Zum Inhalt springen

ÖDL - die österreichische Dorfliga...


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 841
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Seit gestern ist es fix, Wolfsberg spielt in Österreichs höchster Liga... Frage: Wer braucht diesen Klub ganz oben? Österreichs Fußball-Bundesliga verkümmert immer mehr zu einer Dorfliga, das Niveau w

Dazu kommt dann noch die aktuelle Lizenz-Situation, ein Zwangsabstieg, die nach wie vor nicht wirklich gut gelöste Aufstiegsregelung aus den Regionalligen etc. etc. etc.   W.

vienna, sportklub, bw linz, bregenz waren ja immer schon zuschauermagneten wadmira acker hat halt 6 auswärtsspiele zuhause im jahr gegen rapid, austria und sturm und kann dadurch seinen zuschauerschni

  • 1 Monat später...

Die Linzer hat's erwischt,aber die anderen machen's doch genauso. Fußball ohne vollkontakt geht net und schon gar net bei profis. Auf die restlichen Spiele bin i echt schon gespannt , elf spieler,a jeder mit mundschutz und an desinfektions flascher'l in da hand,fall's der Gegner näher als einen meter kommt,wird schon hemmungslos gesprüht

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe schon immer gesagt das mir der LASK unsympathisch ist. Das passt wie die Faust auf's Auge. So wie Sie sich Stimmen ergaunern usw. Mit die OÖ Vereine hast nur Stress. Schön wäre ja wenn der LASK nicht Meister wird. Und wenn wir spielen müssen wegen diesen Jammer Rieder. Wir ihnen gehörig ist die Meister Suppe spucken

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn die Vereine sich das ausgemacht haben also auch der LASK hat man sich daran zu halten. Politik ist eine andere Sache. Es geht um Fair sein. Da der LASK glaubt mit ihren Investoren und ihren Präsident der zufällig Nr 1 der Buli Vertreter ist Sie können ja alle anderen auf dem Kopf sch****en sind Sie selber Schuld.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hinter verschlossenen Türen, machen die alle ihr Mannschaft Training inklusive Traininsmatcher'l . Egal ob der Lask, Sturm oder wer auch immer, ohne vollkontakt Training hast im Juni einen haufen verletzter spieler, die dann ja doch auch das Kapital der Vereine sind und eine Woche normales Training reicht da bei weiten net aus. P.s: das Virus wird bei meisterschfts Restart noch genauso da sein und da dürfte man dann ohne sicherheitsabstand spielen? ;-)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es geht darum sich an die Regeln zu halten. Glaube kaum das 11 Vereine sich aufregen wenn Sie es selber so gemacht haben. Das kannst dir nicht Leisten weil man Rudi Saukopf alles zutrauen kann. Auch das auf einmal nicht gespielt wird. Über Sinn oder Unsinn geht es nicht. Wettbewerbs Vorteil ist das was der LASK da macht. Und bei Rapid würde es sofort auffallen. Das ist und bleibt der Klub wo meisten die Medien schauen. So wichtig sind die Paschinger auch nicht.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

P.s: das Virus wird bei meisterschfts Restart noch genauso da sein und da dürfte man dann ohne sicherheitsabstand spielen? ;-)

 

Und genau deshalb gibt es diese Sonderregelung für den Fußball, genau genommen für die Bundesliga (aber erst mit 15. Mai). Alle anderen Sportarten (wo es möglich ist) müssen weiterhin den Sicherheitsabstand einhalten (auch da hatte die Bundesliga "Vorteil", weil die schon länger unter den Abstandsregeln trainieren dürfen, Stichwort: Kleingruppentraining).

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hinter verschlossenen Türen, machen die alle ihr Mannschaft Training inklusive Traininsmatcher'l . Egal ob der Lask, Sturm oder wer auch immer, ohne vollkontakt Training hast im Juni einen haufen verletzter spieler, die dann ja doch auch das Kapital der Vereine sind und eine Woche normales Training reicht da bei weiten net aus. P.s: das Virus wird bei meisterschfts Restart noch genauso da sein und da dürfte man dann ohne sicherheitsabstand spielen? ;-)

Glaub ich auch.

Es is halt wie immer nur jener der Dumme, der sich erwischen lässt....

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das gestrige Cupfinale war ein Knüller, aber im negativen Sinne. Überforderte Lustenauer gegen durchschnittliche RB Kicker, spielerisch dermaßen unterirdisch und dazu noch 2 dem Niveau angepasste Kommentatoren des staatlichen Rundfunks, da war es Zeit nach einer halben Stunde das Weite zu suchen. Bin ich zu anspruchsvoll in meinen Erwartungen oder ist unser Spitzenfussball aktuell nicht besser?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das gestrige Cupfinale war ein Knüller, aber im negativen Sinne. Überforderte Lustenauer gegen durchschnittliche RB Kicker, spielerisch dermaßen unterirdisch und dazu noch 2 dem Niveau angepasste Kommentatoren des staatlichen Rundfunks, da war es Zeit nach einer halben Stunde das Weite zu suchen. Bin ich zu anspruchsvoll in meinen Erwartungen oder ist unser Spitzenfussball aktuell nicht besser?

 

Kann mir das im Moment überhaupt nicht anschauen, auch in D nicht. Ist mir sowas von wurscht. das einzige, was mich ein bisserl freut ist, dass der Zladi wieder einen Titel gewonnen hat. Der scheint immer noch gut dabei zu sein! Da würde ich mich nochmals freuen, wenn er zum Abschluss noch die eine oder andere Saison im roten Dress auflaufen würde (dann könnte man auch sportlich mit dem Kapitel 2007 - 2012 abschließen).

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...