Zum Inhalt springen

Wappen und Logos des GAK. (Geschichte und Herkunft) ???


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 216
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Vielleicht sollten wir ein bisserl was von den Rapidlern lernen? Die schaffen es, als SK Rapid Wien, tatsächlich mit dem Gründungskürzel SCR zu leben! Ganz ohne Grabenkrieg in der Fangemeinde oder übe

Mein Statement als Vorstand: Eine Änderung des Logos stand bisher nicht zur Debatte und wird ohne GV- Beschluss auch sicher nicht vorgenommen.   Meine persönliche Meinung als Fan: Ich  bin mit dem der

Wieso fragst nicht beim GAK-Stammverein? Die haben sicherlich Unterlagen.

Veröffentlichte Bilder

@buspepi: Es interessiert nur keinen.

 

Das stimmt so nicht shortili!

Es interessiert grundsätzlich viele!

Nur gibt es aktuell (wann überhaupt jemals?) keine Diskussionskultur bei uns und auf dem Niveau zu diesem Thema. So wie es der Norddeutsche betreibt bleibt hier ja den meisten die Luft weg, trotzdem sehr interessant und wie ich finde eine Bereicherung.

Liegt in diesem Fall auch viel am Mentalitätsunterschied zwischen Norddeutschen und uns klassischen Südösis. Solche "Freaks" hamma ja in ganz Ö net!

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch in Deutschland gibt es keine "Wappenbesprechungskultur". Zwar beschäftigt sich durchaus eine Reihe von Leuten exzessiv mit Fußball-Vereinswappen (sie haben sogar ein eigenes Forum dafür), aber über das Sammeln, Nachzeichnen und Ausstellen sind sie noch keinen Schritt hinausgekommen. Ich gehöre nicht zu denen, mein Spezialgebiet ist ein anderes, s. Vorstellungsrunde. Nur bin ich halt daran interessiert, daß der GAK das bestmögliche Wappen hat bzw. bekommt. Da man beim GAK ja immer mal wieder ehemalige Wappen reaktiviert, müssen die Schwachpunkte schon aufgedeckt werden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Achso, ein Wohltäter.... na dann ist ja gut.

 

Wir sind hier nicht bei "Wünsch dir was". Soll jetzt man Wappen entwerfen, das zwar dann keine Mägel hat, aber keine Sau sich damit identifizieren kann. Dir a ois guade.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Achso, ein Wohltäter.... na dann ist ja gut.

 

Wir sind hier nicht bei "Wünsch dir was". Soll jetzt man Wappen entwerfen, das zwar dann keine Mägel hat, aber keine Sau sich damit identifizieren kann. Dir a ois guade.

Das ist ein Forum wo jeder seine Meinung schreiben darf!! Nur der Herr shorty glaubt das alle seiner Meinung sein müssen!! Mir gefällt es derzeit so wie es ist. Obwohl es auch bessere gegeben hätte.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schreib auch nur meine Meinung, du Zopfn... tschuldigung... Herr Zopfn. den, dem, das, dass....

Der Norddeutsche versteift sich auf seine Idee eines perfekten Wappens, lässt aber die Geschichte des Vereins bzw. den Hintergrund der Neugründung vollkommen außer Acht. Mein Gott, der Hawi hat ja net mal begriffen, dass GAK und GAC original das Selbe bedeuten. Er findet es auch völlig unvorstellbar das Kürzel GAK zu tragen und ein GAC im Wappen zu haben.

Aber was mich am meisten anzipft ist, dass sich ein völlig Fremder den Spaß macht, hier unsere alten Logos/Wappen zu zerlegen und in den Dreck zu ziehen. Da ist mir ja da Warrior fast noch lieber... der kennt wenigstens unseren Verein schon ein Zeitl, auch wenn er jetzt sch****e ohne Ende verzapft.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mein gott shorty, lass gut sein...

 

finde teilweise die ansätze vom nord-germanen durchaus interessant, was aber nicht heißt, dass ich in allein dingen seiner meinung bin.

zb. das thema des "pfeils" beim pfeillogo ist aber ein absolut richtiges ;)

 

das bedeutet aber nicht, dass man unsere geschichte verunglimpft, wobei ich schon verstehe worauf du hinaus willst...

