Zum Inhalt wechseln



Foto

14. Runde: GAK - WSC Hertha, Sa. 27. Oktober 2018, 18:30 Uhr


  • Please log in to reply
373 Antworten in diesem Thema

#61 klaue

klaue

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 189 Beiträge
  • LocationLiezen

Geschrieben 27 Oktober 2018 - 20:16

...
... dabei seit 1992 ...

#62 christ13

christ13

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.019 Beiträge

Geschrieben 27 Oktober 2018 - 20:18

Gehen wir doch den Weg von England oder anderen Ländern. Generelles Alkoholverbot im und um dem Stadion. Ach ja. Dann kommt ja keiner mehr.

#63 Roter Yogi

Roter Yogi

    Frischling

  • Members
  • PIP
  • 81 Beiträge
  • LocationGraz

Geschrieben 27 Oktober 2018 - 20:24

Gut dass die Polizei den mitgenommen hat, das nenne ich mal effizienten Täterschutz. Das einzige, was unsere kieberer heute wirklich noch beherrschen. Würde mich nicht wundern, wenn's ein polizeibekannter schwarzer war, der seit dem letzten Becherwurf unter Beobachtung stand....Achtung, Sarkasmus 😋😋

#64 jackboy

jackboy

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 594 Beiträge

Geschrieben 27 Oktober 2018 - 20:25

Gehen wir doch den Weg von England oder anderen Ländern. Generelles Alkoholverbot im und um dem Stadion. Ach ja. Dann kommt ja keiner mehr.


Hätt nix dagegen. Aber Rauchverbot bitte auch gleich!

#65 Hintschi1902GAK

Hintschi1902GAK

    Gründungsmitglied Nr. 12

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 633 Beiträge
  • LocationGraz / Gratkorn

Geschrieben 27 Oktober 2018 - 20:30

Das schlimmste ist ja, dass so ein Blindgänger den Ruf nach 5 Jahren guter und seriöser Arbeit vernichtet. Die Medienberichte werden natürlich sehr hilfreich bei der Akquirierung von neuen Sponsoren sein. Der Schaden an der Vereinsreputation ist dabei das schlimmste. Die Geldstrafe usw. kann nie so hoch sein, dass sie das Ausbleiben von Sponsoren egalisiert. Außerdem befürchte ich, dass wir eine Platzsperre für Weinzödl bekommen (so wie damals gegen den FC Lustenau). Besonders leid tut mir der Vorstand der sich den Arsch aufreißt und dann wird die Arbeit von so einem (denkts euch eine passende Bezeichnung aus) zerstört.

You'll never walk alone!

 

 

Gründungsmitglied Nr. 12

 


#66 Spitze Feder

Spitze Feder

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.425 Beiträge

Geschrieben 27 Oktober 2018 - 20:31

Hätt nix dagegen. Aber Rauchverbot bitte auch gleich!

Intelligenztest beim Eingang auch noch! Wobei: Erst heute wieder gelesen, dass sich manche Menschen auf dem Fußballplatz "aufführen", weil sie das in ihrem Job nicht können … Wundern darf man sich über nichts mehr ...



#67 klaue

klaue

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 189 Beiträge
  • LocationLiezen

Geschrieben 27 Oktober 2018 - 20:32

Das schlimmste ist ja, dass so ein Blindgänger den Ruf nach 5 Jahren guter und seriöser Arbeit vernichtet. Die Medienberichte werden natürlich sehr hilfreich bei der Akquirierung von neuen Sponsoren sein. Der Schaden an der Vereinsreputation ist dabei das schlimmste. Die Geldstrafe usw. kann nie so hoch sein, dass sie das Ausbleiben von Sponsoren egalisiert. Außerdem befürchte ich, dass wir eine Platzsperre für Weinzödl bekommen (so wie damals gegen den FC Lustenau). Besonders leid tut mir der Vorstand der sich den Arsch aufreißt und dann wird die Arbeit von so einem (denkts euch eine passende Bezeichnung aus) zerstört.


