Zum Inhalt wechseln



Foto

Karl Fink finanziert Zwangsausgleich? (gak.*net)


  • Dieses Thema ist geschlossen Dieses Thema ist geschlossen
821 Antworten in diesem Thema

#1 Stefan

Stefan

    Frischling

  • Members
  • PIP
  • 38 Beiträge

Geschrieben 03 Dezember 2007 - 17:36

Herr Fink wird den Zwangsausgleich des GAK nun sicher nicht finanzieren.

Daher :arrow: closed
Forum-Moderator

#2 RoterMuk

RoterMuk

    Frischling

  • Members
  • PIP
  • 85 Beiträge

Geschrieben 03 Dezember 2007 - 15:13

€ 6000,-- täglich d.h. wären noch immer 2,16 mio pro Jahr für die Fortführung, dachte es gab eine Bugdetkürzung auf ca. 700.000,--, oder ?
Leider ist der GAK schon lange gestorben und es kratzt auch keinen, bis auf die paar "Hansln" da im Forum.

#3 gak1205

gak1205

    Frischling

  • Members
  • PIP
  • 89 Beiträge

Geschrieben 03 Dezember 2007 - 14:52

Fischl handelt (leider) richtig, Fink hatte seine Chance. Für die gesamte Wartezeit hat nur HF draufgezahlt (täglich ca 6000 Euro der Fortführungskaution) und Fink, Roth, etc. haben im Endeffekt keinen Cent springen lassen. Fusion mit Kapfenberg wäre für mich akzeptabel (Neugründung hat auch nicht mehr Identität als eine Fusion).

Kapfenberg ist sowieso die einzige Mannschaft der 1.&2. Liga mit der ich noch einigermaßen symphatisieren kann.

#4 Kimmi

Kimmi

    Frischling

  • Members
  • PIP
  • 27 Beiträge

Geschrieben 03 Dezember 2007 - 14:42

Hier zb:

http://steiermark.or...stories/240197/


Fischl hatte nie etwas anderes vor, aber es war wohl auch nichts mehr möglich.
Traurig, einfach nur traurig :cry:
Reporter: Herr Happel, ich verstehe Ihre Taktik nicht.
Happel: Das müssen sie auch nicht!

#5 maxpic

maxpic

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.043 Beiträge

Geschrieben 03 Dezember 2007 - 14:10

Hier zb:

http://steiermark.or...stories/240197/
Seit damals Ringschuh GAK, er der Verein meines Herzens war
Die Familie halb Schwarze, halb Rote - Fussballstreit sehr oft dann tobte
Viele Jahre der GAK hat mich begleitet, nun der Scherbaum ihn verwaltet!
Idioten und gar Selbstdarsteller zogen aus dir den letzten Heller
nun ist's so weit, wir ahnten schon - weg 110 Jahre Kult & Tradition


RIP GAK 1902-2012

#6 Chris1980

Chris1980

    Frischling

  • Members
  • PIP
  • 16 Beiträge

Geschrieben 03 Dezember 2007 - 13:16

Am besten wär sowieso wir fusionieren mit den Kapfenbergern. Das würd net mal auffallen.
1.) die haben die gleichen Farben und Dressen wie wir.
2.) die haben unsere Spieler
3.) die haben unseren Trainer
4.) die haben einen Ex-Roten als Manager
5.) das Stadion war auch lange in unserer Hand
6.) geld kriegen die auch noch von uns.

Wie gesagt, das würd net amal auffallen und alle wär paletti.


Die Fusion ist doch schon lange gelaufen, wie man sieht haben die ja schon:
die gleichen Farben und Dressen wie wir.
unsere Spieler
unseren Trainer
einen Ex-Roten als Manager

GAKapfenberg...


Es geht immer wieder das Gerücht um, dass der HF jetzt ungeduldig wird und noch diese Woche die Kaution zurückziehen will - habt Ihr da schon was gehört???

#7 lucky

lucky

    Frischling

  • Members
  • PIP
  • 48 Beiträge

Geschrieben 03 Dezember 2007 - 12:32

Ich bin auch für eine Fusion mit Kapfenberg, die sind uns ja auch noch etwas schuldig !!! ( Nichtabstieg ) :lol: :lol:

Ich hoffe aber immer noch auf den "Garli" (Bitte melde dich !!!).
Wenn wir einen Streit zwischen Vergangenheit und Gegenwart beginnen, werden wir finden, dass wir die Zukunft verloren haben.

