Zum Inhalt springen

Medien-Thread: Zeitungsartikel, Homepageberichte etc.


Empfohlene Beiträge

Wenn ich nur davon höre, dass man nächstes Jahr bzw diese Saison unbedingt aufsteigen will. Die Bundesliga wartet schon ganz sehnsüchtig auf uns. Die Lizenz wird wie immer ein Selbstläufer...

Bitte, wo leben wir?

 

Neu anfangen - für mich auch die einzig Variante. Für mich als "Wiener" wäre halt die Landesliga zum Einstieg besser. Ein Aufstieg in die RL wäre eventuell realistisch und vielleicht in absehbarer Zeit (5 Jahre) ein weiterer Aufstieg in die Erste Liga machbar...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 15,9Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Immer wieder erstaunlich wie Stnrw den Charakter verdirbt.

Nur soviel: Gratis war das bestimmt nicht; den Verein hats halt nichts gekostet, da uns ein Sponsor seine Werbefläche zur Verfügung gestellt hat. (Ist auf der Anzeige auch ersichtlich.) Daher von mein

warrior_net hat geschrieben:     Mit dem fehlenden Plan hast du vollkommen recht, nur hast einen Buchstaben vertauscht !   Die Vereinsführung hatte nämlich keinen Plan P wie Platzstürmer !!!   - Sie

Veröffentlichte Bilder

Ich denke mal alle Spekulationen um einen möglich Aufstieg bzw. vermutlich sogar eine Weiterführung in der RL haben sich bereits erledigt!!

 

Laut Beschluss vom 16.12.2009 hat der MV Scherbaum die sofortige Schliessung der Bereiche "Jugend und Akademie" angeordnet. Ohne Nachwuchs kein...

 

Quelle Ediktsdatei

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Nachwuchs wurde eh schon vorher ausgegliedert und wird bis Ende Juni weiterhin betreut.

 

1. nach diesem Beschluss wird wohl gar nichts mehr betreut werden können/dürfen.

 

2. Ausgliederung gut und schön, aber rechtlich gesehen wären wir damit ein Verein ohne Nachwuchs; was dies selbst in Bezug auf die RLM bedeuten kann dürfte bekannt sein.

 

3. Denke ich mal das die ganze Diskussion ohnedies sinnlos sein dürfte da ich nicht wahrhaft dran glauben kann/will dass die Fortführungskaution aufgebracht wird.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
was muss noch alles passieren damit plan b endlich umgesetzt wird?

 

im moment schauen wir alle nur paralysiert zu und gefühlt passiert gar nichts.

 

Naja, ich bin mir sicher, Vorbereitungen laufen schon, aber bedenke, damit man einmal mit Plan B beginnen kann, müsste endlich ein Schlussstrich gezogen werden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...

tja lt. heutigen tageszeitungen setzt gratkorn 10 spieler vor die tür unter anderen toni ehmann panagiatopolus cichon, parapatits. naja vlt kommen unsere spieler den gratkornern billiger, dass kann ich mir gut vorstellen schließlich wollte ein toni ehmann ja nur immer mehr u. mehr kohle bei uns damit er seine kellerstiege fertigbauen kann.

 

naja einigen von den usern schmeckt ja die variante graktorn gak sehr gut also gehts dann mal rauf u. feuerts die gratkorner brav an!! hop hop hop hop

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
... aber bedenke, damit man einmal mit Plan B beginnen kann, müsste endlich ein Schlussstrich gezogen werden.

Meiner Meinung nach ist genau DAS die falsche Einstellung.

 

Erst wenn die Leute, die den GAK mißbrauchen ernsthaften Gegenwind spüren, werden sie unter Druck geraten zu handeln.

 

Ansonsten wird man weiterhin möglichst kleine Fortführungskautionen zahlen und weitere Totgeburten erfinden um das Leiden so lange wie möglich fortzusetzen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
... aber bedenke, damit man einmal mit Plan B beginnen kann, müsste endlich ein Schlussstrich gezogen werden.

