Zum Inhalt springen

Platzmangel im TZ - Zusatztribüne???


Empfohlene Beiträge

Das Thema ist schon öfters aufgekommen, in den anderen Threads aber schnell wieder untergegangen. Deshalb eröffne ich mal ganz unverbindlich einen Faden.

 

Langsam muss man sich über die Kapazität in Weinzödl Gedanken machen. Ich glaub gegen Pachern werden, sollte man nicht reagieren, mehrere Fans vor verschlossenen Türen stehen. Der GAC kommt einfach besser an, als von allen erwartet. Das Zuschauerinteresse während der Meisterschaft bleibt trotzdem eine Unbekannte. Deshalb ist es schwierig richtig zu reagieren. Natürlich kommen auch hohe Kosten auf.

 

Gibt es schon Ansätze diesen Platzmangel zu beseitigen? Oder wie steht ihr generell zu diesem Thema?

 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 159
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Also bitte. Wir sind ein 1.Klasseverein, da warten sie natürlich überall darauf, dass wir mitreden. Wahrscheinlich geht bei der UPC-Arena nur deswegen nichts weiter, weil alles auf unsere Beteiligung

fragts bei gratkorn an die brauchen e keine zusatztribüne mehr

@warrior ich kann mich erinnern, dass "wir" fans im tz eine zusatztribüne eigenhändig und unfallfrei errichtet haben. polier und vorarbeiter war damals ein gwisser roland kollmann. die sicherheitstech

Gibt es die Möglichkeit einer neuen Bewertung der Zuschauerkapazität? (weil viele von großen leeren Flächen gesprochen haben)
Das wäre wohl die einfachste Möglichkeit, das "Problem" einfach in den Griff zu bekommen.
Die Kosten für wahrscheinliche bauliche Veränderungen (Adaptierung Notausgänge, Geländersicherungen, etc.) wären vielleicht auch billiger als eine Zusatztribüne.
Generell stellt sich die Frage mMn noch nicht, erstens weil ein paar schon geschrieben haben, dass das Thema erst im Frühjahr aufgegriffen wird, zweitens weil uns das TZ nicht gehört und drittens weil das TZ noch nicht der Stadt gehört.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Selbstverständlich ist es blöd für manch treuen Fan vor verschlossenen Türen zu stehen, jedoch rate ich einmal langsam mit den jungen Pferden umzugehen, 1200 Zuschauer in einem Cup Spiel klingt zwar sehr schön dennoch sollte mal abwarten denn, wie du bereits richtig bemerkt hast bleibt das zuschauerinteresse während der Meisterschaft eine Unbekannte.

 

Ich würde mindestens bis zur Winterpause abwarten und wer weiß vielleicht kann man dann schon genaueres sagen. Schließlich ist so eine Zusatztribüne auch nicht gerade ein Pappenstiel und wenn ich mich recht entsinne dann haben uns so manch Großinvestitionen die Existenz gekostet auch betreffend das TZ.

Ich würde bis zum Frühjahr mal gar nix unternehmen, eine Dauerkarte kann ich aber besonders heuer jedem ans Herz legen!

Gruß M.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt es die Möglichkeit einer neuen Bewertung der Zuschauerkapazität? (weil viele von großen leeren Flächen gesprochen haben)

Das wäre wohl die einfachste Möglichkeit, das "Problem" einfach in den Griff zu bekommen.

Die Kosten für wahrscheinliche bauliche Veränderungen (Adaptierung Notausgänge, Geländersicherungen, etc.) wären vielleicht auch billiger als eine Zusatztribüne.

Generell stellt sich die Frage mMn noch nicht, erstens weil ein paar schon geschrieben haben, dass das Thema erst im Frühjahr aufgegriffen wird, zweitens weil uns das TZ nicht gehört und drittens weil das TZ noch nicht der Stadt gehört.

 

Sehe kurzfristig ebenfalls eine Neubewertung (wahrscheinlich mit finanziell viel eher tragbaren Event-Sonderauflagen) als die beste Zwischenlösung. Wenn man die Längsseite voll benutzen darf mit vielleicht 2-3 neuen Notausgängen, die einfach zu intallieren sein sollten, sollten 15-1600 möglich sein.

