Zum Inhalt springen

Wr.Neustadt Präsident kontaktiert Peter Stöger ?


Empfohlene Beiträge

Tja, da haben viele - wie auch ich - den Charakter dieses Herrn offenbar falsch eingeschätzt :roll:

 

Ich sehe das anders. Es würde mir sehr leid tun, wenn Peter Stöger unseren Verein verlassen würde, da ich denke, dass er für die Entwicklung unserer jungen Spieler genau der richtige Mann ist.

 

Aber, bei allem verständlichen Frust, im Falle, dass er gehen solte: Peter Stöger war bei seinen bisherigen Vereinen jeweils für lange Zeit beschäftigt. Er hat darauf hingewiesen, dass er eine langfristige Beschäftigung auch beim GAK anstrebt und in diesem Moment hat er das sicher auch ehrlich so gemeint. Ich denke auch, dass er grundsätzlich ein Typ ist, der gerne für längere Zeit mit einem Verein arbeitet und dass das seinem Charakter entspricht.

 

Es sollte aber schon auch betrachtet werden, dass es in Österreich 10 Trainerjobs in der Bundesliga gibt, bei einer Vielzahl von zu Verfügung stehender Trainer. Es war nicht abzusehen, dass PS nach 6 Monaten beim GAK so ein Angebot vorgelegt bekommt und ich denke man sollte hier ein gewisses Grundmaß an Verständnis aufbringen, dass hier ein Trainer auf seine eigene Karriere achtet. Wir dürfen uns auch nicht erwarten, dass jemand mit langer Austria-Vergangenheit nach Graz kommt und nach einigen Monaten so ein brennender Roter ist, dass er dafür alles andere ausschlagen würde.

 

Ich hoffe wirklich noch, dass er bleibt aber kann aus seiner Perspektive durchaus verstehen, dass ihn die Bundesliga reizt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 288
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Naja, da hast ja schon auch recht....Es geht mir nur um den Zeitpunkt, sowas kann man net bringen...Und wenns dann vorher auch noch ein dezidiertes Zitat gibt ala "Ich bin keiner der Halbjahresverpflichtungen eingeht", dann hat das Ganze schon einen schalen Beigeschmack find ich

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie schon gesagt, fussball ist ein "hurensgeschäft", wie auch immer er sich entscheidet, er hat einiges aus der mannschaft raus geholt, ob wir jetzt aufsteigen oder nicht.

 

ein zeichen der führung wäre für mich allerdings die letzten beiden spiele (sollte der wechsel tatsächlich diese woche bekannt gegeben werden), auf PS auf der bank zu verzichten, und die verantwortung dem co, also herfried sabitzer zu übertragen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ein zeichen der führung wäre für mich allerdings die letzten beiden spiele (sollte der wechsel tatsächlich diese woche bekannt gegeben werden), auf PS auf der bank zu verzichten, und die verantwortung dem co, also herfried sabitzer zu übertragen.

Sehe ich nicht so. Wir haben noch immer Chancen auf den Aufstieg, da müss ma und jetzt nicht aus "beleidigte Leberwurst" - Gründen schwächen. Denn das PS selbst bei einem fixen Abgang in diesen Spielen mehr bewegen kann als ein Sabitzer, bei aller Wertschätzung für diesen, ist für mich klar. Auch ein Schöttel leistet bei Wr. Neustadt nach wie vor exzellente Arbeit, obwohl sein Abgang längst klar ist.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es ist vollkommen nachvollziehbar, wenn ein trainer aus der regionalliga ein engagement in der bundesliga annimmt, wenn es ihm angeboten wird. ansonsten hätte er keinerlei ambitionen - und ich trau dem PS schon zu, über die zwischenstation wr. neustadt in höhere gefilde-sprich ausland-aufzusteigen, was ja auch irgendwann sein ziel ist.

auch wenn wir es nicht schaffen sollten heuer, so hat er doch in 6 monaten mehr gebracht als so mancher in jahren. außerdem gäbe es mit sicherheit noch genug andere trainer, die bei uns einen guten job machen könnten.ist ja nicht so, dass jetzt die welt zusammenbricht...

mit der fälligen ablöse könnte man sich ja für nächste saison punktuell verstärken um in zukunft ausfälle besser zu kompensieren. insofern ist das ja auch nicht so ungelegen für uns...mit ein bis zwei abwehrspielern sowie verstärkung fürs mittelfeld schauts dann schon mal ganz anders aus.

reisende soll man nicht aufhalten- schon gar nicht, wenns uns ein schönes körberlgeld einbringen

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
es ist vollkommen nachvollziehbar, wenn ein trainer aus der regionalliga ein engagement in der bundesliga annimmt, wenn es ihm angeboten wird. ansonsten hätte er keinerlei ambitionen - und ich trau dem PS schon zu, über die zwischenstation wr. neustadt in höhere gefilde-sprich ausland-aufzusteigen, was ja auch irgendwann sein ziel ist.

auch wenn wir es nicht schaffen sollten heuer, so hat er doch in 6 monaten mehr gebracht als so mancher in jahren. außerdem gäbe es mit sicherheit noch genug andere trainer, die bei uns einen guten job machen könnten.ist ja nicht so, dass jetzt die welt zusammenbricht...

mit der fälligen ablöse könnte man sich ja für nächste saison punktuell verstärken um in zukunft ausfälle besser zu kompensieren. insofern ist das ja auch nicht so ungelegen für uns...mit ein bis zwei abwehrspielern sowie verstärkung fürs mittelfeld schauts dann schon mal ganz anders aus.

reisende soll man nicht aufhalten- schon gar nicht, wenns uns ein schönes körberlgeld einbringen

 

Du hast in jedem Punkt recht. Wir sind Regionalligist und dürfen nicht so blauäugig sein zu denken, dass wir interessanter sind als ein BuLi Verein.

 

Mich stören dann aber solche Aussgagen à la "...ich bin keiner der irgendwo nur ein halbes Jahr bleibt..." trotzdem! Wenn er schon so mit offenen Karten spielt, dann hätte er gleich sagen können, dass er beim erstbesten BuLi Angebot weg is, denn Wr. Neustadt ist jetzt nicht gerade der Renner. Dass wir Regionalligist aus Graz sind wusste er auch schon zum Zeitpunkt solcher "Sprüche". Und ich bleibe bei meiner Meinung, dass es der Mannschaft garantiert nicht gut getan hat, dass in der schwierigsten Phase solche Dinge auch noch auftauchen. Stöger mag Profi genug sein und das (sch***)Geschäft schon lange genug kenne, einige unserer Jungen sind aber mit SIcherheit nicht so abgebrüht!

 

Aber abwarten, noch ist gar nix offiziell.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jose M. ;) der schaut dann von der Tribüne bei jedem 2. Spiel zu..

 

Naja er kann eh seine Anweisungszettel runterschmeissen. :wink:

 

Wir wissen doch aber,wenn was aufs Feld fliegt,dann sind die Schiris wieder geneigt aufzuhören,Zettel sind neben T-Shirts die "gefährlichsten" Wurfgeschosse.. ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...