Zum Inhalt springen

Medien-Thread: Zeitungsartikel, Homepageberichte etc.


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 15,6Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Immer wieder erstaunlich wie Stnrw den Charakter verdirbt.

Nur soviel: Gratis war das bestimmt nicht; den Verein hats halt nichts gekostet, da uns ein Sponsor seine Werbefläche zur Verfügung gestellt hat. (Ist auf der Anzeige auch ersichtlich.) Daher von mein

warrior_net hat geschrieben:     Mit dem fehlenden Plan hast du vollkommen recht, nur hast einen Buchstaben vertauscht !   Die Vereinsführung hatte nämlich keinen Plan P wie Platzstürmer !!!   - Sie

Veröffentlichte Bilder

Bis jetzt hab ich mir die Karte für den 22er immer als Privatperson gekauft. Das wird wohl auch künftig möglich sein.

 

Die Sicht im 22er ist einfach besser als sie im 25er war. Beim 25er hast du zum einen ein Netz und zum anderen ist der Winkel schlechter. Ein Abseits ist hinterm Tor nur zu erahnen. Die gleichen Probleme hast du in der Nordkurve. Zu den Tischen vom Fanshop komm ich von der Nordkurve auch nicht, und meine Bekannten von der Längsseite kann ich von der Nordkurve aus in der Pause auch nicht treffen....  :cry:

 

Hab gehört dass die Nordkurve von den dortigen Fans teilweise auch farblich im typischen Trauerflor gestaltet worden ist, stimmt das?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

......

 

Hab gehört dass die Nordkurve von den dortigen Fans teilweise auch farblich im typischen Trauerflor gestaltet worden ist, stimmt das?

 

Wenn ja, könnten wir diesen hässlichen Anblick mit einer Farbeimer-Choreo vom Stadiondach lösen. 50x 20 Liter macht schon was her.

Ich plädiere für Kippbalkenautomatik auf ganzer Breite. Einer zieht die Reißleine und los gehts.

 

Die Idee ist natürlich geklaut: Aus dem Märchen mit der Pechmarie.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für das Bild in meinem Kopf, aber ich glaub es geht nur um den Durchgang oder irgendeinen untergeordneten Bereich.

 

Na dann reicht einer aus der Wirtschaftskammer-Sektion "Maler und Anstreicher" auch.'

Vielleicht kann ja Bittmann sich hier mal mit Ruhm bekleckern?  :ginsfamily--

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

wozu braucht man dabei vertreter von strwn? das geht die doch nix an in welchen sektoren sich die fanklubs des GAK bei heimspielen des GAK ansiedeln...

Zum Beispiel unterstützen, dass der GAK nicht auf die Nord verfrachtet wird, weil sie das selbst nicht wollen (und da u.a. auch das Konfliktpotential zwischen GAK- und Sturm-Fans steigen würde). Man muss nicht immer gegeneinander arbeiten, auch wenn es der Stadtrivale ist. Es gibt durchaus Angelegenheiten, wo man gemeinsam an Lösungen arbeiten kann.
  • Like 5
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Beispiel unterstützen, dass der GAK nicht auf die Nord verfrachtet wird, weil sie das selbst nicht wollen (und da u.a. auch das Konfliktpotential zwischen GAK- und Sturm-Fans steigen würde). Man muss nicht immer gegeneinander arbeiten, auch wenn es der Stadtrivale ist. Es gibt durchaus Angelegenheiten, wo man gemeinsam an Lösungen arbeiten kann.

das hat nichts mit "unterstützen" oder "gegeneinander arbeiten" zu tun, man kann sich auch einfach raus halten. es ist nicht ihr stadion (auch wenn es ihnen scheinbar so vorkommt) also sind es auch nicht ihre "angelegenheiten".

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Früher teilten sich der harte Kern der Roten und Schwarzen ja auch die Südtribüne!

Ausserdem gehört das Stadion ja nicht Sturm!

Diese Nudelaugen sind genau so Gäste wie wir, wenn wir da spielen!

