Zum Inhalt springen

2. Liga 2019/20


Empfohlene Beiträge

Willkommen bei den Roten!

 

Da bin ich ja mal gespannt, wie das Verhältnis Qualität zu Fremdkörper ausfällt...

 

Ganz schwer einzuschätzen ob er uns helfen kann. Am Sonntag wissen wir vl schon mehr... Anscheinend brennts ja doch ein bisserl..?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 1Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Hab die letzten Tage immer wieder mal im Forum vorbeigeschaut und jedes Mal habe ich - statt dem von mir erhofften Austausch zum GAK - irgendwelche pseudo-aufklärerischen Postings von @aufewigrot lese

Hallo Fans des GAK,   trotz der vielen Nachteile, die Corona uns gebracht hat, gratulieren wir herzlich zum vorzeitigen Klassenerhalt.   Andre KFC Uerdingen Fanclub Krieewelsche Böersch

Von meiner Seite werde ich keinen Euro für die Saisonkarte zurückfordern. Es gibt so viele Dinge die unwichtig sind und wo ich eher Sparen könnte und das werde ich definitiv nicht bei meinen Liebling

Ohne dass ich das jetzt auf den Transfer ummünzen möchte. Das soll keinesfalls heißen, dass der schlecht ist.

 

ABER: Wir müssen akzeptieren, dass obwohls “nur“ die 2.Liga ist, der personelle Hebel im Verhältnis zur Spielanlage immer kürzer wird und mittlerweile eben nicht mehr reicht.

 

Keine Frage, die Personaldecke ist qualitativ ausgedünnt. Hier nachzurüsten ist mit Sicherheit kein fehler “wenns passt“.

 

Aber nicht falsch verstehen, alle unsere Probleme werden deswegen nicht verschwinden. Der Hebel ist eben wo anders!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach 11 Runden stehen wir auf einem Abstiegsplatz, womit nach der Euphorie bis zum 6. Spieltag absolut nicht zu rechnen war. Sicher schaut es bei näherer Betrachtung nicht dramatisch aus, weil der dritte Platz läppische 4 Punkte entfernt ist. Sorgen bereitet aber der Trend, der vermutlich im Herbst nicht anders werden wird, wie auch? Das ist nicht Pech oder Unvermögen, sondern mangelnde Klasse. Gut, die Vereinsführung gab vor Beginn als Ziel einen gesicherten Mittelfeldplatz vor, was nach einem Drittel der Saison nicht unmöglich erscheint, zumindest theoretisch. Andererseits ist durch die Ausgeglichenheit der Liga fast alles möglich. Scheinbar hat man die Kaderveränderungen im Sommer falsch eingeschätzt bzw. der Trainer durch den leichten Titelgewinn in der RLM geglaubt, es geht mit dem System 08/15 so weiter.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach 11 Runden stehen wir auf einem Abstiegsplatz, womit nach der Euphorie bis zum 6. Spieltag absolut nicht zu rechnen war. Sicher schaut es bei näherer Betrachtung nicht dramatisch aus, weil der dritte Platz läppische 4 Punkte entfernt ist. Sorgen bereitet aber der Trend, der vermutlich im Herbst nicht anders werden wird, wie auch? Das ist nicht Pech oder Unvermögen, sondern mangelnde Klasse. Gut, die Vereinsführung gab vor Beginn als Ziel einen gesicherten Mittelfeldplatz vor, was nach einem Drittel der Saison nicht unmöglich erscheint, zumindest theoretisch. Andererseits ist durch die Ausgeglichenheit der Liga fast alles möglich. Scheinbar hat man die Kaderveränderungen im Sommer falsch eingeschätzt bzw. der Trainer durch den leichten Titelgewinn in der RLM geglaubt, es geht mit dem System 08/15 so weiter.

Geb ich dir vollkommen recht. Hab bereits während dem Spiel nachgesehen wie viele Runden es noch bis zur Winterpause sind. Weiß nicht so recht ob es “immer noch 5 Runden“ oder “GsD nur noch 5 Runden sind“.

Viel wird davon abhängen wie man sich dorthin rettet, was da passiert und wie man aus der Winterpause zurückkommt (Form der Verletzten; Änderungen im Kader)

 

Bis dahin heißt das Gebot der Stunde wohl TRENDUMKEHR!!