Eine blöde Frage dazu: wie weit könnte eine Bestrafung gehen?
Ist das realistisch eine Platzsperre?
... dabei seit 1992 ...

#68 christ13

christ13

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.019 Beiträge

Geschrieben 27 Oktober 2018 - 20:33

Hätt halt den Linienrichter umnieten sollen dann währe es nach 40min weiter gegangen. ;-) ;-)



#69 celeb

celeb

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.008 Beiträge

Geschrieben 27 Oktober 2018 - 20:34


Das schlimmste ist ja, dass so ein Blindgänger den Ruf nach 5 Jahren guter und seriöser Arbeit vernichtet. Die Medienberichte werden natürlich sehr hilfreich bei der Akquirierung von neuen Sponsoren sein. Der Schaden an der Vereinsreputation ist dabei das schlimmste. Die Geldstrafe usw. kann nie so hoch sein, dass sie das Ausbleiben von Sponsoren egalisiert. Außerdem befürchte ich, dass wir eine Platzsperre für Weinzödl bekommen (so wie damals gegen den FC Lustenau). Besonders leid tut mir der Vorstand der sich den Arsch aufreißt und dann wird die Arbeit von so einem (denkts euch eine passende Bezeichnung aus) zerstört.


Stimme dir voll zu, aber bei den Spielen davor, war auch nicht alles so super. Es war heute einer, aber mit den Spielen davor waren es viele. Zu viele. Ist halt so wie mit Becherwerfer, irgendeiner trifft halt mal...
Grazer AK since 1902

#70 schonimmerrot

schonimmerrot

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 191 Beiträge

Geschrieben 27 Oktober 2018 - 20:34

Es ist einfach nur traurig.



#71 schonimmerrot

schonimmerrot

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 191 Beiträge

Geschrieben 27 Oktober 2018 - 20:35

Hätt halt den Linienrichter umnieten sollen dann währe es nach 40min weiter gegangen. ;-) ;-)

findest du das wirklich lustig?



#72 Hintschi1902GAK

Hintschi1902GAK

    Gründungsmitglied Nr. 12

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 633 Beiträge
  • LocationGraz / Gratkorn

Geschrieben 27 Oktober 2018 - 20:39

Eine blöde Frage dazu: wie weit könnte eine Bestrafung gehen?
Ist das realistisch eine Platzsperre?


Ich kenne mich mit dem Thema ehrlich gesagt nicht wirklich aus aber wir hatten wie gesagt schon einmal so eine Platzsperre. Ich hoffe es aber natürlich (logischerweise) nicht.

You'll never walk alone!

 

 

Gründungsmitglied Nr. 12

 


#73 Spitze Feder

Spitze Feder

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.425 Beiträge

Geschrieben 27 Oktober 2018 - 20:39

@Spitze Feder:

Ja, aber leider zu Recht. Man hat sehr viel Aufbauarbeit geleistet, von Null weg. An Bewusstsein für die Mitgestaltung und Transparenz des Vereins geschaffen. Und eine Heimat in Weinzödl geschaffen. Großes Bewusstsein existiert für die finanziellen Interessen des Vereins. Klarerweise aufgrund der Konkurse. Nur - und das muss man sich vorwerfen lassen - fantechnisch hat man das Bewusstsein nur gering weiterentwickelt. Bei jedem einzelnen Becher oder sonstigem Wurfgeschoss hätte es Strafen für den Werfer geben müssen, bei jedem einzelnen Vergehen im Stadion. Bei Affenlaute ist das etwas schwieriger den Täter zu identifizieren. Jeder einzelne am Spielfeld ist einer zu viel, das ist sowieso klar. Da hätte man von Beginn weg rigoros durchgreifen müssen. Das hat man verabsäumt, und muss sich jetzt vorwerfen lassen.

Ich hoffe aber, dass dieser Vorfall nun Anreiz genug ist, hier entsprechend ab nun bei jedem einzelnen Wurfgeschoss etc. rigoros durchzugreifen und es null Toleranz hierfür mehr gibt, um solch Auswüchse gleich im Keim zu ersticken.

