Zum Inhalt springen

2. Liga 2019/20


Empfohlene Beiträge

Die Jugend die uns helfen würden sind schon längst bei der Admira oder Turnen bei Red Bull in der Akademie. Bei aller Liebe aber wo soll ein Smoljan ein Leitwolf sein? Noch dazu hat er mich auch nicht überzeugt das er in der KM spielt. Die die Qualität haben setzten sich so oder so durch. Aber ehrlich gesagt sollte man auch die Arbeit überdenken mit die Juniors. In 6 Jahren ist nicht's mit ansatzweise dabei gewesen was uns helfen würde. Kann sich noch einer an die LL erinnern wo die ganze IV verletzt war? Keiner konnte aus der Jugend geholt werden weil keiner dabei war. Das gleiche ist auch jetzt mit die Torhüter. Eigentlich müssten wir keinen holen. Aber anscheinend ist keiner dabei der dieser Rolle gewachsen ist. Das Alter ist da egal. Auch bei Größen Vereinen gibt's Junge die die Nr 1 sind. Es muss halt für uns auch eine Qualität übrig bleiben. So lange das nicht der Fall ist können ruhig ein paar ältere Spieler aushelfen. Wichtig ist das wir oben bleiben damit sich vielleicht ein Spieler sagt er bleibt da und will gleich in der Liga 2 spielen. Und das das die KM 2 in die OL kommt oder LL.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 1Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Hab die letzten Tage immer wieder mal im Forum vorbeigeschaut und jedes Mal habe ich - statt dem von mir erhofften Austausch zum GAK - irgendwelche pseudo-aufklärerischen Postings von @aufewigrot lese

Hallo Fans des GAK,   trotz der vielen Nachteile, die Corona uns gebracht hat, gratulieren wir herzlich zum vorzeitigen Klassenerhalt.   Andre KFC Uerdingen Fanclub Krieewelsche Böersch

Von meiner Seite werde ich keinen Euro für die Saisonkarte zurückfordern. Es gibt so viele Dinge die unwichtig sind und wo ich eher Sparen könnte und das werde ich definitiv nicht bei meinen Liebling

Habe ich das geschrieben? Na. Aber für uns muss auch mal was da sein oder net? Willst echt jetzt sagen das da was dabei war in denn letzten Jahren? Wir wollen ja auch mal wenn verkaufen oder? Das wird nicht passieren wenn die besten weg sind und der Rest Qualität hat für OL bis RL.Wir sind jetzt einmal in der 2.Liga und bleiben hoffentlich dort. Und eine Jugend die in der UL gerade so klappt ist mal zu weit weg.Wir haben die Ligen alle selber gesehen. Willst sagen nur mit Junge wären wir bis zur OL aufgestiegen? Ich sehe keine Probleme wenn ein oder zwei Erfahrene Spieler helfen.Und deine Altstars sehe ich nicht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heutzutage spielen 17 oder 18 Jährige in der Regionalliga, nicht in der Unterliga. Überlegt mal wie gut ein junger sein muss um bei uns eine Chance zu haben. Nicht mal ein Berger, Gruber oder Pichorner haben sich bei uns durchsetzen können. Spieler die aktuell in der Unterliga sind werden nicht für die 1er spielen, auch wenn sie es natürlich gerne wollen würden. Heißt jetzt aber nicht, dass wir die Arbeit mit den Juniors einstellen sollten, denn sie waren immerhin mit ein Grund damit wir diesen Weg haben bestreiten können. 

 

Die Juniors gibt es so ja noch nicht lange, dafür machen sie sicher gute Arbeit. Aber eins muss ich schon auch sagen, der GAK gibt da jährlich den meisten Anteil ab und kassieren(Spieler) tut dann die Admira oder vielleicht sogar Red Bull? Dann sollen sie sich auch jährlich von diesen beiden mitfinanzieren lassen. Dazu müssen die Eltern auch einiges an Geld hinlegen. Auf der anderen Seite entscheiden sich Spieler auch selbst, also eine ziemlich schwierige Situation. Denn wer geht nicht lieber in eine Akademie, wo er in die Schule gehen kann und Fußball spielt um eventuell Profi werden zu können.