Das heißt agieren statt reagieren, konkret werden und nicht immer nur Stehsätze dreschen!

 

Versteh die Bemühungen, dass Ruhe bewahrt werden soll use. Aber langsam ist es auch Zeit, dass HR/AG/DP Reaktion zeigen (auch öffentlich). Frag mich echt was genau die Konkreten “Schwächen die angesprochen wurden“ sind und wie man “darauf Wert legt, grundlegende Hausaufgaben richtig zu erledigen“

 

Stellung beziehen und Antworten präsentieren heißt es, auch durch GESETZTE AKTIONEN. Momentan wirkt das von der Fphrung her halt alles wie heiße Luft und Ratlosigkeit.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit heute wurde der Abstiegskampf eröffnet. Punktemäßig sind wir nicht weit weg, aber seit der Länderspielpause kicken wir scheiße. Würden wir im Winter nicht den Trainer tauschen wäre ich wirklich überrascht. Immer die gleiche 11, immer das gleiche System, Wechsel immer erst am Ende und dann immer dir selben. Das da Frust im kader aufkommt darf keinen wundern.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit heute wurde der Abstiegskampf eröffnet. Punktemäßig sind wir nicht weit weg, aber seit der Länderspielpause kicken wir scheiße. Würden wir im Winter nicht den Trainer tauschen wäre ich wirklich überrascht. Immer die gleiche 11, immer das gleiche System, Wechsel immer erst am Ende und dann immer dir selben. Das da Frust im kader aufkommt darf keinen wundern.

Na ja,

heute haben eh beinahe alle Ersatzspieler gespielt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na ja,

heute haben eh beinahe alle Ersatzspieler gespielt.

Ja, fast alle außer Pfeifer und Smoljan. Und das obwohl a) Pfeifer zuletzt finde ich einen recht passablen IV gespielt hat und b ) keiner weiß was noch alles passieren muss bis Smoljan in der KM1 spielt obwohl die KM2 verzichten muss...

 

Dafür Kogler und Richard eine echte Vorgabe...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kogler vielleicht aber Richard is technisch nicht schlecht aber noch etwas Ballverliebt.

Und bei 0:2 eine IV bringen musst auch einmal erklären.

Smoljan hätte sich natürlich einen Einsatz verdient.

Richard:

Geb ich dir grundsätzlich recht. Heute leider keinen Stich im 1:1 und auch sonst niX...

 

Geb zu das war unklar formuliert. Hätte Pfeifer eher als Starter statt Graf gesehen. Logisch nicht als Wechsler...

 

Ned ganz so ernst gemeint: Andererseits hätte Gantschnig im Mittelfeld ws mehr gebracht als Kogler, auch wenn das ned schwer ist..

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, lange habe ich mich von den Diskussionen
rausgehalten bzw. hab nur mal gelesen was die Meinung des Forums ist. Es reicht,
ich muss mich auch mal auskotzen:
 

Die Leistung ist seit dem CUP Match eine Frechheit. Anfangs
sagte ich mir auch ja passiert mal, aber das ist doch – für jeden der mal
gekickt hat – klar, dass da Mannschaftsintern etwas nicht passt bzw. “Probleme”
mit dem Trainer geben muss…


  • Zündel von Liga 2 weg eine Frechheit und lässt
    man(er) immer spielen – Derrant hätte es sicher nicht schlechter gemacht

  • Nutz eine Frechheit, egal wo – raus aus der
    Startelf. Alternative seit Hackinger verletzt ist?…Vielleicht Bauer(auch nicht
    wirklich 2. Liga tauglich)

  • Barbosa…wie schafft man es als „Stürmer“ immer
    da zu stehen wo man nicht sein soll? Es waren Flanken bzw. genug hereingaben da
    und der steht irgendwo am 16er wo er doch zumindest zwischen 5er und 11er
    stehen bzw. sich befinden sollte…Rother rein: der geht wenigstens in den Zweikampf,
    auf einen Kopfball (und macht nicht die Barbosa Schildköte - Kopf einziehen) und
    lässt bzw. versucht weiter prallen zu lassen…als alternative auch Smoljan, weil
    wie schon öfters erwähnt kann er es auch nicht viel schlechter machen

  • Richard meiner Meinung für nix: probiert zwar 1geg.1
    kommt aber nie durch und sonst legt er sich halt auf den Rasen…vielleicht ist
    er auf der Nutz Position besser!?

