Zum Inhalt springen

Neuer Trainer


Empfohlene Beiträge

vielleicht ists nur ein vorurteil meinerseits, aber ich fürchte, es handelt sich beim toni um ein plaudertascherl ohne viel dahinter...

die viktoria ist ein anderes thema:

1. bis zur wienerliga (=LL) ist das niveau unserem hiesigen vergleichbar, dann aber gehts im wr. unterhaus rasant bergab. schau dir den kader der viktoria an - mit dem wärst du meister geworden

2. die viktoria hat nicht in erster linie einen trainer gesucht, sondern eine glanz-ikone mit kultfaktor, das ist toni. wir aber brauchen einen trainer.

3. dank alkbottle-gregory ist die viktoria kult und betreibt vielfältiges engagement (interessantes auf der HP, auch das st. pauli-match im oktober reiht sich hier ein), es ging also dort um ein gesamtpaket, bei dem auch sport eine rolle spielt. wir wollen zurück in die BL (auch wenn mir persönlich ein arbeiten am vereinsprofil auch gefallen würde, aber das ist bei uns sicher nicht mehrheitsfähig)

Da geb ich dir schon recht, aber woher will man wissen, dass er als Trainer selber nix taugt??

An Erfahrung mangeln (international,nicht als Trainer) tust ihm sicher nicht.

Und es würd einfach einen positiven Schub geben bei der Stimmung im Verein und bei den Fans,oder?

 

Bevor wir einen Kraft,Zellhofer etc holen, is mir ein "junger",engagierter, voll motivierter Trainer 100mal lieber!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 501
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

ich tippe auf paul gludovatz.   der wollte eigentlich zum GAK, hat nach 8 wochen bemerkt, dass er bei stnrw unterschrieben hat und macht seitdem einen auf krank. am freitag wird seine vertragsauflösun

Also wie hier Namen von möglichen Trainerkandidaten zerrissen werden, sogar teilweise ohne die Person zu kennen, das ist schon ein starkes Stück.   Ok, wir haben die Relegation nicht geschafft und vi

herzlich willkommen ante!   du bist bei einem tollen verein gelandet und wir drücken dir bei deiner mission die daumen.   auf die roten!

vielleicht ists nur ein vorurteil meinerseits, aber ich fürchte, es handelt sich beim toni um ein plaudertascherl ohne viel dahinter...

die viktoria ist ein anderes thema:

1. bis zur wienerliga (=LL) ist das niveau unserem hiesigen vergleichbar, dann aber gehts im wr. unterhaus rasant bergab. schau dir den kader der viktoria an - mit dem wärst du meister geworden

2. die viktoria hat nicht in erster linie einen trainer gesucht, sondern eine glanz-ikone mit kultfaktor, das ist toni. wir aber brauchen einen trainer.

3. dank alkbottle-gregory ist die viktoria kult und betreibt vielfältiges engagement (interessantes auf der HP, auch das st. pauli-match im oktober reiht sich hier ein), es ging also dort um ein gesamtpaket, bei dem auch sport eine rolle spielt. wir wollen zurück in die BL (auch wenn mir persönlich ein arbeiten am vereinsprofil auch gefallen würde, aber das ist bei uns sicher nicht mehrheitsfähig)

Da geb ich dir schon recht, aber woher will man wissen, dass er als Trainer selber nix taugt??

An Erfahrung mangeln (international,nicht als Trainer) tust ihm sicher nicht.

Und es würd einfach einen positiven Schub geben bei der Stimmung im Verein und bei den Fans,oder?

 

Bevor wir einen Kraft,Zellhofer etc holen, is mir ein "junger",engagierter, voll motivierter Trainer 100mal lieber!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jung und motiviert wie der Toni Polster??? Bitte zwickts mi, das kann einfach ned ernst gemeint sein!

Wir haben schon mit der alkoholisierten Anhängerschaft genug Probleme...

Jung war unter Anführungszeichen, ist ja auch als Trainer gemeint!!

 

Na dann halt net der Toni......Vorschläge deinerseits?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1. bis zur wienerliga (=LL) ist das niveau unserem hiesigen vergleichbar, dann aber gehts im wr. unterhaus rasant bergab. schau dir den kader der viktoria an - mit dem wärst du meister geworden

 

findest echt. tut jetzt zwar nichts zur sache, hab in der stmk und wien letztklassig gespielt und keinen großen unterschied gemerkt. auch beim zuschauen "höherer" :) liga spiele nicht.

 

wie dem auch sei. toni polster ist glaub ich keine so gute idee.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

joooo den ogris andi … obwohl dann werden die herrschaften in der kurve total unglücklich sein weil die herren und damen bierträger nur mehr zur trainerbank gehen werden um dort für toni und andi den nachschub bereitzustellen :D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

 

findest echt. tut jetzt zwar nichts zur sache, hab in der stmk und wien letztklassig gespielt und keinen großen unterschied gemerkt. auch beim zuschauen "höherer" :) liga spiele nicht.

 

wie dem auch sei. toni polster ist glaub ich keine so gute idee.