 

Den Juniors muss es am Anfang aber auch klar gewesen sein, umso höher der GAK spielt, umso höher müssen sie mitwachsen und ihr Niveau steigern, damit man ihre U17 Kicker bei den Amateuren parken kann, sprich auch mal höher als Unterliga. Das Ziel des GAK war und ist Bundesliga, somit haben die Juniors Verantwortlichen auch gewusst auf was sie sich da einlassen. Da gehört wohl auch gutes Scouting dazu, die Eltern der Spieler müssen da mitmachen(ist auch viel Aufwand) und natürlich liegt es dann auch immer an einem Spieler selber wie er sich entwickelt. 

 

Alles in allem sicher eine schwierige Sache, bin gespannt wie man da weiter vorgeht. Es wird eben auch oft so sein, dass wir junge Spieler im Alter zwischen 16 und 18 Jahren von anderen Teams abwerben werden, ansonsten sehe ich da nicht viel Chance in der nächsten Zeit - ist aber nur meine Meinung. 

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eben. Ich habe nie gesagt das die Juniors schlechte Arbeit machen. Die Leistungen der Verantwortlichen und Eltern ist großartig. Nur als GAK 1902 muss man auch so egoistisch sein und sich Fragen was bleibt für uns. Momentan nicht viel. Mir wäre es lieber wenn wir eigene Spieler einbauen könnten. Nur dazu sollte die Qualität auch da sein.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein paar generelle Gedanken zur Liga 2: Niveau recht bescheiden, Zuschauerinteresse überschaubar, Spannung naja. Und das heutige Interview des Ligavorstandes Ebenbauer passt da irgendwie wie die Faust aufs Auge, nämlich schönreden, wie viel Potenzial, Platz 11 in der Europawertung in Reichweite usw usf. Dass die Kluft zwischen Liga 1 und 2 enorm ist u n d dann noch die Kluft zwischen den Topnationen 1-6 und dem Rest ebenfalls groß ist, wird dezent verschwiegen. RED Bull schön und gut, aber für Österreich bringt das mittel- bis langfristig vermutlich nicht den großen Schub. Die großen werden immer größer und der Unterbau, sprich Liga 2, vegetiert dahin. Selbst ein Verein wie zB Rapid oder Austria kann sich aktuell die CL mit dem Fernrohr mit Supervergrößerung anschauen, astronomische Einheiten davon entfernt. Ist natürlich kein typisch österr. Problem, aber ziemlich ausgeprägt. Und darunter leidet der komplette Spielbetrieb, die 16er Liga hat das ganze noch verschärft, finde ich.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

RB hat es letztlich richtig gemacht. Den ÖFB/Bundesliga links liegen gelassen und mit dem Krösus im Rücken sein eigenes Ding aufgezogen.
Welches jetzt weltweit funktioniert. Und verdammt gut funktioniert.
Das muss man denen lassen.

Was unsere Kooperation mit der Admira betrifft: Diese würde ich einstellen.
Was helfen uns Perspektiven für die Spieler, wenn es für den Verein keine (auch keine Verwertbare) gibt?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Thema Juniors: klar sind sie formell ein eigenständiger Verein, aber tun wir jetzt mal nicht so als ob man nicht zusammen gehören würde (oder zumindest so agieren sollte).

 

Fakt ist: Momentan beisst sich die Katze in den Schwanz. Nachwuchsspieler und qualitative Erwartungen an Juniors via KM2 in der UL kann man sich gleich mal aus dem Kopf schlagen. Solche echten Talente (oder die die übrig bleiben nach RB etc.) kannst du auf dem ganzen Weg nur halten wenn du Perspektive bietest.

 

Perspektive 1: KM1 in der 2. Liga - gut das ist momentan mal so und im Moment der Plafond - nehmen wir das einfach mal als Faktum.

 

Perspektive 2: KM2 in der UL - spätestens da hast du jeden Rohdiamant verjagt weil uninteressant... logisch das da (so gut wie) nix für die KM1 überbleibt. Wie denn auch wenn für sich schon uninteressant ist und zusätzlich noch der Gap zur KM1 bei körperlicher Reife zu groß wäre.

 

Conclusio: Beide Kampfmannschaften sind das schlagende Argument um in der Juniors Ausbildung zu bleiben bzw dort die Gesamtqualität möglichst hoch zu treiben was Spielermaterial und Trainer / Training angeht.

 

Jetzt kann man 2 Philosophien verfolgen: ENTWEDER: man sieht lange zu und verlässt sich drauf das man über lange Sicht schon iwie hochkommt mit dem was von den Juniors rauskommt und nicht abwandert.

