Zum Inhalt springen

redfox

Members
  • Gesamte Inhalte

    310
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von redfox

  1. Ich freu mich diebisch, Mario Kempes der Reich-Ranitzki unter den ForumsUsern hat den Zusammenhang nicht gecheckt: gemeint ist natürlich das Reitzentrum auf der gegenüberliegenden Straßenseite und der angrenzende Golfplatz von Andritz, was einen Zusammenschluß zu einem Sportzentrum bringen könnte, das hat aber mit einem Umbau des TZ nichts zu tun. Ein größeres Stadion dort wäre letztlich eine recht reizvolle Idee. Der Argentinier auf der Seife - das ich das noch erleben darf.... [/b] redfox
  2. Die Zuckerlrosafetzen sind eine Gemeinheit. Glänzt wie der Arbeitsanzug einer Sado-Maso-Herrin und ist so gut wie unfotografierbar. Bei Pösi hab ich unter dem Kinn einen Rosa-Fleck, als hätte man ihm dort die Haut abgezogen... Muß ich noch mal machen. redfox
  3. Richtig: der Leo Baumkirchner, viele Jahre in der Nachwuchsarbeit des GAK tätig. Sein letztes Highlight für unsere Roten: die Organisation des großen Nachwuchsturniers 2009 mit fast 400 Mannschaften im Trainingszentrum! redfox
  4. Es wird ein neues Team geben, das ist sicher! Es gibt auch eine Reihe von vorsichtig positiven Entwicklungen, die ich teilweise ein wenig mitgestalten durfte. Das wichtigste ist aber, dass der GAK weiterlebt, obwohl noch sehr viel zu tun ist... redfox
  5. Jede Wette: die derzeit handelnden werden großteils weiterwursteln....bis zum bitteren Ende! redfox
  6. Statuten hin, Statuten her, jetzt geht es darum, ein Team zu bilden, das für den GAK arbeitet und in der Öffentlichkeit herzeigbar ist. Das können natürlich keine Leute sein, die während dreier Konkurse ein Amt in Präsidium (so es ein solches überhaupt noch gibt) oder im Vorstand bekleidet haben. Laut Statuten haben Personen ausserhalb des Vereins auch keine Rechte, in das Funktionärswesen einzugreifen - was logisch ist - und trotzdem ist das an der Tagesordnung. Das war bei den erzwungenen Rücktritten von Fischl und Gaisbacher so (...sonst zahlen wir nicht...) und ist auch jetzt wieder so. E
  7. Ich will weder streiten noch sonst was. Ich wehre mich nur dagegen, dass alles das, was ich als Meinung schreibe, ständig verdreht wiedergegeben ind interpretiert wird und dass ich als Person ständig als nicht kommunikations- und kritikfähig beschrieben werde. Ich kann Dir nur eines sagen: wenn du das an mir kennst, dann kennst du nicht viel von mir... redfox
  8. Warum werde ich das Gefühl nicht los, dass mir manche hier ständig was unterstellen wollen.... redfox
  9. Der Verein ist führungslos! In einer Mitgliederversammlung kann zwar nicht über Statuten abgestimmt werden, was ich nie vorgeschlagen habe, wohl jedoch die von mir angedachten Arbeitskreise eingerichtet werden, die eine ordentliche GV v o r b e r e i t e n .(Statuten, personelles, Struktur usw.) Wenn das nicht geschieht, muß bei einer ordentlichen GV über jedes Detail diskutiert werden, eine unendliche Geschichte, die nur dazu führt, dass die Leute nach Stunden die Geduld verlieren und heimgehen oder Dinge ohne ausreichende Diskussion zur Abstimmung bringen. Ausserdem: wer soll einen Wahlvor
