Zum Inhalt springen

offizielle Homepage "gesperrt"


Empfohlene Beiträge

"@giorgio: Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube!"

 

Was würdest du sagen, wenn jemand mit einer Firma zusammenarbeitet, der die Domain gak.net gehört und plötzlich hat dieselbe Firma die Domain gak.at? Würdest du dabei an Zufall denken oder an die Tatsache, dass hier etwas läuft? Aber das haben wir eh schon einmal diskutiert.

 

Das ist kein Zufall, hier wurde ganz gezielt gearbeitet. Herr Leuk (ein Mitarbeiter von DIRI) hat schon vor Jahren ein Forum dort betrieben (bzw. mitgearbeitet), jetzt wird u n s e r e Domain auf die DIRI - Seite umgeleitet, aber der Betreiber, der die Domain benutzt, weiß nichts davon. Für wie blöd halten die Leute uns GAK-Fans eigentlich?

Auch ich schätze Robert sehr, er ist absolut o.k. und ein anständiger Kerl. Was seinen Vater betrifft, hab ich andere Erfahrungen.....

 

redfox

 

Ich hab ihm gerade eine e-mail geschrieben, ich werd mir einmal seine Version der Dinge anhören. Wie gesagt, mir gegenüber war er immer ehrlich und hat mir Dinge erzählt, die er bis dato nicht auf seiner Homepage Kund getan hat. Ich werd das Resultat der Korrespondenz posten, wenns gewünscht wird.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 457
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Nachtrag: Ursprünglicher Beitrag inoff. HP

DI Herbert_Rienessel auf der inoff. und nun offiziellen Seite hat Folgendes geschrieben:

 

Gestern um 13 Uhr wurde den bisherigen Betreibern der vereinseigenen Homepage der Providerwechsel durch Masseverwalter Dr. Scherbaum mitgeteilt, am späten Nachmittag war die neue Startseite mit folgender Meldung online: "Die Homepage unseres Vereins wird überarbeitet und wir sind bemüht, Euch schnellstmöglich wieder die neuesten News zu präsentieren

 

Das sind Methoden meine Herren. Da wird ja jetzt wild zurückgerudert!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ giorgio

 

Das interessiert hier niemanden, was der sagt, weils alle2 Stunden was anderes ist!

 

@bernardi

 

Vielleicht kommen manche jetzt drauf, dass mit dieser Aktion so manches Problem zusätzlich entstanden ist. Auch Herr Scherbaum wird nachweisen müssen, dass er zum Schutz der Gläubiger gehandelt hat. Die Nichterfüllung des Werbeauftrags mit Sunplasma und Belcom wird eine Schadenersatzforderung in der Höhe von ca. 50.000 Euro nach sich ziehen, weil die Erstellung der Website ein Gegengeschäft mit den beiden Firmen war. Die beiden freuen sich jedenfalls, dass sie Geld sehen werden, denn das liegt im Haftungsbereich von Dr. Scherbaum, wenn er die Domainverlagerung zu Kral initiiert hat, wie es Rienessl geschrieben hat. Wir haben den Originaltext von Rienessl in Kopie!

 

redfox

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann die Änderung der Information auf der inoff. HP ganz schnell und einfach aufklären:

 

Weil ich den Herrn DI angerufen und auf diesen "Irrtum", also die Falschheit der Information, hingewiesen habe.

 

Ansonsten finde ich diese Aktion letztklassig, aber sie passt zu den "Rettern" des GAK!

 

Wie durch diese Aktion allerdings dem Wohl der Gläubiger gedient sein soll, werde ich den Hr. Dr. Scherbaum bei Gelegenheit auch einmal fragen müssen.

 

Mehrkosten für "Relaunch" der Homepage, Bezahlung des Sunplasma Teams und der Administratoren, naja aber ich denk mir mal der GAK hat eh locker 3500 netto bei der Hand.

 

Und an die Adresse der "Retter" und ihrer Adlaten: Durch so eine Scheißaktion lassen wir uns erst recht nicht mundtot machen!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun denn, als letzter hats wohl auch mein Provider geschafft.

 

Allen Beteiligten dieser miesen Aktion möchte ich nur eines mitteilen:

Ihr habt einen schweren Fehler gemacht!

 

Es ist Gott sei Dank nicht so schwer zu ermitteln wer dafür verantwortlich ist.-

 

Wohl wieder ein Fall für den Staatsanwalt.

