Zum Inhalt springen

Pressekonferenz 16.1.2007, 14.30 TZ


Empfohlene Beiträge

um noch mal auf die Pk zurück zu kommen, unser MV herr mag. schermann scheint aber auch schon ein wenig ins egihafte abzugleiten.

das man von der egiratte wegen des herrn klausischen erscheinen angerufen wird, dafür kann man nichts. aber sich per mobilfon mit dem herrn klaus verbinden zu lassen und auf ihn einwirken zu wollen, ist doch ein fauxpas der nicht jeden unterläuft.

ergo war diese PK eine augenauswischerei und probagandaveranstaltung erster güte, den der mann fürs entscheidende, herr mag. schermann war nur kurz telefonisch vor ort.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 192
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Warum können sich die meisten hier herinnen nicht einfach über den ersten Schritt zur Rettung unseres GAKs freuen?

Jetzt würde es doch endlich Zeit werden die Kriegsbeile zu begraben und an einem Strang zu ziehen.

Aber anscheinend sind dem Herrn Fischl auch einige hier ziemlich auf den Leim gegangen. Auch er hat uns eine Rettung versprochen und bis zum zweiten Konkursantrag keine einzige postitive Meldung zustande gebracht.

 

Hoffen wir einfach weiter und hören mit den Beschimpfungen und Schuldzuweisungen endlich auf!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

lustiger, lies mal deinen beitrag und sag mit wie man sich selbst so ad absurdum führen kann

 

Aber anscheinend sind dem Herrn Fischl auch einige hier ziemlich auf den Leim gegangen. Auch er hat uns eine Rettung versprochen und bis zum zweiten Konkursantrag keine einzige postitive Meldung zustande gebracht.

 

zuerst also eine schuldzuweisung und dann die bitte, weil es zählt anscheinend nur letzteres...

 

Hoffen wir einfach weiter und hören mit den Beschimpfungen und Schuldzuweisungen endlich auf!
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Warum können sich die meisten hier herinnen nicht einfach über den ersten Schritt zur Rettung unseres GAKs freuen?

Jetzt würde es doch endlich Zeit werden die Kriegsbeile zu begraben und an einem Strang zu ziehen.

 

Wir haben in den letzten Jahren einiges an Erfahrung gewonnen, das läßt sich so einfach nicht vergessen. Es wäre schön, wenn es möglich wäre an einem Strang zu ziehen, dazu gehört halt auch, dass man dem Gegenüber vertrauen kann. Fischl tat sich da etwas leichter - er war schon einmal Präsident des GAK und hat sich in der Position nichts zu schulden kommen lassen und er hat diesmal bei Amtsantritt die (ungeliebte) Wahrheit gesagt und dem Verein das Überleben bis zum Winter ermöglicht. Er hat nicht viel versprochen, aber das gehalten.

Auf der anderen Seite haben wir Egi, über den sich vieles sagen läßt, MEIN Vertrauen hat er zumindest nicht. Und dann sind da noch andere. Zu denen kann man nichts sagen, denn wir kennen sie nicht. Du willst also, dass wir zu Unbekannten einfach so Vertrauen haben? (*)

 

Eigentlich bin ich schon über deinen ersten Satz gestolpert: ..sich einfach über den ersten Schritt zur Rettung freuen. Kannst du mir garantieren, dass es der erste Schritt zur Rettung ist? Kannst du ausschließen, dass es der erste Schritt zum endgültigen Ende ist?

 

(*) und wenn es die "Alt-Bekannten" sind, dann gilt die Frage erst recht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ AP.Service:

 

lustiger, lies mal deinen beitrag und sag mit wie man sich selbst so ad absurdum führen kann

 

Aber anscheinend sind dem Herrn Fischl auch einige hier ziemlich auf den Leim gegangen. Auch er hat uns eine Rettung versprochen und bis zum zweiten Konkursantrag keine einzige postitive Meldung zustande gebracht.