  10. Ich schlage eine sofortige Mitgliederversammlung vor, in der einige Punkte diskutiert und beschlossen werden sollen: 1. eine Kommission sollte sofort umfassende neue Statuten erstellen 2. eine Arbeitsgruppe muss ein Organisations-Strukturpaket für die Zukunft erarbeiten 3. Mitgliederrechte sollen neu definiert werden (Arbeitsgruppe) 4. die GMBH-Lösung muss vorher mit Anwälten genauestens diskutiert werden, um der GV die Entscheidung zu erleichtern 5. mit der Styria sollen auf breiter Basis alle Möglichkeiten der Zusammenarbeit diskutiert werden und verbindliche Vereinbarungen getroffen werde
  11. @ hubertat Du hast es mit anderen, emotionalen aber sehr realistischen Worten ausgedrückt: wir bauen Luftschlösser !!! In einem Punkt möchte ich allerdings differenzieren: die Mitglieder und Fans haben letztlich den größten Teil der Kosten der letzten Jahre getragen (ich denke mehr als 90 Prozent!). Weil das nicht ausgereicht hat, wurden wir zahlungsunfähig! So wird es wieder sein, wenn jetzt nicht mal von den Verantwortlichen was kommt. Von allen derzeit agierenden Mitgliedern des Vorstandes mit Ausnahme von Pock kommt ausser heißer Luft nichts und wenn die Mitglieder und Fans nicht auf
  12. Die Polemik ist hier wirklich erschreckend: ich hab doch ganz genau zu erklären versucht, wie sich meiner Meinung nach die Situation darstellt. Leider ist das, was ich geschrieben habe ausschließlich meinen letzten Informationen aus höchsten GAK-Kreisen entsprungen. Wir diskutieren über einen sportlichen Leiter, den wir in Wirklichkeit weder brauchen noch ihn uns leisten können, weil Heinz Karner diese Agenden zusammen mit Roli Kollmann ohne weiteres übernehmen kann, ohne zusätzliche Kosten versteht sich! Für die Jugend sollte eine etwas andere Konstellation gewählt werden, wo die finanz
  13. @ rotesurgestein Bitte rechne endlich realistisch: ein Viertel der Dauerkarten wurden erst für das Frühjahr verkauft, d. h. um den halben Preis. Es handelt sich also nicht um 200.000 Euro, sondern maximal um 150.000 Euro. Diese Art zu rechnen hat den GAK in drei Konkurse geführt, ein Wunder, dass wir noch leben. Jetzt mit der Styria zu rechnen ist fahrlässig! Wenn nicht innerhalb der nächsten 3-4 Wochen von Funktionären des GAK Haftungen in Höhe von ca 300.000 Euro übernommen werden, steigt die Styria aus! Das ist die Realität und über die kommen wir nicht hinweg. Die Styria garantiert die
  14. Für Sturm hatte er die fachliche Kompetenz nicht, weil dort haben sie ihn geschaßt. Einen Ur-Roten, der 15 Jahre den Kopf hingehalten hat und enorm viel bewegt hat, schmeißt man einfach raus und holt einen Schwarzen. Das nenn ich Weiterentwicklung beim GAK. Die Vorwürfe, die man diesem Langzeitfunktionär macht, sind einfach eine bodenlose Sauerei. Warum redet man immer hinten herum und bringt die Dinge nicht auf den Tisch? Der Vergleich mit Rauter ist ein Unsainn: der Herbert hatte im Verein nie was zu reden, der ist Fußballprofi (und ein sehr guter dazu) und wurde als Spieler geholt, nicht
  15. Petro geht ablösefrei nach Leoben, dafür kommt Pösendorfer ablösefrei von DSV ... ist also ein Tausch! Bitte hauts net immer und ohne die Hintergründe zu wissen auf irgendwelche Leute in der GAK-Führung hin, bleiben wir bei der Wahrheit, ist eh traurig genug... redfox