100 % Zustimmung - aber jetzt wird noch was ganz anderes dazu kommen: "Empfindliche" Schiedsrichter, weil diese jetzt sicher angehalten werden, rigoros durchzugreifen. Und genau dann sind die nächsten Auswüchse in Weinzödl vorprogrammiert. Man wird nie alles unterbinden können, das beste Beispiel ist der Becherwerfer bei den Schwarzen. Der hatte Stadionverbot - wer kannte ihn? Soll man von jedem Zuschauer einen Ausweis verlangen? Selbst dann kann man nicht garantieren, dass nicht wieder einer eine dumme Aktion startet. Die größte sch**** ist, dass das wieder bei uns passiert ist. Auf den letzten Videos sieht man schon einige kranke Aktionen und fliegende Bierbecher - warum sehen und sagen die Nebenstehenden nichts? Weil sie den nächsten Becher werfen? Weil es dazu gehört?

Ich weiß es nicht, ich kann es aber auch ganz und gar nicht verstehen, wie man so dumm sein kann- oder dabei zuschauen kann!



#74 christ13

christ13

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.019 Beiträge

Geschrieben 27 Oktober 2018 - 20:40

Was wiegt schlimmer.

Der schwer verletzte Lirie oder der makierente Welser.

 

Lustig is net, aber Fingerspitzengefühl währe in manchen Situationen angebracht.



#75 RedFred1902

RedFred1902

    Frischling

  • Members
  • PIP
  • 50 Beiträge

Geschrieben 27 Oktober 2018 - 20:42

Danke das wars für den GAK! Das worauf alle nur gewartet haben. Und das nach dem Bilderbuch Comeback von Marco Heil, der gleich nach seiner Einwechselung den Ausgleich geschossen hat!

Ich wünsche diesem Vollpfosten alles erdenklich Schlechte und einen eitrigen Zehennagel!

#76 Spitze Feder

Spitze Feder

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.425 Beiträge

Geschrieben 27 Oktober 2018 - 20:43

Hätt halt den Linienrichter umnieten sollen dann währe es nach 40min weiter gegangen. ;-) ;-)

Denkst Du auch, bevor Du was schreibst? Ob mit Smileys oder ohne - deine Antwort ist einfach nur peinlich und lässt auf einiges schließen. 



#77 Roter Yogi

Roter Yogi

    Frischling

  • Members
  • PIP
  • 81 Beiträge
  • LocationGraz

Geschrieben 27 Oktober 2018 - 20:43

Mund abwischen, weiter machen. Es hilft ja nix jetzt zu verzweifeln. Beim kommenden Spiel gegen Kapfenberg brauchen wir halt alle 10 Meter einen Ordner und noch aufmerksamere Fans. Auf der Längsseite wohlgemerkt, In der Kurve funktioniert das ja schon länger sehr gut. Ein paar Spiele, und alles passt wieder, auch wenn's heute sch****e ausschaut.