 

Grundsätzlich halte ich es auch suboptimal, auch bei Kern-Fans überhaupt keinen Mix mehr zuzulassen.

Im britischen Unterhaus müssen die Leute, die sich absolut nicht riechen können sogar auf engstem Raum miteinander auskommen.

 

Doch eines hat sich in unserer "Welt von Toleranz" (Wann checken die Protagonisten eigentlich, dass das alles ein einziger Bumerang ist? Oder ist es gar gewollt?) leider sehr verändert:

Früher waren Fans - egal ob nüchtern oder nicht - noch fast immer "dicht in da Vasn", bis auf 5.

Heute sind es leider 50+ auf beiden Seiten, die man an der Schwelle zu "Gefährder" einstufen muss. Kurz gesagt: Vollpfosten.

 

Also bleiben auch nicht mehr viele Optionen.

Schade. Verlierer sind atmosphärisch nämlich alle, die damit nix am Hut haben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Halte diese ganze Diskussion für wenig zielführend.

 

Liebenau wurde Anfang der 1990er-Jahre als Stadion für BEIDE Grazer Großklubs gebaut, dass der GAK zwischendurch einmal in der Versenkung verschwunden ist, ist Teil der (Vereins-)Geschichte, hat aber nix mit der Situation in Liebenau zu tun. Es ist nicht das Stadion der Zweitgeborenen, sondern eine städtische Anlage und niemand hat hier Vorrechte oder sonst was.

 

Auf der anderen Seite ist nunmal seit einiger Zeit und durchaus auch mit einigem Aufwand die Nordtribüne als Fansektor(en) adaptiert worden, ebenso die Auswärtssektoren in 26 und 27. Das ist so (ich schrieb das ja ...).

 

Wenn die Polizei auch andere Lösungen für möglich hält, va bene - aber ansonsten werden wir uns (wohl oder übel) an die vorgegebenen infrastrukturellen Bedingungen halten müssen. Hätten wir auch tun müssen, wenn wir heute noch in der Bundesliga spielen würden ...

 

Gilt für uns wie für die anderen - und wenn man die Bedingungen für die Gastro verändern will (ich finde die auch nicht in Ordnung), dann können sich ja GAK und Sturm zusammentun. Frage ist, ob sie einen neuen Kantineur finden, dass ist zu bezweifeln ...

 

W.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kantineur: In der Tat. Dass es beim Austria Spiel kein Bier mehr gab, obwohl seit Wochen davor hohe Besucheranzahl anzunehmen, war echt eine Frechheit. Hab geglaubt, ich bin im falschen Film. 
Kann mich nur einmal in ganz alten Zeiten erinnern, dass das Bier aus war. Irgendwann im alten Liebenauer Stadion.


 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier nochwas zum Thema Stadion: https://www.laola1.at/de/red/fussball/bundesliga/news/qualifikationsrunde--so-viel-verlust-droht-sturm-graz/

 

Bei den Zweigeborenen träumt man immer noch von einem zweiten Stadion (so nach dem Motto - wir hätten gerne Liebenau und für den GAK braucht es ja eine Lösung) - die Stadt modernisiert gerade Liebenau und wozu braucht eine Stadion für 40 bis 50 Fußballspiele pro Jahr bitte zwei Stadien und v. a. wo sollte dieses entstehen?

 

W.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz sicher nicht, weder Liebenau an die Schwarzen abgeben, noch uns ein eigenes bauen - wie gesagt, wozu auch und für größere Spiele müsste man dann wieder nach Liebenau (und bei den Schwarzen Untermieter sein, das geht ja gar nicht)?

 

Ich bin dafür, dass beide Grazer Vereine einen Anteil an Stadion übernehmen und mit der Stadt gemeinsam Liebenau führen, dann hört diese ganze Flurfunk via KleZe auf und man kann vernünftig die Dinge in Liebenau verbessern, die zu verbessern sind. Alles andere ist doch Schwachsinn!

