Zum Inhalt springen

6. Spieltag: SK Austria Klagenfurt - Grazer Athletiksport Klub


Empfohlene Beiträge

Also ich bin der letzte der spieler verurteilt oder der auf spieler losgeht oder verurteilt..

Aber eines frag ich mich schon was passiert bitte bei diesen eckbällen,alles flach bringt gar nix ein 2 spiele schon das gleiche,in 2 spielen 20 eckbälle davon nur mal mal hoch.

Und die abwehr gestern ich weiss nicht da hat einiges nicht gestimmt,ausfälle hat man immer aber keine sicherheit keine ballkontrolle und überhaupt keine sicherheit beim rausspielen,weiss nicht woran es liegt aber da ist der wurm drinn,und ehrlich gesagt die kärnter sind nicht wirklich ein masstab so stark sind die bei gott nicht und werden mit sicherheit nix mit einen aufstieg zu tun haben...

 

Also 20 Eckbälle hatten wir mMn in 2 Spielen nicht und außerdem haben wir gestern, dank dieser Variante, ein Tor gemacht ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 174
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Endlich mal wieder der Kollmann Sager - wurde ja auch Zeit!   Was ihr teilweise für ein weinerlicher Haufen seid ist ja wirklich unglaublich und das einzige, das einem GAK nicht würdig ist!

So wie die Zuschauer nicht aufs Spielfeld gehören, gehören Präsidenten nicht auf die Bank.

Kaum zu Glauben was manche von euch hier schreiben über Einkaufspolitik, über Ergebnisse, über Aufstiegspläne und sonstigen Mist. Es sind 6 Runden gespielt, eine Mannschaft die ich heute gesehen habe,

ich weiss nicht welches spiel hier einige im forum gestern gesehen haben.ich hatte über 90 minuten nicht das gefühl, dass wir die klagenfurter auch nur ansatzweise gefährden können.

erschwerend kommt noch dazu, dass wir anscheinend in der abwehr (war vor allem in florian zu sehen) keinen haben, der unter druck bzw. gegen tief stehende gegner einen öffnenden pass in die offensive zu stande bekommt.

so wir das eine sehr zache saison.

 

.so sehr ich Walter koleznik als Fußballer und Mensch schaetze aber als sportlicher Leiter hat er komplett versagt

 

das problem ist, dass diese entscheidungen unser vize alleine trifft.vielleicht ist das der grund, warum er seit neuerstem immer auf der coaching bank sitzt.

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also 20 Eckbälle hatten wir mMn in 2 Spielen nicht und außerdem haben wir gestern, dank dieser Variante, ein Tor gemacht ;)

 

ok dann waren es halt 15 ecken und wennst alle 15 ecken mal ein tor machst ist nicht grad die grosse ausbeute aber egal war nur ein punkt der mich ein wennig ärgert,aber wie gesagt haben grössere probleme als die ecken aber das ist ein anderes problem das ich net im forum schreibe da ich keine spieler angreifen will und mag..

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Furchtbares Spiel gestern von beiden Mannschaften . In der ersten Halbzeit waren Kärntner etwas stärker und wir haben zwei dumme Tore bekommen.In der zweiten Halbzeit haben wir das Spiel komplett kontrolliert konnten dann auch aufholen. Ein Tor fehlten uns leider trotzdem.

 

Was uns fehlt sind ein paar erfahrene Spieler die bei solchen Spielen einfach wichtig sind. Man hats gestern beim Dollinger wieder gesehn. Stattdessen holen wir uns Spieler wie einen 30 jährigen Israeli der sowieso keine Lust hat in der Rl zu spielen. Oder mit Wohlmuth den nächsten Chancentod.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich weiss nicht welches spiel hier einige im forum gestern gesehen haben.ich hatte über 90 minuten nicht das gefühl, dass wir die klagenfurter auch nur ansatzweise gefährden können.

erschwerend kommt noch dazu, dass wir anscheinend in der abwehr (war vor allem in florian zu sehen) keinen haben, der unter druck bzw. gegen tief stehende gegner einen öffnenden pass in die offensive zu stande bekommt.

so wir das eine sehr zache saison.

