Zum Inhalt springen

Medien-Thread: Zeitungsartikel, Homepageberichte etc.


Empfohlene Beiträge

Hoffenheim ist für mich ein absolutes Musterbeispiel wie man als Millionär sein Geld rational einsetzen kann um nachhaltig etwas aufzubauen (dass in Folge auch ohne dem Gönner-Geld überleben kann) sowie gleichzeitig die Tradition des Vereins zu erhalten. 90 % der Hoffenheim-Fans wissen nicht mal das Hopp SAP-Gründer ist und das ist für mich der Unterschied. Hopp geht in das Projekt, da er sich dem Verein verbunden fühlt, da er im Raum Mannheim endlich wieder erstklassigen Fußball verankern will und da es für ihn ein nettes Hobby ist wo er ein paar Teile seiner Milliarden reinbuttern kann. Er setzt auf einen Toptrainer, der nachhaltig das Team formen soll, auf mittelmäßige (zumindest mittelteure) Akteure, die einfach ins Konzept passen (bis auf Ibertsberger, der gehört ersetzt ... leider) und auf eine perfekte Infrastruktur. Bei Hoffe stehen im Training ca 10 Co-Trainer rum, die jeden Spieler betreuen. Die kosten allesamt nicht soviel wie ein durchschnittlicher Spieler aber helfen dem gesamten Team sich weiterzuentwickeln. Diese Nachhaltigkeit wird sich bezahlt machen und Hoffenheim wird in den nächsten 5 Jahren deutscher Meister werden.

 

Jetzt im Kontrast hierzu RB: Mateschitz steigt ein um seine Dose möglichst gut zu vermarkten. Das Team ist nur ein kleiner Posten neben seinen F1-Teams, RB NY, Basketball, Eishockey, Extremsport, ...

Mateschitz hat nur das Ziel möglichst schnell, möglichst viele Erfolge zu haben und probiert sich Spieler zusammenzukaufen, die das ermöglichen (schließlich sollen die Dosen ja europaweit zu sehen sein, also muss CL her). Ich finde sein Konzept noch etwas nachhaltiger (weil geduldiger im Umgang mit Personal) als Mr. Stronach bei der Austria damals (in 3 Jahren sind wir Nr.1 in Europa) aber es ist halt alles nur ein traditionsloses Marketingprojekt, dass nur auf kurzfristige Zielerreichung aufbaut aber nie auf die langfristige Errichtung einer Basis, die Topfußball in Österreich wirklich fördern würde...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 15,7Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Immer wieder erstaunlich wie Stnrw den Charakter verdirbt.

Nur soviel: Gratis war das bestimmt nicht; den Verein hats halt nichts gekostet, da uns ein Sponsor seine Werbefläche zur Verfügung gestellt hat. (Ist auf der Anzeige auch ersichtlich.) Daher von mein

warrior_net hat geschrieben:     Mit dem fehlenden Plan hast du vollkommen recht, nur hast einen Buchstaben vertauscht !   Die Vereinsführung hatte nämlich keinen Plan P wie Platzstürmer !!!   - Sie

Veröffentlichte Bilder

, bayern ganz vorne

 

also das kann man so nicht stehen lassen. ich weiß schon, dass die bayern alles andere, als beliebt sind oder besser: es gibt wahrscheinlich mehr leute, die sie hassen, als solche, die sie lieben. kalt lassen sie einen nicht!

 

aber! die bayern sind, außer der arroganz und dem unsympathlertum, ein vorbildlicher verein!

 

keine schulden, über 100.000 mitglieder und ich glaub sie bilanzieren immer positiv, haben die löwen vor ein paar jahren durch ausbezahlen deren anteils an der allianzarena gerettet, haben eine topinfrastruktur und und und.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach monatelangen diesbezüglichen Diskussionen ist Hinterleitner scheinbar der einzige fußballinteressierte Grazer, der noch immer glaubt, der 2.-platzierte aus der RL darf aufsteigen, wenn der Meister keine Lizenz beantragt...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vollkommen richtig,lieber Hawaii - wirklich keine S.... interessiert sich momentan für unsere Roten.

Es kann nur die Politik der kleinen Schritte folgen.