Mehr darf man nicht erwarten. Denn wie wir wissen kann das Thema schneller erledigt sein, wie wir denken.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aus den verschiedensten Gründen, die schon mehrmals erläutert wurden (z.B. Kauf des TZ durch die Stadt noch nicht abgeschlossen) wird es in den nächsten Tagen sicher keine Zusatztribüne geben. Über Lösungen (auch Kapazitätserweiterungen, ohne Zusatztribüne die aber natürlich erst genehmigt werden müssten) zerbrechen sich ein paar Leute den Kopf, aber irgendetwas übers Knie zu brechen ist nicht sinnvoll, wenn, dann soll es schon eine dauerhafte und vernünftige Lösung sein. Und es wird auch nicht schneller gehen, wenn es noch hundert mal gepostet wird.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und wieder, nach zwei Heimspielen, wobei "nur" das letzte davon ausverkauft war, noch dazu bei perfektem Wetter und Zeitpunkt, jetzt gleich zu sagen "wir brauchen noch mehr Kapazität" ist meiner Meinung nach nicht der richtige Schluss.

 

Warten wir mal den Herbst ab, wenn das Wetter nicht mehr so fein ist oder wenn der erste Hype vorbei ist. Wenn wir jedes Heimspiel im Herbst ausverkauft sind und die Leute regelmässig nach Hause geschickt werden, dann kann man sich im Winter was überlegen. Bis dahin würde ich den Apple typischen Marketing Regeln folgen: Interesse durch Verknappung.

 

Auch wenn wir uns nicht als "normalen" 1.Klasse Verein sehen wollen, sollten wir doch in gewissen Maßnahmen eine, der Spielklasse angepasste, Vernunft an den Tag legen. Das inkludiert für mich auch Erwartungen an Serviceleistungen des Vereins, wir lernen gerade gehen, da brauchen wir vom Laufen noch nicht reden.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das letzte mal etwas von mir zu dem Thema.

Das waren jetzt nur 2 Spiele im Steirercup! Cupspiele ziehen Weltweit nie so wie die Meisterschaft egal in welcher Liga. Wenn es nicht gerade regnet werden zum ersten Meisterschaftsspiel sicher um die 2000 Leute kommen wollen! Will man 800 heim schicken? Also seit Wochen sollte man wissen welches Interesse am Klub besteht von dem her verstehe ich die Klubseite überhaupt nicht. Billige Lösungen mit Holzbrettern und einer Anfrage um a Bewilligung hätte man durchaus machen können!

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das letzte mal etwas von mir zu dem Thema.

Das waren jetzt nur 2 Spiele im Steirercup! Cupspiele ziehen Weltweit nie so wie die Meisterschaft egal in welcher Liga. Wenn es nicht gerade regnet werden zum ersten Meisterschaftsspiel sicher um die 2000 Leute kommen wollen! Will man 800 heim schicken? Also seit Wochen sollte man wissen welches Interesse am Klub besteht von dem her verstehe ich die Klubseite überhaupt nicht. Billige Lösungen mit Holzbrettern und einer Anfrage um a Bewilligung hätte man durchaus machen können!

 