 

ODER:

Man spielt die Mannschaft im Amateurbereich mit finanzieller Maßgabe möglichst jung aber schnell hoch um dann attraktiv zu sein.

 

Was es wird werden wir spätestens im Sommer wissen. Fest steht jedenfalls das die KM2 in der UL mit Sicherheit keine Hilfe für die Attraktivität für Spieler der Juniors oder externer Jugendspieler zu kommen/bleiben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben also GAK 1902 keine Kooperation mit der Admira. Die Juniors haben Sie. Und das ist ihr Recht. Nur Egoistisch auf unseren Verein gedacht ist es einfach gesagt Orsch. Es gibt nur zwei Möglichkeiten die ein Haufen Geld kosten und die nächsten 10 Jahre nicht leisten können. Wir übernehmen die Juniors zu 100% das alles zum Verein GAK 1902 gehört oder wir Bauen selber eine Ausbildung aus. Stand jetzt können wir von einen Talent Murg nur Träumen und selbst im Bereich Schütz kommen wir auch nicht hin. Also können wir nur welche Jungen wieder von wo anders holen was auch Geld braucht. Das ist kein schimpfen oder maulen. Aber die Wahrheit sollte schon aufgezeigt werden. Wenn wir Glück haben sind vielleicht mal welche dabei. Aber dazu müssen wir die Liga halten. Natürlich nur mit die Mittel die wir uns leisten können. Ein Abstieg würde uns ein paar Jahre zurückwerfen. Egal ob im Bereich Jugend oder Sponsoren. Ja selbst um das Stadion. Mit 2 Liga GAK können die Schwarzen nicht machen was Sie wollen. Und so ehrlich bin ich schon das zwar die Merkur Arena keine Heimat ist,aber der Horror schlecht hin wäre wenn man in einen Stnrw Stadion spielen müsste.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch ein paar Anmerkungen zu der Diskussion über die Jugendarbeit etc.:

 

Es ist ja klar, dass wir zur Teilnahme an der Bundesliga auch eine Jugendarbeit haben müssen. Im Moment läuft das über die Kooperation mit den Juniors, wenn man hier was ändern wollte, müsste man ordentlich Kohle in die Hand nehmen und würde trotzdem faktisch bei Null anfangen. Ansonsten sind die Juniors ein eigenständiger Verein und ich glaube mittelfristig eher nicht, dass sich beide Vereine fusionieren werden. Aber, was die Zukunft bringt, kann natürlich niemand vorhersehen ...

 

Und zur Frage des Einbaues von Jugendspielern: da ist ja nicht nur das Angebot, sondern auch die Nachfrage entscheidend. Wenn man natürlich keine Nachwuchsspieler einsetzt, dann können die einem in einer Notsituation (wie in der beschrieben) nicht helfen. Selbst wenn die ÖFB-Jugendliga spielen würden, bräuchte man etwas Zeit dazu. Und Perspektive für die Jugend ist immer die Kampfmannschaft. Da muss man auch etwas die Kirche im Dorf lassen.

 

Selbstverständlich ist Filip Smoljan der Leitwolf der Amas, wenn er spielt. Was denn sonst? Er hat sich in den Spielen der 1er im Herbst gut geschlagen (hatte ja auch schon im letzten Jahr Einsätze in der RLM), dazu vielleicht Asemota oder Stalzer perspektivisch, die auch die Chance haben, in den KM-Kader zu kommen. Das wäre, angesichts der Umstände und Mittel, schon sehr gut.

 

Letztlich werden wir aufgrund der sich entwickelnden Ablösesummen nicht nur immer auf ablösefreie, vertragslose Spieler zurückgreifen, sondern eben auch auf unsere eigene Jugend. Das heißt halt Arbeit und Geduld! Auch, wenn das einige nicht so gerne hören wollen ...

 

W:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Leitwolf ist für mich wer der schon Erfahrungen hat. Dazu zählt für mich ein Kiric oder Messi. Und natürlich soll man auf die Jugend zugreifen wenn es möglich ist. Leider derzeit nicht.

 

Also, jemand der letzte Saison in 15 Spielen 32 Tore und in diesem Herbst in 4 (!) Spielen 10 (!) Tore macht, Regional- und Bundesliga spielt, ist für dich kein Leitwolf bei dern Amas?

 

Ich hoffe, dass wir dann nicht zu viele "Leitwölfe" haben und die Jungen auch in der KM2 nicht mehr zum Spielen kommen. Nochmals: das sind die falschen Signale!

