Zum Inhalt springen

Pressekonferenz 16.1.2007, 14.30 TZ


Empfohlene Beiträge

 

Dennoch wäre es eine tolles Zeichen der Fans (!), wenn das erste RL-Spiel im Frühjahr vor vollen Rängen in Liebenau stattfindet (mein Flug ist schon gebucht ...).

 

also mich sehts im Stadion sicher nicht, wenn sich der Egi als großen Retter feiern läßt. Ich hab auch meinen Stolz.

 

Ich halt dir ein Platzerl neben mir im 22er frei. Dann singen wir unserem Retter ein Lied, ein Lied...

 

@hubertat: Wichtige Worte, die du da aussprichst!

 

@Schriftstück: 18.08., errinnern wir ihn daran, dass auch er zum Vorstand gehört und zurücktreten muss?

 

Oder gibts da schon wieder Paktierereien von wegen "[...]ausgenommen W.E., der soooooooo viel für den Verein in letzter Zeit getan hat und mittlerweile unverzichtbar geworden ist."

 

OMG, wird mir gerade....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 192
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

 

Dennoch wäre es eine tolles Zeichen der Fans (!), wenn das erste RL-Spiel im Frühjahr vor vollen Rängen in Liebenau stattfindet (mein Flug ist schon gebucht ...).

 

also mich sehts im Stadion sicher nicht, wenn sich der Egi als großen Retter feiern läßt. Ich hab auch meinen Stolz.

 

Kommst in die Kurve. Dort wird er sicher nicht gefeiert !!!!

 

War eh immer in der Kuve vertreten aber ich könnt jetzt schon speibn wenn ich dran denke, dass ich den Egi und die anderen "VIP" anschauen muss, nicht zu vergessen die super "speziellen" Fanclubs, die diesen A.... unterstützen.

Und jetzt tun ma so als wär nix gewesen oder was?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ed32

 

Cool bleiben. Machst halt die Augen zu wennst beim VIP Aufgang vorbeigehst. Auch bei den "Fanclubs" machst die Augen zu. Ich führ dich zum 22er.

Es geht um die Mannschaft und nicht um das Drumherum.

Also auf ins Stadion !!!!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich war bei der "pressekonferenz", zu der nur die creme de la creme der grazer journalisten geladen war (also ALLE außer uns). auf die weisung von herrn rasenpfleger menhart, ich möge rausgehen weil ich nichts dabei verloren hätte (jaaaaa, die versammelte grazer presse kann das bezeugen und ist schon wartend am tisch gesessen, etwa 20 personen), habe ich gesagt: ich nehme es zur kenntnis, es interessiert mich aber nicht. wenn ihr nichts zu verbergen habt, wo ist dann das problem?

 

nach einigem hin und her - selbstverständlich bin ich sitzen geblieben - habe ich dem rasenpfleger gesagt, er hat nur die eine möglichkeit, nämlich mich mit gewalt rauszuschmeissen.

 

das hat er sich dann doch nicht getraut, die presse hat den kopf geschüttelt und der menhart is zum schoßhunterl weinen gangen dass ich so bös bin. darauf hin hat herr diplomkaufmann den herrn masseverwalter angerufen, der dackel rasenpfleger hat mir das telefon gebracht, ich habe mich mit dem masseverwalter darauf verständigt, dass wir es beide für lächerlich befinden, wenn sie mich rausschmeissen sollten und wurde nur von scherbaum gebeten, "die veranstaltung nicht zu stören". aber das war ja nicht meine absicht, zudem ist der gegner ja unbewaffnet.

 

ach ja, schmierentheater gabs dann auch für mich gratis bei einem gemütlichen glaserl (stillem) mineralwasser: teilweise haben die journalisten ihre taschentücher gesucht, um sich die tränen der rührung aus dem gesicht zu wischen - jetzt kralt sich der pausenclown auch schon selber in den arsch. jemand sollte ihn zum arzt bringen.

 

mein fazit:

 

HURRA - wir leben SCHON WIEDER NOCH. es hat sich heute alles bewahrheitet, was fischl seit wochen immer prophezeit hat:

 

mit "haftungen", die vom tz übernommen werden, ist die stadionbetriebsgmbh "schuldenfrei". der ZA wird finanziert werden können, auch die saison ausfinanziert werden können (das könnte sich mit etwas verhandlungsgeschick, fragt sich nur von wem, ausgehen, meint auch fischl). was dann bleibt ist, dass die retter dann natürlich entscheiden möchten, wer im vorstand sitzt.

 

fischl hat ja gesagt: die bringen das geld auf, holen sich die macht im verein, die neu übernommenen haftungen kriegen sie über eine veräußerung des letzten ramponierten familiensilbers wieder rein - und tschüss.