JA heim schicken. Richtig. So wie den 15401sten in Liebenau, den schickt man auch heim. Fertig. Wenn das ein Dauerzustand wird, dann wird man sich was überlegen müssen. Aber es ist für viele Veranstaltungen für uns alle völlig normal, dass diese rasch ausverkauft sind. Da heißt es einfach schnell sein oder in unserem Fall Dauerkarte sichern, dann hat man keine Sorgen. Angebot <-> Nachfrage. Und mit unserer Vergangeheit sollten wir das Angebot durch eine mögliche Investition erst dann erhöhen, wenn die Nachfrage mehrmals deutlich über der vorhandenen Kapazität gelegen ist.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Früher mag der Steirer-Cup für uns uninteressant gewesen sein, jetzt ist er das Highlight, weil es gegen höherklassige Mannschaften geht, daher zieht er sicher mindestens so, wie die Meisterschaft. Und nochmals: von wem soll man eine Bewilligung bekommen, wenn der Verkauf nicht abgeschlossen ist? 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mein erstes lob für den neuen verein, anscheinend geht man mit dieser frage aus mehreren klar auf der hand liegenden fakten vorsichtig um u d reagiert nicht mit blindem aktionsimus. eine richtige analyse kann man im herbst machen und im hintergrund widd nach einem plan b gearbeitet. manch einer hat halt leseschwächen oder ist zu nervös, vermutlich sollten die leut, denen der verein viel bedeutet und lebensmittelpunkt ist, eher in welcher form auch immer unterstützen statt panik verbreiten. was diese frage betrifft, kann man die reaktion drr verantwortlichen verstehen und für gut befinden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdenken drüber sollte man in meinen Augen spätestens dann, wenn über 800-900 Dauerkarten weg sind. 200-300 Leute, die einfach mal so zur Partie kommen werden, wird man finden. Die Dauerkartenbesitzer zahlen ja den Eintritt, müssen aber nicht unbedingt anwesend sein...das zu überprüfen ist natürlich schier unmöglich. 

 

Eine Neubewertung um vllt. noch 100-200 Leute mehr ins Stadion zu kitzeln (welche noch locker Platz hätten) wäre ideal, aber ich habe keine Ahnung wie so eine Bewertung abläuft. Bauliche Veränderungen bzw. Zusatztribüne etc. kommen so aber normal nicht in Frage. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch ich finde, dass die Vereinsführung dzt. richtig handelt.

 

Dzt. herrscht natürlich - für einen 1.Klasse-Verein - großes Interesse am GAC, aber wie groß dann das Interesse beim

5. Meisterschaftsheimspiel sein könnte, das kann man jetzt seriös einfach nicht voraussagen.

 

Wie schon betont, fehlt dzt. ja auch der Ansprechpartner für unseren Vorstand.

Soll man einfach um viel Geld (das man nicht hat) eine Zusatztribüne aufstellen die vom jetzigen Besitzer bewilligt wird, vom nächsten Besitzer (Stadt ?) dann aber nicht mehr bewilligt wird ?

 

Kurzfristig kann man nur versuchen die Bewilligung für ca. 1.400 Leute zu bekommen, ist uU relativ rasch machbar und kostet (fast) nichts.

 

Langfristig (Frühjahr 2014) kann man dann nach

 

a) Bekanntwerden des neuen Besitzers,

b.)Vertragsabschluss mit diesem Besitzer,

c) Erfahrungen des Herbstes,

d) Kostenabwägung inkl. sämtlicher Bewilligungen

 

an einen Ausbau denken.

 

Nach 1 - 2 Spielen bei denen das Ausverkauft-Schild gehangen hat sofort nach einem "Stadionausbau" zu schreien ist zwar populistisch, wie schnell sich das "Blatt" jedoch wenden kann - frag nach beim BlackiePräse.

 

Beim Amtsantritt schrie er nach Stadionausbau und bekommt jetzt nichtmal gegen Rapid das Stadion zu 2 Drittel voll !  :razz:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke nicht, dass es ein Problem ist, wenn ein paar Fans 2 Minuten vor Anpfiff keine Karten an der "Abendkassa" mehr bekommen. Die waren halt zu spät dran. Sowas passiert. Genau dafür gibts den Vorverkauf.

GAK - Hartberg war auch ausverkauft. Man munkelt, dass mehr als 1000 Karten zuwenig waren. Und trotzdem waren alle happy und sind wieder da. Und das Finale des Steirercups mit 15.400 zahlenden Fans kann man ja in Liebenau spielen :D

 

Einerseits ist es super, dass so viele Dauerkarten verkauft werden konnten! Viel blöder ist die Tatsache, dass die Dauerkarten Eintrittskarten blockieren und das Stadion gar nicht an seine Kapazitätsgrenze kommt, für die es zugelassen ist.

 

Um den Verein zu unterstützen habe ich eine DK, die beruflich bedingt öfters nicht genutzt wird. Da bin ich sicher nicht der einzige. Trotzdem ist mein Platz rechnerisch "belegt". Aber sicherheitstechnisch ist der Platz frei und ein anderer könnte anstatt meiner einer dort stehen.