 

zuerst also eine schuldzuweisung und dann die bitte, weil es zählt anscheinend nur letzteres...

 

Hoffen wir einfach weiter und hören mit den Beschimpfungen und Schuldzuweisungen endlich auf!

 

 

Weiss nicht wo du da eine Schuldzuweisung siehst. Keine "postive" Meldung zur Rettung ist eine Tatsache und ich habe nicht gesagt, dass Herr Fischl an irgendwas schuld hat!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Warum können sich die meisten hier herinnen nicht einfach über den ersten Schritt zur Rettung unseres GAKs freuen?

Jetzt würde es doch endlich Zeit werden die Kriegsbeile zu begraben und an einem Strang zu ziehen.

Aber anscheinend sind dem Herrn Fischl auch einige hier ziemlich auf den Leim gegangen. Auch er hat uns eine Rettung versprochen und bis zum zweiten Konkursantrag keine einzige postitive Meldung zustande gebracht.

 

Hoffen wir einfach weiter und hören mit den Beschimpfungen und Schuldzuweisungen endlich auf!

 

Warum fragst du? Lies dir einfach Seite 9 und 10 dieses Threads durch und du weißt warum!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soweit ich die Geschichten jetzt verstanden habe, wurde von Fischl, mig, Schroll ein Schriftstück unterschrieben, dass sie (bei gewissen Voraussetzungen) anl. der GV ihre Funktionen zurücklegen.

Heißt das, dass dort steht, dass alle drei KEINE Funktion mehr ausüben werden, oder dass sie "nur" für diese Funktionen nicht mehr zur Verfügung stehen werden?

 

Ich frage deswegen so blöd, da es im Vereinsgeschehen ja oft vorkommt, dass man aus welchen Gründen auch immer eine Funktion bei der GV zurücklegt, allerdings sich bei der selben GV in eine andere Funktion wählen lassen kann.

 

Die nächste GV müsste aber nach den Statuten des jetzigen Leitungsgremiums (Fischl, mig, Schroll, Egi) ablaufen.

 

Aus taktischen Gründen wäre es vielleicht nicht ungeschickt die Presse zu der GV einzuladen sowie ihnen im Vorfeld die Statuten zu übermitteln. Dann sollte es eigentlich halbwegs "normal" ablaufen, da es sich kein (an die Zukunft, auch an seine eigene) denkender Funktionär leisten kann, Leute rauszuschmeisen bzw. gegen Vereinsstatuten zu handeln.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@hawaii

 

Ich glaube nicht, dass Egi und Konsorten wünschen, dass sich Fischl und Konsorten überhaupt einer Wahl stellen. Vermutlich sollen sie bei der GV möglichst nicht erscheinen.

 

PS: Ich müßte mich SEHR täuschen, wenn sie überhaupt Gegenkandidaten oder Kandidaten, die nicht aus ihrem Kreis kommen möchten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Soweit ich die Geschichten jetzt verstanden habe, wurde von Fischl, mig, Schroll ein Schriftstück unterschrieben, dass sie (bei gewissen Voraussetzungen) anl. der GV ihre Funktionen zurücklegen.

Heißt das, dass dort steht, dass alle drei KEINE Funktion mehr ausüben werden, oder dass sie "nur" für diese Funktionen nicht mehr zur Verfügung stehen werden?

 

 

Gut, aber steht da auch, dass sie nicht wieder DEMOKRATISCH wiedergewählt werden dürften?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Soweit ich die Geschichten jetzt verstanden habe, wurde von Fischl, mig, Schroll ein Schriftstück unterschrieben, dass sie (bei gewissen Voraussetzungen) anl. der GV ihre Funktionen zurücklegen.

Heißt das, dass dort steht, dass alle drei KEINE Funktion mehr ausüben werden, oder dass sie "nur" für diese Funktionen nicht mehr zur Verfügung stehen werden?

 

 

Gut, aber steht da auch, dass sie nicht wieder DEMOKRATISCH wiedergewählt werden dürften?