#8 gak68

gak68

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.909 Beiträge

Geschrieben 03 Dezember 2007 - 12:12

Am besten wär sowieso wir fusionieren mit den Kapfenbergern. Das würd net mal auffallen.
1.) die haben die gleichen Farben und Dressen wie wir.
2.) die haben unsere Spieler
3.) die haben unseren Trainer
4.) die haben einen Ex-Roten als Manager
5.) das Stadion war auch lange in unserer Hand
6.) geld kriegen die auch noch von uns.

Wie gesagt, das würd net amal auffallen und alle wär paletti.
Wünsche allen eine schöne Adventzeit !!!

#9 galmar

galmar

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 733 Beiträge

Geschrieben 03 Dezember 2007 - 10:48

Sollten sich Fischl und Roth nicht zusammensetzen sehe ich schwarz.
Neugründung ist Identitätsverlust!


tut mir leid, aber roth wieder ins gak-boot zu holen wäre die totale vernichtung - eine kurzfristige "lösung" in form von viell. 1,5 mio. € und in 2 jahren werden wir komplett von der bildfläche verschwinden - derweilen war aber genug zeit um die "nachhaltigkeit" des projektes "vernichten wir (mit unserem herzblut) den gak" zu verbessern und ein "auferstehen" wäre wohl gänzlich undenkbar.

glaub eigentlich wirklich noch jemand, dass roth tatsächlich geld eingezahlt hat (das er nicht wieder rausgeholt hat) - weil wenn der ach so liebe rudi geld reingesteckt hat, wie kann dann ein minus von mehr als 30 mio. rauskommen (ich rechne die marketing und stadionbetriebs gmbh gleich mit).

wenn man "den bock nochmals zum gärtner macht" dann will ich mit diesem gak (auch wenn es der aus 1902 ist) nicht mehr zu tun haben - noch mehr lügen und "hinterherum-geschäfte" auf dem rücken meines klubs halte ich nicht aus - sorry!

#10 GAKinHH

GAKinHH

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.549 Beiträge
  • LocationHamburg

Geschrieben 03 Dezember 2007 - 10:29

Herr Fink wie schauma aus ? Oder war das nur Eigenwerbung das man einmal im Radio is ?


seine wortspenden kann man wohl schwerlich unter die kategorie "eigenwerbung" einordnen...das war eher die vorführung eines schwerstalkis, quasi sein outing :P

GAC - Gründungsmitglied!


#11 gakpatriot

gakpatriot

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 356 Beiträge

Geschrieben 03 Dezember 2007 - 10:24

Neugründung - Nein Danke !
Aber wann, ja wann wollen die Retter und Helden die große Töne spucken kommen und den GAK helfen ? Herr Fink wie schauma aus ? Oder war das nur Eigenwerbung das man einmal im Radio is ?
Clockwork Red
Well Well Well Well Alex
12.06.09 Betrug in der RLM

#12 giacomo

giacomo

    Frischling

  • Members
  • PIP
  • 40 Beiträge

Geschrieben 03 Dezember 2007 - 10:23

Ich weiß zwar dass sicher irgendwelche blöden Meldungen dazu kommen aber was tun wir GAK Fans (schließe mich natürlich ein) dafür, dass wir am Leben bleiben! OK, wir haben diverse Spendenaktionen gestartet usw... aber wenn wir uns ehrlich sind auch wenn das sehr lobenswert ist, hat es unseren GAK geholfen??? Nein nicht wirklich!! WIR ROTE müssen endlich zusammenhalten und zeigen dass wir den GAK nicht so sterben lassen!! Das fängt ja im Forum schon an, da wird nur gestritten und verurteilt!!! Ich glaube
es lassen sich sicher Sponsoren und Gönner einfacher finden, wenn jeder sieht aha da gibt es tausende Menschen die diesen Verein verbunden sind und ihn nicht sterben lassen wollen!!!! Und wenn wir einen ganzen Tag vor dem Rathaus stehen, sch**** egal!!! Ich will mich nicht damit abfinden dass es den GAK (fast) nicht mehr gibt!! Für mich gibt es keine Neugründung oder Lizenzkauf usw....!!! Das interessiert mich nicht und so muss auch jeder richtiger GAK Fan denken!! Bin ich den der einzige der so über das ganze denkt??

#13 rotweiss69

rotweiss69

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.275 Beiträge

Geschrieben 03 Dezember 2007 - 09:34

Allein mit den Hardcore-Fans und den Müttern der verbleibenden Spielern wird man einen GAK-Neu nicht aufstellen können.


einige glauben es aber noch immer!

Nächsten freitag ist ja wieder eurolotto vielleicht klappts ja dann...