 

 

 

das problem ist, dass diese entscheidungen unser vize alleine trifft.vielleicht ist das der grund, warum er seit neuerstem immer auf der coaching bank sitzt.

Ja,ja der Pock eine eigne Gesichte! :devil--
  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Manchmal muss man hier im Forum wirklich den Kopf schütteln. Wir sind Regionalligist und dementsprechend ist unser Kader ausgerichtet. Die Vereinsführung war bemüht den GAK finanziell abzusichern. Aber einige wären wohl auch nicht zufrieden, wenn Falcao für uns spielen würde.

 

Ich möchte an dieser Stelle aber auch die Moral der Mannschaft loben. Wir waren in Klagenfurt bei Gott nicht chancenlos und sind vor allem zu Beginn wieder mal an der Chancenauswertung gescheitert. Aber wir haben gekämpft und waren 2 mal knapp dran, schließlich sind wir nach 2:0 und 3:1 wieder dem Punktegewinn nahe gewesen.

 

Unser Ziel muss es sein im Herbst unter den Top 5 zu sein. Ich denke damit könnten wir gut leben.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja,ja der Pock eine eigne Gesichte! :devil--

 

Mir ist es sowieso ein Rätsel wie Pock Vize wurde? BB ja aber jetzt der selbsternannte sportliche Leiter Pock geht gar nicht, Sorry? Hier gehört ein erfahrener Mann (alla svetits, und das konnte der Mann ) her. Unser Vize sollte sich ausschlieslich um sein Sponsoring kümmern, und sich sonst nirgends einmischen. Ein Herr Stronach glaubte damals bei der Austria auch er müsse sportliche Kompetenz zeigen.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das problem ist, dass diese entscheidungen unser vize alleine trifft.vielleicht ist das der grund, warum er seit neuerstem immer auf der coaching bank sitzt.

 

Das ist meistens der Anfang vom Ende! Das Präsidium hat wirklich GAR NICHTS dort verloren, mmn nichtmal der sportliche Leiter weil der alleine schon damit die Autorität des Trainers untergräbt. Das ist peinlich und unprofessionell!

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es braucht gar keinen Svetits zur Erstellung eines sinnvollen Kaders. Es hätte bei uns gereicht, wenn sich da Teile des Präsidiums rausgehalten hätten und man den Koschak nicht abmontiert hätte. Als Trainer für die Zweier war er vielleicht nicht der Richtige, würde aber als sportlicher Leiter ohne Einmischung von "oben" (Ein finanzielles Limit darf und muss hier von Präsidium die einzige Vorgabe sein) sicher eine bessere Figur gemacht, als der Koleznik.

Weiters Frage ich mich schon, für was wir überhaupt einen Trainer und sportlichen Leiter haben, wenn vermutlich eh alle Entscheidungen vom Vize getroffen werden?

 

Mal ganz im Ernst - Ich bin der Meinung, wir haben einen soliden Regionalliga-Kader und werden noch richtig gute Spiele sehen und wir werden sehen, wo wir am Ende stehen. Allerdings haben, wie schon Vorposter richtig bemerkt haben, ein Vizepräsident und ein sportlicher Leiter nichts, aber auch gar nichts auf der Bank verloren!!!!

 

Es scheint, als zieht hier schon wieder Nebel auf rund um unseren Verein... Den Herrschaften gehört mal wieder verdeutlicht, dass wir die Basis sind. Ich freu mich auf die nächste GV. Bin auch gespannt, wie wir das letzte Jahr finanziell abgeschlossen haben. Würde auch gerne Erklärungen für die eine oder andere Entwicklung haben.

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

spocki hat geschrieben:

 

Das Präsidium hat wirklich GAR NICHTS dort verloren, mmn nichtmal der sportliche Leiter weil der alleine schon damit die Autorität des Trainers untergräbt. Das ist peinlich und unprofessionell!

