Zum Inhalt springen

einstellung unserer PROs


Empfohlene Beiträge

also ich muss sagn, die einstellung unserer kicker läßt in letzter zeit zu wünschen übrig.

sie legen überhaupt kein wert auf den verein!


  • plassnegger mit linker partie
    schrott muckt auch schon auf(bei ihm ists schon eher verständlich
    hassler der nächste

 

wo bleiben die kicker mit herz wie juno??

sein vertrag geht bis 2009 und i glaub mal ohne klausel im inland. ich glaub auch zu wissen wieso:

er wird sich vielleicht denken: in österreich weit hilft ma eh kein wechsel weiter, somit bleib ich bei MEINEM verein, der mich ausgebildet hat,

und ich versuch dem verein so gut wie möglich zu helfen.

also wenn der gedanke so wär, wärs schon sehr löblich.

 

wo sind sind die kicker die nicht nur wegen geldgeilheit spielen?????

 

ach was red ich... die gibts sowieso nicht :evil:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bei Juno würde ich mal abwarten was der wirklich tut wenn die Dosen mit der Kohle zu wachln beginnen.

 

seh ich auch so. ich hab auch immer gedacht, mei der tokic ist ein guter und dann? sind halt profis und das heißt nix anderes, dass sie nicht zum spaß spielen sondern wegen der kohle. ich hoffe aber natürlich, dass der juno bis zu seiner pension im jahr 2026 bei uns bleibt. und dass der bazina wieder retour kommt... ;-)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein größter Problemkicker Einstellungsmäßig ist Amerhauser, der nur Leistung bringt, wenn er Druck von der Bank spürt. Und wenn es nur der Dollinger war. Amerhauser ist für mich ein Paradebeispiel für einen absahnenden Kicker.

 

Was die Einstellung unserer Jungen betrifft: Ich glaube die sehen jetzt alle die echte Chance sich in einer BuLi-Mannschaft wirklich zu etablieren, kontinuierlich Leistung bringen zu können um danach für einen wirklich guten Verein interessant zu werden.

 

Ich meine, die sind ja auch nicht blöd und sehen was mit den Jungen reihenweise bei der Austria oder in Salzburg passiert: Die haben keine Chance.

 

Einschränkend muss ich trotzdem dazu sagen, dass man natürlich nicht wissen kann was im Falle eines jenseits-von-gut-und-böse-Angebots der Dosen passiert.

Hat dann ja schließlich nicht nur mit der Kohle allein zu tun sondern sicher auch damit das der dortige Trainer anruft und sagt: "Ich brauch dich unbedingt für meine Mannschaft. Hier kannst du CL spielen, hier kommst du ins Rampenlicht für die wirklich großen Vereine, das traue ich dir zu usw. usw.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mein größter Problemkicker Einstellungsmäßig ist Amerhauser, der nur Leistung bringt, wenn er Druck von der Bank spürt. Und wenn es nur der Dollinger war. Amerhauser ist für mich ein Paradebeispiel für einen absahnenden Kicker.

 

Was die Einstellung unserer Jungen betrifft: Ich glaube die sehen jetzt alle die echte Chance sich in einer BuLi-Mannschaft wirklich zu etablieren, kontinuierlich Leistung bringen zu können um danach für einen wirklich guten Verein interessant zu werden.

 

Ich meine, die sind ja auch nicht blöd und sehen was mit den Jungen reihenweise bei der Austria oder in Salzburg passiert: Die haben keine Chance.

 

Einschränkend muss ich trotzdem dazu sagen, dass man natürlich nicht wissen kann was im Falle eines jenseits-von-gut-und-böse-Angebots der Dosen passiert.

Hat dann ja schließlich nicht nur mit der Kohle allein zu tun sondern sicher auch damit das der dortige Trainer anruft und sagt: "Ich brauch dich unbedingt für meine Mannschaft. Hier kannst du CL spielen, hier kommst du ins Rampenlicht für die wirklich großen Vereine, das traue ich dir zu usw. usw.

 

Ohne Martin Ammerhauser wäre unser linker Flügel so gefährlich wie der von einer Landesliga Mannschaft!!

Ammerhauser ist einer der besten Spieler, die wir noch haben.

Und der is einstellungsmäßig super drauf, weil der hätte schon öfters Angebote gehabt, ist aber beim GAK geblieben!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mein größter Problemkicker Einstellungsmäßig ist Amerhauser, der nur Leistung bringt, wenn er Druck von der Bank spürt. Und wenn es nur der Dollinger war. Amerhauser ist für mich ein Paradebeispiel für einen absahnenden Kicker.

