Zum Inhalt springen

2. Liga Saison 2020/21 - Kaderplanung, Testspiele, Saisonverlauf


Empfohlene Beiträge

Peham oder Maderner, wer von den beiden war es, der im Herbst so ungustiös vor uns in Amstetten gejubelt hat? Derjenige hat bei mir nämlich ausgeschissen.

 

Und ich weiß natürlich, im sportlichen Überlebenskampf der Ligazwa kann man solche persönlichen Befindlichkeiten nicht berücksichtigen. Mich täts nur interessieren.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 767
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Ja eh, es dürfen aber auch andere hier eine andere Meinung haben und manchmal muss man diese Meinung auch verpackt zum besten geben. Ich finde es freundlicher (und unterhaltsamer) von Kempes eine humo

Da hier im Forum die Wellen mal wieder hoch gehen, gebe ich mal wieder meinen Eindruck der Situation ab: 1. Dass ich wieder 1 Jahr meinem GAK zusehen darf ist etwas worauf ich sehr lange gewartet

In Zeiten wie diesen, von selbst ernannten YouTube Universitäten / Ärzten und Verschwörungstheoretikern, wo jeder Idiot durch ein Smartphone den Zugang und die Aufmerksamkeit der sozialen Medien bekom

Veröffentlichte Bilder

Peham hat auch einen auslaufenden Vertrag, wären glaube Ich aber beides Spieler die uns im Sturm enorm weiterhelfen könnten. Letztendlich wirds am finanziellen liegen schlecht werdens in Amstetten nicht verdienen und vielleicht gibts Vereine von weiter oben die auch Interesse zeigen.

 

Möchte Peham überhaupt einen Profivertrag haben, denn wenn ich mich nicht täusche, dann geht er nebenbei einer Arbeit nach. Denke das wird eher nicht's werden bei ihm, falls überhaupt Interesse besteht. 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Möchte Peham überhaupt einen Profivertrag haben, denn wenn ich mich nicht täusche, dann geht er nebenbei einer Arbeit nach. Denke das wird eher nicht's werden bei ihm, falls überhaupt Interesse besteht.

Ich denke auch, dass es nicht selbstverständlich ist das ein Spieler nach Graz geht um in der zweiten Liga zu kicken. Da müssen entweder die Kohle oder die sonstigen Umstände auch passen.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht les ich da jetzt ja zuviel rein, aber so überzeugt von dem was reure da sagt hat GP bei der Zündel Aussage nicht gewirkt. Wieder wurde bewusst so formuliert um die Verletzung nicht zu benennen. Ich behaupt da geht's um was anderes. Aber was weiß man schon...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab gedacht vielleicht holt man stattdessen einen anderen.

 

Hat ja leider nicht so überzeugen können.

Wen meinst jetzt? Zündel oder Fritz?

 

So besonders viel haben nach Corona ja beide nicht gespielt dass man von "nicht so überzeugen" sprechen könnte...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fritz hat mir bei der wenigen Spielzeit die er bekommen hat sehr gut gefallen. Sagt natürlich ned viel aber hat sehr sicher und abgeklärt gewirkt. Da ist sicher Potenzial zu heben da!!

 

Zündel hat mich aber auch vor Corona nicht grad umgehauen. Abgesehen von seinen wenigen DMF-Einsätzen wo er zumindest gefightet hat, kommt spielerisch viel zu wenig nach vorne. Die schlechtere von zwei schlechten Optionen. Und da kommt noch dazu, dass er 32 ist, schonwieder/des öfteren verletzt und vermutlich nicht grad für lau kickt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fritz hat mir bei der wenigen Spielzeit die er bekommen hat sehr gut gefallen. Sagt natürlich ned viel aber hat sehr sicher und abgeklärt gewirkt. Da ist sicher Potenzial zu heben da!!

 

Deshalb ist es schade, dass er jetzt verletzt ist, mehr Einsatzzeit hätte ihm sicher gut getan. Wenn es kommen sollte, wäre es natürlich gut, dass wir einen 4. gelernten IV im Kader haben.

 

Zu Zündel: das einzige, was man ihm wirklich nicht absprechen kann, ist, dass er nicht immer kämpfen würde ...

 

Wie gesagt: wir wollten Lienhart (34) haben, der jetzt bei Hartberg spielt (und sogar ein Tor gemacht hat) oder Sencar (36) ...

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fritz hat mir bei der wenigen Spielzeit die er bekommen hat sehr gut gefallen. Sagt natürlich ned viel aber hat sehr sicher und abgeklärt gewirkt. Da ist sicher Potenzial zu heben da!!

 

Zündel hat mich aber auch vor Corona nicht grad umgehauen. Abgesehen von seinen wenigen DMF-Einsätzen wo er zumindest gefightet hat, kommt spielerisch viel zu wenig nach vorne. Die schlechtere von zwei schlechten Optionen. Und da kommt noch dazu, dass er 32 ist, schonwieder/des öfteren verletzt und vermutlich nicht grad für lau kickt.