  16. Hier wird ständig über die Summe von 700.000 diskutiert und man glaubt, dass dieses Geld vorhanden ist oder von irgend jemandem garantiert wird. Wahrheit ist, dass derzeit das Budget mit mindestens 300.000 unterbesichert ist, dass die Styria allerdings nur dann eine Kooperation mit dem GAK eingeht, wenn das Budget von zukünftigen Vorstandsmitgliedern per beglaubigter Haftung garantiert wird. Es gibt nur einen Weg, um den GAK über Wasser zu halten: neue Leute finden, die auch wirklich bereit sind, Geld in die Hand zu nehmen und den GAK zu stabilisieren. Wenn mit dem (annähernd) gleichen Team
  17. Bilder von unserer U11 gg. KAC sind online! Auch mit U13-Keeper Schützenauer (Flying Schützi) hab ich was gemacht! Bitte angucken, unseren Jungs macht es große Freude, wenn möglichst viele die Bilder anschauen! www.gallery.oezu.com redfox
  18. Dieser Arsch (Nr. 10 Markus Kreuz) hat doch nichts anderes als provoziert. Der Schiri war restlos überfordert, der Eckball war nicht zu geben, weils Abstoß war und die Pfeife schaut beim Kreuz noch zu. Einzig richtig wäre gelb gewesen, wenn er nochmal den Eckball v erweigert , dann gelb-rot. Da sollen sie mal schauen, was in Hütteldorf bei jedem Eckball abgeht! Dann schaut er aus 3 m noch zu, wie der Perner den Christian Schilling fast umbringt, frei nach dem Motto: Gegenspieler bewußtlos: gelb, Gegenspieler tot: rot!Der Schiedsrichter sollte 5 Jahre nicht höher als 1. Klasse pfeifen dürfen!
  19. Bilder vom Spiel gegen St. Andrä sind online! www.gallery.oezu.com redfox
  20. Ich wollte mich eigentlich ein wenig zurückziehen, weil mir die Arbeit über den Kopf wächst, hab aber den "Druck" der GAK-Fans (vor allem aus der Kurve) nicht ausgehalten. Also wieder Bilder von den Meisterschaftsspielen unter www.gallery.oezu.com Liebe Grüße und viel Spass wünscht redfox
  21. Die GMBH wird v o n den Investoren installiert. Nur so ist das Ganze sinnvoll. Bislang hat man ja in Wirklichkeit keinen Einfluss auf den GAK. Dann allerdings hätte die GMBH das alleinige Sagen. Ich war seit 1997 bei fast allen GV's und ich garantiere Euch eines: Wenn die nur versprechen, das Ziel zu verfolgen, sofort wieder aufzusteigen kriegen sie für die neue Konstruktion bei einer GV auch die Mehrheit. Die GV wird nur grundsätzlich über die neue Konstellation abstimmen, der Rest obliegt dann Leuten, die in der Vergangenheit gezeigt haben, dass sie andere Interessen verfolgen. Unser
  22. Diskussionen um des Kaisers Bart... Es ist wahrscheinlich den meissten gar nicht bewußt, was derzeit im GAK passiert! In ein paar Wochen wird die entscheidende Tagsatzung bezüglich des 3. Ausgleichsverfahrens stattfinden. Im Hintergrund wird fleissig an einer GMBH gebastelt, für die scheinbar bereits eine Vermarktungsstrategie mit der Styria abgesprochen ist. In dieser GMBH sollen die Anteile je zu einem Drittel aufgeteilt werden: Investoren, GMBH und GAK. Letztlich heißt das, der Verein hat mit einem Drittel der Stimmrechte keinen Einfluss mehr auf irgendwelche Entscheidungen, die Mitgli
  23. Eine Lösung, die, so glaube ich- angestrebt wird, ist das Herauskaufen eines Teils des GAK aus der Konkursmasse. ZB könnten die Marke und eine Mannschaft aus der Masse herausgelöst werden, wodurch die Gläubiger zumindest einen Teil der offenen Forderungen kriegen könnten. Ein Freund von mir hat so etwas bei einem Konkurs schon erlebt: es werden "fortführungswürdige" Abteilungen aus der Konkursmasse herausgelöst, z. B. die Amateurmannschaft, dafür würden die offenen Gehälter und Lohnnebenkosten in voller Höhe bezahlt. Ausserdem könnte durch den Erwerb der "Markenrechte" aus der Konkursmasse n
×
×
  • Neu erstellen...