  • Kogler: mal ehrlich, wenn ich den 2 mal anschaue
    dann weiß ich doch, dass der für Liga 2 nix sein kann, oder? Hallo DP, Hallo AG?...und
    ich hab noch nie jemand gesehen der so oft alleine ins Out oder in den Gegner
    reingelaufen ist…ein Witz

  • Graf kann man ruhig mal gegen Pfeiffer ersetzen –
    Kapitän Graf ist für mich sowieso zu hinterfragen…

Kein Einsatz, kein Kampf, kein Wille! ...Ausnahmen (Stammspieler):
Grantschnig, Schellnegger, Haider, Rosenberger, und vor der Verletzung
Hackinger, Perchtold. Graf will - kann aber gerade nicht…

 

Die „Arroganz“ immer die gleichen Spieler spielen zu lassen (zu
müssen) - da kann doch nur Unruhe rauskommen. Wenn er mit ein paar Spielern ein
Problem hat dann sollen sie darüber reden bzw, das ausreden und mal Gras
darüber wachsen lassen…aber nicht ewig angefressen sein und diejenigen dann
auch noch auf der Bank schmoren lassen…und dass Smoljan dann in beiden
Mannschaften nicht zum spielen kommt ist auch schade.

 

Ausrede der Kader ist zu schwach bei der Körpersprache lass
ich nicht gelten! Die sollen dann laufen, kämpfen und wenigsten uns Zuschauern
das Gefühl geben sie wollen, aber können nicht. Wir wissen: Sie können…

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde den aktuellen Artikel auf der Homepage nicht schlecht, aber es steht auch dort immer wieder das gleiche drin und man kommt nicht auf den Punkt. 

 

Wir spielen einfach nicht auf den Endzweck hin, immer dieses Querschieben, obwohl sich vor uns oft Räume auftun, Räume nach vorne die einfach nicht genutzt werden. Die kSVler haben uns vor allem in der ersten Halbzeit viel Platz in der Mitte gegeben, keiner kommt da von hinten im Sprint nach, alle traben herum als wäre es ein Friendly. Warum sprintet man da nicht giftig hin? Keinen Bock drauf? Wir haben leider überhaupt keine Athletik im Spiel, freie Räume werden sowieso nicht genutzt und wenn dann noch Fehlpässe dazu kommen, Ausschüsse vom Haider permanent im out landen, die Befreiungsschläge der Verteidiger sofort wieder beim Gegner landen oder auch unnötig ins out befördert werden, dann setzt du dich auch selber unter Druck. 

 

Ich finde, wie im Bericht steht, dass natürlich die Spieler auch selbst Entscheidungen treffen müssen - klar! Auch kann der Trainer nix wenn Flanken nicht ankommen, Eckbälle zu weit getreten werden oder ein Spieler keinen 3 Meter Pass anbringt. 

 

Wo er aber sicher mitschuldig ist, ist das taktische Verhalten am Platz. Wenn wie oben beschrieben die Spieler einfach keinen Sprint nach vorne machen, Spieler nur zum teil ein Pressing verüben, wir gegen tiefstehende Gegner nie eine Antwort haben, Auswechslungen vollzieht die nur er versteht usw.! Es ist ja nicht so als würden wir nur verlieren, weil wir einfach den Ball nicht unterkriegen, wir verlieren im Moment weil wir es nicht anders verdienen. Du verlierst nicht 6x hintereinander weil das Glück fehlt, nicht mal ein Unentschieden haben wir zusammen gebracht. Für die Regionalliga war der Kader zu breit aufgestellt und für die 2. Liga ist der Kader zu dünn besetzt!?

