-neue-tribuene-fuer-weinzoedl-auf-schiene

 

Super Sache! Großes Lob an alle, die sich dafür eingesetzt haben!

 

1750 auf der neuen Tribüne + 750 auf der Gegentribüne = 2500 Sitzplätze. Das ist wirklich schon ein feines Stadion dann. Und vielleicht passiert ja hinter dem Tor auch etwas im Zuge dieser Bauphase, um den Komfort der Stehplätze etwas zu erhöhen?!

Auf dem visualisierten Bild auf der GAK Seite ist ein Dach über den Stehplätzen eingezeichnet...

 

Wenn das so umgesetzt wird, wäre das absolut ein Hit. Bravo und weiter so!

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Witzig dass ein Haßler(SPÖ) was dagegen hat. Zumindest liest man das so in der Woche raus. Ob das nicht wieder mal einer von der anderen Seite ist? Bei Sturm wird er das wohl nicht so kritisch sehen(13,5 Millionen), und dann bringt er auch den LUV ins Spiel, aber dazu hat der Hohensinner ja auch einen Kommentar abgegeben. 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, das Rendering sieht wirklich sehr gut aus. Das scheint wirklich Hand und Fuß zu haben - positiv ist natürlich die Verbesserung bei den sanitären Anlagen und wenn auch der Stehplatzbereich ein Dach bekäme, wäre das für die "Kurve" auch ein tolles Zeichen.

 

Ich gehe einmal davon aus, dass es auch eine Lösung für den Gästesektor geben wird, der jetzt ja neben der "Haupttribüne" ist. Nehme an, der Sektor E der Osttribüne wäre dafür prädestiniert (da hätte man auch die Chance für einen eigenen Eingang, WCs und Kantine).

 

Wenn die Zahlen stimmen, dann hätte das Stadion ein (theoretisches) Fassungsvermögen von 4.000 Personen (2.500 Sitzer und 1.500 Steher), was natürlich wieder die Frage nach einer besseren Verkehrslösung aufwirft. Ist daran auch gedacht? Im Moment wird ja wohl weiterhin beim Shopping Nord geparkt, obwohl das nicht mehr offizielle beworben wird und auf der Wiese vor dem Junior-Klubhaus. Theoretisch wird man ab Herbst dann auch bei dem neuen Bereich ("anglo-amerikanische Sportarten") jenseits der Bundesstraße. Was ist mit dem Grundstücksstreifen direkt hinter dem Club 1902? Wird der Shuttle-Verkehr ausgebaut?

 

Entscheidend ist ja wohl, dass die Koalition (VP, FP) dafür stimmt, Haßler ist ja nicht in der Koalition. Ich finde es auch in Ordnung, dass der Verein sich an den Investitionen beteiligt, immerhin gibt es danach die Möglichkeit, mehr Einnahmen zu lukrieren und die Aufenthaltsqualität steigt doch deutlich. Also eine klassisches Win-Win-Situation.

 

Gehe auch davon aus, dass es für die ganzen Investitionen jetzt auch eine saubere vertragliche Vereinbarung hinsichtlich der Erhaltung etc. gibt.

 

Also, Gratulation an die Verantwortlichen und viel Spaß den vielen, neuen Zuschauern!!!

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier der Link zum KleZe-Artikel (mit den Aussagen von Haßler und Hohensinner): http://www.kleinezeitung.at/steiermark/graz/5388157/Um-11-Millionen-Euro_Fuer-mehr-GAKFans_Tribuene-in-Weinzoedl-wird?xtor=CS1-15 (wenn der Link nicht geht, bitte einfach über die KleZe Graz Facebook-Seite öffnen ...).

 

Klar, dass der Gerhard Haßler für seinen Bezirk und damit auch den LUV kämpft. Allerdings gehört das TZ nicht exklusiv dem GAK (und den Juniors), die bezahlen dafür auch Miete (und angeblich soll der Tribünenneubau auch mit einer Vertragsverlängerung um 5 Jahre junktimiert sein). Allerdings hat er schon recht, dass die öffentliche Hand schon eine Menge Geld im Zusammenhang mit dem Konkurs (aber auch früheren Investitionen) des GAK in die Hand genommen hat ...

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier der Link zum KleZe-Artikel (mit den Aussagen von Haßler und Hohensinner): http://www.kleinezeitung.at/steiermark/graz/5388157/Um-11-Millionen-Euro_Fuer-mehr-GAKFans_Tribuene-in-Weinzoedl-wird?xtor=CS1-15 (wenn der Link nicht geht, bitte einfach über die KleZe Graz Facebook-Seite öffnen ...).