 

Ins Stadion passen jetzt 1140 Leutchen. Wäre es nicht einfacher jeden der hineingeht mittels eines kleinen Handzählers "abzudrücken" und zu sehen, wann die 1140 erreicht sind? Das macht man ja auch in anderen Events so um festzustellen, wieviele Personen wirklich da sind. Mit dem Effekt, dass 1140 Personen anwesend sind, aber viel mehr verkauft werden können. Kurz vor Anpfiff kann man so auf fehlende DK Besitzer reagieren und ein kleines Kontingent von z.B. 25 Karten für etwaige DK-Spätkommer reservieren.

 

Ich bin mir bewusst, dass das ein etwas komplizierter Beitrag für einen Erst-Post ist. Aber ich lese ja seit Jahren mit. :D

  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

barca und real machens so in der art, wies robsi beschrieben hat, somit kannst als tourist auch immer zu karten kommen, auch wenn das spiel "ausverkauft" ist. es werden dauerkarten, die nicht zum spiel gehen auf einer börde weitergegeben, es sind ja eh lauter web- und informatik profis am werk, man könnte diese tauschbörse online oder auch per handzähler schnell realisieren. zusammen mit einer aufstockung der plätze durch neubewertung kann man dadurch doch einige hundert leut mehr reinlassen, wenn nötig. wobei ich mir doch ziemlich sicher bin, dass sich die zuschauerzahl im herbst auf 800-900 einpendelt, zumal die neugierde ja dann auch zurückgeht und nicht mehr jeder lust hat drauf, wenn sich ein gretzel selbst feiert und gegenseitig hochleben lasst.

 

was eggenberg betrifft, laut infos werden da auf der tribüne nicht wirklich oder wesentlich mehr plätze gebaut, als man jetzt im tz zur verfügung haz, gibts da leicht noch andere plätze (steher) abseits der tribüne, dass du da so optimistisch bist rote ag?!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Ich denke nicht, dass es ein Problem ist, wenn ein paar Fans 2 Minuten vor Anpfiff keine Karten an der "Abendkassa" mehr bekommen. Die waren halt zu spät dran. Sowas passiert. Genau dafür gibts den Vorverkauf.

GAK - Hartberg war auch ausverkauft. Man munkelt, dass mehr als 1000 Karten zuwenig waren. Und trotzdem waren alle happy und sind wieder da."

 

Die 1000 waren aber trotzdem drin :cool:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

barca und real machens so in der art, wies robsi beschrieben hat, somit kannst als tourist auch immer zu karten kommen, auch wenn das spiel "ausverkauft" ist. es werden dauerkarten, die nicht zum spiel gehen auf einer börde weitergegeben, es sind ja eh lauter web- und informatik profis am werk, man könnte diese tauschbörse online oder auch per handzähler schnell realisieren. zusammen mit einer aufstockung der plätze durch neubewertung kann man dadurch doch einige hundert leut mehr reinlassen, wenn nötig. wobei ich mir doch ziemlich sicher bin, dass sich die zuschauerzahl im herbst auf 800-900 einpendelt, zumal die neugierde ja dann auch zurückgeht und nicht mehr jeder lust hat drauf, wenn sich ein gretzel selbst feiert und gegenseitig hochleben lasst.

 

was eggenberg betrifft, laut infos werden da auf der tribüne nicht wirklich oder wesentlich mehr plätze gebaut, als man jetzt im tz zur verfügung haz, gibts da leicht noch andere plätze (steher) abseits der tribüne, dass du da so optimistisch bist rote ag?!

wir sind aber nicht barca und auch net real sondern ein 1. Klasse verein, Leute bleibt bitte am Boden der Tatsachen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Warrior: Vor dem Umbaustart hatte Eggenberg eine Zulassung für 8500 Personen. Abgerissen wurde ja mittlerweile die "Südkurve" wo die neue halle entsteht. Somit würde 1/3 der Tribüne wegfallen. Der rest soll saniert bzw. ebenfalls verkleinert werden, danach kommt man aber sicher noch auf knapp 3000 Plätze.

Derzeit (während dem Umbau) sind 2000 zugelassen.

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...