1. Froh sein,daß nix negatives mehr kommt

2.Mediales Warm up für das Frühjahr starten

3.Mit sportlichen Erfolgen zurück in die Medien.(nicht mit Spekulationen)

Frage an alle nicht ganz Betriebsblinden?

Was ist im Augenblick schreibenswert(Themen die alle Sportanhänger interessieren)?

So ist der Hinterlistig ja geradezu ein Segen für uns.

2009 a year for all reds

Here we go

Vickerl

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Fußballsport ist auch bei den Politkern zur Zeit anscheinend nicht sehr interessant:

 

"Im Schlossbergrestaurant begrüßte Sturm-Präsident Hans Rinner zunächst all jene, die nicht da waren. Denn abgesehen von der Sportsprecherin der Grünen im Grazer Gemeinderat, Christine Jahn, hatten sich die Stadt- und Landespolitiker nicht blicken lassen. Das schmeckte dem Sturm-Boss gar nicht."

 

Quelle:

http://www.kleinezeitung.at/vorteilsclub/epaper/ausgabe/stmk/2008/12/15/graz/34/art-0347.html

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ludwig Wittgenstein!

 

Vielleicht wäre es interessant, wenn G. Pötscher auf der gak.at eine Kolumne schreibt.

Über das derzeitige Trainng, körperlicher Zustand der Spieler, Fitnessziele etc.

Irgendwie sollte der Winter ja überbrückt werden, auch mit Infos für die Fans.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Fußballsport ist auch bei den Politkern zur Zeit anscheinend nicht sehr interessant:

 

"Im Schlossbergrestaurant begrüßte Sturm-Präsident Hans Rinner zunächst all jene, die nicht da waren. Denn abgesehen von der Sportsprecherin der Grünen im Grazer Gemeinderat, Christine Jahn, hatten sich die Stadt- und Landespolitiker nicht blicken lassen. Das schmeckte dem Sturm-Boss gar nicht."

 

Quelle:

http://www.kleinezeitung.at/vorteilsclub/epaper/ausgabe/stmk/2008/12/15/graz/34/art-0347.html

 

denen wird wahrscheinlich auch die ewige schnorrerei vom rinner auch auf den geist gehen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
denen wird wahrscheinlich auch die ewige schnorrerei vom rinner auch auf den geist gehen...

Geschnorrt wird von allen Funktionären, egal welche Sportart. Liegt in der Natur der Sache.

 

Bei einer Weihnachtsfeier aber als Politiker durch Abwesenheit zu glänzen, ist aber neu. Oder: die nächste Landtagswahl findet 2010 statt, voraussichtlich.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
denen wird wahrscheinlich auch die ewige schnorrerei vom rinner auch auf den geist gehen...

Geschnorrt wird von allen Funktionären, egal welche Sportart. Liegt in der Natur der Sache.

 

Bei einer Weihnachtsfeier aber als Politiker durch Abwesenheit zu glänzen, ist aber neu. Oder: die nächste Landtagswahl findet 2010 statt, voraussichtlich.

Schnorren ist das eine. Nach erfolgreichem Schnorren aber wieder auf den Beschnorrten hinhacken, weil er ja noch mehr rausrücken könnte, ist das andere.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nichts gegen Sick, aber er ist anscheinend zu jung oder er hat schlecht recherchiert. Unbestritten ist St. Pauli ein Kultklub, denn ich auch mag, doch haben die mehrere Paternosterfahrten hinter sich und viel Geld, dass eingenommen wurde, verschwand auch in andere Kanäle. Sollte man dabei auch erwähnen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was heisst "schlecht recherchiert"? er schreibt doch vom leidensweg von st. pauli.

 

fakt ist aber, dass pauli absoluter kult ist und dort verdammt kreative köpfe arbeiten.

neben den "retter-t-shirts" gabs noch ziemlich geniales marketing wie z.b.

 

- weltpokalsiegerbesieger-shirts

- saufen für pauli

- dauerkartenabo auf lebenszeit

- immer wieder aussergewöhnliche ideen im merchedising (blick auf die pauli homepage werfen)

- ungewöhnliche/geile dressen (kaufen die fans dann natürlich auch)

- hells bells als einlauf-musik

 

desweitern sind die st. pauli fans die genialsten im deutschsprachigen raum!