Meiner Meinung nach ist genau DAS die falsche Einstellung.

 

Erst wenn die Leute, die den GAK mißbrauchen ernsthaften Gegenwind spüren, werden sie unter Druck geraten zu handeln.

 

Ansonsten wird man weiterhin möglichst kleine Fortführungskautionen zahlen und weitere Totgeburten erfinden um das Leiden so lange wie möglich fortzusetzen.

 

Volle Zustimmung!!!

Leider scheinen es noch immer nicht alle verstehen zu wollen das es JETZT notwendig ist zu handeln. Bei einem tragfähigen Konzept einer Neugründung das die Unterstützung der Fans hat wäre rechtlich gesehen der MV bzw. die Konkursrichterin nahezu gezwungen dem dahinsiechen ein Ende zu bereiten. solange kein Antrag auf Zwangsausgleich gestellt und entsprechend dargelegt ist kann der Verein nur bei positiver Prognose fortgeführt werden, diese wäre dahin wenn Fans und Mitglieder Kürschner und seiner Investorenrunde den Rücken zukehren. Abgesehen davon würde selbst im Falle einer möglichen Weiterführung sich der Betrag der Kaution massivst erhöhen, da der MV dann die kalkulierten Zuschauereinnahmen wohl auch voll besichern müsste.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
... aber bedenke, damit man einmal mit Plan B beginnen kann, müsste endlich ein Schlussstrich gezogen werden.

Meiner Meinung nach ist genau DAS die falsche Einstellung.

 

Erst wenn die Leute, die den GAK mißbrauchen ernsthaften Gegenwind spüren, werden sie unter Druck geraten zu handeln.

 

Ansonsten wird man weiterhin möglichst kleine Fortführungskautionen zahlen und weitere Totgeburten erfinden um das Leiden so lange wie möglich fortzusetzen.

 

Volle Zustimmung!!!

Leider scheinen es noch immer nicht alle verstehen zu wollen das es JETZT notwendig ist zu handeln. Bei einem tragfähigen Konzept einer Neugründung das die Unterstützung der Fans hat wäre rechtlich gesehen der MV bzw. die Konkursrichterin nahezu gezwungen dem dahinsiechen ein Ende zu bereiten. solange kein Antrag auf Zwangsausgleich gestellt und entsprechend dargelegt ist kann der Verein nur bei positiver Prognose fortgeführt werden, diese wäre dahin wenn Fans und Mitglieder Kürschner und seiner Investorenrunde den Rücken zukehren. Abgesehen davon würde selbst im Falle einer möglichen Weiterführung sich der Betrag der Kaution massivst erhöhen, da der MV dann die kalkulierten Zuschauereinnahmen wohl auch voll besichern müsste.

 

@Paparazzi

 

Ich würde vorschlagen du gründest deinen eigenen Verein denn du dann Laune und Blasendruck schließen, vergessen und neu gründen kannst wie du willst.

 

Gibt es auch ein anderes Thema als eine Neugründung was dich mit dem GAK wie ich ihn kenne bzw. gekannt habe verbindet? Ich glaube nicht.

 

Hast du dir schon einmal die Frage gestellt wo wir spielen sollten, wer einen GAK in der ersten Klasse besucht, wer sponsert, wo die Spieler dazu herkommen?

Solange der GAK noch besteht ist so ein drängen indiskutabel außer man verfolgt dadurch andere Interessen.

 

Erst wenn der GAK zu Grabe getragen wurde sollte man solche Themen diskutieren. Ein GAK NEU kann neben einem GAK ALT nicht existieren. Ich verbinde immer noch wunderbare Momente mit dem geschändeten GAK und hoffe weiterhin das er überlebt und durch eine Umstrukturierung ein Mitgliederverein wird.

 

Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Paparazzi

 

Hast du dir schon einmal die Frage gestellt wo wir spielen sollten, wer einen GAK in der ersten Klasse besucht, wer sponsert, wo die Spieler dazu herkommen?

Solange der GAK noch besteht ist so ein drängen indiskutabel außer man verfolgt dadurch andere Interessen.