 

Klar, dass der Gerhard Haßler für seinen Bezirk und damit auch den LUV kämpft. Allerdings gehört das TZ nicht exklusiv dem GAK (und den Juniors), die bezahlen dafür auch Miete (und angeblich soll der Tribünenneubau auch mit einer Vertragsverlängerung um 5 Jahre junktimiert sein). Allerdings hat er schon recht, dass die öffentliche Hand schon eine Menge Geld im Zusammenhang mit dem Konkurs (aber auch früheren Investitionen) des GAK in die Hand genommen hat ...

 

W.

Merkwürdig ist aber, dass man von diesem Herrn Haßler (den ich heute ehrlich gesagt zum ersten mal wahrgenommen habe - aber ich bin auch kein Grazer) keinerlei Kritik betreffend der Investitionen in das Sturm - Stadion hört? Da werden auch, wenn man es jetzt so gegenrechnen will, 20 Jahre nach dem Neubau des Stadions + ~12 Jahre nach dem Zwangsausgleich des Vereins (bei dem die öffentliche Hand auch eine Menge Geld verloren hat) -zig Millionen für Sinnlosmaßnahmen hineingesteckt (und da kann man sagen was man will, der Rückbau einer bestehenden Sitzplatztribüne zu einer Stehplatztribüne + Neuinstallation von versenkbaren Sitzen ist zum Beispiel Geldverbrennung par excellance), aber vom Herrn Haßler hört man keine Kritik dazu?

 

Dass er dabei den LUV vorschiebt, ist Augenauswischerei und wurde eh vom Hohensinner widerlegt. Fakt ist: jeder Grazer und steirische Fußballverein muss, wenn er öffentliche Investitionen in die Infrastruktur haben will, auch selber einen Beitrag dazu leisten. So ist es beim GAK und so wäre es auch beim LUV. Nur bei einem einzigen Verein wird hier eine Ausnahme gemacht, aber das zu hinterfragen - darauf kommen die Leitmedien des Landes sowie die "kritischen" Oppositionspolitiker nicht.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehe ich auch so - Hr Haßler ist als Opposition grundsätzlich einmal nicht für den Vorschlag der Regierung, sondern eher...

Und sein Argument kann ich ein wenig nachvollziehen bzw. werden mit diesem Umstand noch länger leben müssen: Man hat dem GAK das Trainingszentrum finanziert, um es nach der Pleite über Umwege wieder zu kaufen... (hat der GAK nicht "nur" den Grund bekommen?)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist dann wohl DER Meilenstein seit der Neugründung. Einfach nur geil. Wer hätte das für möglich gehalten. Damit stehen wir Infrastrukturell und wirtschaftlich so gut da wie vor 20 Jahren. Ich glaub 1997 hat der Fischl Harry den Verein mit 200 000 Schilling plus in der Kassa übergeben.

 

Ein „Stadion“ das unseren Bedürfnissen entspricht. Derzeit ist von insgesamt 4500 Steh- u Sitzplätzen die Rede. Das ist ideal.

 

Home is where my Heart is, kann ich nur sagen.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wäre natürlich sensationell. Bin gespannt auf die Umsetzung, Papier ist ja geduldig :-P

 

Mir kommt die Grafik vom Maßstab her ein wenig komisch vor. Steht das Gebäude bzw der "Balkon" vom Red Corner nicht zu nah am Spielfeld um diesen kurzen Tribünenteil dort zu platzieren? Kann natürlich täuschen, ich seh das ja immer nur von unten :-)

 

Auf jeden Fall super wenn etwas gemacht wird. Das bringt wieder mehr Zuschauer wenn die Sicht besser ist. Danke an den Vorstand das ihr da nicht locker gelassen habt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super Sache mit der neuen Tribüne. Gratulation an alle Verantwortlichen.

Dann werde ich wohl vom Ostblock in den wilden Westen wechseln, wobei mir die Osttribüne auch ziemlich gut gefallen hat.

Schon wegen der Historie und, dass diese Tribüne einfach ein Stück echte GAK Idendität darstellt und meiner Meinung nach auch ein ganz wichtiger Meilenstein seit der Neugründung war.

Wie die Jungs da selbst Hand angelegt haben - einfach spitze!

Ich hoffe es wird für die neue Tribüne wieder eine Bausteinaktion geben, wo man sich wieder Sitplatz mit Namen sichern kann.

Es ist echt fein, GAK Fan zu sein!!!

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Denke sowieso, dass das viele machen werden. Vor allem diejenigen die jetzt im Sektor D sitzen und eine Dauerkarte haben, die werden sicher auf die Ostseite wechseln. Die meue Tribüne wird sicher gleich Ausverkauft sein.