 

Mich stört vor allem das taktische Verhalten am Platz. Ein halbherziges Pressing ist schlimmer als kein Pressing. Normalerweise müsste bei Balleroberung jeder Spieler geil drauf sein - mit oder auch ohne Ball nach vorne zu gehen, bei uns bleibt man stehen oder trabt nach vorne. Genau beim Umschaltspiel hast du gute Möglichkeiten, der Gegner steht dann wohl etwas höher, hat nicht mehr alle Spieler hinter dem Ball und selbst kannst mit Tempo in Richtung gegnerisches Tor fahren. Könntest dadurch auch Überzahlspiel erzeugen, so wie man es heutzutage auch überall sieht. Wenn wir es schon nicht schaffen den Ball zu halten, dann muss man wenigstens im Umschaltspiel mit viel mehr Tempo nach vorne marschieren. Dazu muss man aber vorher viel arbeiten bzw. Aggressiv und mit Überzeugung gegen den Ball arbeiten. Man muss eben einiges investieren um sich solche Chancen zu erarbeiten, das muss es dir Wert sein als Spieler.

 

Wenn wir hinten drinnen stehen und verteidigen, dann stehen wir so Chaotisch, dass wir immer zu weit weg vom Ballführenden sind. Dann probieren wir halbherzig mit 2-3 Spielern draufzugehen, und durch das halbherzige attackieren öffnest dem Ballführenden und dem Mitspieler wieder freie Räume, und wenn das passiert, bist automatisch in jedem Zweikampf hinten nach, das zieht sich dann wie eine Spirale durch das Team und wir kommen andauernd zu spät. Wenn man immer wieder Zweikämpfe verliert, dann muss ich mir überlegen warum das so ist., und dass obwohl ich eh schon tief hinten drin pick. 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 1 Monat später...

Bei P. Haider sieht man, dass der mit der 1. Liga einhergehenden Mehraufwand nicht für alle schaffbar ist. Mit Arbeit, Familie und Haus bauen auch verständlich...

Vielleicht hat auch deshalb bei einem oder anderen der letzte Einsatz und Nachdruck gefehlt - das soll aber kein Vorwurf sein. Ich denke, dass sich das aber einpendeln wird!

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei P. Haider sieht man, dass der mit der 1. Liga einhergehenden Mehraufwand nicht für alle schaffbar ist. Mit Arbeit, Familie und Haus bauen auch verständlich...

Vielleicht hat auch deshalb bei einem oder anderen der letzte Einsatz und Nachdruck gefehlt - das soll aber kein Vorwurf sein. Ich denke, dass sich das aber einpendeln wird!

 

Ich denke, dass diesem Beispiel noch einige Andere recht bald (ev. auch schon in der Winterpause) nachfolgen werden. Der Aufwand in Liga 2 ist für einen Amateur echt brutal, vor allem neben Job und Familie. Für einen Stundenten noch irgendwie machbar, aber beim Rest wird's echt sauschwierig. Und ganz ehrlich ist bei einigen auch die Liga einfach zu hoch. Gute Spieler, die uns die letzten zwei Saisonen hochgeschossen haben, haben in der jetzigen Liga einfach ihren Zenit. Ich möchte keine Namen nennen, aber es dürfte nicht so schwer sein, zu erkennen, wer gemeint ist.

Ich persönlich würde ja 2 oder 3 versuchen zu behalten und in der 2er als Führungsspieler einsetzen, damit sich die Jungen entsprechend entwickeln können.

Mal schauen, was sich alles in der Pause so verändert...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, dass diesem Beispiel noch einige Andere recht bald (ev. auch schon in der Winterpause) nachfolgen werden. Der Aufwand in Liga 2 ist für einen Amateur echt brutal, vor allem neben Job und Familie. Für einen Stundenten noch irgendwie machbar, aber beim Rest wird's echt sauschwierig. Und ganz ehrlich ist bei einigen auch die Liga einfach zu hoch. Gute Spieler, die uns die letzten zwei Saisonen hochgeschossen haben, haben in der jetzigen Liga einfach ihren Zenit. Ich möchte keine Namen nennen, aber es dürfte nicht so schwer sein, zu erkennen, wer gemeint ist.

Ich persönlich würde ja 2 oder 3 versuchen zu behalten und in der 2er als Führungsspieler einsetzen, damit sich die Jungen entsprechend entwickeln können.

Mal schauen, was sich alles in der Pause so verändert...

 

Wenn die Gemeinten am Zenit wären, wäre das ja ideal, wenn auch wahrscheinlich bei einigen Wenigen noch immer nicht ausreichend.

Doch sind die Gemeinten nicht mal Zenit, weil man unter den aktuellen Voraussetzungen (bezüglich Leistungsoptimum als Mannschaft) gar nicht am Limit seiner Möglichkeiten spielen kann.