 

Er kriegt Euch Alle!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Über die Letztklassigkeit dieser Aktion habe ich mich schon geäußert, darum nur noch eine kleine Bitte an den Frau Egi nach dieser Wortmeldung ihres Gatten:

 

Ein Detail am Schluss: Nach zigfachen Versuchen, Wolfgang Egi zu erreichen, hat er heute auf eine ihm unbekannte Handynummer zurückgerufen (bei allen bekannten Nummern konnte er offenbar gerade nicht abheben und auf unsere Nachrichten hin sah er sich nicht genötigt, uns zu kontaktieren). Mit der Situation konfrontiert, sprach er davon, dass er noch gar nichts davon gehört hätte und sowieso gar nicht in Graz sei. Auf die Frage hin, wer denn die Möglichkeit hätte, dies zu veranlassen, tippte er auf Masseverwalter Scherbaum und auf Harald Fischl.[/quote]

 

Bitte stellen Sie ihren Mann mit dem Nudelholz ruhig oder lenken Sie ihn auf andere Art und Weise von weiteren Dummheiten ab! Sie können es auch ruhig mit dem kurzen Schwarzen versuchen. Je nach Windrichtung ist ihm - wie in der Vergangenheit mehrmals bewiesen - wahrscheinlich auch die Farbe egal...

 

Warum lügt der Mensch oder unterstellt anderen Dingen, sobald er den Mund aufmacht? Immer mehr verstehe ich einen ehemaligen Trend AG-Mitarbeiter, der mich in letzter Zeit nicht nur einmal gefragt hat, wann wir diese ........... - umschreiben wir es mit Tierchen - auffliegen lassen. Bei der Geltungssucht dieses Menschen ist es doch wirklich verwunderlich, warum er auf seiner eigenen Homepage mit keinem Wort auf seine berufliche Vergangenheit (Northland, Trend AG) und seinen ehemals geführten Titel eingeht.

 

Es hat auch bereits den Anschein, dass sich unser geschätzter Hofrat Anton Kürschner von Egi distanziert. Warum kriechen die anonymen Investoren nicht unter ihrer Decke hervor und sagen klipp und klar, was sie wie erreichen wollen und welche Ziele sie wirklich verfolgen? Spätestens nach dieser (HP)Aktion wäre es höchste Eisenbahn, endlich Farbe zu bekennen. Denn dass Masseverwalter Dr. Scherbaum dafür verantwortlich ist, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Aus vielen Gründen, wie sie von Franz Krainer (Franz und Team, Danke für euren riesengroßen Einsatz!) genannt werden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kenn zwar überhaupt keine hintergründe zur hp-abschottung, für mich kommen aber nur 2 szenarien in frage:

 

1) sie wurde von dr. scherbaum angeordnet: dann hat sie irgendeinen sinn und hintergrund, weil er sich sicher nicht in den "intrigensumpf" beim gak reinziehen lässt. persönlich kann ich aber keinen sinn erkennen.

 

2) wenn alles ohne seine zustimmung durchgeführt wurde, wird dem veranlasser hoffentlich der a**** aufgerissen.

 

 

 

irgendwie habe ich das gefühl, dass es keinen retter mehr gibt der den gak aufgrund seiner verbundenheit zu diesem klub retten will.

machtgeilheit und selbstschutz (im liquidationsfall würden da wahrscheinlich wieder neue leichen ans tageslicht kommen für die jemand verantwortung tragen muss) haben bei diesem verein das sagen.

würd mich freuen wenn die ganze gschicht trotzdem noch gut ausgeht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nur a frage

 

ein neuer angriff von hackern kann ausgechlossen werden?

 

wenn die frage ernst gemeint ist - dann kann ich dir sagen (und versichern) das es 100%ig und auch hochoffiziell über die nic.at zu einer umstellung gekommen ist

 

Whois Ergebnis für Domain: gak.at

Bei der Whois-Abfrage handelt es sich um eine urheberrechtlich geschützte Datenbank. Sämtliche Rechte insbesondere jene der Vervielfältigung stehen ausschließlich nic.at zu.

 

 

Domaininhaber:

Organisationsname: GAK, Grazer Athletiksport Klub - Fussball

Strasse: Weinzoedl 1

PLZ: 8046

Stadt: Graz

Land: AT

Telefonnummer: +4331648303012

Faxnummer: +433164830309

E-Mail Adresse: office@gak.at

Personen Handle: GGAK3136712-NICAT

 

 

Admin-C:

Organisationsname: KRAL - design

Personenname: Klaus Kral

Strasse: Hochsteingasse 15/5/29

PLZ: A-8010

Stadt: Graz

Land: AT

Telefonnummer: +436763087435

Faxnummer: +436763721535

E-Mail Adresse: contact@kral-design.com

Personen Handle: KD959342-NICAT

 

 

Tech-C:

Personenname: Martin KUSS

Strasse: Hauptstrasse 255

PLZ: A-8591

Stadt: Maria Lankowitz

Land: AT

Telefonnummer: +43314470905

Faxnummer: +4331447090516

E-Mail Adresse: kuss@cyberfuture.at

Personen Handle: MK541007-NICAT

 

 

Nameserver:

Nameserver (Hostname) 1: ns1.cyberfuture.at

IP Adresse: 80.64.130.81

Nameserver (Hostname) 2: ns2.cyberfuture.at

IP Adresse: 80.64.128.196

 

lt. auskunft der nic - rechtsabteilung ist das bestätigungsfax von scherbaum / seebacher gezeichnet...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht gänzlich out of topic:

 

Auf 3sat schaue ich die Feier zum 60er von Konstatin Wecker (vielen jungen Usern wird der Name vielleicht nichts sagen). Politisch geht er leider an meinen Interessen vorbei, aber seine Texte sind sehr oft sehr treffend.

 

Da kam auch das Lied vor "Genug, ist nicht genug!"

 

"Genug ist nicht genug,

schon Schweigen ist Betrug!", genug kann niemals genügen."

 

Da zu dieser Affäre des nic-Wechsels die Verantwortlichen schweigen, darf man ruhig von Betrug sprechen. Und dazu kommt noch, dass es nur aus der Ecke kommen kann, die durch "Investitionen" den GAK retten wollen. Bedenklich, sehr bedenklich, meine ich.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Leute!

 

Bin gerade von einem Kurzurlaub heimgekehrt und habe sofort sämtliche Threads zu den aktuellen Geschehnissen Wort für Wort gelesen...

Allzuviel Neues konnte ich nicht entnehmen, da mich mein werter Geschäftspartner gottseidank per Telefon stets auf dem Laufenden hielt. - Danke, Martin, an dieser Stelle.

 

Ich bin einfach nur fassungslos, schwer gekränkt und ausserdem zutiefst enttäuscht von den Vorkommnissen.

 

Vielleicht bin ich der Einzige dem es bis jetzt aufgefallen ist - bei mir vermutlich unternehmerisch bedingt - aber fehlen doch auf dieser ominösen www.gak.at-Seite ausgerechnet 2 Logos?? Martins Sunplasma-Logo und mein belcom-Logo??

 

Hm.... vergessen? weggelassen? dem Rot(h)stift zum Opfer gefallen?

Gut, vielleicht wollte der Verantwortliche nur den Kitsch nicht zu weit treiben - oder hat er es sich nicht getraut da er unser Design nicht 100%ig nachbauen konnte?? (an dieser Stelle sei erwähnt dass wir auch Schulungen anbieten)

Ebenfalls zu einer Schlung sollte sich auch der Admin des neuen gak.at-DNS-Servers gesellen... Erklärung erspar ich uns hier, Experten mögen sich selbst ein Bild machen!

 

Nunja, zu der Logo-Geschichte zurück: wir haben zwar kein Bares Geld in multitausenderhöhe dem GAK gegeben, jedoch haben wir wochenlang an der Erstellung der neuen Seite gearbeitet, in der Schlussphase sogar nächtelang kleinere Fehler ausgebessert, ganze Datenbanken übernommen, von der laufenden Betreuung mal ganz abgesehen ... Martin bezahlt sogar seit Monaten des GAK's Rechnungen um sämtliche Homepage-releavanten Dinge am Laufen zu halten...

Nein? Echt nicht? ganz viel wirklich nicht? wir haben es uns nicht verdient weiterhin als Unterstützer des GAK angeführt zu werden?

 

Freunde (ironisch für die Verantwortlichen hierzu)... in aller Ehre und beim höchsten noch aufbringbaren Respekt: Was soll diese Schweinerei?

 

Ok, zugegeben... wenn sich dieser HTML-Table-Designer an unseren Logos vergriffen hätte gäbs einen Haufen ordentlicher Klapse mit dem Zeigestab auf die Mittelhandknochen...

Aber wäre da nicht zumindest noch der aufrichtige, ehrliche Weg gewesen?

Achjaaaa! Den gibts ja auch... irgendwo.... Moment... suchen... wie war des noch glei?

Ahhh, da issa ja: Bescheid geben bzw. Fragen, Erlaubniss einholen, vielleicht sogar professionelle Unterstützung bekommen, ... über all das hätte sich zumindest sprechen lassen. Bitte? nein, nicht jetzt! Zuvor!!!

 

Tja, wie redfox es bereits angekündigt hat werde ich mir sehrwohl überlegen meinen Teil des Homepageerstellungsbudgets beim Verantwortlichen fordernd einzubringen! Jaja - net blöd schaun - aber so ist das nun mal wenn man die Plakatwand vernichtet auf der sozusagen ein Kredit hängt!