 

100% Zustimmung !!!

 

Ist mir beim einzigen Heimspiel gg. Vöcklamarkt gar nicht aufgefallen dass der Vize auf der Bank saß, das gehört sofort abgestellt !

 

Das Trainerteam und der Vorstand können sich die ganze Woche austauschen, aber am Spieltag ist auf der Bank nur Platz für den Trainer und seine Co-Trainer - heisst ja nicht umsonst COACHINGZONE !!!

 

Trainer und sein Co sind in der Kommunikation untereinander dadurch sicherlich gehemmt und für was soll das bitte gut sein ?

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

grundsätzlich ist zu dieser grottenschlechten leistung in klagenfurt e schon alles gesagt, aber das gehört einfach nochmal verdeutlicht!

 

das problem ist, dass diese entscheidungen unser vize alleine trifft.vielleicht ist das der grund, warum er seit neuerstem immer auf der coaching bank sitzt.

 

sowas gibts auch nur bei uns... frechheit! der herr vize hat dort aber schon auch rein gar nix verloren! hat mich in den letzten spielen schon sehr geärgert!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@matt, gaktom, Realist, spocki, forza, Reds1902 in diesem Fredl: signed

 

Was hier allerdings teilweise nach 6 Runden von einigen an Runtermache gepostet wird *kopfschüttel* so schaffen sie es sicher nie.

Meine Herren (selbst Damen sind meist nicht derartige Heulsusen), das ist letztklassig!

 

Gestern fehlten Kammerhofer, bisher eine Bank, und Sare in der Abwehr und deswegen hats prompt 3x geklingelt, davon 2x mit Einzelleistung. Dass wir vorne ineffizient sind, ist evident und halte ich für das wahre Problem, an dem man weiter arbeiten muss. Kritik ja, aber auch realisieren, das mit viel Geld zusammengekaufte Erfahrene einfach schneller zusammen finden. Wir haben nur über das Kollektiv (dauert noch) und mit der Effizienz unserer Stürmerreihe eine Chance um den Titel mitzuspielen. Der Abstand darf jetzt aber nicht mehr größer werden.

 

Zum Geld: Das muss nach der Kaderbesetzung, Kaderumbesetzung, Ausfällen durch Zwischenfällen und TZ einfach weg sein. Sind wir froh, wenn wir grad mal ausfinanziert sind. Ich wette, mindestens 2 andere in der Liga sind es nicht.

 

Zum Vize auf der Bank: Was machen Sie da? Ihr Job ist die Sponsorsuche!

War die Tribüne zu voll, oder ist die weitere Lukrierung von Sponsorgeldern durch die zahlreichen ehrenamtlichen Fanarbeiten mit den damit verbundenen tollen Einnahmen der vergangenen Saison gar obsolet geworden?

Ich glaube sogar, dass Sie die Mannschaft damit zum gewissen Grad durch Unverständnis demotivieren.

Wenn ich Simundza wäre, würde ich mich vera...t vorkommen!

 

Meine Ansage aus voller Überzeugung: GAK - Kalsdorf: 1:0

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So wie die Zuschauer nicht aufs Spielfeld gehören, gehören Präsidenten nicht auf die Bank.

 

Und sollten sich von sportlichen Entscheidungen fern halten, weiters wäre es mir auch lieber wenn Benni in Zukunft Interviews geben würde, beim Pock habe ich immer das Gefühl er muss unbedingt im Rampenlicht stehen und das gefällt mir gar nicht.

Sein Job ist es Sponsoren zu finden und nichts anderes, ansonsten sollte dies bei der GV geklärt werden.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Sportlichen:

Leute, was habt ihr euch erwartet??? Wir werden mit diesem Kader keinesfalls den Titel holen! Wenn es dann auswärts gegen den - für mich immer noch - Topfavoriten geht, darf man sich nicht wundern, wenn man völlig verdient eingeht. Wir haben einfach nicht mehr die spielerischen Mitteln, das ist Fakt. Aus der Mitte heraus sind wir harmloser denn je. Dazu vergeben wir viel zu viele Chancen, in Summe ist das schlichtweg zu wenig!!