 

so seh ich das. ich werde jetzt aber auch noch einen artikel mit den aussagen der beteiligten personen schreiben und dabei ganz absichtlich möglichst viele originalzitate verwenden. sonst heißts vielleicht später gar noch, ICH hätte den ganzen inhaltslosen blödsinn gesagt. und das geschwür hat sich bei jedem zweiten satz widersprochen.

 

jaja, in diesen engen kanälen wird die luft halt oftmals dünner als es gut wäre, wie es aussieht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mein fazit:

 

HURRA - wir leben SCHON WIEDER NOCH. es hat sich heute alles bewahrheitet, was fischl seit wochen immer prophezeit hat:

 

mit "haftungen", die vom tz übernommen werden, ist die stadionbetriebsgmbh "schuldenfrei". der ZA wird finanziert werden können, auch die saison ausfinanziert werden können (das könnte sich mit etwas verhandlungsgeschick, fragt sich nur von wem, ausgehen, meint auch fischl). was dann bleibt ist, dass die retter dann natürlich entscheiden möchten, wer im vorstand sitzt.

fischl hat ja gesagt: die bringen das geld auf, holen sich die macht im verein, die neu übernommenen haftungen kriegen sie über eine veräußerung des letzten ramponierten familiensilbers wieder rein - und tschüss.

 

Und das "und tschüss", liebe Leute, heisst: Aus die Maus!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

genau so stell ich mir das auch vor. rausholen, was zum rausholen geht ... und dann sinds wieder verschwunden, die herrn anonymen. aber kann man als anonymer überhaupt verschwinden? ist man als anonymer überhaupt aufgetaucht? das muss ich mir mal überlegen! vielleicht werd ich dann ja auch anonym!

 

sorry, aber ich sehe das mit recht nüchternen blick und gehöre keiner gruppierung an! es ist meine persönliche meinung!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

apropos anonym:

 

kleiner wortlaut-auszug aus der rausschmiss-causa:

 

herrklaus, das unloyale dreckschwein:"wer hat denn das angeordnet? da EGI?"

 

menhart, der rasenmähguru: "nein, nicht da egi! wer anders!

 

hkduld: "ach, na wer denn dann?"

 

mdrg: "wer anders".

 

hkduld: "hamma jetzt auch schon anonyme rausschmeisser, oder wos?"

 

:roll:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
"Egi-Blog" pardon www.gak.at meldet mit der Überschrift:

"Pressekonferenz: Der GAK scheint gerettet!"

Soeben beginnt die Pressekonferenz. Teilnehmer: Sektionsleiter Mag. Peter Schroll, Sektionsleiter Wolfgang Egi sowie Investorensprecher Dr. Peter Hadl.

 

Kennt jemand diesen Dr. Hadl?

 

Das wird wohl der sein http://www.steuerberatungskanzlei.at/stbk/FR-steuerberater.php3?apos=20&ibland=stmk&ikname=&istrasse=&iort=&isteuertips=&ikontaktdaten=

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich ist das Ganze einfach nur mehr Theater. Ich will gar net mehr irgendwo auf irgendeine Seite schauen, ich will den Egi nicht mehr grinsen sehen und schon gar net mehr piepsen hören.

 

Ich will Konzepte sehen. Ich will Namen hören und Pläne sehen. Und bis das nicht passiert ist, ist dieses Ganze anonyme Retterunterfangen eine Augenauswischerei. Ich freu mich auf eine GV, falls es überhaupt zu einem erfolgreichen ZA kommt.

 

Alles andere ist Spekulation und absolut für A und F.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
apropos anonym:

 

kleiner wortlaut-auszug aus der rausschmiss-causa:

 

herrklaus, das unloyale dreckschwein:"wer hat denn das angeordnet? da EGI?"

 

menhart, der rasenmähguru: "nein, nicht da egi! wer anders!

 

hkduld: "ach, na wer denn dann?"

 

mdrg: "wer anders".

 

hkduld: "hamma jetzt auch schon anonyme rausschmeisser, oder wos?"

 

:roll:

 

:lol: Ist das eine Schmierenkomödie sondergleichen! Danke für deine Beharrlichkeit!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
"Egi-Blog" pardon www.gak.at meldet mit der Überschrift:

"Pressekonferenz: Der GAK scheint gerettet!"

Soeben beginnt die Pressekonferenz. Teilnehmer: Sektionsleiter Mag. Peter Schroll, Sektionsleiter Wolfgang Egi sowie Investorensprecher Dr. Peter Hadl.

 

Kennt jemand diesen Dr. Hadl?

 

Das wird wohl der sein http://www.steuerberatungskanzlei.at/stbk/FR-steuerberater.php3?apos=20&ibland=stmk&ikname=&istrasse=&iort=&isteuertips=&ikontaktdaten=

 

wird wohl der sein:

http://www.psw.at/unternehmen_03.htm

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für alle, die mein Posting gelesen haben:

 

Christian Menhard möchte festhalten, daß er als Angestellter der Stadion- Betriebs- GMBH (die nicht in Konkurs ist) den Anweisungen von Egi und Schroll (Ja, auch Schroll gab die Anweisung) folge leisten MUSSTE.