#14 Reds1902

Reds1902

    www.grazerak.at

  • Administrators
  • 1.396 Beiträge

Geschrieben 03 Dezember 2007 - 08:55

Stille macht sich breit
doch kein Retter in Sicht
schön war die Zeit
am Ende des Tunnels, wo bleibt das Licht?
Versuche den Patienten zu retten, niemand bereit
die Röte im Gesicht,
Orientierungslosigkeit;

Den Überblick verloren,
die Zeit lässt sich nicht zurückdrehen
überwiegt nun der Zorn
was ist bloß mit uns geschehen?

Diese zersplitterte Welt nicht mehr vergeht
wird sie je wieder heil?
Oh GAK der immer zu uns steht
Im Anmarsch das Unheil
alles scheint zu spät
Tschüß Traumwelt - Hallo Realität!

#15 Kimmi

Kimmi

    Frischling

  • Members
  • PIP
  • 27 Beiträge

Geschrieben 03 Dezember 2007 - 08:46

...bitte um korrektur falls ich mich irre...wenn ich das richtig im kopf habe, war die sache in dem fall wacker innsbruck/wattens so, dass die als spielgemeinschaft in der rlw gespielt haben und wattens nach der auflösung der spielgemeinschaft in die tiroler landesliga musste.
dazu haben sie in tirol mit sicherheit eine andere situation...dort gibt es keinen red zac ligisten und sonst keinen bundesliga verein. in der steiermark gibt es aber einen sch**** bundesligaverein und ein paar vereine in der red zac liga. somit ist das öffentliche/(vereins)politische interesse in tirol auch um einiges stärker gewesen als in der steiermark...leider.

Das traurige ist, dass man sich mittlerweile schon an einen GAK im Nirvana gewöhnt hat. Außer die echten Roten haben sich bereits fast alle mit der Situation eines kleinen GAK, oder gar einer Aüflösung mit mögl. Neugründung abgefunden. Das darf ein GAK-Fan nicht gutieren, das darf nur der letze Ausweg sein. Eine Unterschrift für eine Neugründung darf nicht gegeben werden so lange es den GAK noch gibt, das ist Untergrabung der letzten Möglichkeiten.
In der Zwischenzeit, während hier gestritten wird, ist bei Sturm der FANboom ausgerufen. Wichtig wäre es die Zeit im Niemandsland so kurz wie möglich zu halten, weil sich immer mehr aufgrund der Hoffnungslosigkeit abwenden werden. Allein mit den Hardcore-Fans und den Müttern der verbleibenden Spielern wird man einen GAK-Neu nicht aufstellen können.
Sollten sich Fischl und Roth nicht zusammensetzen sehe ich schwarz.
Neugründung ist Identitätsverlust!
Reporter: Herr Happel, ich verstehe Ihre Taktik nicht.
Happel: Das müssen sie auch nicht!

#16 Nr.1

Nr.1

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 942 Beiträge

Geschrieben 02 Dezember 2007 - 23:30

...sagts einmal, was spricht eigentlich gegen eine tatsächlich so genannte und so gelebte spielgemeinschaft?

damit mein ich die variante, die auch bei der neugründung des FC tirol/wacker innsbruck im zusammenhang mit der wsg wattens angewendet wurde - meinem empfinden nach, wäre das eine bloß formelle zusammenarbeit zweier im prinzip eigenständiger vereine, die auch bis zur erreichung eines bei der "vereinigung" ausgemachten ziels bestehen bleibt und dann wieder gelöst wird was im endeffekt die beiden verschiedenen vereine wieder als völlig eigenständig und unverändert ausspucken würde...

bitte um korrektur falls ich mich irre...wenn ich das richtig im kopf habe, war die sache in dem fall wacker innsbruck/wattens so, dass die als spielgemeinschaft in der rlw gespielt haben und wattens nach der auflösung der spielgemeinschaft in die tiroler landesliga musste.
dazu haben sie in tirol mit sicherheit eine andere situation...dort gibt es keinen red zac ligisten und sonst keinen bundesliga verein. in der steiermark gibt es aber einen sch**** bundesligaverein und ein paar vereine in der red zac liga. somit ist das öffentliche/(vereins)politische interesse in tirol auch um einiges stärker gewesen als in der steiermark...leider.
...

#17 deportivorojo

deportivorojo

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 770 Beiträge

Geschrieben 02 Dezember 2007 - 23:19

Zur Landesliga-Diskussion hatte ich schon einmal gepostet, dass es vor ca. einem Monat eine Umfrage unter den LL-Klubs gab (veröffentlicht in der KLZe - ja, ich weiss - Regionalteil Oststeiermark), wobei sich (habs nicht mehr genau im Kopf, aber so ähnlich) 2 Klubs für den GAK aussprachen, 11 dagegen, der Rest war unschlüssig. So kann der Verband/Kappl nicht für uns entscheiden.