 

...worauf die lieben Investoren sofort ihren Kredit fällig stellen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also Leute, soviel Schwachsinn was hier verbreitet wird ist erschreckend!

 

Wen meinst jetzt damit ? Uns oder den Egi ??

 

Ich glaub da bezieht er sich auf mein Posting - welches ich auch wegen der Falschinformation weg editiert hab...

 

Wenigstens wissen wir da, dass auf den GAK PKs kein Schwachsinn verbreitet wird und darum bitte ich hiermit nochmals um Entschuldigung und bitte alle Forenuser inständig - glaubt den Schwachsinn hier nicht und folgt gehorsam unseren Rettern, der wer Zahlt schafft hier ja anscheindend wirklich an...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ras tschubai

So sehe ich das auch. Aber wer soll die GV dann leiten?

Wer soll die Wahlvorschläge annehmen?

Wie schaft man dan eine Vertrauensbasis für alle Mitglieder, egal auf welcher Siute sie stehen?

 

Ich kann mir persönlich nicht vorstellen, dass ein Honorarkonsul (um auf einen allgemeinen Denkfehler einmal hinzuweisen: Er ist Honorarkonsul der nicht die Steiermark in Ungarn, sondern Ungarn in der Steiermark vertritt) noch mehr an Reputation einbüssen möchte.

Wahrscheinlich wurde und wird deswegen ein Mann fürs Grobe vorgeschickt.

 

Ich halte RR auch nicht für so abgehoben, dass er negative Folgeerscheinungen und dadurch entstehende Iritationen nicht abwägt.

Soweit ich weiß, muß der ranghöchste Berufsdiplomat Ungarns in Österreich nach Ablauf einer gewissen Zeit quasi die Verlängerung der Amtszeit des Honorarkonsuls (Funktion nach Wiener Übereinkommen über konsularische Beziehungen) einläuten bzw. goutieren.

Wenns da Probleme in der Öffentlichkeit gibt und in den Medien treten das breit, ist das für eine Verlängerung der Amtszeit nicht besonders förderlich.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich verstehe da sowieso etwas noch nicht: Der MV bekommt jetzt eine Menge Geld, und es heißt, das ist quasi ein Kredit, der dem GAK gewährt wird. Wie läuft das überhaupt rechtlich? Da werden im Namen des GAK ja Verpflichtungen eingegangen, wer akzeptiert das im Namen des GAK, der MV?

 

Ich verstehe es so: Die Investoren borgen dem GAK (MV) Geld, das der GAK (MV) an den MV weitergibt, um u.a. den Zwangsausgleich zu finanzieren. Oder sehe ich das völlig falsch? Sobald der MV aus dem Spiel ist, schuldet der GAK (vertreten durch ?) den Investoren (?) das Geld.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leute, über den Herrn Egi möchte ich gar nichts mehr sagen, man braucht ja nur seine Interviews zu verfolgen.

 

Schwachsinn bezogen auf Haftungen, Bankgarantien, Krediten etc.

Hier sollte doch schon ein minimales Grundwissen vorhanden sein.

 

Wer, was und wann verursacht hat wissen wir doch auch schon.

Wie ich an anderer Stelle gepostet habe, 3 Mio haben die Herz-Lungenmaschine etwas aufgemotzt, aber der Patient liegt nach wie vor im Koma.

Leider oder Gott sei dank, fehlen vielen von uns Usern hier die wahren Hintergrundinformationen, einige haben anscheinend etwas mehr und so entsteht oft ein Wirrwar von Äußerungen.

mig ist für mich eine äußerst gute Informationsquelle und ich unterstelle hier einfach Ehrlichkeit und großtmöglichste Offenheit.

 

Mir geht es einfach wie vielen anderen Roten, wir hoffen auf einen gesunden GAK der vielleicht in 5 Jahren wieder RZ oder Buli spielt.

