Zum Inhalt springen

Wr.Neustadt Präsident kontaktiert Peter Stöger ?


Empfohlene Beiträge

Ich bin dafür, dass wir es heuer noch schaffen. Warum denn nicht? Jeder, der einen Blick auf die Tabelle wirft sieht, dass wir nur einen Punkt hinten sind. Bei sechs zu vergebenden Punkten ist einer nicht wirklich viel. In anderen Ligen freut man sich und spricht vom spannendsten Kampf aller Zeiten, bei uns sind wir schon nicht aufgestiegen.

 

Kommts Jungs und Mädels, wir sind immer noch verdammt nah dran!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 288
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Interessiert ist noch, welche Perspektive man ihm dort bieten kann. Der Stöger ist kein Blöder, und wäre sicher nicht nach WN gegangen, wenn sich dort außer dem Magna-Ausstieg und dem Abgang von zig Spielern nichts tun würde. Mein Tipp: Der andere PS (der Ungustl) wandert nach dem Gratkorn-Abstieg samt Kohle und Sponsoren ins Pröllsche Königreich aus.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

PS hat in den wenigen Monaten die Grundstruktur einer erfolgreichen Mannschaft geformt. Er hat Spielern und Fans gezeigt, was alles möglich sein könnte, und somit mehr bewegt als andere Trainer in Jahren schaffen würden.

 

Noch ist die Relegation möglich: The Show must go on!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Situation wird von vielen zu dramatisch gesehen - mMn.

PS hat sehr viele bewegt, eine schiefe Optik wird bleiben. Er konnte dem Angebot nicht wiederstehen - seis drum. Ein wenig verstehe ich den PS.

 

Die erste Entscheidung ist gefallen - PS wird die Saison zu Ende bringen. Er wird sich nichts nachsagen lassen und alles geben, denke ich mir. Schauen wir was raus kommt. Spieler werden uns nicht abhanden kommen. Rauter wäre ein Kandidat, aber der hat noch einen längeren Vertrag...

 

Ein neuer Trainer wird sich finden und können wir nächste Saison an die Leistung des Frühjahrs anknüpfen, wird die Euphorie wieder da sein.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

PS ist kein Roter, war er nie und wird er nie sein. Er hätte sicherlich die Chance gehabt, in den nächsten 5 Jahren ein Projekt "Wiederaufstieg Bundesliga" zu starten und hier zu einer echten Trainerlegende zu werden, hat sich aber für die sichere Wahl Wr. Neustadt entschieden (Sicherheit im Sinne von höheres Gehalt, sofort mehr Aufmerksamkeit und Präsenz sowie eine weitere Bundesliga-Station im Lebenslauf).

 

Also sehen wir das ganze als das was es ist und wie es schon so oft betrachtet wurde: ein Hurensgeschäft.

 

In diesem Hurensgeschäft möchte ich jetzt aber dennoch darauf hinweisen, dass PS die Mannschaft aufgerichtet hat, wieder in professionelle Strukturen überführt hat und dass vieles von seiner Arbeit auch noch nachklingen wird (die Verteidiger werden nicht wieder sofort verlernen, wie man richtig deckt...).

 

Außerdem möchte ich die wirtschaftliche Seite etwas in den Fokus rücken. Da PS es geschafft hat aus ausichtsloser Position noch zurück in das Aufstiegsrennen zu stürmen, hatten wir in den letzten Heimspielen (Vöcklamarkt, Allerheiligen, Sturm) ~15.000 Fans. Ich denke wir sind uns einig, dass viele hiervon auf Grund der spannenden sportlichen Situation gekommen sind. Wenn wir jetzt also einen marginalen Grenzgewinn (die Fixkosten fallen ja so und so an, ein kleiner Abschlag für zusätzliche Order und Polizisten, sowie ein Aufschlag für Getränke und Verpflegung) von 10 Euro pro Fan annehmen und sagen, dass im Normalfall wohl nur ~8000 Fans dagewesen wären, so hat PS dabei mitgeholfen einen Gewinn von ~7000 x 10 Euro = 70.000 Euro zu erwirtschaften. Gehen wir weiters von einer Ablöse von ~50.000 Euro aus (glaube persönlich nicht an die 70.000, da diese Zahl im Vorfeld kommuniziert wurde und vor jeglichen Verhandlungen war), so würden wir bei einem Gesamtgewinn, der PS zurechenbar wäre von ~120.000 Euro landen. Ich ignoriere jetzt mal die anderen Heimspiele (z.B. Florian, wenn es noch um was geht oder der schon angehobene Zuschauerschnitt in den Wochen davor) und ich habe auch keine Ahnung wieviel PS verdient hat (da er ja seinen Sky-Posten behalten durfte).

 

Was ich sagen will ist: Wenn es ein Hurensgeschäft ist, und das ist es wohl, dann war PS eine erfolgreiche Hure für den Verein. Deutlich mehr eingenommen als gekostet und uns auch sportlich 2 Schritte weiter gebracht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich sage einmal Danke an Peter Stöger für seine gute Arbeit beim GAK.

 

Ein paar Sprüche hätt er sich allerdings sparen können, bin aber mit seiner Arbeit im Großen und Ganzen zufrieden.

 

Jetzt gilt's einen versierten Trainer zu holen, der die Aufbauarbeit von Stöger weiterführt bzw. abschließt.

 

Es kursieren eh schon genug Namen, da möcht ich nicht meinen Senf dazugeben.

 

 

Meine größte Sorge ist halt, dass Stöger einige Spieler mitnehmen könnte. Aber mit der Gefahr der Abwanderung lebt man sowieso immer.

 

 

Es fällt mir halt ein wenig schwer, seine Motivation zu verstehen. Sicher, Bundesliga ist Bundesliga. Aber was gibt mir ein Verein, der Fantechnisch, Clubtechnisch etc. eher in die Unterliga, als in die Bundesliga gehört. Er muss es wissen.

 

 

Ich wünsche Peter noch alles Gute für die Zukunft und Wiener Neustadt den baldigen Abstieg!!! Also dann bis nächstes Jahr im Herbst in der 1. Liga!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ob er wirklich alle restlichen spiele als noch trainer absolviert glaube ich nicht. bei einem punkteverlust gegen weiz geht er....

 

bin mal gespannt wer sein nachfolger wird und vor allem wie der kader in zukunft aussehen wird!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ob er wirklich alle restlichen spiele als noch trainer absolviert glaube ich nicht. bei einem punkteverlust gegen weiz geht er....

 

bin mal gespannt wer sein nachfolger wird und vor allem wie der kader in zukunft aussehen wird!

 

 

So jetzt wissen wirs ! sieg und trotzdem niederlage in weiz ! ps ist ein ehrenmann und natürlich wird er das letzte spiel als trainer machen ! nur leider wirds das letzte sein als GAK trainer....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
So jetzt wissen wirs ! sieg und trotzdem niederlage in weiz ! ps ist ein ehrenmann und natürlich wird er das letzte spiel als trainer machen ! nur leider wirds das letzte sein als GAK trainer....

 

Ich bleib dabei, Peter Stöger hat noch drei Spiele als GAK Trainer.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...