 

Was die Einstellung unserer Jungen betrifft: Ich glaube die sehen jetzt alle die echte Chance sich in einer BuLi-Mannschaft wirklich zu etablieren, kontinuierlich Leistung bringen zu können um danach für einen wirklich guten Verein interessant zu werden.

 

Ich meine, die sind ja auch nicht blöd und sehen was mit den Jungen reihenweise bei der Austria oder in Salzburg passiert: Die haben keine Chance.

 

Einschränkend muss ich trotzdem dazu sagen, dass man natürlich nicht wissen kann was im Falle eines jenseits-von-gut-und-böse-Angebots der Dosen passiert.

Hat dann ja schließlich nicht nur mit der Kohle allein zu tun sondern sicher auch damit das der dortige Trainer anruft und sagt: "Ich brauch dich unbedingt für meine Mannschaft. Hier kannst du CL spielen, hier kommst du ins Rampenlicht für die wirklich großen Vereine, das traue ich dir zu usw. usw.

 

Ohne Martin Ammerhauser wäre unser linker Flügel so gefährlich wie der von einer Landesliga Mannschaft!!

Ammerhauser ist einer der besten Spieler, die wir noch haben.

Und der is einstellungsmäßig super drauf, weil der hätte schon öfters Angebote gehabt, ist aber beim GAK geblieben!

Amerhauser wird immer als Spitzenverdiener genannt.

Vielleicht hat er öfters Angebote gehabt, aber sicher keine besseren .........

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HatschiBratschi mag ein lieber Kerl sein, aber seine Attacken auf Amerhauser sind absurd. Der Martin rennt und rennt und rennt wie kaum ein anderer, er "pflückt" hohe Passes auf ihn herunter, als wären es Birnen am Baum, ist einer der wenigen, die einen Ball stoppen können, und er kann als einer der wenigen aus vollem Lauf flanken. Dass manche davon nicht richtig ankommen, stimmt schon, aber wer flankt schon immer exakt auf den Kopf seines gerade freistehenden Stürmerkollegen?

 

Ich geb' ja zu, manchmal macht er mich fast verrückt, wenn er im Cornereck mit seinem Gegner einen Veitstanz aufführt und dabei so manches Duell verliert, andererseits aber manches auch gewinnt.

 

Wenn ich die Vor- und Nachteile Amerhausers analysiere, komme ich zum Schluss, dass er trotz seiner "Schwächen" einer der wichtigsten unserer Truppe ist!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Trotzdem würde ich dazu noch gerne anmerken, dass Amerhauser einst zu den größten Talenten in Österreich gehört, und eigentlich verhältnismäßig wenig daraus gemacht hat.

 

Und ich gebe gerne zu: Ein Amerhauser in Form ist aus der GAK-Mannschaft (und vermutlich wäre er das auch bei vielen Anderen) nicht weg zu denken. Nur bin ich eben auch der Meinung, dass er zu selten zu seiner Form findet. Und ich habe auch nicht den Eindruck, dass er die Jungen führen kann, er überhaupt nur selten die Leistung eines echten Führungsspielers gebracht hat.

 

Da war doch ein Plassnegger (dem ich unter den geg. Umständen keine Träne nachweine) eine sehr viel auffallendere Figur im letzten Jahr.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Trotzdem würde ich dazu noch gerne anmerken, dass Amerhauser einst zu den größten Talenten in Österreich gehört, und eigentlich verhältnismäßig wenig daraus gemacht hat.

 

Und ich gebe gerne zu: Ein Amerhauser in Form ist aus der GAK-Mannschaft (und vermutlich wäre er das auch bei vielen Anderen) nicht weg zu denken. Nur bin ich eben auch der Meinung, dass er zu selten zu seiner Form findet. Und ich habe auch nicht den Eindruck, dass er die Jungen führen kann, er überhaupt nur selten die Leistung eines echten Führungsspielers gebracht hat.

 

Da war doch ein Plassnegger (dem ich unter den geg. Umständen keine Träne nachweine) eine sehr viel auffallendere Figur im letzten Jahr.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Amerhauser wird immer als Spitzenverdiener genannt.

Vielleicht hat er öfters Angebote gehabt, aber sicher keine besseren .........

 

Andererseits hat er aber auch schon 2mal sein Gehalt nach unten korrigieren lassen (müssen) und das letzte mal erst vorigen August bei der Vertragsverlängerung.