Ja, genauso würde ich das auch machen :-)

 

Wobei ich finde, das man aktuell noch nicht in Jubel ausbrechen sollte. Bisher wurde ja "nur" der Entwurf veröffentlicht. Mal schauen, was tatsächlich kommt und wie hoch das G'riss um die guten Plätze letztlich sein wird.

Vorallem wichtig auch, WANN tatsächlich gebaut bzw. fertiggstellt wird. (keine Ahnung, wielange die Bauzeit für so eine Tribüne tatsächlich ist) Im Sommer sind ja lediglich ca. 8-9 Wochen Zeit.

Schade nur, dass man anscheinend keine brauchbare Stehplatztribüne bauen kann. Das wäre noch eine ziemliche Aufwertung zusätzlich.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn aber jetzt alle vom "Bierstand" auf die neue Westtribüne wechseln wollen, dann wird sich die Kurve einen neuen Ruf ausdenken müssen! Oder wäre es einfacher, den Bierstand mitzusiedeln :-)

 

Die Pläne für das Stadion sehen wirklich vielversprechend aus. Die Megalösung (keine Ahnung wie) wäre aber sicher noch eine Aufwertung der Kurve. Doch dieser Gedanke grenzt zu diesem Zeitpunkt schon an Unverschämtheit.

 

Wenn diese Vorhaben umgesetzt sind, dann haben wir wirklich ein schönes kleines aber feines Heimstadion. Danke an allen Verantwortlichen in dieser Causa.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn aber jetzt alle vom "Bierstand" auf die neue Westtribüne wechseln wollen, dann wird sich die Kurve einen neuen Ruf ausdenken müssen! Oder wäre es einfacher, den Bierstand mitzusiedeln :-)

 

Die Pläne für das Stadion sehen wirklich vielversprechend aus. Die Megalösung (keine Ahnung wie) wäre aber sicher noch eine Aufwertung der Kurve. Doch dieser Gedanke grenzt zu diesem Zeitpunkt schon an Unverschämtheit.

 

Wenn diese Vorhaben umgesetzt sind, dann haben wir wirklich ein schönes kleines aber feines Heimstadion. Danke an allen Verantwortlichen in dieser Causa.

Also ich bleib wo ich bin, seh keinen Grund vom Licht in den Schatten zu wechseln...fühl mich auch zu jung um auf die Altherrenseite zu wechseln... :razz:

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da die Tribüne ja jetzt bestätigt wurde, kann man nur gratulieren an allen Beteiligten. Genau was wir gebraucht haben, auch um in Zukunft wieder mehr Leute zu begeistern. Ich weiß auch nicht wie lange das dauern wird, aber mit Absprache des stfv kann man sicher was machen, wie zb. dass die ersten zwei Spiele auswärts antreten usw. damit dann ein bisschen Spielraum bleibt. Angefangen wird hoffentlich sofort nach Saisonende, somit bleiben dann doch einige Wochen, aber hier wird sicher in Kürze näheres vom Verein kommen. 

 

Heute sollten alle beteiligten anstoßen dürfen, freut mich sehr!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf der GAK Homepage:

Es ist fix: Der Grazer Gemeinderat beschließt in der heutigen Sitzung einstimmig die Hauptfinanzierung der neuen Tribüne in Weinzödl (800.000 Euro der insgesamt benötigten 1,1 Millionen Euro).

 

Der GAK 1902 bedankt sich bei allen Parteien für die Zustimmung!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier der Link zum Bericht der Rathauskorrespondenz zur heutigen GR-Tagesordnung: https://www.graz.at/cms/beitrag/10310780/8106610/Aus_dem_Gemeinderat_II.html

 

Im Sportzentrum Graz Weinzödl wird die Tribünenanlage West/Haupthaus neu gebaut (1.080 Sitzplätze), die Südtribüne erweitert und die Stehplatztribüne überdacht. Gesamtkosten: 1,1 Millionen Euro. Der GAK leistet einen Investitionszuschuss von 0,3 Millionen Euro gegen Verlängerung des Mietvertrages um fünf Jahre. Auch hier stimmten alle GemeinderätInnen zu.

 

Unklar sind mir noch ein bisserl die Zahlen zum Fassungsvermögen der neuen Tribüne (1080, 1200 oder 1450). Dazu wird dann hws. der genaue Text des Stückes Aufschluss geben, der nächste Woche auf der Stadt-Homepage abrufbar sein wird (werde ihn hier einstellen).

 

Die Zustimmung erfolgte wohl offenbar einstimmig.

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...