Der Grund hiefür??

Zum Vizepräsidenten:

Die Misere hat angefangen, als er sich in sportliche Belange einzumischen begonnen hat!! @shorty hat in seinem Eintrag das Grundübel vollkommen richtig erfasst!! Da wurde ein Mann abgeschossen, der vom Fußball und sportlicher Leitung eines Vereins 1000 Mal mehr Ahnung hat als unser Vize! Koschak hat neben seiner Tätigkeit als Amateurtrainer unzählige andere Tätigkeiten ausgeübt, weil unsere sportliche Führung schon damals hoffnungslos überfordert war!! Ganz abgesehen davon, dass Ceh sofort erkannt hat, wer das sportliche Fachwissen hat und wer nicht...

Ich weiß, wovon ich rede, glaubt mir. Was der in letzter Zeit mE alles "verpockt" hat, unfassbar! Anstatt das zu machen, was er offensichtlich zuvor recht gut gemacht hat, gibt er sich seit rund einem Jahr als sportlicher Messias - der SUPER-GAU!! Als ich ihn letzte Woche auf der Bank sitzen sehen habe, dachte ich mir im ersten Moment: Was soll denn das jetzt?? Ein Hohn!! Nach kurzem Schock war ich dann aber alles andere als verwundert darüber...

Abgesehen von den vielen Fehleinkäufen und falschen, teils indiskutablen Personalentscheidungen (die im Winter begonnen haben!!!), passieren Sachen, wo man nur mehr den Kopf schütteln kann. Es würd mich wirklich reizen, einiges hier rein zu stellen, aber...

Solange er das sportliche Sagen hat, wird sich NICHTS zum positiven verändern - das trau ich mich ohne weiteres zu behaupten!!

Zur Klarstellung:

Mir ist egal, ob Koschak oder ein anderer fähiger Mann die sportliche Führung übernimmt. Aber auf keinen Fall weiterhin unser Vize!!!

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke auch man muss realistisch bleiben. Jetzt sind wir drei Jahre immer ganz vorne mit dabei gewesen und knapp gescheitert, noch dazu im Frühjahr mit dem Skandal von Hartberg ... da war doch klar, dass es jetzt nicht gleich weiter geht und wir wieder die Liga zerlegen werden! Es war klar, dass uns Schlüsselspieler verlassen werden und wir müssen froh sein noch den einen oder anderen (z.B. Deutschmann) gehalten zu haben. Und für einige Zeit war völlig unklar ob Bittmann und Co. aufhören und der GAK wieder ganz unten landet ...

Jetzt haben wir die Kurve (wieder mal) halbwegs gekratzt finden uns aber in der Liga im Vergleich zum Vorjahr mit 2-3 Spitzenteams wieder, während wir - meiner Meinung nach für die Möglichkeiten - uns nicht schlecht verstärkt haben, aber halt mit 10 Neuen ein zusammengewürfelter Haufen sind.

Was erwartet man also? Dass wir wieder die Liga dominieren wie im Vorjahr? Aufwachen!!!! Vorne mitspielen im Herbst und den Abstand zum Führenden nicht zu hoch werden lassen wäre ok. Und wenn man eingespielt ist, geht dann vielleicht noch etwas im - für uns immer besseren - Frühjahr. D.h. wie in einer WM-Quali denken: gegen die direkten Konkurrenten zu Hause gewinnen, dann kann man auch auswärts verlieren. Gegen die Schwächeren muss man allerdings gewinnen bzw. ständig punkten.

Favorit auf den Aufstieg sind wir heuer keiner; aber vorne mitspielen bringt Leute ins Stadion, stärkt das Team und dann festigt sich der GAK hoffenlich langfristig wirtschaftlich und in der nä. Saison sind wir auch sportlich wieder ganz vorne. Irgendwann werdens dann wohl auch die Relegation abschaffen.