 

Erst wenn der GAK zu Grabe getragen wurde sollte man solche Themen diskutieren. Ein GAK NEU kann neben einem GAK ALT nicht existieren. ...

 

Die Hoffnung stirbt zuletzt.

 

vollste Zustimmung! Meiner meinung nach sind die alternativen nicht vorhanden, lasse mich aber weiterhin positiv überraschen!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube zutiefst,daß jetzt eine sehr guenstige Gelegenheit ist ,den Verein(niemals Neugruendung)zu positionieren.Halb - Fußballoesterreich ist sowas von flach(die Ostliga hat niemanden der eine Lizenz beantragen kann),Probleme mit WAC/St Andrae,Gratkorn usw. werden sicher eine Lawine an Umstrukturierungen mit sich bringen.Ein "stabiler"GAK kann sich hier sicher etablieren.Zeit wird ein Faktor sein,die Sicherheit,die man Mitgliedern(eh scho wissen) geben kann weiterhin zum GAK zu stehen,das alles wird der realistische Strohalm sein,den wir hoffentlich annehmen werden

Lot of Love

Vickerl

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich glaube zutiefst,daß jetzt eine sehr guenstige Gelegenheit ist ,den Verein(niemals Neugruendung)zu positionieren.Halb - Fußballoesterreich ist sowas von flach(die Ostliga hat niemanden der eine Lizenz beantragen kann),Probleme mit WAC/St Andrae,Gratkorn usw. werden sicher eine Lawine an Umstrukturierungen mit sich bringen.Ein "stabiler"GAK kann sich hier sicher etablieren.Zeit wird ein Faktor sein,die Sicherheit,die man Mitgliedern(eh scho wissen) geben kann weiterhin zum GAK zu stehen,das alles wird der realistische Strohalm sein,den wir hoffentlich annehmen werden

Lot of Love

Vickerl

 

Bin zwar grundsätzlich ein Optimist, aber nachdem wir jetzt zum 3. Mal in einem fast schon kuriosen Zeitraum diesen Weg beschreiten, hat dieser Verein bzw. die "Marke GAK" in meinen Augen absolut keinen Wert mehr.

Die Sponsoren kommen ja nicht aus ihrer Liebe zum GAK, wobei ich das jetzt auch nicht zu 100% ausschließen will, und erwarten sich auch gewisse Vorteile durch ihre Unterstützung. Nur liegt da bei einem Verein, der es wiederholt nicht geschafft vernünftig zu wirtschaften, dessen Medienberichte sich nur auf negative Ereignisse beschränken und dessen Fangemeinde wahrscheinlich die einzigen sind, die etwas vom Sponsoring mitbekommen, etwas im Argen.

Neustart mit diesem Verein wird wohl nur dann funktionieren, wenn sich gewisse Personen für immer zurückziehen und alle Schulden und Altlasten endgültig getilgt werden können. Von einem vernünftigen Aufbau für die Regionalliga will ich gar nicht reden, mal davon abgesehen, dass wir womöglich ein Kader für die 5.Liga haben...

Stellt sich nur die Frage, warum soll es jetzt plötzlich nach dem 3. Zwangsausgleich funktionieren und nicht schon nach dem 1. ?

 

Neugründung... Solang's nicht über Spielgemeinschaften, Fusionen oder ähnliches läuft, kann man darüber reden.

 

Ob Fußballösterreich flach ist oder nicht, uns wird man deswegen auch nix schenken.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
... aber bedenke, damit man einmal mit Plan B beginnen kann, müsste endlich ein Schlussstrich gezogen werden.

Meiner Meinung nach ist genau DAS die falsche Einstellung.

 

Erst wenn die Leute, die den GAK mißbrauchen ernsthaften Gegenwind spüren, werden sie unter Druck geraten zu handeln.

 

Ansonsten wird man weiterhin möglichst kleine Fortführungskautionen zahlen und weitere Totgeburten erfinden um das Leiden so lange wie möglich fortzusetzen.

