Zum Inhalt springen

Was wurde aus ... ?


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 1,4Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Manfred "Waschi" Mertel (einer meiner Lieblingsspieler)   http://www.unterhaus.at/ktn/1-klasse/1-klasse-d/5305-manfred-waschi-mertel-sportlicher-direktor-beim-ask   http://www.kleinezeitung.at/kaernte

Grundsätzlich ist einmal zu sagen, dass es ja  durchaus einige Rote gab, die anfänglich in der Gratkorn- Geschichte den besseren Weg für den Klub sahen. Das ist auch legitim, da: jeder ein Recht auf s

Zlatko Junuzovic zum Aus des GAK: "Ich war geschockt, als ich vom Ende des GAK gehört habe. Es trifft mich sehr, dass der Verein, bei dem ich alle Jugendabteilungen durchlaufen habe, zusperren muss.

Veröffentlichte Bilder

Ronnnnni Brunmayr, der sich eh mit seinem tiefen Fall Richtung Jakomini selbst bestraft hatte. Abstiegskampf statt Meistertitel, der Dummbeutel.

 

mig - dabei seit 1974

richtig, er hat sich selbst bestraft, dennoch hat er in über 90 spielen für uns an die 50 (!) tore geschossen. sojemandem sagt man trotzdem nichts schlechtes nach, der brunnmayr war ein wandervogel, die rund 90 partien für uns waren sein vereinsrekord, knapp dran war da nur die sv ried mit um die 80 spielen. es gibt sicher spieler, die ich lieber nicht beim GAK gesehen hätte, aber Brunnmayr (den fersler gegen Rapdi werd ich nie vergessen, das war nach Jahrzehnten der chancenlosigkeit der auftakt zu einer (leider nur) sportlich wunderschönen zeit (die uns finanziell das genick gebrochen hat). wenn ich mir wen aussuchen müsste auf den ich gerne verzichtet hätte fällt mir nuur sehr schnell Kimoni ein. das rechtlich tolle duo kimoni/rath ists in wahrheit, dass ich uns allen lieber erspart hätte... aber es gibt auch andere...

Brunnmayr, jo mei, er war halt kein publikumsliebling, aber es war eine tolle zeit und es war sein karrierehöhepunkt...

  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Brunmayr, die Story hat mir ein damaliger Arbeitskollege erzählt.

 

2004, Donnerstag abend, wir feiern gerade in der Südstadt unseren Meisterteller. Stnrw steigt in der letzten Runde nicht ab. Späte Stunde, Kulturhauskeller. Ein paar schwarze Kicker, darunter Ronny B., verirren sich ins Lokal, sitzen ab der Bar. Irgendwann sagt Brunmayr sinngemäß, "sch****, wenn ich bei den Roten verlängert hätte wäre ich jetzt Meister!" und glotzt wieder in sein Saftl.

 

Danke, lieber Körörsi, manchen Flüche treffen gut.

  • Like 11
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Didi Ramusch: Er hatte immer dieselben 2 alternativen Hacken. Die machte er aber so effektiv, dass oft was rauskam. Und seine  "Flugnummern" waren bei seinem Fliegengewicht immer überzeugend.

 

So ist es - die logische Weiterentwicklung des "Turbo" Rudi Steinbauer!

Und warum ihn jemand unsympathisch finden konnte ist für mich absolut nicht nachvollziehbar.... Soweit ich ihn kennenlernte ein echter "Sir" :cool:

 

Unsympathler:

 

Kimoni (eh klar)

Brunmayr, Strafner, Dmitrovic, Muratovic.... und alle anderen, die öffentlich bekanntgaben, endlich beim "Wunschklub" gelandet zu sein :ph34r:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wunschklub hihi, nicht mal wenn es der einzige Ö Klub wäre das geht nicht Strum ist einfach Strum und sonst nix

 

Leider fallen viele diesem Trugbild Buli zum Opfer,

 

Aber im Herzen gibt es nur einen Verein und das wird immer der GAC(K) sein.

 

Unsympathler:  alle die Strum als Lieblingsverein bezeichnet haben

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Didi Ramusch wurde von den Unaussprechlichen sicher auch gewählt, weil er einfach gut war. Hätten sie jemand wählen sollen, der nichts gebracht hat? Nein! Wen haben wir am meisten gehasst - wahrscheinlich I. Vastic. Der war einfach der effektivste Spieler in der Geschichte der Unaussprechlichen... Zumindest ich habe ihn gehasst. Endlich ist er in der Versenkung verschwunden.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Didi Ramusch wurde von den Unaussprechlichen sicher auch gewählt, weil er einfach gut war. Hätten sie jemand wählen sollen, der nichts gebracht hat? Nein! Wen haben wir am meisten gehasst - wahrscheinlich I. Vastic. Der war einfach der effektivste Spieler in der Geschichte der Unaussprechlichen... Zumindest ich habe ihn gehasst. Endlich ist er in der Versenkung verschwunden.

Vastic war nicht nur wegen seinem Verein für mich immer ein K... en

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...

Laola1:

Nächster Neuzugang beim SV Grödig: Marco Perchtold (25) kommt vom FC Pasching und unterschreibt bis Sommer 2014 plus
vereinsseitiger Option.

 

Der FC Wacker und Daniel Brauneis einigen sich auf eine Vertragsauflösung. Der Stürmer wechselt zum SC Ritzing
(Regionalliga Ost).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ralph Hasenhüttl hat ein Interview mit der Krone gegeben, indem unter anderem auch der GAC und sein Bezug zum GAK vorkommt.

 

http://www.krone.at/Fussball/Sehe_mich_als_oesterreichischen_Fussball-Deutschen-Hasenhuettl_im_Talk-Story-386223

 

Haben wir dem Ralph schon einen Antrag für eine Mitgliedschaft geschickt? Wäre ja eigentlich  Pflicht für einen bekennenden Roten...

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...