 

als die regionalliga gespielt haben sind 8000 leute zu einem auswärtsspiel nach bremen gefahren und die diversen videos auf youtube lassen einen gänsehaut kriegen (sucht mal nach "salzbrenner cup" oder "you´ll never walk alone gegen bayern" http://de.youtube.com/watch?v=hx76SWPrT60)

 

natürlich kann man graz nicht mit hamburg vergleichen - aber ein klein wenig von st. pauli abkupfern und der GAK ist für österreichische verhältnisse kult...die voraussetzungen wie eine turbulente vergangenheit und eine junge, willige, österreichsische mannschaft sind ja schon mal vorhanden :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das Marketing von Pauli ist auf jeden Fall TOP!

nicht nur das, auch die ganze "fanarbeit" sucht seines gleichen...

 

machen wirklich nägel mit köpfen die jungs aus dem norden!!!

 

fantechnisch sowieso top...stimmung ist dort immer wahnsinn - jedoch ist es doch mit dem gak nicht so wirklich zu vergleichen:

 

st. pauli (nicht nur der klub, sondern der ganze stadteil) gilt für alle st.paulianer als absoluter kult - wo jeder zu 110% dahinter steht (egal ob junger hüpfer, oder alter knacker), und das wirkt sich in allen belangen aus... 8)

 

einziges (persönliches) manko dieser kurve ist ihre extreme politische einstellung, die meines erachtens auf fußballplätzen nichts zu suchen hat (egal ob links oder rechts), schon gar nicht solche spruchbänder:

:x

 

ansonsten ziehe ich aber wie gesagt meinen hut vor der arbeit der paulianer :!:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ob politik in der kurve oder nicht, dazu habe ich keine wirkliche meinung...politik hast du nahezu in jeder lebenslage, also warum dann auch nicht im stadion?

 

mir persönlich ist links jedenfalls 1000 mal lieber als rechts (und davon gibts ja mehr als reichlich im stadion)

 

bzgl. des haider-plakats: da bin ich wohl schon zu lange aus österreich weg um das geschmacklos zu finden...um ehrlich zu sein, ich finde es sogar -auf seine art- witzig....haider war mit seinen sprüchen auch nie zimperlich, von daher finde ich das plakat nicht geschmackloser als viele sager vom haider, touché!

 

aber jetzt mal wieder back to topic

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ob politik in der kurve oder nicht, dazu habe ich keine wirkliche meinung...politik hast du nahezu in jeder lebenslage, also warum dann auch nicht im stadion?

 

mir persönlich ist links jedenfalls 1000 mal lieber als rechts (und davon gibts ja mehr als reichlich im stadion)

 

bzgl. des haider-plakats: da bin ich wohl schon zu lange aus österreich weg um das geschmacklos zu finden...um ehrlich zu sein, ich finde es sogar -auf seine art- witzig....haider war mit seinen sprüchen auch nie zimperlich, von daher finde ich das plakat nicht geschmackloser als viele sager vom haider, touché!

 

aber jetzt mal wieder back to topic

 

Bis jetzt warst mir sympathisch. Wie gesagt. BIS JETZT !!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@GAKinHH

 

bis jetzt warst mir auch sympathisch,wie gesagt bis jetzt

 

ich bin idiologiemäßig so in Richtung humanistisch,sozial(nicht sozialistisch),tolerant und für Gerechtigkeit,interressiert niemanden,ich weiß

 

ich war an dem Tag als besagter Landeshauptmann verunlügckte in Kärnten(meine Freundin ist in Winklern/Mölltal daheim).An dem Tag hat (fast)ganz Kärnten geweint

 

das Ableben eines sicher populistischen Menschen zu nützen,um auf pietätlose Weise sich selbst darstellen zu wollen,halte ich für unangebracht.

 

St.Pauli mag Kult sein,keine Frage

 

nix für ungut

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nachdem das ein fussball- und kein politikforum ist, möchte ich zu diesem thema jetzt nicht weiter ausholen...

 

ich akzeptiere eure meinung und eine demakratie zeichnet sich dadurch aus, dass auch andere meinungen akzeptiert werden....und über humor bzw. satire lässt sich sowieso nicht streiten - der eine findests lusttig, der andere eben nicht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...