Zum Inhalt springen

Wappen und Logos des GAK. (Geschichte und Herkunft) ???


Empfohlene Beiträge

Hallo alle zusammen.

 

Mich würde interessieren woher das 1. Wappen des GAK also das Sternförmige ursprünglich kommt.

Ob es von einem anderen vorbildlichem Klub abgekupfert oder ein eigenes entworfen worden ist.

 

Hoffe es gibt einige ältere Benuntzer in diesem Forum oder Benutzer die Verwandte mit GAK vergangenheit haben... :?::?: :?:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 216
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Vielleicht sollten wir ein bisserl was von den Rapidlern lernen? Die schaffen es, als SK Rapid Wien, tatsächlich mit dem Gründungskürzel SCR zu leben! Ganz ohne Grabenkrieg in der Fangemeinde oder übe

Mein Statement als Vorstand: Eine Änderung des Logos stand bisher nicht zur Debatte und wird ohne GV- Beschluss auch sicher nicht vorgenommen.   Meine persönliche Meinung als Fan: Ich  bin mit dem der

Wieso fragst nicht beim GAK-Stammverein? Die haben sicherlich Unterlagen.

Veröffentlichte Bilder

Hallo alle zusammen.

 

Mich würde interessieren woher das 1. Wappen des GAK also das Sternförmige ursprünglich kommt.

Ob es von einem anderen vorbildlichem Klub abgekupfert oder ein eigenes entworfen worden ist.

 

Hoffe es gibt einige ältere Benuntzer in diesem Forum oder Benutzer die Verwandte mit GAK vergangenheit haben... :?::?: :?:

 

also ich bezweifle, dass es irgendeinen benutzer gibt, der so alt ist, dass er das selbst noch miterlebt hat ;)

 

zu deiner frage: ich muss leider passen, hab mir aber ehrlich gesagt auch noch nie gedanken gemacht darueber.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

also ich bezweifle, dass es irgendeinen benutzer gibt, der so alt ist, dass er das selbst noch miterlebt hat ;)

 

 

Er muss es ja nicht selbst miterlebt haben, es würde ja reichen, wenn er z. B. einen Vater hätte, der das noch selbst miterlebt hat oder auch einen Großvater und der es ihm öfters erzählt hat.

 

Ich kann die Frage leider auch nicht beantworten, aber rotlauf zählt hier im Forum zu den Usern höheren Alters, d. h. ich würd ihm mal ne PM schreiben, vielleicht kennt er ja irgendwen!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weiterer Vorschlag: Ich werd den User "Morinho" (war aus arbeitstechnischen Gründen schon ewig nimmer online) befragen, der schreibt an einer Diplomarbeit über den GAK und hat Unmengen an Materialien beisammen. Wenn ich näheres weiss, geb ich dir Bescheid ;). Ansonsten schreibst mir halt eine PM, sollt ich drauf vergessen ;).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Weiterer Vorschlag: Ich werd den User "Morinho" (war aus arbeitstechnischen Gründen schon ewig nimmer online) befragen, der schreibt an einer Diplomarbeit über den GAK und hat Unmengen an Materialien beisammen. Wenn ich näheres weiss, geb ich dir Bescheid ;). Ansonsten schreibst mir halt eine PM, sollt ich drauf vergessen ;).

 

In welchem Fach ist die Diplomarbeit? Konkursrecht? :oops:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Weiterer Vorschlag: Ich werd den User "Morinho" (war aus arbeitstechnischen Gründen schon ewig nimmer online) befragen, der schreibt an einer Diplomarbeit über den GAK und hat Unmengen an Materialien beisammen. Wenn ich näheres weiss, geb ich dir Bescheid ;). Ansonsten schreibst mir halt eine PM, sollt ich drauf vergessen ;).

 

In welchem Fach ist die Diplomarbeit? Konkursrecht? :oops:

 

Geschichte, genauer gesagt Zeitgeschichte. Wobei sich Konkursrecht genauso anböte :(.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 5 Jahre später...

Ich würde gerne mal wissen, wie das weiß-schwarze Wappen zustande kam, das unter anderem auf http://g-a-k.at/aktuell/aktuell.htm verwendet wird. Laut dieser Übersicht http://www.dfs-wappen.de/uefa/aut/verein_53093.html galt es irgendwie von 2002 bis 2004. Das stimmt aber nicht, hier ist ein Nachweis aus dem Jahr 2000 http://groundhopping.de/grazerak.jpg , und auf dem Cover der CD "Wir san rote Teufel", die offenbar aus dem Jahr 1997 stammt, ist es auch schon zu sehen.

 

Mich macht dieses Wappen aus zwei Gründen stutzig. Erstens geben flächig nebeneinander präsentierte Farben doch normalerweise auch die Vereinsfarben wieder. Und zweitens ist Schwarz-Weiß bekanntlich die Farbkombination ausgerechnet von Sturm. 