 

was mich persönlich interessiert, wie Norddeutschland die zwei "grafisch einwandfreien" quadratlogos (1x schwarz-weiß, 1x bettwäschelogo rot-dunkelrot) aus seiner sicht der dinge beurteilen würde. diese haben ja beim großteil der fans kaum anklang gefunden, wobeis den anhängern eher wurscht war.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schreib auch nur meine Meinung, du Zopfn... tschuldigung... Herr Zopfn. den, dem, das, dass....

Der Norddeutsche versteift sich auf seine Idee eines perfekten Wappens, lässt aber die Geschichte des Vereins bzw. den Hintergrund der Neugründung vollkommen außer Acht. Mein Gott, der Hawi hat ja net mal begriffen, dass GAK und GAC original das Selbe bedeuten. Er findet es auch völlig unvorstellbar das Kürzel GAK zu tragen und ein GAC im Wappen zu haben.

Aber was mich am meisten anzipft ist, dass sich ein völlig Fremder den Spaß macht, hier unsere alten Logos/Wappen zu zerlegen und in den Dreck zu ziehen. Da ist mir ja da Warrior fast noch lieber... der kennt wenigstens unseren Verein schon ein Zeitl, auch wenn er jetzt sch****e ohne Ende verzapft.

Der Ton macht die Musik. Und deiner ist nicht ganz normal. Du bist zum Teil schon schlimmer als der Krieger.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ ckyfreak7

 

Was das weiß-schwarze Wappen anbetrifft, hatte ich hier vor ein paar Tagen schon nach den Hintergründen dazu gefragt. Es macht mich sprachlos. Auch in Deutschland haben wir mit dem SC Freiburg ja solch einen Fall, wo andere Farben flächig nebeneinander präsentiert werden, so wie man es sonst nur mit den Vereinsfarben macht. In Freiburg wird dafür aber wenigstens nicht genau die Farbkombination des traditionellen Konkurrenten verwendet. Im Video ist bei 1:10 das weiß-schwarze Wappen als große Schwenkfahne zu sehen - also für mich schaut das mehr nach Sturm aus. Ich kann es gar nicht begreifen, daß damals offenbar nicht nur Fan-Proteste ausblieben, sondern daß dieses Wappen von den Fans sogar richtig angenommen wurde. Gehe ich recht in der Annahme, daß dies heute nicht mehr passieren würde, also daß die Fanszene seinerzeit einfach noch nicht die Qualität hatte, kritisch zu sein?

 

 

 

Zu dem hellrot-dunkelroten Bettwäsche-Teil möchte ich mich nicht groß äußern. Es soll ja von vornherein kein Vereinswappen althergebrachten Stils sein (fehlender Rand, kein Kontrast zwischen den Rottönen, Freifläche als Effekt), und ist deshalb nach anderen, wohl meist gegensätzlichen Kriterien entworfen worden, als wie ich sie anlegen würde. Auch habe ich mir nie überlegt, wie man Sponsorennamen am besten in Vereinswappen integriert. Shorty schrieb in Beitrag #71, es hätte auch eine rot-weiße Ausführung gegeben. Ist die irgendwo im Netz zu sehen?

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu dem hellrot-dunkelroten Bettwäsche-Teil möchte ich mich nicht groß äußern. Es soll ja von vornherein kein Vereinswappen althergebrachten Stils sein (fehlender Rand, kein Kontrast zwischen den Rottönen, Freifläche als Effekt), und ist deshalb nach anderen, wohl meist gegensätzlichen Kriterien entworfen worden, als wie ich sie anlegen würde. Auch habe ich mir nie überlegt, wie man Sponsorennamen am besten in Vereinswappen integriert. Shorty schrieb in Beitrag #71, es hätte auch eine rot-weiße Ausführung gegeben. Ist die irgendwo im Netz zu sehen?

 

 

 

 

 

 

Tatsächlich und kein Schmäh wurde das doppelrote Logo von Fans als Bettwäschedesign (wurde aus der damaligen GF bei Fangruppe angefragt ob man nicht ein paar Designentwürfe machen könnte) entworfen und praktischer Weise weil gratis und irgendwie auch hübsch (für Bettwäsche zumindest) zum Vereinslogo gemacht, kein Witz, gibts Zeugen dafür!