 

Es macht keinen Sinn, die Nachwuchsspieler jetzt in Watte einzupacken (also da zig "Leitwölfe" einkaufen), die müssen selbst Verantwortung übernehmen, die Fehler machen (dürfen) und daraus lernen. Nur so wird uns der Nachwuchs letztendlich mittel- und langfristig helfen können. Jetzt irgendwie mit möglichst viel Routiniers einen Aufstieg zu erzwingen, hielte ich für falsch (dann hätte man gleich in der OL anfangen können.)

 

Ich lasse mir einreden, einen zentralen Spieler zu haben (so wie es Heil manchmal macht), der vom Platz aus versucht, das Spiel zu lenken. Mehr aber bitte nicht. Es hilft ja nix, wenn dann zu den Spielen die Kollegen aus der KM1 kommen und wie ein Fremdkörper bei jedem Spiel neu ins Spiel zu integrieren sind. Das kann nicht funktionieren ...

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben also GAK 1902 keine Kooperation mit der Admira. Die Juniors haben Sie. Und das ist ihr Recht. Nur Egoistisch auf unseren Verein gedacht ist es einfach gesagt Orsch. Es gibt nur zwei Möglichkeiten die ein Haufen Geld kosten und die nächsten 10 Jahre nicht leisten können. Wir übernehmen die Juniors zu 100% das alles zum Verein GAK 1902 gehört oder wir Bauen selber eine Ausbildung aus. Stand jetzt können wir von einen Talent Murg nur Träumen und selbst im Bereich Schütz kommen wir auch nicht hin. Also können wir nur welche Jungen wieder von wo anders holen was auch Geld braucht. Das ist kein schimpfen oder maulen. Aber die Wahrheit sollte schon aufgezeigt werden. Wenn wir Glück haben sind vielleicht mal welche dabei. Aber dazu müssen wir die Liga halten. Natürlich nur mit die Mittel die wir uns leisten können. Ein Abstieg würde uns ein paar Jahre zurückwerfen. Egal ob im Bereich Jugend oder Sponsoren. Ja selbst um das Stadion. Mit 2 Liga GAK können die Schwarzen nicht machen was Sie wollen. Und so ehrlich bin ich schon das zwar die Merkur Arena keine Heimat ist,aber der Horror schlecht hin wäre wenn man in einen Stnrw Stadion spielen müsste.

 

Es ist halt alles immer eine Frage des Geldes. Und ich hab halt in den letzten 15 Jahren zu viel mitgemacht. Versteht mich nicht falsch, eine eigene Jugend etc. wäre zwar super und schön, aber wir müssen jetzt erst einmal schauen, dass wir die Liga halten und dass es geldtechnisch auch stimmt. Für mich ist die 2. Liga im Moment eh genau das Richtige für uns. Unter Umständen auch für die nächsten 5 Jahre. Bundesliga spielts für uns jetzt noch nicht (nicht nur sportlich). So ehrlich muss man sein.

 

Einen Haufen Schulden zu machen wäre fatal. Man ist halt dazu verdammt, die Liga zu halten und langsam auf einen Profibetrieb umzustellen und dabei das Budget nicht aus den Augen zu verlieren. Klar, da könnte man einen eigenen Nachwuchs mehr als dringend brauchen. Das hat man aber nicht und es ist derzeit meiner Meinung nach auch nicht durchführbar. Man kann wegen dem Geld nicht von Heute auf Morgen alles aus dem Boden stampfen, sondern braucht Zeit. Was der GAK in den letzten Jahren geleistet hat, war ja eh übermenschlich. Aber momentan gehts eben nicht.

 

Mein Traum wäre ein Profibetrieb mit Jugend und einem kleinen aber feinen Stadion/Platz mit einer Kapazität von 10.000 Zuschauern. Aber da werd ich noch lange träumen ...

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist halt alles immer eine Frage des Geldes. Und ich hab halt in den letzten 15 Jahren zu viel mitgemacht. Versteht mich nicht falsch, eine eigene Jugend etc. wäre zwar super und schön, aber wir müssen jetzt erst einmal schauen, dass wir die Liga halten und dass es geldtechnisch auch stimmt. Für mich ist die 2. Liga im Moment eh genau das Richtige für uns. Unter Umständen auch für die nächsten 5 Jahre. Bundesliga spielts für uns jetzt noch nicht (nicht nur sportlich). So ehrlich muss man sein.