 

Mit Liebherr scheint es wohl nichts zu tun gehabt zu haben, denn mit diesem Sponsoren gab es zu anderen Zeiten auch ein rot-weißes Wappen.

 

Wer weiß da was drüber?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde gerne mal wissen, wie das weiß-schwarze Wappen zustande kam, das unter anderem auf http://g-a-k.at/aktuell/aktuell.htm verwendet wird. Laut dieser Übersicht http://www.dfs-wappen.de/uefa/aut/verein_53093.html galt es irgendwie von 2002 bis 2004. Das stimmt aber nicht, hier ist ein Nachweis aus dem Jahr 2000 http://groundhopping.de/grazerak.jpg , und auf dem Cover der CD "Wir san rote Teufel", die offenbar aus dem Jahr 1997 stammt, ist es auch schon zu sehen.

 

Mich macht dieses Wappen aus zwei Gründen stutzig. Erstens geben flächig nebeneinander präsentierte Farben doch normalerweise auch die Vereinsfarben wieder. Und zweitens ist Schwarz-Weiß bekanntlich die Farbkombination ausgerechnet von Sturm. 

 

Mit Liebherr scheint es wohl nichts zu tun gehabt zu haben, denn mit diesem Sponsoren gab es zu anderen Zeiten auch ein rot-weißes Wappen.

 

Wer weiß da was drüber?

 

Hab schon überlegt einen Fredl über unsere Logos zu eröffnen. Mit der Reanimation dieses schon leicht angestaubten Strangs hat sich das aber erledigt.

 

Danke für den dfs-Link. Dieser wirft bei mir Fragen auf.

Stimmt es, dass es das mit verschiedenen Rottönen gestreifte und mit Liebheer beschriebene Emblem schon 1997, also vor dem Schwarz-Weiß-Logo gegeben hat?

Hat es das mit dem steirischem Panther verzierte Logo wirklich schon seit 1993 gegeben? Hab immer geglaubt, dass es das GAK-Logo mit dem Pfeil nach oben (Richtung Bundesliga) bis zum Aufstieg 1995, als Zeichen für den Willen aufzusteigen, gegeben hat.

 

Dieses Logo mit dem Schwarz-Weißem ist definitiv das hässlichste der Vereinsgeschichte. Daran gibt's für mich nichts zu rütteln.

 

Edit: Positiv ist auch, dass der GAK nicht unter die Kategorie "aufgelöste Vereine" fällt, sondern als GAC weitergeführt wird. :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde gerne mal wissen, wie das weiß-schwarze Wappen zustande kam, das unter anderem auf http://g-a-k.at/aktuell/aktuell.htm verwendet wird.

 

Soweit ich mich erinnern kann, hatte die Sache keinen tieferen Sinn. Dieses Quadrat-Logo in Kombination mit dem roten Teufel war schlicht und einfach das Corporate Design, das sich ein damit beauftragter Werber 97 oder 98 ausgedacht hat. Ich hab auch dunkel in Erinnerung, dass diese Werbeschiene sogar irgendeinen einschlägigen Preis gewonnen hat. Der HC Hard benutzt das gleiche Design heute noch.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Soweit ich mich erinnern kann, hatte die Sache keinen tieferen Sinn."

 

Ein externer Grafiker entwarf für den GAK ein Wappen mit falscher Farbgebung, welche auch noch dem Lokalkonkurrenten zuzuordnen ist, der Verein nahm das dann an - und es hagelte keine Fan-Proteste???

 

Zudem ist in der 100-Jahre-Ausführung http://www.dfs-wappen.de/uefa/aut/verein_53093.html der Vereinsname falsch geschrieben. Wie schon zuvor beim Wappen mit dem steirischen Panther fehlt das Wort "Sport".

 

Übrigens, sobald der Stammverein das K rausrückt, bräuchte der Verein ja eigentlich wieder ein anderes Wappen als das jetzige. Ehe man dann überhastet nach dem nächstbesten greift, könnte man doch hier solange in aller Ruhe gemeinschaftlich das bestmögliche Wappen entwickeln. Was nicht heißen soll, daß es ein ganz neues sein muß; vielleicht kommt man auch zu dem Schluß, daß eines der bisherigen Wappen ideal ist und nur noch einer Überarbeitung bedarf. Oder jemand hat eine Idee, wie sich verschiedene Aspekte miteinander verbinden lassen. Ich habe z.B. schonmal versucht, vom jetzigen Stern die Schrift zu entfernen, dann eine der alten Fahnen unter die drei roten Rauten auf das weiße Dreieck zu legen, und schließlich die Buchstaben GAK auf die roten Rauten zu setzen. War aber keine Augenweide :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe z.B. schonmal versucht, vom jetzigen Stern die Schrift zu entfernen, dann eine der alten Fahnen unter die drei roten Rauten auf das weiße Dreieck zu legen, und schließlich die Buchstaben GAK auf die roten Rauten zu setzen. War aber keine Augenweide :)

Magst mal hochladen? :)Wäre neugierig wie es aussieht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zudem ist in der 100-Jahre-Ausführung http://www.dfs-wappen.de/uefa/aut/verein_53093.html der Vereinsname falsch geschrieben. Wie schon zuvor beim Wappen mit dem steirischen Panther fehlt das Wort "Sport".