Zündel hat halt meines Wissens noch einen Vertrag und würde zumindest die oft geforderte Routine in die Abwehr bringen. Das Alter kann auch nicht als Argument verwendet werden, 32 ist kein Ausschließungsgrund für diese Liga. DAss er jetzt länger verletzt ist, ist halt so - kann anderen auch passieren. Zuvor hätte ich keine übermäßige Verletzungsanfälligkeit gesehen. Mit Smoljan, Kiedl, Fritz sind derzeit auch 3 der ganz Jungen verletzt, das kommt halt vor.

 

Wir werden keinen Weltklasse LV finden, den wir uns leisten können. Also werden wir mit den beiden vorhandenen planen müssen. Ich könnte mir sogar vorstellen, beide zugleich spielen zu lassen. Zündel als LV und Rosenberger im LM.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das soll jetzt kein Spielerbashing sein sondern ist einfach als Meinung und Diskussionsbeitrag zu sehen. Zündel ist für diese Liga zu schwach. Das Tempo ist für ihn zu hoch.

Er kann das weder spielerisch noch physisch mitgehen. Seine Stärke ist die Routine, das Stellungsspiel und die Zweikampfstärke. Das ist für einen Profi zu wenig. Der Spielaufbau funktioniert sehr schlecht,

im DM ist er zu langsam, verschenkt Bälle, kann aber danach wegen fehlender Geschwindigkeit den Gegner nicht mehr stoppen. Für mich ein absoluter Streichkandidat.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir werden keinen Weltklasse LV finden, den wir uns leisten können. Also werden wir mit den beiden vorhandenen planen müssen. Ich könnte mir sogar vorstellen, beide zugleich spielen zu lassen. Zündel als LV und Rosenberger im LM.

 

Denke trotzdem, dass wir uns mittelfristig da aber drum kümmern müssen. Es wird sicherlich einen LV geben, der in unser (finanzielles) Konzept passt ...

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das soll jetzt kein Spielerbashing sein sondern ist einfach als Meinung und Diskussionsbeitrag zu sehen. Zündel ist für diese Liga zu schwach. Das Tempo ist für ihn zu hoch.

Er kann das weder spielerisch noch physisch mitgehen. Seine Stärke ist die Routine, das Stellungsspiel und die Zweikampfstärke. Das ist für einen Profi zu wenig. Der Spielaufbau funktioniert sehr schlecht,

im DM ist er zu langsam, verschenkt Bälle, kann aber danach wegen fehlender Geschwindigkeit den Gegner nicht mehr stoppen. Für mich ein absoluter Streichkandidat.

82 Spiele in der ÖBL und 183 Spiele in der 2. Liga sprechen halt nicht unbedingt dafür, dass er für die Liga zu schwach ist.

 

Stärken betreffend Routine, Stellungsspiel und Zweikampfstärke (so wie du es aufzählst) sind ja schon einmal Attribute, die für einen Verteidiger recht essentiell sind. Wenn nur alle unsere Spieler diese Stärken hätten...

 

Einerseits jammern die Leute, dass wir mehr Routine in der Abwehr brauchen, aber den einen Abwehr - Routinier, den wir haben, wollen sie davonjagen.

 

Ich war nie ein Freund von Zündel und habe damals seine Verpflichtung deutlich kritisiert. Aber ich halte ihn nicht für so schwach wie hier viele tun. Und vor allem kann man ihn als Back-Up für mehrere Positionen brauchen: LV, IV, DM - und eigentlich war er ja eher auf der rechten Seite daheim früher, also auch als RM. Universell einsetzbar und routiniert, sowas braucht man auch im Kader, auch wenn er eigentlich keinen Platz mehr in der Stammelf hat.

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieso versucht man nicht Perchtold in die IV zu geben?

Hatten wir - zwangsweise - eh auch schon. Aber warum den wichtigsten Mann aus dem DM in die IV stellen wenn es dort gelernte Alternativen gibt?

 

Und wieder der Widerspruch: der 32-jährige Zündel ist für die Abwehr zu alt aber der 31-jährige Perchtold ist noch jung genug dass man ihn zum IV umschult...

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, aber ein Perchtold ist ein Spieler mit sehr guten Leistungen.

 

Ich will ja kein Bashing auf Zündel ausrichten, es ist nun wie es ist und mal schauen was daraus entsteht.

 

Bewertet werden die Herren in der neuen Saison und da sollte es passen, egal auf welcher Position ( Trainer, Sportdirektor, Spieler).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich halte von Zündel auch wenig. Aber das Alter ist egal. Es gibt für mich nur gute oder schlechte Kicker. Ja er hat viele Buli Spiele gemacht. Das allein heißt nicht das er super ist. In der Bundesliga gibt's genug Kicker die auch in der RL alt aussehen würden. Und trotzdem immer Verträge bekommen. Von mir aus kann er Ruhig noch das eine Jahr spielen für uns. Wenn er halt wieder Gesund ist. Da gibt's andere bei uns wo ich mir mehr Sorgen mache ob die wirklich Qualität haben für 2.Liga. Rosenberger zb

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...