 

Einen Haufen Schulden zu machen wäre fatal. Man ist halt dazu verdammt, die Liga zu halten und langsam auf einen Profibetrieb umzustellen und dabei das Budget nicht aus den Augen zu verlieren. Klar, da könnte man einen eigenen Nachwuchs mehr als dringend brauchen. Das hat man aber nicht und es ist derzeit meiner Meinung nach auch nicht durchführbar. Man kann wegen dem Geld nicht von Heute auf Morgen alles aus dem Boden stampfen, sondern braucht Zeit. Was der GAK in den letzten Jahren geleistet hat, war ja eh übermenschlich. Aber momentan gehts eben nicht.

 

Mein Traum wäre ein Profibetrieb mit Jugend und einem kleinen aber feinen Stadion/Platz mit einer Kapazität von 10.000 Zuschauern. Aber da werd ich noch lange träumen ...

Bin voll bei dir. Darum habe ich ja geschrieben das diese zwei Möglichkeiten nicht zum leisten sind.Wichtig ist oben zu bleiben.
  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach dem man, wie du sagst, Nicht geholt hat ist das Thema vermutlich erledigt. Noch einen Torhüter mehr seh ich jetzt nicht als zielführend...

 

Ohne Nicht vorverurteilen zu wollen, es ist aber halt (statt z.B. Helac) wieder jemand mit KSV Vergangenheit geworden.

 

Ist einfach so. Weiß wer ob sonst jemand auf der Liste stand? Wirkt auf mich jetzt nicht gerade als ob man tatsächlich über den Tellerrand (KSV) hinaus geblickt hat.

 

Naja hoffen wir, dass Nicht ordentlich Konkurrenzkampf macht um die Tormannposition und Weissenbacher sich stabilisiert. Was ich mir jedoch trotzdem nicht wünsche ist eine Tormanndiskussion. Das hilft keinem.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Helac spielt aber noch bei BW Linz, oder?

 

Insofern erübrigt sich ja diese Diskussion ...

 

W.

 

Wer soll diesen Verein noch retten? Wenn sie im Frühjahr nicht mehr antreten, dann sind alle Spieler zu haben. Obwohl Helac dann sicher in die Bundesliga wechselt, der Lask ist nicht blind.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

NOCH sind sie aber nicht zu haben und bei uns stand halt gerade JETZT die Entscheidung an und nicht am St. Nimmerleinstag ...

 

Was sollst du dann machen? Wenn der Verein jetzt gewartet und spekuliert hätte, und es ggf. dann nix geworden wäre, wärest du erste gewesen, der das bemängelt hätte!

 

Die Entscheidung ist - wohl - gefallen und das ist auch gut so! Mehr ist dazu auch nicht zu sagen ...

 

Bitte ein bisserl mehr Realitätssinn bei solchen Entscheidungen!

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer soll diesen Verein noch retten? Wenn sie im Frühjahr nicht mehr antreten, dann sind alle Spieler zu haben. Obwohl Helac dann sicher in die Bundesliga wechselt, der Lask ist nicht blind.

Helac wurde ja schon vor der Krise als fixer Abgang bezeichnet - keine Ahnung wohin - aber scheinbar hat sich den eh schon länger jemand geholt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

NOCH sind sie aber nicht zu haben und bei uns stand halt gerade JETZT die Entscheidung an und nicht am St. Nimmerleinstag ...

 

Was sollst du dann machen? Wenn der Verein jetzt gewartet und spekuliert hätte, und es ggf. dann nix geworden wäre, wärest du erste gewesen, der das bemängelt hätte!

 

Die Entscheidung ist - wohl - gefallen und das ist auch gut so! Mehr ist dazu auch nicht zu sagen ...

 

Bitte ein bisserl mehr Realitätssinn bei solchen Entscheidungen!

 

W.

Roman hat ja nicht einmal irgend eine Kritik anklingen lassen sondern nur die - richtige - Feststellung getätigt, dass Helac super wäre.

 

Du bist mittlerweile schon am Verteidigen bevor überhaupt wer einen Vorwurf macht.  ;-)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe ich ja auch nicht behauptet, er hat nur geschrieben, dass der Verein nicht mehr zu retten sei und die Spieler im Frühjahr alle zu haben seien - das hilft uns nur wenig, wenn wir JETZT einen Spieler benötigen. Auf die Zukunft zu spekulieren hilft ja in diesen Dingen wenig. Insofern braucht man über so etwas auch nicht reden.

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...