 

 

Vielleicht heißt der Verein ja tatsächlich Grazer Athletik Klub  :o

 

Das erste rotgestreifte Wappen ist tatsächlich falsch. Vor dem dem 100-Jahr-Logo gab es auch schon dieses schreckliche schwarz-weiße Ding, weiß aber nicht genau ab wann (liegt vor meiner Zeit). Das rotgestreifte dürfte 2003 oder Anfang 2004 eingeführt worden sein.

 

Wenn wir das Namensrecht zugesprochen bekommen, wäre ich wieder für das Pfeil-Logo, falls wir überhaupt wechseln.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ MummelFlo

Hab`s nicht mehr vorrätig. Es war auch nur eine sehr amateurhafte Arbeit.

 

@ Sub7ero

Weil auf dem jetzigen Wappen "GAC" steht.

 

@ GAK-18-08-1902

Manches Mal war ich auch am Zweifeln und schaute nach, aber "Sport" gehörte wohl immer zum Namen dazu, oder?

 

Allgemein zum Stern-Wappen:

Mir gefällt es durchaus, gleichwohl meine ich Verbesserungspotential zu erkennen. Erstens ist die Schrift nahezu unleserlich. Es wäre bestimmt möglich, die Buchstaben sowohl traditionell wirkend und schmuckvoll als auch leserlich zu gestalten. Zweitens stehen die Schrift und der Stern in keinerlei Beziehung zueinander (ausgenommen höchstens bei der in den oberen Zacken hineinragenden Spitze des C). Der große linksseitige Dorn des G liegt noch nicht einmal auf einer Linie mit der Mittelachse des Sterns. Vor allem wird der Raum nicht richtig ausgenutzt. Rechts und links befinden sich zu große Leerflächen. Form, Flächen und Schrift müssen meiner Meinung nach mehr aufeinander Bezug nehmen, um eine Einheit zu bilden. Drittens erzeugt weiße Schrift auf teilweise weißem Grund nicht den besten Kontrast. Ich würde schwarze Schrift verwenden, die (vor rotem Hintergrund) weiß gerandet ist.   

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Sternlogo ist dem originalen von 1902 sehr eng nachempfunden und wir werden sicher nicht die Fehler der Vergangenheit machen und unser Logo ohne Konzept wie die Unterhose wechseln. 

 

Da unser Herzensverein als GAC gegründet wurde erscheint mir das GAC im Stern nicht nur passend zur jetzigen Situaiton sondern auch als traditionellster "Link" zum GAK von 1902. Da es ja auch 1:1 von damals übernommen wurde.

  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unser Herzensverein wurde als GAC gegründet weil er nicht als GAK durfte, von dem her war das ja "nur" eine Notlösung! Sollten wir die Namensrechte bekommen, sollte auch wieder das Logo gewechselt werden.

Man braucht dabei ja nicht Konzeptlos irgendein Logo erfinden sondern einfach auf alt bewährtes wie das Pfeillogo zurückgreifen!

Mehrfach schon im Einsatz und gut leserlich! Man müsste halt die Jahreszahl entweder umändern oder einfach weglassen und es farblich vllt. ein wenig aufpimpen!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unser Herzensverein wurde als GAC gegründet weil er nicht als GAK durfte, von dem her war das ja "nur" eine Notlösung! Sollten wir die Namensrechte bekommen, sollte auch wieder das Logo gewechselt werden.

Man braucht dabei ja nicht Konzeptlos irgendein Logo erfinden sondern einfach auf alt bewährtes wie das Pfeillogo zurückgreifen!

Mehrfach schon im Einsatz und gut leserlich! Man müsste halt die Jahreszahl entweder umändern oder einfach weglassen und es farblich vllt. ein wenig aufpimpen!

Ich kann nicht nachvollziehen warum wir das Vereinswappen ändern sollten...

Egal ob der Verein jetzt GAK oder GAC heißt.

 

Und sollte trotzdem wieder das Pfeillogo kommen, kann man 1902 auch drinnen lassen. Schließlich wären wir dann wieder eine eigenständige Sektion des GAKs.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...