 

ich hab vor zwei jahren jede woche über drei monate lang mindestens zwei unterhaus-kicks in wien besucht und mein eindruck war, dass 1. (= unsere UL) und 2. klasse (= unsere GL) schon sehr nahe am hobbyfußball dran sind, was für die hiesige GL und 1. kl. so nicht gilt. die 3. klasse in wien (= unsere 1. kl.) IST dann hobbyfußball pur. möglicherweise hat mich mein eindruck getäuscht - ich werde mir demnächst wieder ein bild machen... btw. ein scout der wr. austria teilt meine einschätzung ebenso, wie auch mehrere trainer aus wien, die in diesen lige tätig sind und sich daher lieber im Bgld., in NÖ oder der Stmk umsehen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

grundsätzlich muss man zu dieser interessanten diskussion sagen, dass im normalfall alles unter der landesliga hobbyfußball ist. die landesligen haben sich dahingehend in den letzten jahren stark verändert: 5 mal pro woche training und mindestens 3 vollprofis im kader, das ist fast überall schon realität in der landesliga. darunter nimmt die zahl der profis ab, wobei vor allem in den oberligen einige klubs dabei sind, die den landesligen in puncto training und profis um nichts nachstehen.

 

schaut man dann weiter runter, ist der unterschied zwischen unter-, gebietsliga und 1. klasse nicht mehr so groß. auch dort hat jedes team 2 bis 3 slowenen, kroaten, ungarn, tschechen, afrikaner etc., die im grunde profis sind, das läuft natürlich so gut wie immer schwarz ab. trainiert wird oft schon 3 mal pro woche, taktisch und kämpferisch ist man gar nicht so weit weg, wie so mancher denkt.

 

in wien hingegen findet man in diesen unteren gefilden keine profis mehr. es gibt zwar gute kicker, richtige edelzangler, kleine oveds halt, aber die spielen zum spaß, entweder weils eine art werksklub ist von der firma, in der man beschäftigt ist oder der eigene chef obmann oder vorstand ist. das wirkt sich sehr oft positiv auf lohn und arbeitszeit aus! dann gibts auch noch, dass freunde dort kicken oder die jungs aus der stammkneipe, dann ist man schnell dabei. trainiert wird zwar, meistens aber nur 1 mal unter der woche. ansonsten treffen sich die meisten der spieler zum juxkick im käfig und zwitschern nebenbei ihr verdientes dosenbier. ich würde sogar so weit gehen, dass die wiener unterhausklubs fußballerisch, technisch stärker sind als unsere steirischen bzw. die ländlichen, aber in spielen auf gleichem liganiveau über 90 minuten setzt sich unsere lauf- und kampfstärke fast immer durch.

 

das alles spiegelt zwar nur meine meinung, aber als spieler in der steirischen oberliga, früher unterliga und noch früher in der wiener oberliga, trau ich mir da schon einen vergleich zu! ;)

 

und damit es nicht ganz off-topic wird: die konstellation pötscher - km II, amerhauser - akademie, sick - nachwuchs gefällt mir sehr gut!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

No-go Trainer für mich: Krankl, Prohaska, Weber, Schinkels, Polster, Ogris

Gerne sehen würde ich: einen Trainer, der endlich Kontinuität reinbringt und mal mindestens zwei Jahre lang etwas aufbaut und ein Konzept verfolgt und umsetzt. Von mir aus kann das auch ein Trainer sein, den ich nicht kenne (was ja nix heißt).

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch einmal, als ernstgemeinte Frage an diejenigen, die sich besser auskennen als ich: Wo - z.B. in der Landesliga oder in den Akademien - sind die Scherbs und Weißenböcks der Steiermark?

 

Also junge, ambitionierte Trainer, die zwar keinen Namen haben, vielleicht auch gar nicht professionell gespielt haben, aber sich weiterbilden und über den Tellerrand blicken. Also von Beruf Trainer sind und sein wollen, und nicht nur Ex-Kicker. (Moriggl hat mir aus der Ferne so ausgeschaut, aber der kommt ja eh nicht mehr in Frage.) Oder laufen da wie vor 15 Jahrer immer noch nur Leute herum, die halt eine Mannschaft trainieren, weil man ja nach der Karriere auch noch "irgendwas mit Fußball" machen will.

 

Toni Polster...

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch einmal, als ernstgemeinte Frage an diejenigen, die sich besser auskennen als ich: Wo - z.B. in der Landesliga oder in den Akademien - sind die Scherbs und Weißenböcks der Steiermark?

 

Also junge, ambitionierte Trainer, die zwar keinen Namen haben, vielleicht auch gar nicht professionell gespielt haben, aber sich weiterbilden und über den Tellerrand blicken. Also von Beruf Trainer sind und sein wollen, und nicht nur Ex-Kicker. (Moriggl hat mir aus der Ferne so ausgeschaut, aber der kommt ja eh nicht mehr in Frage.) Oder laufen da wie vor 15 Jahrer immer noch nur Leute herum, die halt eine Mannschaft trainieren, weil man ja nach der Karriere auch noch "irgendwas mit Fußball" machen will.

 

Toni Polster...

 

So einfach ist das leider auch nicht zu einer Trainerlizenz zu kommen wenn man nicht in der Bundesliga gespielt hat. Das läuft irgendwie mit einem Punktesystem in dem ehemalige Profis klar bevorzugt werden. Darum wirst du da sicher nicht all zu viele finden. D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bis zur UEFA A-Lizenz kommt man aber schon... auch als nichtnationalteamspieler

 

Schon aber wenn man nicht Buli gespielt hat geht man einer Arbeit auch nach. Da das ganze aber sehr Zeitintensiv und nebenbei auch noch sehr teuer ist überlegen sich das sehr viele ob sich das auszahlt. Jobgarantie hast ja auch keine mit der Uefa Lizenz und wenn dich keiner kennt wird das auch net leichter. Und in den unteren Ligen zahlt sich der Aufwand net wirklich aus.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...