#78 Lok III

Lok III

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 383 Beiträge

Geschrieben 27 Oktober 2018 - 20:44

Ich beschreibe hier kurz die Aktion aus meiner Perspektive: Nach dem Führungstreffer der Welser jubeld ein Welser Spieler provozierend zur Osttribüne. Da war aber nichts. Marco Heil wir eingewechselt und erzielt den Ausgleich. Alles jubelt, die Mannschaft feiert mit Heil bei der Kurve. Unweit der Jubeltraube springt ein Fan von der Osttribüne (Fansitzplatztribüne entlang der Straße) auf das Spielfeld. Ich dachte dass da wieder eine besonders Lustiger mit der Mannschaft feiern will. Der ist aber direkt auf den vorher provozierenden Wels Spieler zugelaufen. Nachdem er vor ihm herumgetanzt ist und Nettigkeiten ausgetauscht wurden, hat er den Wels Spieler geschupft. Dieser ist zu Boden gegangen und "gestorben". Die Spieler haben das dann beim Jubel mitbekommen und haben den Typen dann zurück zur Tribüne begleitet. Dort wurde er dann von Fans in Empfang genommen. Kurze Zeit danach waren dann schon Ordner und Offizielle da und haben den übernommen und weggebracht. Einige Welser Offizielle (Ich glaub da war ein Trainer federführend) hat dann seine Mannschaft zum Abtreten aufgefordert. Das haben die dann nach einiger Zeit und nach einigen verbalen Scharmützeln am Spielfeld getan. Das Spiel wurde unterbrochen und ein paar Minuten danach wurde vom Platzsprecher bekannt gegeben, dass der Schiri das Spiel abbricht. Die Fans sind dann recht friedlich abgezogen. Vor dem Stadion, auf der Straße hat die Polizei gerade den Platzstürmer verhaftet. Die 2 Beamten konnten den Platzstürmer aber nicht vor der aufgebrachten Menge schützen. Es wurde dann offensichtlich Verstärkung gerufen, der Platzstürmer wurde im Schutze der Tribüne festgehalten und es war relativ schnell viel Polizei da. Ich bin einfach enntäuscht.

Wir sind wieder wer und nicht irgendwer - WE ARE GAK


#79 Grazer Athletiksport Klub

Grazer Athletiksport Klub

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.959 Beiträge

Geschrieben 27 Oktober 2018 - 20:44

So, nachdem ich mich jetzt einmal eine Stunde wieder abgeregt und ein bisserl recherchiert habe, was da passiert ist meine Meinung dazu:

 

Es ist wohl hoffentlich allen klar, auch jenen die diesem Rahmen immer das Problem von Fan-Gewalt in unseren Reihen runterspielen oder relativen (sozusagen als Gott-gegeben deklarieren), dass heute Abend die fünfjährige Aufbauarbeit des "neuen" GAK buchstäblich vernichtet worden ist. Es braucht hier keiner zu glauben, dass die Öffentlichkeit die Ereignisse von Hartberg 2012 vergessen hat und erst kürzlich wurden GAK-Anhänger verurteilt. Das ist gelinde gesagt eine Katastrophe, ein Megagau - die KleZe hat schon kurz darauf berichtet und es wird nicht lange dauern und ganz Österreich weiß es. Herzlichen Dank an den Herren und an jene, die die Fan-Gewalt in unseren Reihen immer herunter gespielt haben. Auch die hämische Kommentare in Richtung der Schwoarzen kann man sich sparen (nicht umsonst habe ich mich zum Becherwerfer nicht geäußert) - immer schön vor der eigenen Türe kehren!!!

 

Ich habe vor so einem gravierenden Vorfall schon länger gewarnt, viele haben das abgetan, jetzt haben wir den Salat!

 

Um das nochmals klar zu sagen: ein Zuschauer hat im Rahmen eines Fußballspiels nichts, aber auch gar nichts auf den Fußball verloren, egal ob der gegnerische Spieler sie provoziert oder sonst was. Und alle Naivlinge, die echt noch glauben, dass nach so einem Vorfall (mit unserer Vorgeschichte, bei der aufgeheizten Stimmung, in dem Stadion) ein Spiel noch zu Ende gebracht wird, um die "Situation zu deeskalieren", der ist noch nie als Schiri am Platz gestanden. Selbstverständlich wird da abgebrochen, egal, wie schwer die Verletzung des Sportsfreundes aus Wels ist. Und ob das Verhalten des Spielers unsportlich ist oder nicht, ist dabei vollkommen egal und tut auch nix zur Sache.