 

Diese peinliche Aktion ist also nur Schroll und Egi zu verdanken!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
16.01.2008 16:11

 

GAK gerettet: Investoren hinterlegen drei Millionen

Jetzt ist Masseverwalter Scherbaumer am Zug. Die Bedingung der Geldgeber: Fischl muss gehen.

 

GAK-Vorstand Wolfgang Egi Foto: GEPA

Der insolvente frühere Fußball-Double-Gewinner Grazer AK (2004), der in die Regionalliga Mitte zwangsabsteigen musste, scheint mit einem blauen Auge davonzukommen. Eine Investoren-Gruppe legte am Mittwoch Masseverwalter Norbert Scherbaum drei Millionen Euro zur Rettung des Vereins in Form einer schriftlichen Garantie auf den Tisch. "Am Vormittag sind wir noch vor einem tiefen Abgrund gestanden", sagte Wolfgang Egi, der Sprecher der Investoren, auf einer Pressekonferenz in Graz-Andritz.

 

Zukunft?

 

Investorengipfel beim GAK

Neun Investoren. Scherbaum hatte den Athletikern dieser Tage quasi ein Ultimatum gestellt, entweder Geld her oder Rollbalken runter und Konkurs anmelden. Laut Angaben des Steirers Egi, der schon bisher im Vorstand saß, haben neun Personen, die nicht genannt werden wollen, die Summe aufgebracht. Damit scheint man zu 95 Prozent aus dem Ärgsten zu kommen. Einziger Stolperstein könnte nur noch der angestrebte Zwangsausgleich sein. Jetzt werden die Verhandlungen zwischen Scherbaum und den Großgläubigern aufgenommen. Die "Retter" stellen die Bedingung, das Geld dazu zu verwenden, um vor allem den Zwangsausgleich über die Bühne zu bringen, den Spielbetrieb bis Saisonende zu sichern, den Verein auf eine sinnvolle finanzielle Basis zu stellen und Schulden zu tilgen.

 

 

Norbert Scherbaum ist am Zug Foto: GEPA

Kürschner-Comeback. Der derzeitige GAK-Capo Harald Fischl sowie Michael Gaisbacher und Peter Schroll mussten sich schriftlich verpflichten, nach dem Zwangsausgleich ihren Abschied zu nehmen. Für den Fall, dass den "Roten" der Neustart gelingt und die Generalversammlung zustimmt, hat der frühere GAK-Präsident Anton Kürschner sein Comeback als neuer Geschäftsführer zugesagt. Der derzeitige Kader soll gehalten werden, der Verein will keine Abstiegssorgen haben und sich in der Tabelle nach oben orientieren. Der Aufstieg in diesem Spieljahr ist kein Thema. Die Athletiker überwintern auf dem sechsten Tabellenplatz und weisen zwölf Punkte Rückstand auf Herbstmeister FC Vöcklabruck auf. Zum Nachfolger des nach Klagenfurt abgewanderten Trainers Dietmar Pegam wurde Stojadin Rajkovic ernannt.

 

Und das sagt die Kleine dazu.

 

Jetzt sprechen die Anonymen oder eben Egi offen davon dass es sich nur um diese Saison dreht. Wieder Zeit gewonnen. Den Fischl solang auf den Geist gehen dass er sich das nieeeee mehr antut.

Juchuuuu im Juli ists wieder soweit. Dann können wir die ganzen Beschimpfungsthreads wieder an erster Stelle platzieren und selbst nix mehr schreiben. Da steht dann wieder das drinnen was wir dann auch schreiben würden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Für alle, die mein Posting gelesen haben:

 

Christian Menhard möchte festhalten, daß er als Angestellter der Stadion- Betriebs- GMBH (die nicht in Konkurs ist) den Anweisungen von Egi und Schroll (Ja, auch Schroll gab die Anweisung) folge leisten MUSSTE.

 

Diese peinliche Aktion ist also nur Schroll und Egi zu verdanken!

 

Ist hier der Kampf jeder gegen jeden und alle gegen Mig und Fischl ausgebrochen ?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Klaus,

ich gratuliere zu deiner Standhaftigkeit. Ich für meine Person werde das Red Corner Team unterstützen und weiterhin als die legitimierte Plattform des Vereins betrachten. Auch in Zukunft braucht der GAK diese Berichterstattung und dieses Forum.

 

Zur Sache: Wir haben zwar eine Rücktrittsbestätigung unterschrieben, jedoch diese an die Abhaltung einer GV gebunden. Jedoch ist es so, dass eine GV erst dann möglich ist, wenn der ZA erfolgt ist. Vorher macht ein Rücktritt keinen Sinn.