 

Und wenn sich die Schwarzen so sehr ein eigenes Stadion wünschen, dann bitte ab nach Unterpremstätten oder sonstwohin und viel Spaß bei der Erhaltung!

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So ein feines St. Pölten Stadion wäre für uns schon ein Hammer. Wo es hinkommen könnte weiß ich nicht, aber sowas wäre schon das richtige für uns. Man könnte so ein Stadion auch noch anders benutzen wie zb. die Giants oder vielleicht sogar mal ein Freiluftspiel der 99ers veranstalten. Man sollte im vorhinein nicht gleich alles ausschlagen, man kann sich ja mal zusammen setzen und dann schauen was da raus kommt. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was hat das St.Pölten gekostet? Natürlich wäre das toll. Nur wer will das Geld aufbringen? Das was in Wien gemacht wurde ist zwar schön aber wird in Graz nicht passieren. LASK hat Investoren glaub ich. Auf die Stadt braucht man da nicht hoffen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der kriegt schön langsam immer schlimmere Minderwertigkeitskomplexe, weil ihm schön langsam keiner mehr zuhört.
Daher kriegt er seine Verewigungsträume nicht mehr aus dem Kopf. Sportlich treten sie zwischen Platz 2 und 8 auf der Stelle. International ist man zum Prügelknaben mutiert. Der Ungustlverein hat im Zuspruch keine Erweiterungspotenziale mehr. Denn wie man hört, sind viele Freunde der Unaussprechlichen unzufrieden mit dieser kalten emotionslosen Führung. Es war nur eine Frage der Zeit, bis das Image des Banksters dem Verein die Leidenschaft aushaucht.

 

So sieht´s aus!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie gesagt, fordern kann man viel - der GAK hat schon Geld in die Hand genommen, um seine Infrastruktur zu verbessern und wird wieder Geld in Hand nehmen (dabei gehört uns, ähnlich wie in Liebenau, Weinzödl auch nicht mehr). Frage ist, warum das bei den Zweitgeborenen nicht schon längst passiert ist, wenn z. B. der VIP-Klub so wichtig ist, kann man doch sicherlich ein paar hunderttausend in dessen Umbau/Erweiterung zuschießen.

 

Alles Luftschlösser! Wie schon gesagt, die Vereine sollten mit der Stadionverwaltung/Messe zusammenarbeiten, eine gemeinsame Gesellschaft gründen und dadurch die Dinge in Liebenau regeln (und dafür im entsprechenden Maße auch dazuzahlen).

 

W.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das gemeinsame mit Sturm stelle ich mir schwer vor. Hätte nichts dagegen, nur so wie die sich schon wegen einen Rasen aufführen kann das nichts werden. Auch ist es eine Frechheit das man in die Öffentlichkeit geht und für uns ein Stadion verlangt. Da war der Kartnig richtig nett. Diese Führung von Sturm fährt einen Zick Zack Kurs.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...........

Alles Luftschlösser! Wie schon gesagt, die Vereine sollten mit der Stadionverwaltung/Messe zusammenarbeiten, eine gemeinsame Gesellschaft gründen und dadurch die Dinge in Liebenau regeln (und dafür im entsprechenden Maße auch dazuzahlen).

 

W.

 

Und genau das will der schwoaze Oberschnuller sicher nicht. Teilen? Das passt nicht zu diesen Charakteren.

Auch die Art, die Tebbich hier an den Tag legt,

 

- ist überheblich

- hat mit Augenhöhe nichts zu tun.

 

Ich würde zu so einem Gespräch unter diesen Voraussetzungen überhaupt nicht hingehen.

 

Allein wie sich die zur Lösung des Fan-Problems vor 1,5 Jahren verhalten haben. Lasst sie in ihrer Welt leben (und von mir aus dahinsiechen).

Auch wenn man immer das Verbindende suchen sollte: Mit solchen Charakteren, die einen mangels Existenzduldung sowieso nur über den Tisch ziehen wollen, kooperiert man nicht. Ihren Sch.Charakter haben sie mehrfach bewiesen. Solche Leute ändern sich auch nicht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...