Zum Inhalt springen

offizielle Homepage "gesperrt"


Empfohlene Beiträge

Liebe Forumsuser - liebe Seitenbesucher!

 

Leider wurde die offizielle Domain www.gak.at (ohne Zustimmung des Vorstandes oder des Betreibers) zu einem anderen Provider transferiert - das Bestätigungsmail kam kurz nach 13h bei uns an - gezeichnet ist das Übernahmefax von MV Dr. Scherbaum - weitere Informationen haben wir leider nicht.

 

Ab sofort sind wir (auch oder ausschließlich ???) über www.gak1902.at erreichbar. Interessantes Detail am Rande - die Domainrechnung von zirka 28,- € wurde vom GAK noch nicht bezahlt (ist aber eh erst 9 Monate offen) ... ich würde gern noch ein paar Worte über den "Dreibuchstabenwitz" schreiben - aber das überlasse ich den anderen -

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 457
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Hab über das Soccerboard hierher zurückgefunden...

 

Wie auch dort geschrieben, ich habe eine Protestmail an office@gak.at geschrieben cc Standard und Kleine Zeitung. Vielleicht könnten das auch andere machen, und die neue Adresse des Forums angeben!!! Vielleicht auch noch an andere Zeitungen? Andere Online Foren?

 

Auf jeden Fall ein starkes Stück, schade, dass sich Scherbaum dafür hergibt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Liebe Forumsuser - liebe Seitenbesucher!

 

Leider wurde die offizielle Domain www.gak.at (ohne Zustimmung des Vorstandes oder des Betreibers) zu einem anderen Provider transferiert - das Bestätigungsmail kam kurz nach 13h bei uns an - gezeichnet ist das Übernahmefax von MV Dr. Scherbaum - weitere Informationen haben wir leider nicht.

Nun - dies ist das schönste Eigentor, dass man sich nur vorstellen kann. Einige Fans sind sich der Tragweite dises Schrittes - wer es auch immer veranlaßt haben möchte, gar nicht bewußt.

 

Mails und Telefonate an jene Person, die dies meiner Meinung nach initiert hat, blieben bisher erfolglos.

 

Dr. Scherbaum wird sich bestimmt in seine vier Buchstaben inzwischen gebissen haben, denn die "Investoren"-Gruppe hat mit ihrem Sprecher damit endgültig die Maske fallen lassen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hab über das Soccerboard hierher zurückgefunden...

 

Wie auch dort geschrieben, ich habe eine Protestmail an office@gak.at geschrieben cc Standard und Kleine Zeitung. Vielleicht könnten das auch andere machen, und die neue Adresse des Forums angeben!!! Vielleicht auch noch an andere Zeitungen? Andere Online Foren?

 

Auf jeden Fall ein starkes Stück, schade, dass sich Scherbaum dafür hergibt.

 

lieber ras!

 

eine sehr ehrenwerte idee - nur mails an *@gak.at (* ist ein platzhalter für egal was :D ) funktionieren nur noch egihaft - also zu 80% - also eher nicht - und um jetzt bei der wahrheit zu bleiben gar nicht ...

 

der exchange - server hängt in der luft - somit können sich die büromitarbeiter am mittwoch damit beschäftigen, bleistifte zu spitzen oder auch kaffee zu kochen - internet habens jedenfalls keines - mails kommen auch keine an und versenden kann man (klarerweise) auch keine - leider wurde die aktion mit den administratoren nicht besprochen. erfolgreich (lieber wolfgang) war sie trotzdem :evil:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab dabei natürlich nicht wirklich gedacht, dass es was bringt, geht mehr um die cc's, ich würde doch gern etwas über diese seltsame Aktion in der Zeitung lesen. Erwarte es mir aber nicht wirklich.

 

Könntet ihr nicht alle Forumsuser anmailen und die neue Adresse der Homepage/des Forums bekanntgeben? Die Email-Adressen müßten ja vorhanden sein (hab mir mein Passwort zumailen lassen müssen, um mich wieder anzumelden).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt haben sie sich endgültig demaskiert. Kürschner hat sich längst abgeseilt, weil sich ein so seriöser Herr nicht in die Machenschaften unserer Ex-Funktionäre hineinziehen lassen würde. Dass Scherbaum sich zu solchen Dingen hergibt, wird man wohl bei Gelegenheit beim Konkursrichter hinterfragen müssen.