 

PS: Tormannfrage: Hat Pösendorfer schon einen Verein? Könnte man sich nicht doch mit ihm wieder einigen - war ja im Vorjahr wirklich stark. Dann gewinnen beide.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke auch man muss realistisch bleiben. Jetzt sind wir drei Jahre immer ganz vorne mit dabei gewesen und knapp gescheitert, noch dazu im Frühjahr mit dem Skandal von Hartberg ... da war doch klar, dass es jetzt nicht gleich weiter geht und wir wieder die Liga zerlegen werden! Es war klar, dass uns Schlüsselspieler verlassen werden und wir müssen froh sein noch den einen oder anderen (z.B. Deutschmann) gehalten zu haben. Und für einige Zeit war völlig unklar ob Bittmann und Co. aufhören und der GAK wieder ganz unten landet ...

Jetzt haben wir die Kurve (wieder mal) halbwegs gekratzt finden uns aber in der Liga im Vergleich zum Vorjahr mit 2-3 Spitzenteams wieder, während wir - meiner Meinung nach für die Möglichkeiten - uns nicht schlecht verstärkt haben, aber halt mit 10 Neuen ein zusammengewürfelter Haufen sind.

Was erwartet man also? Dass wir wieder die Liga dominieren wie im Vorjahr? Aufwachen!!!! Vorne mitspielen im Herbst und den Abstand zum Führenden nicht zu hoch werden lassen wäre ok. Und wenn man eingespielt ist, geht dann vielleicht noch etwas im - für uns immer besseren - Frühjahr. D.h. wie in einer WM-Quali denken: gegen die direkten Konkurrenten zu Hause gewinnen, dann kann man auch auswärts verlieren. Gegen die Schwächeren muss man allerdings gewinnen bzw. ständig punkten.

Favorit auf den Aufstieg sind wir heuer keiner; aber vorne mitspielen bringt Leute ins Stadion, stärkt das Team und dann festigt sich der GAK hoffenlich langfristig wirtschaftlich und in der nä. Saison sind wir auch sportlich wieder ganz vorne. Irgendwann werdens dann wohl auch die Relegation abschaffen.

 

PS: Tormannfrage: Hat Pösendorfer schon einen Verein? Könnte man sich nicht doch mit ihm wieder einigen - war ja im Vorjahr wirklich stark. Dann gewinnen beide.

 

Da müssen wir schon unseren neuen Guru Pock fragen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe 2 große Gefahren:

1) .....wir uns an mittelprächtige Spiele gewöhnen und dadurch auch ein Mittelständler in der Liga werden.

2) .....offenbar sich zwischen Vorstand und Fans wieder ein Kluft auftut. Allerdings will ich hier schon auch anbringen, dass manche personelle Entscheidungen zumindest kommuniziert gehören, damit die Fans auch wissen, was Sache ist (Koschak, Fotr , Tormanntrainer etc.).

 

Ob es geschickt und sinnvoll ist, wenn ein Präsident am Spielerbankerl sitzt, das sei dahingestellt!

 

Ansonsten werden die GV`s wieder eine lustige Geschichte werden. Jeder trifft falsche Entscheidungen, aber Fehler mit weiteren Fehlern beheben zu wollen, das potenziert den ursprünglichen Fehler.

Mir kommt schon vor, dass der FC Hollywood (Bayern) in Relation zu uns der reinste Kameradschaftsbund ist. Ohne jetzt den KB beleidigen zu wollen.

 

Und was mit der GAK II passiert, soll mir bitte mal einer erklären. Will die sportliche Leitung diese mit Gewalt in die Unterliga bringen?

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nöchte noch eine Frage zum Spiel am Samstag - dem eigentlichen Thema - in den Raum stellen:

Seit ca. 3 Jahren wissen wir, dass Dollinger das Um und Auf der Klagenfurter ist und gegen uns immer besonders motiviert ist. Keiner unserer Trainer ist bisher auf die Idee gekommen, ihm einen Mann hinzustellen, der ihm auf den "Zehen steht" und ihn aus dem Spiel nimmt. Gegen uns konnte Dollinger immer frei agieren. Dasselbe fürchte ich, wird bei Wallern passieren, wenn man dem Drechsel seine Freiheiten lässt.