Als Bettwäsche sehr harmonisch und anregend!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also I weiß net.

Der fred heißt "Wappen und Logos des GAK" und ein user der sich offenbar mit Wappen und Logos beschäftigt, analysiert ein Wappen daß 4 Jahre (1993-1997) in der 110-jährigen Geschichte verwendet wurde  (recht geile Zeit übrigens, die letzten 3,5 Jahre in der Körösi, Marek Penksa und so.....).

 

Ja und ?? Warum man den so anrotzen muss erschließt sich mir net ganz (ausser dass es seit Tagen heiß ist).

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also I weiß net.

Der fred heißt "Wappen und Logos des GAK" und ein user der sich offenbar mit Wappen und Logos beschäftigt, analysiert ein Wappen daß 4 Jahre (1993-1997) in der 110-jährigen Geschichte verwendet wurde  (recht geile Zeit übrigens, die letzten 3,5 Jahre in der Körösi, Marek Penksa und so.....).

 

Ja und ?? Warum man den so anrotzen muss erschließt sich mir net ganz (ausser dass es seit Tagen heiß ist).

 

 

riiichtig, solange das Bier kalt is.....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@norddeutschland

in manchen dingen gebe ich dir recht, in vielen aber nicht.

* du sprichst die heraldik an. hier im speziellen die tinktur dieses/unseres wappens. bei der blauen umrahmung könnte man streng heraldisch gesehen einen fehler erkennen. allerdings sollte haraldisch nicht farbe auf farbe liegen, da sonst das blasonieren erschwert wird. ABER, unser wappen ist eben kein heraldisches, sondern ein emotionales wappen.

in diesem zusammenhang darf ich dich an das deutsche bundeswappen verweisen. auch hier grenzt farbe an farbe. vielleicht kannst diesbezüglich einmal an den bundespräsidenten der brd schreiben.

** der panther im wappen stellt halbwegs korrekt den steirischen panther in seiner typischen hockhaltung dar. der steirische panther legt nirgends seine pfote auf. erstens ist diese gewaffnet, und zweitens erinnert es an das reitersiegel des herrand von wildon.

der panther blickt nach rechts (heraldisch) und zeigt sich somit vorwärts schreitend. daher wäre eine "handauflegung" fehl am platz.

inwieweit das wappen mathematisch und geometrisch korrekt ist, trau ich mich nicht zu beurteilen.

auf alle fälle stellt es für mich - vor allem jetzt - eine würdige verbindung zwischen unserer vergangenheit und den bemühungen der gegenwart dar.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Hawaii

 

Wenn man Figuren aus Stadt- oder Landeswappen einbindet, muß man sie doch nicht unverändert lassen. Das ist beim Pantherwappen ja auch sowieso nicht geschehen, da das Tier sonst in Weiß auf Grün erscheinen müßte, nicht umgekehrt. Hier beim alten Wappen des Wuppertaler SV sieht man gut, was ich damit meine, daß das Tier auf seine Umgebung reagieren sollte: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/a/a9/Dfswldwuppertalsv1954-1974.gif .

 

Das Wappen von Deutschland ist schon ordnungsgemäß, Schwarz auf Gelb ist einwandfrei. Oder sprichst Du davon, daß die rote "Bewehrung" an Schwarz grenzt? So etwas ist als alternativlos anerkannt. Was aber gegen die Heraldischen Regeln verstößt, ist die Flagge Deutschlands (denn auch die Flaggenkunde bezieht sich auf die Regeln zu den Wappen). Da dürften Schwarz und Rot nicht so nebeneinander verlaufen. Würde man das auf den Fußball ummünzen, dürfte es Schwarz-Rot, Schwarz-Blau, Schwarz-Grün, Blau-Rot und Grün-Rot nicht als Vereinsfarben geben. Das fände ich völlig übertrieben, und darum schrieb ich ja auch, daß ich die Heraldischen Regeln ansich eher ablehne.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

damit sind wir da, wo ich hinwollte. für feinspitz auf den gebieten heraldik, geometrie, freunde der vergleichenden wappenkunde usw. gibt es das wappen des wuppertaler sv.

für die fans und freunde des gak eben das ihre.

so sollten wir es auch belassen.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...