Ich ziehe den Hut vor Jedem, der es zumindest versucht hat, neben Broterwerb auch noch dieses Level mit zu gehen. Auch nach 10 Spielen ohne Sieg. Dumm auszusehen ist in jedem Fall leichter, als etwas noch nie selbst Versuchtes glänzend zu meistern.

 

Man wird die richtigen Schlüsse ziehen. Jeder für sich und die Verwantwortlichen im Ganzen.

Auch wenn es abwegig klingt: Danke schon vorab allen, die sich das angetan haben und die wir im Frühjahr vielelicht nicht mehr bei uns haben.

 

Der Vorstand hatte intern einen Plan, dieses Jahr, das man brauchte, dieses "Einstiegsjahr" zu nutzen.

Dazu hatte man nun im Herbst eine Mannschaft, die weitgehend aus bestehenden Ressourcen ihr Möglichstes gegeben hat.

Wichtig ist nur, dass es sportlich letztlich kein verlorenes Jahr ist. Das wird man definitiv erst in der nächsten Saison sehen und entscheidet sich bezüglich Mannschaft und sportlicher Leitung m.E. bis in den April.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gut, dass war ja schon meine Annahme am Ende der letzten Saison - trotzdem ist es so, dass bestimmte Stammspieler der letzten Jahre (Perchtold, Hackinger etc.) nicht so leicht zu ersetzen sein werden - Umbruch ja, aber mit Umsicht. und Augenmaß im Rahmen der bestehenden Ressourcen.

 

Es hilft uns jetzt nichts, den Kern der Mannschaft zu verlieren, noch ohne einen neuen zu haben.

 

Das ist sicherlich allen bewusst. Und verlorenes Jahr ist es sicherlich keines, weil man aus den Erfahrungen für die Zukunft wird lernen können (und auch müssen).

 

W.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zuschauerstatistik: https://www.90minuten.at/de/red/magazin/faktencheck/2019/november/zuschauercheck-2--liga--15--runde--gak-und-ried-reissen-es-raus/

 

Reisst einen nicht gerade vom Hocker, obschon es keine Ueberraschung ist. Die vielen Dorfvereine bringen es auf Dauer nicht, insbesondere wenn die anfängliche Euphorie weg ist. Belustigend die seinerzeit aufgestellte These vom 10.000er Schnitt in Liga 1, weiß jetzt nicht mehr,wer das gesagt hat

(Ebenbauer?). Das wird im Frühjahr noch ein wenig nach unten gehen.....

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Egal was jetzt alles wieder kommt an Kritik.

An dieser Stelle ein Dankeschön an alle Amateur-Kicker, die heute vielleicht das letzte Mal in der KM1 auf dem Platz standen.
Ja. Eine nie dagewesene Serie ohne Sieg.
Doch immerhin wart ihr die letzten 5 Runden auch ungeschlagen und habt Charakter bewiesen. 

Danke, dass ihr euch für den GAK unter dauerhafter Mehrfachbelastung abgemüht
und es versucht habt!

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber: werden tatsächlich so viele im Winter weggehen? 

 

W.

 

Man sollte sich verstärken, was im Winter in dieser Liga sehr schwer ist. Man müsste da schon im Ausland aktiv werden. Eldis Bajrmai könnte und als Verneisloser eventuell helfen. Aber links sind wir sehr schwachr, wie damals in der Landesliga, als Preiss das als Schwachstelle gesehen hat, ist es jezt auch

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man sollte das tun, was man im Sommer tun wollte, nämlich im ZF/AV nachrüsten. Aber mit Spielern, die längerfristig bei uns bleiben ... (und es ist ja nicht so, dass man nicht schon in der AV nicht nachgerüstet hätte ...). Und die Tormannfrage muss geklärt werden. Ich gehe von 2, max 3 neuen Spielern aus.

 

In der Offensive sind wir nach Rückkehr von Wendler und Elsneg dann natürlich überbesetzt. Die Frage ist, was da an Veränderung möglich ist. Wie geht´s mit Richard weiter? Und den Rest sehen wir ...

 

Wichtig ist, dass der Herbst jetzt in allen Bereich gut analysiert wird und die richtigen Schlüsse gezogen werden.

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...