#18 ultra16

ultra16

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 366 Beiträge
  • LocationLeoben aka Mordor

Geschrieben 02 Dezember 2007 - 23:13

Dem DSV-Präsidenten Linz drau ich inzwischen jeden Blödsinn zu-auch das er seinen eigenen Verein verscherbelt. Nur versteh ich seine Beweggründe nicht.

Wenn man seinen Aussagen aber Glauben schenken darf, dann will er mit den Donawitzern nach 15 Jahren(?) endlich wieder in die BuLi aufsteigen. Wieso sollte der Verein da auf eine zeitlichbegrenzte Spielgemeinschaft eingehen nur um nach ein paar Jahren 1, 2 Ligen tiefer zu spielen? Da muss was anderes dahinter stecken.
Gegen Lizenzschacherei

#19 gakler1967

gakler1967

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 335 Beiträge

Geschrieben 02 Dezember 2007 - 23:11

Ich lese schon seit geraumer Zeit dieses Forum, aber was sich hier abspielt ist schlichtweg traurig. Die einen wollen nur Rache um jeden Preis, die anderen spielen lieber 1 Klasse bevor es eine Neugründung mit Lizenkauf gibt.
Ehrlich? Selbst im Meisterjahr waren wir nur 1x ( ohne Derby ) ausverkauft, wir haben viele Sympathiesanten aber viel zu wenig echte Fans die auch zum Spiel gehen ( selbst jetzt in der größten Krise waren wir nie voll bzw. in RL halbvoll ), und gerade dieser Umstand ist es, daß wir nicht ganz unten anfangen dürfen.
Sollten wir in der 1 Klasse spielen wollen sind wir tot, weil wir a) keinen Platz haben wo die letzten Getreuen ( ich denke 2000 ) Platz hätten, B) keine Spieler haben ( die jetzigen kommen mit Sicherheit zumindest in der Regionalliga unter ) und c) ein Trainingszentrum oder eine Akademie lassen sich dort unten nicht führen und schon gar nicht finanzieren.
Also wenn hier wie behauptet wirklich alle so große Rote sind, dann haben wir nur 2 Möglichkeiten : 1) der Zwangsausgleich kommt durch Wunderheiler und Wunderzahler zusammen und wir spielen in der RL weiter ( wäre schön aber glaube ich nicht mehr )
2) ein neuer GAK wird gegründet, Fischl und seine Freunde ( ich hoffe die haben auch Geld ) kaufen eine Lizenz in der RZ, übernehmen das Trainigzentrum und können einen Teil der bestehenden Strukturen erhalten und mit etwas Glück in 2 Jahren wieder in der Buli spielen.
Und wenn ich jetzt wieder höre, daß ist dann nicht mehr mein GAK dann stelle ich folgende Frage : Wenn der Fink und der Roth den ZA zahlen, irgendwelche Sponsoren auftauchen und wir im Sommer 6-8 neue Spieler holen um in die RZ aufzusteigen, wo ist dann der Unterschied zu einer Fusion wo ebenfalls ca. 8-10 Spieler im neuen GAK übernommen werden würde?
Also bitte um Erklärungen!
Übrigens ich habe seit 1974 genau 10 Heimspiel verpasst, wie viele waren es bei euch?
LG ein "echter Roter "

#20 mephisto

mephisto

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 349 Beiträge

Geschrieben 02 Dezember 2007 - 22:37

...sagts einmal, was spricht eigentlich gegen eine tatsächlich so genannte und so gelebte spielgemeinschaft?

damit mein ich die variante, die auch bei der neugründung des FC tirol/wacker innsbruck im zusammenhang mit der wsg wattens angewendet wurde - meinem empfinden nach, wäre das eine bloß formelle zusammenarbeit zweier im prinzip eigenständiger vereine, die auch bis zur erreichung eines bei der "vereinigung" ausgemachten ziels bestehen bleibt und dann wieder gelöst wird was im endeffekt die beiden verschiedenen vereine wieder als völlig eigenständig und unverändert ausspucken würde...

beispiel: wir gehen mit DSV leoben eine spielgemeinschaft ein, spielen ein paar saisonen als DSV/gak in der red zac und später wird das wieder gelöst, die leobener übernehmen den platz der GAK/amas in der landesliga...

ich persönlich weiß nichts näheres darüber, wieso leoben daran interessiert sein sollte, ich beziehe mich jetzt einfach mal auf diverse wortmeldungen hier im forum, wonach dsv ein lizenz-verkäuf-kandidat sein könnte...in dem fall müssten die leobener wohl mit einem landesliga- oder rlm-platz ohnehin recht zufrieden sein, oder?

zu zahlen wäre sicher so doer so was an den guten hans linz...

meph




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0