 

Zur Sache 2: Die Position des Landes wurde hier nicht wirklich beleuchtet. DAs muss geklärt sein, hier kann noch alles zusammenbrechen.

 

Zur Sache 3: Wir müssen den Geldgebern dankbar sein, die hier gezahlt haben, obwohl sie nicht für etwas haften oder mit Problemen aus der Löschung leben müssen. 3 Mio ist viel Geld.

 

Zur Sache 4: Wie geht das mit der BSK weiter? Was geschieht mit diesen 3 Mio, die man uns eigentlich fällig zu stellen gedroht hat und wo zusätzlich Zinsen angelaufen sein müssen.

 

Zur Sache 5: Welcher Mensch mit Fußballverstand leitet in Zukunft die Geschicke des Vereins. HR Kürschner ist eine honorige und tolle Integrationsfigur, aber kein Manager oder Sportleiter. Warum war er nicht anwesend? Die Durchsetzungskraft von WE hat man beim Versuch gesehen, unseren Herrn Klaus rauszuwerfen.

 

Zur Sache 6: Lernen aus der Geschichte. Von Anfang an eine starke Opposition stellen, lästig sein, Fragen stellen. Ein neues spiel hat soeben begonnen.

 

 

Zur Sache 7: Bei allen offenen Punkten und Fragen: auf ins Stadion.

 

mig - dabei seit 1974

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es waren ziemlich viele Leute NICHT bei dieser PK, die ich eigentlich dort erwartet hätte. Kürschner, Scherbaum etc.

 

andererseits war jemand dort, den ich eigentlich dort NICHT erwartet hätte. Nämlich SL Schroll.

 

bleibt für mich vorerst nur die Hoffnung, dass wir hier keinem Fake aufsitzen.

 

an die herren rausschmeißer: es ist kein schönes signal, das red corner team des saals verweisen zu wollen. genau genommen, der zweite bedenkliche akt gegen die meinungsfreiheit innerhalb kurzer zeit. entweder wird so etwas sofort abgestellt oder es wird hier noch viel böses blut geben, liebe herren...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

an die herren rausschmeißer: es ist kein schönes signal, das red corner team des saals verweisen zu wollen. genau genommen, der zweite bedenkliche akt gegen die meinungsfreiheit innerhalb kurzer zeit. entweder wird so etwas sofort abgestellt oder es wird hier noch viel böses blut geben, liebe herren...

 

Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, da wollte man uns kritische Spruchbänder verbieten.

Die Geschichte wird sich wiederholen; das tut sie immer!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:lol: Ich freu mich , der GAK hat es (fast) geschafft. Was mich wundert ist die Tatsache, dass doch einige Gift und Galle spucken. Anscheinend ist es nicht das größte Ziel gewesen "UNSEREN GAK" zu retten. Mir sind persönliche Angriffe auf wenn auch immer zuwider , genau diese Art der Auseinandersetzung (von einigen Usern) ist mir immer mehr auf den Arsch gegangen. Jetzt wäre tatsächlich die Chance auf einen "Neubeginn" und damit meine ich nicht nur den Verein sondern die Art wie man mit Personen und mit Meinungen umgeht. Wer einen Verein als Spielwiese für Animositäten braucht, sollte sich überlegen ob er dies nicht woanders leichter bekommt.

Ich maße mir nicht an über Personen zu urteilen, aber über Handlungen und Meinungen die auch unterhalb der Gürtellinie nicht aufhören.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Egi: in den vorigen Tagen und gestern sagte er: es schaut gut aus. Heute sagte er: heute vormittag sind wir noch vor einem tiefen Abgrund gestanden. Ohne Worte.

 

@Schroll

Taktik? Vernunft? Verrat? weiss wer was dazu (mig?)

 

@allgemein

auch wenns im Juli wieder ähnlich aussehen wird. Einiges könnte anders sein: 1. Fischl, mig ... haben unterschrieben, dass sie zurücktreten - aber nur wenn ... ja was genau? wenn 3 Mio. da sind? - glaub ich nicht. Wenn ein Zwangsausgleich durchgeht UND die Zukunft gesichert ist? - schon eher. Nicht abtreten ehe nicht alles (so viel wie möglich) bereinigt wurde. 2. Auch wenn wir im Juli wieder bei 0 sind, - wenigstens ist es dann 0 und nicht -x (3/7/10) Mio. und leichter weiterzumachen 3.Es liegt an UNS MITGLIEDERN als GV zu entscheiden ob und wie es weitergehen kann (ich weiss schon, nur mit beschränkten Möglichkeiten, aber doch). Ich meine Kontrolle, Vorstandsmitglieder (3buchstabler, ...)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...