Ich habe einfach die Schnauze voll, von all diesen linken Spielchen und der Schlammschlacht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich verstehe da sowieso etwas noch nicht: Der MV bekommt jetzt eine Menge Geld, und es heißt, das ist quasi ein Kredit, der dem GAK gewährt wird. Wie läuft das überhaupt rechtlich? Da werden im Namen des GAK ja Verpflichtungen eingegangen, wer akzeptiert das im Namen des GAK, der MV?

 

Ich verstehe es so: Die Investoren borgen dem GAK (MV) Geld, das der GAK (MV) an den MV weitergibt, um u.a. den Zwangsausgleich zu finanzieren. Oder sehe ich das völlig falsch? Sobald der MV aus dem Spiel ist, schuldet der GAK (vertreten durch ?) den Investoren (?) das Geld.

Nun ja, es wird leider wohl so sein, dass Egi das Geld im Namen des GAK hinterlegt hat. WIE Egi zu dem Geld gekommen ist und WELCHE Gegengeschäfte er dabei eingegangen ist, wird den MV nicht interessieren.

 

Allerdings die Frage: darf Egi solche Gegengeschäfte im Namen des GAK abschließen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer sagt eigentlich, dass alle Anonymen aus dem Dunstkreis von R.Roth kommen?

Vielleicht hat die Vernunft gesiegt?

Vielleicht haben auch die Gläubiger bei der Wahl anl. der GV jetzt schon ihre Positionen bezogen und strategische Überlegungen angestellt?

 

Ich finde, dass es an der Zeit ist, die Gräben die quer durch den Verein laufen nicht noch tiefer zu ziehen, sondern versuchen diese etwas zuzuschütten.

Die Zeit der apokalyptischen Reiter sollte zumindest für einige Zeit vorbei sein.

 

Vielleicht gibt es GAK-Mitglieder, die zwischen den beiden Seiten vermitteln und einen gemeinsamen Nenner für die eventuell heranstehende Wahl finden.

 

Was wird denn bei der GV passieren?

es wird drei Gruppen geben (ich drücke es jetzt etwas einfach aus:

1) Gruppe gegen Roth

2) Gruppe für Roth

3) Gruppe denen alles egal ist, die nur den GAK wieder am Spielfeld sehen wollen

 

Und dann beginnt bei der Wahl die Selbstzerfleischung und der "Kampf bis zur letzten Patrone".

Fazit:

Keine echten Sieger, nur Verlierer

Führungsgremien werden fixiert, die von der ersten Minute weg wieder massive Gegnerschaft vorfinden.

 

Also sollte doch etwas Vernunft einkehren, man muß sich ja nicht gegenseitig um den Hals fallen.

 

Vor allem braucht auch die Mannschaft Ruhe und positive Perspektiven.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Von einer inoff.
Umgemünzt auf einen Marathon haben wir 40 Kilometer geschafft.

 

Wieviel ist das jetzt in Prozent? :D

ca. 93,89 Prozent. Net schlecht - ein Steigerung.

 

Bei Kilometer 40 wird der Marathon erst interessant!

Denke ich mir auch, Zudem kommt diese Erkenntnis von einem Berufenen und Erfahrenen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
auf die weisung von herrn rasenpfleger menhart, ich möge rausgehen weil ich nichts dabei verloren hätte

 

zu diesem rasenpfleger gibt es auch noch eine nette geschichte, verschwörungstheorien lassen grüssen.

 

über den zeitpunkt bin ich mir nicht mehr ganz sicher, geidorf als betroffener wirds besser wissen, aber im oktober oder anfang november trat eben dieser rasenpfleger an geidorf mit einer botschaft von unserem superrudi (roth) heran. er (der rudi) wollte wissen ob die kurve/hardcorefans/initiative mit einem rudi roth als führungsperson im verein leben könnte, wenn er die ganzen schulden bezahlt, die malaise sozusagen bereinigt.

 

ein schelm wer dabei böses denkt...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...