 

Volle Zustimmung!!!

Leider scheinen es noch immer nicht alle verstehen zu wollen das es JETZT notwendig ist zu handeln. Bei einem tragfähigen Konzept einer Neugründung das die Unterstützung der Fans hat wäre rechtlich gesehen der MV bzw. die Konkursrichterin nahezu gezwungen dem dahinsiechen ein Ende zu bereiten. solange kein Antrag auf Zwangsausgleich gestellt und entsprechend dargelegt ist kann der Verein nur bei positiver Prognose fortgeführt werden, diese wäre dahin wenn Fans und Mitglieder Kürschner und seiner Investorenrunde den Rücken zukehren. Abgesehen davon würde selbst im Falle einer möglichen Weiterführung sich der Betrag der Kaution massivst erhöhen, da der MV dann die kalkulierten Zuschauereinnahmen wohl auch voll besichern müsste.

 

@Paparazzi

 

Ich würde vorschlagen du gründest deinen eigenen Verein denn du dann Laune und Blasendruck schließen, vergessen und neu gründen kannst wie du willst.

 

Gibt es auch ein anderes Thema als eine Neugründung was dich mit dem GAK wie ich ihn kenne bzw. gekannt habe verbindet? Ich glaube nicht.

 

Hast du dir schon einmal die Frage gestellt wo wir spielen sollten, wer einen GAK in der ersten Klasse besucht, wer sponsert, wo die Spieler dazu herkommen?

Solange der GAK noch besteht ist so ein drängen indiskutabel außer man verfolgt dadurch andere Interessen.

 

Erst wenn der GAK zu Grabe getragen wurde sollte man solche Themen diskutieren. Ein GAK NEU kann neben einem GAK ALT nicht existieren. Ich verbinde immer noch wunderbare Momente mit dem geschändeten GAK und hoffe weiterhin das er überlebt und durch eine Umstrukturierung ein Mitgliederverein wird.

 

Die Hoffnung stirbt zuletzt.

 

@Thomas01

Leider gibt es noch immer zuviele hier die die Situation nicht zu begreifen scheinen, wollen oder können! Die von Dir gestellten Fragen habe ich mir schon lange gestellt und mehr positive Antworten darauf gefunden als Du denken vermagst. Ein neuer, von Mitglieder geführter Verein, hätte im Gegenzug zu Tankwarts Spielzeug Verein durchaus Chancen auf seriöse Sponsoren, egal in welcher Liga/Klasse. Hierzu sind mir auch Unternehmen bekannt die dazu bereit wären.

 

Mich verbindet mit "diesem" GAK mehr als Du glaubst, im Gegensatz zu Dir bin ich allerdings Realist und nicht Träumer. Mal ganz davon abgesehen, dass es den GAK von dem Du zu träumen scheinst, ohnedies schon lange nicht mehr gibt.

 

Und nein, ich werde mir nicht meinen eigenen Verein gründen damit ich diesen auf- und zusperren kann wie ich will! Ich werde mich aber auch von den handelnden Personen nicht länger auf den Arm nehmen lassen. Von Leuten wie Dir lebt Kürschner mit seiner Traumwelt derzeit. Bring doch am besten Dein Sparschwein rechtzeitig zum 15.01. bei ihm vorbei damit der Tankwart nicht alles selbst bezahlen muss.

 

Der eine begreift es, der andere nicht. Ich werde Deine Meinung respektieren, aber nicht mehr und nicht weniger. Abgerechnet wird zum Schluss, mal sehen was dann von Deiner Traumwelt übrig ist ausser ein grosser Scherbenhaufen, vielleicht noch grösser nach einer möglichen Fusion.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich glaube zutiefst,daß jetzt eine sehr guenstige Gelegenheit ist ,den Verein(niemals Neugruendung)zu positionieren.Halb - Fußballoesterreich ist sowas von flach(die Ostliga hat niemanden der eine Lizenz beantragen kann),Probleme mit WAC/St Andrae,Gratkorn usw. werden sicher eine Lawine an Umstrukturierungen mit sich bringen.Ein "stabiler"GAK kann sich hier sicher etablieren.Zeit wird ein Faktor sein,die Sicherheit,die man Mitgliedern(eh scho wissen) geben kann weiterhin zum GAK zu stehen,das alles wird der realistische Strohalm sein,den wir hoffentlich annehmen werden