 

rG

anubis

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was der Juno jetzt sagt hat der Ivanschitz seinerzeit auch gesagt. Ich hoffe das Juno es ernst(er) meint, aber vergesst nicht -- ein Profi heutzutage wird fuer's kicken und fuer die PR Arbeit bezahlt. Die ruehmen jeweils den gegenwaertigen Arbeitgeber ueber den gruenen Klee.

 

Mal sehen was wird wenn er ein Superangebot von einem reichen VErein hat. (Uebrigens: solange es eine Superabloese gibt, wuerde es mich gar nicht so stoeren. Wir sind kein Spitzenverein mehr, muessen uns also keine Gedanken ueber Verstaerkungen von Magna oder Red Null machen. Und wenn wir fuer eine Abloese 3 gute Leute verpflichten koennen ...)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch dieser Tag musste mal kommen...

Da bin ich einer Meinung mit tjandl! Bei einem unmoralischem Angebot wäre es schwachsinnig nicht ja zum Verkauf von Juno zu sagen...

 

Aber ich denke, dass wird nicht vor der EM sein

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Trotzdem würde ich dazu noch gerne anmerken, dass Amerhauser einst zu den größten Talenten in Österreich gehört, und eigentlich verhältnismäßig wenig daraus gemacht hat.

 

Und ich gebe gerne zu: Ein Amerhauser in Form ist aus der GAK-Mannschaft (und vermutlich wäre er das auch bei vielen Anderen) nicht weg zu denken. Nur bin ich eben auch der Meinung, dass er zu selten zu seiner Form findet. Und ich habe auch nicht den Eindruck, dass er die Jungen führen kann, er überhaupt nur selten die Leistung eines echten Führungsspielers gebracht hat.

 

Da war doch ein Plassnegger (dem ich unter den geg. Umständen keine Träne nachweine) eine sehr viel auffallendere Figur im letzten Jahr.

 

 

Ja jetzt im Frühjahr hat er halt auch schlecht gespielt, aber da hat eh kaum einer einen guten Jobn gemacht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auch dieser Tag musste mal kommen...

Da bin ich einer Meinung mit tjandl! Bei einem unmoralischem Angebot wäre es schwachsinnig nicht ja zum Verkauf von Juno zu sagen...

 

Aber ich denke, dass wird nicht vor der EM sein

 

Hoffe a net das es vor der em ist.

Aber irgendwann taucht das gerücht a auf.

Hoffe das ma eam no 2

saisonen halten können und dann ordentlich ablöse kassieren können.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auch dieser Tag musste mal kommen...

Da bin ich einer Meinung mit tjandl! Bei einem unmoralischem Angebot wäre es schwachsinnig nicht ja zum Verkauf von Juno zu sagen...

 

Aber ich denke, dass wird nicht vor der EM sein

 

Hoffe a net das es vor der em ist.

Aber irgendwann taucht das gerücht a auf.

Hoffe das ma eam no 2

saisonen halten können und dann ordentlich ablöse kassieren können.

 

Dann hoffen wir, dass er in, von dir geschriebenen, 2 Saisonen durchgehend gute Leistungen bringt. Es sind schon viele hochgelobte Jungtalente irgendwann in ein großes tiefes Loch gefallen. Und dann kann der GAK nicht viel mehr für Juno verlangen

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was der Juno jetzt sagt hat der Ivanschitz seinerzeit auch gesagt. Ich hoffe das Juno es ernst(er) meint, aber vergesst nicht -- ein Profi heutzutage wird fuer's kicken und fuer die PR Arbeit bezahlt. Die ruehmen jeweils den gegenwaertigen Arbeitgeber ueber den gruenen Klee.

 

Mal sehen was wird wenn er ein Superangebot von einem reichen VErein hat. (Uebrigens: solange es eine Superabloese gibt, wuerde es mich gar nicht so stoeren. Wir sind kein Spitzenverein mehr, muessen uns also keine Gedanken ueber Verstaerkungen von Magna oder Red Null machen. Und wenn wir fuer eine Abloese 3 gute Leute verpflichten koennen ...)

Wenn Juno so wie Ivanschitz 6 Saisonen mit vollstem Einsatz für uns spielt und uns zum Meister macht und in die CL bringt, dann darf er gerne für 4 Mio Ablöse zu den Bullen gehen. Wobei: in 6 Jahren gibts die Bullen gar nimma, also is das eh unwahrscheinlich. :wink:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

grundsätzlich würde ich es mir sehr viel bedeuten, wenn wir wirklich regelmässig unsere spieler um teures geld verkaufen könnten...