 

Die Strafe wird jetzt auf dem Fuße folgen: Strafverifizierung, Geldstrafe und wenn wir Pech haben, auch eine Platzsperre (vielleicht müssen wir uns dann für das Frühjahr eine andere "Heimstätte" suchen). Wenn wir ganz großes Pech haben, dann fehlt uns heute mögliche Punkt in der Endabrechnung (bei Punktegleichheit würden wir nachgereiht) und in diesem Zusammenhang stelle ich hier schon die Frage: wir haben im Moment nach 13 Runden einen komfortablen 6-Punkte-Vorsprung, selbst wenn wir heute verloren hätten, wäre das überhaupt kein Beinbruch gewesen. Niemand hat vor dem Sommer an so was geglaubt! Was wird denn mit einem kleinen Teil unseres Publikums passieren, wenn es wirklich um einen Punkt oder ein Tor geht??? Man braucht sich das aufgrund der Ereignisse, nicht nur heute, gar nicht ausmalen!

 

Ich hoffe, dass das Rückspiel (sofern es eines gibt) in Wels in einem ordentlichen Stadion mit entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen stattfindet, weil sonst gibt es dort das nächste Desaster! 

 

Über den Imageschaden brauchen wir erst gar nicht sprechen, ich hoffe auch, dass aufgrund der kommenden Winterpause der wirtschaftliche Schaden (abgesehen von den Strafen etc.) sich in Grenzen hält (Absprung von Sponsoren etc.). Obmann Rannegger hat ja im Interview gesagt, dass man sich zivilrechtlich ranhängen wird, dass ist löblich. Es wäre nur ein Teil der Präventionsarbeit, dies auch im Vorfeld zu sagen.

 

Ich denke auch, dass man sich über das Projekt des Stadionausbaues in Weinzödl JETZT ernsthaft Gedanken machen MUSS (Gottseidank war die GR-Sitzung letzte Woche ...). Meiner Meinung nach kann man ab sofort nur mehr in Liebenau spielen, bei jedem weiteren Vorfall in Weinzödl droht der Verein in eine Existenzkrise zu schlittern!!! Ich bin ein klarer Verfechter von Liebenau, habe mich aber abgefunden, dass man versucht, die Regionalliga und (sofern wir aufsteigen) die 2. Liga (überwiegend) in Weinzödl zu spielen. Nach dem heutigen Ereignis ist diese Entscheidung in einem anderen Licht zu sehen!

 

Insgesamt ein tiefschwarzer Abend für uns und überhaupt kein Grund irgendetwas zu verniedlichen, auf andere zu zeigen oder damit Späßchen zu treiben! Die Lage ist verdammt ernst!!! 

 

Die nächste Sache die jetzt schleunigst passieren muss ist, dass der Verein gemeinsam mit den Fanklubs und der Kurve einen Verhaltenskodex veröffentlicht, der entsprechende Konsequenzen (Entzug der Mitgliedschaft, des Abos, Platzverbot, zivilrechtliche Konsequenzen) beinhaltet! 

 

Der heutige Vorfall ist unentschuldbar!

 

https://www.kleineze...Feld-und-greift

https://www.krone.at/1797592

https://www.ligaport...einen-herthaner

 

[Update] Bravo, schon gut nach einer Stunde Meldungen in der Kleinen Zeitung, dort wird auch schon fleißig diskutiert, ebenso in anderen Foren (durchaus auch bei anderen Vereinen)!

 

W.


DER GAK IST WIEDER DA!

 

"So viele Dinge kommen zurück und sind wieder "in". Ich kann es kaum erwarten, bis Moral, Respekt und Intelligenz wieder im Trend sind." (Denzel Washington)

 

"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen." (Carlo Schmidt, SPD, 1948)

 


#80 klaue

klaue

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 189 Beiträge
  • LocationLiezen

Geschrieben 27 Oktober 2018 - 20:45

Was wiegt schlimmer.
Der schwer verletzte Lirie oder der makierente Welser.

Lustig is net, aber Fingerspitzengefühl währe in manchen Situationen angebracht.


I glaub du checkst es ned ...

Egal was der gegnerische spieler gemacht hat, die antwort muss sportlich erfolgen oder durch das schiri-team (wenn er sich zb daneben benommen hätte).

Nichts rechtfertigt so eine aktion ...
... dabei seit 1992 ...




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0