Lot of Love

Vickerl

 

@Vickerl

Schön dass die anderen "so was von flach" sind. Der GAK ist nicht nur flach sondern im Gegensatz zu den von Dir aufgeführten Beispielen zum mittlerweile dritten Mal im Konkurs. Hier auf andere und deren mögliche Lizenzprobleme zu verweisen finde ich schon mehr als weltfremd.

 

Du hast natürlich recht dass ein "stabiler GAK" hier die Chance zu einer ordentlichen Neupositionierung hätte, aber: Der GAK ist alles andere als stabil und mit den Lasten auch nicht stabilisierbar. Wer soll den einen ZA finanzieren ohne dabei auf sich selbst zu schauen, mal vorausgesetzt das einem solchen Antrag überhaupt zugestimmt wird?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Paparazzi

Nimm doch einfach mal neue Leute(du glaubst nicht wie viele es gibt) die den Verein weiterfuehren(nein nein nicht Fischl oder irgendjemand aus dem jahrelangen Dunstkreis),und glaub mir die Geschichte schaut anders aus.Um Deiner Frage vorzubeugen - wer? Die gibts natuerlich,nur wares fuerchterlich dumm ,die zu nennen.Die GAK-Haie sind sehr hungrig.

Vielleicht hast ja auch Du was Schoengeistiges in Dir, um etwas ,außer einer Neugruendung,

zu bewegen

Vickerl

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi Paparazzi

Nimm doch einfach mal neue Leute(du glaubst nicht wie viele es gibt) die den Verein weiterfuehren(nein nein nicht Fischl oder irgendjemand aus dem jahrelangen Dunstkreis),und glaub mir die Geschichte schaut anders aus.Um Deiner Frage vorzubeugen - wer? Die gibts natuerlich,nur wares fuerchterlich dumm ,die zu nennen.Die GAK-Haie sind sehr hungrig.

Vielleicht hast ja auch Du was Schoengeistiges in Dir, um etwas ,außer einer Neugruendung,

zu bewegen

Vickerl

 

Lieber Vickerl!

Glaub mir bevor ich mich mit dem Thema "Neugründung" befasst habe, habe ich natürlich alle möglichen Szenarien durchgespielt. Wirtschaftlich gesehen gibt es keinen Weg den "alten" Gak sinnvoll zu retten und gleichzeitig die Investoren "los" zu werden. Ein Sanierung, sollte ein ZA überhaupt Zustimmung finden, würde rund 700-800.000,--€ kosten. Bei einer Fusion mit Gratkorn wohl noch gut 50 - 70% mehr. Das alles sind Beträge für die es faktisch keine Gegenleistung gibt. Dies über einen Verkauf von Marketingrechten zu finanzieren wäre gleich wieder der Anfang vom Ende, so bleibt also nur der Weg über das "Gönnertum". Wie sinnvoll das ist darf sich jeder am Beispiel Tankwart und Co selbst seine Meinung bilden.

 

Bei den angeführten Zahlen ist aber keine notwendige Aufbauarbeit inkludiert, das sind lediglich die Kosten des ZA's und des Betriebs bis Ende der Saison. Schliesslich sind im momentanen "Schuldenstand" (1,2Mio) auch noch keine durchaus möglichen Regressforderungen betreffend des "grandiosen" Investorenvertrages inkludiert.

 

Ich persönlich bin durchaus der Meinung das "neue" Leute her müssen, sehe aber eine offene Tür für gewisse Ehemalige wenn diese ein entsprechendes Konzept und Kontakte (Kohle) mitbringen. Das heisst aber nicht das ich deswegen Fischl, Hara oder sonstwen gleich zum Präsidenten machen würde, eher im Gegenteil.