 

spricht doch absolut für den klub und seine arbeit - ajax amsterdam ist doch ein solcher klub, der seine ebsten spieler regelmässig an finanzkräftigere verliert... und trotzdem wird immer wieder neue qualität "produziert"...

 

und gerade das beispiel ajax zeigt auch, dass gedanken daran, dass man selber im konzert der großen dauerhaft mitspielen kann und einen teuren stamm mit noch besseren vertägn ausstatten muß um international erfolg zu haben doch einfach lächerlich sind...

wer sind wir im vergleich zu ajax? und die sind schon ein verkäufer-klub...

 

meph

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
grundsätzlich würde ich es mir sehr viel bedeuten, wenn wir wirklich regelmässig unsere spieler um teures geld verkaufen könnten...

 

spricht doch absolut für den klub und seine arbeit - ajax amsterdam ist doch ein solcher klub, der seine ebsten spieler regelmässig an finanzkräftigere verliert... und trotzdem wird immer wieder neue qualität "produziert"...

 

und gerade das beispiel ajax zeigt auch, dass gedanken daran, dass man selber im konzert der großen dauerhaft mitspielen kann und einen teuren stamm mit noch besseren vertägn ausstatten muß um international erfolg zu haben doch einfach lächerlich sind...

wer sind wir im vergleich zu ajax? und die sind schon ein verkäufer-klub...

 

meph

 

Ja aber so wie AJax brauchen wir nicht werden:

1. Sollten wir einen eigenen Weg gehen und nicht andere kopieren.

2. Kann ich mich noch gut an die CL-Quali SPiele gegen die Holländer erinnern und das war nicht sehr sympathisch oder freundlich wie die uns und die Mannschaft empfangen haben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Napoleon schrieb:

Ja aber so wie AJax brauchen wir nicht werden:

1. Sollten wir einen eigenen Weg gehen und nicht andere kopieren.

2. Kann ich mich noch gut an die CL-Quali SPiele gegen die Holländer erinnern und das war nicht sehr sympathisch oder freundlich wie die uns und die Mannschaft empfangen haben.

 

1. Genau gleich wie Ajax kann man sowieso nicht werden. Aber der Weg denn Ajax seit Jahren geht ist der einzig richtige für finanzschwache Vereine.

2. Empfangen wir den Gegner immer mit Blumen und roten Teppich?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

1. Genau gleich wie Ajax kann man sowieso nicht werden. Aber der Weg denn Ajax seit Jahren geht ist der einzig richtige für finanzschwache Vereine.

2. Empfangen wir den Gegner immer mit Blumen und roten Teppich?

 

jo, gegen straßbourg hots veilchen gregnet :lol::lol:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...

Hab gerade das Interview mit Junuzovic auf Sport1.at gelesen: Der Typ ist nicht nur auf dem Feld cool, er sieht die Dinge offenbar auch ganz richtig, traut sich was sagen, schaut vor allem zuert einmal auf sich und seine Leistung, und offensichtlich denkt er nicht daran innerhalb Österreichs einmal zu wechseln - wenn, dann schon Ausland. Ist eh kein Geheimnis: Aus dem wird wirklich ein überdurchschnittlich guter Kicker. Alles Gute für ihn.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ beelzebub (mephisto) --

 

Kann dir nicht zustimmen, denn zu einem Verkäufer-Klub gehört, dass man einen so hochkarätigen Kader hat, um Klassespieler teuer verkaufen zu können. Siehe BMünchen. Die können einen Ballack um eine Wahnsinnssumme verscherbeln und werden wahrscheinlich nichts von ihrer Spielerqualität einbüssen. So war es auch mit Ajax. Davon sind wir noch einiges entfernt.

 

Was bei uns herauskommt, wenn wir Klasseleute à la Aufhauser, Tokic oder Bazina verkaufen (müssen), muss ich dir ja wohl nicht sagen.

 

Diese Philosophie greift nur, wenn der Nachwuchs in Führungspositionen hineinwächst, da seh' ich mit Sonni und Juno derzeit gerade mal zwei, also ist DERZEIT das Potential noch lange nicht so weit, um in diesen Ajax-Kategorien auch nur denken zu können.

 

Vielleicht in einigen Jahren, aber zuerst muss der Kader Qualität haben und auch der Nachwuchs die Klasse, um sich deutlich aufzudrängen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...