Säumel wäre da gegen Klgft.der geeignete Mann gewesen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie meinst das?

 

Ich nehme an, er meint, dass es nicht beim Stillsitzen und Zuschauen bleiben wird, und das kann und darf einfach nicht sein, dann muß er selbst den Trainer machen. Aber egal wie oder was, auf der Bank darf nur das Trainerteam sein.

 

Grundsätzlich sollte man ein Trainerteam sowieso ohne viele Zwischenrufe arbeiten lassen, sonst hat man offensichtlich die falsche Wahl getroffen. Wer kann schon vernünftig arbeiten, wenn der Chef ständig über die Schulter schaut.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe 2 große Gefahren:

1) .....wir uns an mittelprächtige Spiele gewöhnen und dadurch auch ein Mittelständler in der Liga werden.

2) .....offenbar sich zwischen Vorstand und Fans wieder ein Kluft auftut. Allerdings will ich hier schon auch anbringen, dass manche personelle Entscheidungen zumindest kommuniziert gehören, damit die Fans auch wissen, was Sache ist (Koschak, Fotr , Tormanntrainer etc.).

 

Ob es geschickt und sinnvoll ist, wenn ein Präsident am Spielerbankerl sitzt, das sei dahingestellt!

 

Ansonsten werden die GV`s wieder eine lustige Geschichte werden. Jeder trifft falsche Entscheidungen, aber Fehler mit weiteren Fehlern beheben zu wollen, das potenziert den ursprünglichen Fehler.

Mir kommt schon vor, dass der FC Hollywood (Bayern) in Relation zu uns der reinste Kameradschaftsbund ist. Ohne jetzt den KB beleidigen zu wollen.

 

Und was mit der GAK II passiert, soll mir bitte mal einer erklären. Will die sportliche Leitung diese mit Gewalt in die Unterliga bringen?

 

Ich sehe hier aber auch eine 3. Gefahr: das man jetzt nämlich eine Krise herbeiredet. Die Liga ist erst 6 Runden jung - es klingt aber, als ob wir schon kurz vor Saisonabschluss stehen und mit dem Abstieg zu tun hätten.

Ich kann das mit unserem Vize im Moment nicht beurteilen - es klingt jedenfalls nicht gut. Das aber jetzt alles zusammengepackt wird (gemeinsam mit Oved, Koschak, Fehleinkäufen, etc. und natürlich Kollmann) und in einer Weltuntergangsstimmungsstimmung verarbeitet wird - und dass nach der ersten Saisonniederlage - ist mehr als kontraproduktiv.

Was würde ich jetzt schreiben, wenn ich Journalist wäre und all das hier lesen würde? "krisengebeutelter GAK kommt nicht zur Ruhe"

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich als Trainer würde mir das nicht bieten lassen und finde es hochehrenwert, dass Simundza derart gut über dieser Unprofessionalität, die die Klagenfurter sicher zum Gaudium feststellten, steht.

 

Ich für meinen Teil möchte hier in der Begrifflichkeit was klar stellen.

Gerade beim GAK gibt es für mich zwischen Präsident und Vizepräsident einen ziemliche Unterschied auf den ich großen Wert lege.

Ich habe nichts gegen Herrn Pock. Aber jemand, der sich auf die Betreuerbank drängt, der nicht da hin gehört, da sag ichs klar: Der gehört auf ein anderes Bankerl. Und ich würde mir wünschen, wenn wir in den Postings uns vorher gezielt überlegen, WEN wir hier als Präsident bezeichnen, wenn wir Präsident schreiben.

 

edit: Ich hätte jetzt bezüglich der dringenderen Aufgaben für unseren Vice noch einen einzigen sehr konkreten Satz schreiben können.

Aber den halt ich (noch) zurück.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...