Egi hat panische Angst, dass eine Haftung, die er noch als Vorstand der Trend AG unterschrieben hat, schlagend wird (etwa 150.000 Euro) was ihm sein angebrochenes Genick endgültig zerstören würde.

Mich haben heute zwei Dutzend Leute angerufen, da waren bereits unverhohlen Drohungen zu hören....

 

Was heute passiert ist, können wahrscheinlich nur die wenigsten in ihrer Konsequenz abschätzen! Dieser Affront gegen die Mitglieder und Fans, deren einziges Instrument, die Meinung zu sagen, dieses Forum war, ist sabotiert worden. Wie tief ist der GAK gesunken, wenn selbsternannte "Retter" zu solchen Mitteln greifen müssen. Man sollte es nicht zu laut sagen, aber ich befürchte, dass jetzt die Sache eskalieren könnte.

Und noch ein Wort an die Hetzer und Neider: RedCorner steht weiterhin zum gewählten Vorstand, zu den GAK-Mitgliedern und Fans, mit Ausnahme derjenigen, die sich selbst ausserhalb unserer Gesinnung gestellt haben.

Eine Bitte an alle: unsere neue Url www.gak1902.at sollte von den aufrechten Fans per Mail weiterverbreitet werden, denn wir sind die einzigen, wo noch eine öffentliche Diskussion ohne Zensur möglich ist.

Legen wir dieser miesen Bagage das Handwerk!

 

redfox

RedCorner

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich frage mich:

 

wo ist die "ständig aktuelle berichterstattung" der rudi-burschen? im asb liest man ja, dass aus "verlässlicher quelle" käme, dass der DIHR nix damit zu tun hätte....

 

na erklärt mir das mal, jungs. los gehts!

wir wollen ja nicht die ungefickten jungfrauen köpfen hier!

 

gemma herbert - aussa mit da foab!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meiner Meinung nach muß das alles so bekannt wie möglich gemacht werden, nicht jeder findet von allein hierher. Der Zeitpunkt ist natürlich auch toll ausgesucht (hab jetzt eigentlich auch keine Zeit...), zu den Feiertagen.

Dann müßten wir einmal (sicherer) wissen, wer der Schuldige ist, und ihn zur Verantwortung ziehen - da ist sicher die Vereinsführung gefragt (gibts da schon Reaktionen?), eine offizielle Stellungnahme der Vereinsführung möglichst auch in der Presse wäre nicht schlecht, es muß ja nicht der Fischl sein, wär vielleicht auch nicht schlecht, wenn einmal eine Wortmeldung von den restlichen Leuten kommt, damit man sieht, dass der GAK nicht nur aus Egi und Fischl besteht.

Was mir noch aufgefallen ist: Mit Beschuldigungen in alle Richtungen sollten wir insofern zurückhaltender sein, als daß es einfach kein gutes Bild macht, ohne stichhaltige Beweise (zurückhaltender, nicht schweigsam). Wenn das ganze eine Egi-Aktion ist, wie wir ja vermuten, dann könnte ich mir durchaus vorstellen, daß die inoffizielle nichts davon wußte (duck und renn).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute!

Das Posting im ASB stammt von mir, ich hab mit DIHRs Sohn gesprochen, er hat mir versichert, dass sein Vater absolut keine Ahnung von der Aktion hatte. Kann jeder nehmen, wie er will, ich kenn die Familie jetzt schon einige Jahre und nehm ihn beim Wort, angeflunkert hat er mich - bei meiner Ehre - noch nie! Ich hab den Junior gestern am späten Nachmittag unmittelbar nach einem Telefonat mit Körösistraße getroffen, er war schlicht baff, wie sein Vater.

 

Und auch er fühlt sich übrigens nicht gerade wohl dabei, dass er jahrelang als "Propagandawerkzeug" von RR benutzt wurde. Wie auch das RedCorner-Team übrigens, wenn ich mich beim Lesen zwischen den Zeilen nicht irre.