 

Denk mal in Ruhe über dies nach und beurteile dann nochmals. Glaube mir, auch mir wäre jeder andere Weg lieber gewesen. Es gibt leider nur keine wirklich sinnvolle Alternative die wirtschaftlich machbar ist ohne wieder von einzelnen "Investoren" oder dergleichen abhängig zu werden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi Paparazzi

Nimm doch einfach mal neue Leute(du glaubst nicht wie viele es gibt) die den Verein weiterfuehren(nein nein nicht Fischl oder irgendjemand aus dem jahrelangen Dunstkreis),und glaub mir die Geschichte schaut anders aus.Um Deiner Frage vorzubeugen - wer? Die gibts natuerlich,nur wares fuerchterlich dumm ,die zu nennen.Die GAK-Haie sind sehr hungrig.

Vielleicht hast ja auch Du was Schoengeistiges in Dir, um etwas ,außer einer Neugruendung,

zu bewegen

Vickerl

 

Sicher gibt's die Leute zu Hauf, die den GAK erhalten wollen. Aber wie die das machen wollen ist mir leider ein Rätsel. Der Verein ist tot! Es müsste ein kleines Wunder passieren, sollte es nicht so sein. Und selbst wenn der GAK wieder in die Gänge kommt, dann wohl nur mit Hilfe von altbekannten Personen, aka den Investoren. Und die haben den Klub dann noch stärker in der Hand als er es sowieso schon ist.

 

Jeder der will kann gerne um diesen GAK kämpfen, aber das ist längst nicht mehr unser GAK! Deshalb auch der Neugründungsgedanke. Man hat jetzt über Jahre alles versucht, um diesem GAK eine andere Richtung zu geben, aber das hat nicht funktioniert, also warum sollte es auf einmal anders sein.

 

Leider ist der Neugründungsgedanke nun einmal der einzige, den man derzeit als realistische Möglichkeit denken kann ...

 

Natürlich wäre mir auch lieber, wenn der jetzige GAK überlebt, aber die Realität sieht düster und bitter aus und ich frage mich auch, wieviel man als Fan noch ertragen kann ...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Inoffizielle:

Für die Spieler heißt es im Moment abwarten: Neue Vertragsverhandlungen werden erst angesetzt, wenn geklärt ist, ob dem GAK von Wien aus eine "Nachbesserung" des Lizenzantrages zugestanden wird - dann ist neben den wirtschaftlichen Voraussetzungen auch eine schlagkräftige Mannschaft erforderlich, andernfalls wird vor allem die Jugend zum Zuge kommen.

 

Wie soll man sowas wieder verstehen?

Drehen`s jetzt komplett durch?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@Inoffizielle:

Für die Spieler heißt es im Moment abwarten: Neue Vertragsverhandlungen werden erst angesetzt, wenn geklärt ist, ob dem GAK von Wien aus eine "Nachbesserung" des Lizenzantrages zugestanden wird - dann ist neben den wirtschaftlichen Voraussetzungen auch eine schlagkräftige Mannschaft erforderlich, andernfalls wird vor allem die Jugend zum Zuge kommen.

 

Wie soll man sowas wieder verstehen?

Drehen`s jetzt komplett durch?

 

Nicht erst jetzt. Dumm geboren nichts dazugelernt (aus drei Konkursen) und auch sonst alles wieder vergessen. Wer nimmt Wetten auf einen 4. Konkurs an? Wie ist die Quote? Wohl nicht sonderlich gut...

 

Überhaupt der letzte Satz gefällt mir - sinngemäß: Ausser Geld fehlt uns eigentlich nur eine schlagkräftige Mannschaft. Trainer vielleicht auch noch. Hösele will natürlich irgendwann das Geld für seine derzeitige "ehrenamtliche" Tätigkeit und Pock ist natürlich ein glühender GAK-Fan, den wir alle ja schon seit Jahrzehnten kennen (Achtung Satire), wie ein paar andere Gestalten auch. Der Wahnsinn ist noch lange nicht vorbei...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...