 

Möge man denken was man will - ich bin jetzt angepisst

Gute Nacht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schau ned zvü den revoluzzern zua, walter. ned dass aus der halbzeitpause noch a aktivist wird....

Ha, ha - mein lieber kempes, ich erwähnte schon sehr oft, daß Einige halbzeitpause komplett falsch beurteil(t)en.

 

Konstatin Wecker ist ein Favorit von mir - aber nicht erst seit gestern - nein, schon Jahrzehnte.

 

"Stirb, Kaiser stirb! Du hast uns schon viel zu viel genommen!" ist auch einer meiner Lieblingslieder von ihm.

 

Wecker war und ist für viele ein Unangenehmer, der sich immer selbst treu blieb und zum Glück vor 11 Jahren selbst aus dem Sumpf der Drogen ziehen konnte.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Könnte es vielleicht doch sein, dass Dr. Scherbaum den Providerwechsel angeordnet hat?

Wenn z.B. die anonyme Investorengruppe an ihn herangetreten ist, und ihm angekündigt hat auszusteigen, falls die unangenehme HP mit ihrem Forum nicht ausgeschalten wird?

Der MV ist ja verpflichtet das bestmögliche für die Gläubiger zu unternehmen. Ist dann ja ein reines Rechenbeispiel. War nur so ein Gedanke von mir. Aber wäre sowas rechtlich möglich?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@bernardi:

 

Das ist auch die einzige logische und verständliche Begründung für diese Aktion.

 

Dann sollten aber auch die letzten Mohikaner aufwachen und erkennen, wie es unter der Investorengruppe im Klub weitergehen würde: Genau dort, wo sie waren.

 

Ich zitiere aus diesem Anlass passenderweise Höllwarth:

 

"Jetzt bring ma euch die Marie und jetzt wollts noch Probleme machen?"

 

Mit Problemen meinte der Herr, dass Mitglieder Fragen stellen, Antworten und Informationen wollen bevor sie über etwas abstimmen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Könnte vielleicht jemand von euch, den WIKIPEDIA-Eintrag des GAK im Sinne der neuen Website editieren?

 

Ich kenn mich da nicht wirklich aus und hab momentan auch keine Zeit.

 

Aber falls das wer übernehmen könnte:

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Grazer_AK

 

vielleicht am Anfang ein kurzer Hinweis auf die Situation (ohne Schuldzuweisungen), dann bei den Weblinks die neue Adresse.

 

Wär doch was für die unbedarften Websurfer, oder?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

.... es war ja mal wieder keiner - so wie es aussieht.

 

der Egi nicht weil der is ja gar nicht da - sprich auf Urlaub!

In diesem Sinne ist jeder andere, der von Egi als Verdächtiger "geoutet" wurde ebenso über jeden Verdacht erhaben, da Scherbaum und Fischl auf Urlaub sind.

 

Toll finde ich ja, dass auf der ehemaligen "offiziellen" Seite immer noch von "Umbauarbeiten" gesprochen wird.

 

Wenn es also der Scherbaum wirklich im Alleingang gewesen sein soll, na dann Prost Herr Kollege Scherbaum. Das wird eine interessante Verlautbarung über Ursache dieses Provider Wechsels.

Denn in welcher Weise dieser Wechsel dem Gläubigerschutz dienen soll stellt sich für mich als Rästel dar, weil

a) der GAK für die Seite so gut wie nie was bezahlt hat => auch kein Einsparungspotential vorhanden ist. (Außer Scherbaum bekommt vom anderen Web-Hoster Kohle).

B) keine Unmittelbare Gefahr für Gläubiger durch www.gak.at bestand.

 

Herr Scherbaum wird wohl nicht auf den klugen Rat eines Kollegen Carlo A. gehört haben?

 

Wie gesagt: undurchsichtig umtriebig das Ganze. Und eine weitere Facette die das Zerstört was den GAK ausmachen sollte.

 

Aber nachdem der Egi ungestraft behaupten darf, dass es so nur der Scherbaum sein kann, dann bewundere ich die Gelassenheit des Herrn, dies so einfach stehen zu lassen (egal ob ich mich im Urlaub befinde oder nicht).

 

Um das alles wieder ins Reine zu bringen, wird es notwendig sein, schlußendlich nach Machiavelli zu handeln, und alles was noch Verbindungen zu Ex-Vorständen riecht, zu eliminieren. Vollständig, keine Zelle darf übrig bleiben, damit wir von solchen Machtspielchen in Zukunft gefeilt sind.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...