 

Wie gesagt, glaubt es oder nicht, die, die meine Beiträge kennen, wissen, wie ich zum GAK und der aktuellen Causa stehe.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@giorgio:

 

dem robert glaub ichs sofort, der is ja nicht blöd. seinem herrn papa glaub ich aber kein wort. aber wie schon im anderen thread geschrieben, darum gehts gar nicht.

 

zum thema propaganda unter roth: stimme dir zu. wir wurden sicherlich für diese zwecke missbraucht. allerdings, man kann sich auch immer nur auf das verlassen, was einem die ehrenwerten leute erzählen.

 

da haben wir dazugelernt, soviel ist klar.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In all der Aufregung vergessen: Tolle Leistung, alles so schnell wieder zum Laufen zu bringen (und vor allem darauf vorbereitet zu sein :wink: )!!!

 

PS: Es gab da doch kürzlich einen Versuch Daten vom GAK-Server zu stehlen oder löschen - ist da bei der Spurensuche etwas herausgekommen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HerrKlaus

alle daten wurden von uns gesichert. egi hat damals zugangsdaten weiter gegeben.

 

 

Man weiß aber wohl nicht an wen?

 

Zur Homepage: Ich bin kein Jurist, aber wäre hier nicht ein Anzeige angebracht? Auch sowas wie einstweilige Verfügung kommt mir in den Sinn.

 

Kann man an den Zugriffen ablesen, wieviele Leute schon hierhergefunden haben?

 

An die Betreiber der Inoffiziellen - Im Sinne einer Deeskalation wäre es gut, wenn ihr die neue Adresse der noch immer offiziellen Seite bekanntgeben würdet.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

doch, weiß man. der herr staatsanwalt weiß das auch.

 

bezüglich homepage:

wir werden selbstverständlich versuchen, die vorgänge lückenlos aufzuklären. ob hier rechte verletzt wurden, kann man aber zum momentanen zeitpunkt nicht sagen. eine einstweilige verfügung müsste der masseverwalter "erwirken", allerdings stellt sich schon die sinnfrage, denn:

 

warum sollte der masseverwalter eine einstweilige erwirken, wo ihm doch die URL nach wie vor sowieso gehört? das macht keinen sinn.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Weiß der Masseverwalter Scherbaum nun definitiv darüber bescheid oder nicht?

 

das wissen wir leider noch nicht, wir müssen aber davon ausgehen. eine mögliche vertretung von ihm handelt wenn dann ja in seinem namen. leider haben wir aber wochenende, am montag ist das büro scherbaum geschlossen (silvester), am dienstag is feiertag. leider wird sich vor mittwoch nicht viel zeigen, fürchte ich. und scherbaum ist ja bis 7.jänner auf urlaub, keine ahnung ob wir ihn überhaupt erreichen können.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
An die Betreiber der Inoffiziellen - Im Sinne einer Deeskalation wäre es gut, wenn ihr die neue Adresse der noch immer offiziellen Seite bekanntgeben würdet.

 

Ganz meine Meinung. Wenn der Herr DI so wenig, tschulidigung - eigentlich ja gar nix, damit zu tun hat: wo bleibt der Verweis auf die offizielle Homepage?

 

Ich habe gestern um ca. 23:00 einen Eintrag ins "Forum" der Inoffiziellen gemacht. Einträge, die man dort machen will, müssen erst vom Administrator freigeschaltet werden. Mein Eintrag wurde nciht freigeschaltet. Warum? Ich habe auf die "neue" Homepage hingewiesen. Ganz sachlich, ohne irgendein blabla. Also, Herr DI, wenn sie nichts mit der Sache zu tun haben, warum wollen sie dann verhindern, dass die User auf ihre gewohnte Plattform zugreifen können und somit auf ihrer Seite im wahrsten Sinne des Wortes GEFANGEN sind?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mig bat im Forum der Initiative 1902 (ist den Mitgliedern vorbehalten!), die neuen Adressen auch in den Foren des Stadtrivalen zu stellen.

 

Ich habe es gestern um ca. 21 Uhr gemacht.

 

280 Klicks bei

www.sturmboard.net

 

und 80 Klicks bei

www.sturmforum.at

 

beweisen eine recht große Anteilnahme auch über Vereinsgrenzen hinweg.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...