Zum Inhalt wechseln



Foto

Hut ab vor der RedFirm


  • Please log in to reply
32 Antworten in diesem Thema

#1 florianforever

florianforever

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 615 Beiträge

Geschrieben 12 Januar 2006 - 17:15

Schwing Dir lieber mit deinem Zauberstab ein Dosenzuckerwasser herbei und dann hau bitte einfach ab.


In der Sache gebe ich dir Recht, aber der "Zauberstab" ist das falsche Attribut. Es handelt sich nicht um Harry Potter, sondern um Harry Lime, den "Dritten Mann"!
War vielleicht ein nett gemeintes Wortspiel, aber leider falsch ...
Besser wäre: "Hau ab in die Wiener Kanalisation", das würde auch inhaltlich passen ... :wink:


Ich weiß. Nur Orson Welles (das Original) war genial, bei Harry Lime (User der Namen kopieren muss um sein Profil möglichst geheimnissbehaftet aufzublasen (Fremdfedernschmücker)) bleibt mir nur die Assoziation eines kleinen Rotzbengels...
Tradition Rot-Weiß 19 0 2

#2 Thrillhouse

Thrillhouse

    Member

  • Administrators
  • 270 Beiträge

Geschrieben 12 Januar 2006 - 14:51

@keli:
nichts anderes als der procontra wollte ich auch sagen :wink: ich hab mein posting deswegen editiert, weils zum eigentlich thema nicht viel beiträgt. genauso wie der zweite teil deiner ersten meldung. und ich bleib dabei: aktiv mitgestalten am r.f.s.c bringt mehr als solche meldungen loszulassen! also nix für ungut!

#3 +/-

+/-

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 415 Beiträge

Geschrieben 12 Januar 2006 - 13:48

und thrillhouse: ja ich war auch beim bundesheer, aber deswegen muss ich ja am kickplatz(oder auf der fahrt dorthin), wo ich mehr oder weniger ein freier mann bin, nicht soldatenlieder singen! (mit weltkriegshintergrund!!!)


Richtig du musst das nicht singen. Du darfst es aber singen. Das solltest du auch anderen Leuten zugestehen. Net so engstirnig sein Herrschaften. Wir sind nunmal ein relativ großer Haufen unterschiedlichster Leute, da sollte man auch entsprechend Toleranz zeigen.

#4 keli

keli

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 236 Beiträge

Geschrieben 12 Januar 2006 - 13:44

*edit*

ist die zeit nicht wert...

aber dennoch - @keli: zuerst denken und informieren, dann schreiben!


warum meinst du, ich würde den größten fanklub von graz anpatzen???
verstehe ich eigentlich jetzt nicht, zumal ich meinen respekt für euren bedingungslosen support ja bereits zum ausdruck gebracht habe! (und auch für die stellungnahme "pro sükar")

und du hast recht: ich singe nur dann mit, wann ich es für richtig halte, eben weil ich (oft) zuerst denke und dann handle.

und thrillhouse: ja ich war auch beim bundesheer, aber deswegen muss ich ja am kickplatz(oder auf der fahrt dorthin), wo ich mehr oder weniger ein freier mann bin, nicht soldatenlieder singen! (mit weltkriegshintergrund!!!)

und: umso besser, wenn es da innerhalb des fanklubs ein umdenken gibt, in bezug auf rosen und heimat und so, weil dann kann ich mich nur noch mehr mit der sache der rf identifizieren!
fühl dich nicht gleich provoziert, ich bin ja nicht rector skinner... :wink:

und ich gebe dir weiters recht, das jetzt nicht hier in diesem forum "auszufechten", vielleicht sollte ich mich ja, und jetzt zitiere ich den mazedonier, ins rf forum begeben, in dem ich nur beobachter status habe, du weißt schon: zuviele szenekenner und fussballexperten... 8)
(stolz bin ich trotzdem, dass ich dich dazu gebracht habe, hier in diesem forum ein weiteres post abzugeben...)

solltest du mir eine antwort auf meine stellungnahme mitteilen wollen --> pm, dann sparst du dir die "edit" und hast mehr energie für andere mädels...
keli

#5 maxpic

maxpic

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.043 Beiträge

Geschrieben 12 Januar 2006 - 13:14

Tja, was soll ich sagen...
Für all jene, die noch immer nicht mitbekommen haben, warum diese Schritte notwenig sind, der sollte sich nochmal den Post von Mazedonier durchlesen und wer es dann immer noch nicht versteht od. verstehen will, der sollte dich an die Zuckerdosen oder Verteilerkreisler wenden...

Einen Tipp auf den Weg meine lieben Glorhunter: Ich würde ja ersteres nehmen, da man bei den Verteilerkreiselern ja ab 2007 auch OHNE einen grossen Geldgeber dasteht und auch bei denen jetzt die Köpfe rauchen, wie die es schaffen sollen, wirtschaftlich nach Strohsack zu überleben!!
Seit damals Ringschuh GAK, er der Verein meines Herzens war
Die Familie halb Schwarze, halb Rote - Fussballstreit sehr oft dann tobte
Viele Jahre der GAK hat mich begleitet, nun der Scherbaum ihn verwaltet!
Idioten und gar Selbstdarsteller zogen aus dir den letzten Heller
nun ist's so weit, wir ahnten schon - weg 110 Jahre Kult & Tradition


RIP GAK 1902-2012

#6 Thrillhouse

Thrillhouse

    Member

  • Administrators
  • 270 Beiträge

Geschrieben 12 Januar 2006 - 13:01

*edit*

ist die zeit nicht wert...

aber dennoch - @keli: zuerst denken und informieren, dann schreiben!

#7 keli

keli

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 236 Beiträge

Geschrieben 12 Januar 2006 - 12:28

geh bitte lassts doch diese weltkriegsgschichtln hier weg, da kommt mir ja das grauen!!!!
(auch wenn sie von sonst vernünftigen postern kommen)


ich find die haltung der rf super, größten respekt, aber
"in meiner heimat blühen die rosen" und anderen weltkriegsscheiß sing ich trotzdem nicht mit!!!!
rg
keyserkeli

#8 roan

roan

    Frischling

  • Members
  • PIP
  • 48 Beiträge

Geschrieben 12 Januar 2006 - 12:01

Auch ich lese hier grundsätzlich nur mit, zuviele herausragend kluge Fusball- und Szenekenner sind hier unterwegs. Zu diesem Thema möchte ich aber Stellung beziehen, der Text wurde nämlich von mir im Namen des R.F.S.C verfasst.

Die RF sieht absoluten Handlungsbedarf, die finanzielle Situation des GAK betreffend. Ein durch Sparkurs herbeigeführtes Nichterreichen eines internationalen Startplatzes über Jahre, oder sogar ein möglicher Abstieg (der aber für vernünftig denkende Menschen mehr als unwahrscheinlich sein müsste) sind unangenehme Ereignisse die einen wahren Fan nicht glücklich stimmen werden.

Jedoch gilt für jeden Fan der WIRKLICH ein wenig Herz für den Klub (nicht für Spieler, den Präsidenten, die Mannschaft, oder sonstige Personen im Umfeld) übrig hat die Priorität: Finanzielle Gesundung VOR sportlichem Erfolg. Wir als RF können auf Event-Sportereignisse mit Disco-Stadelzuständen bei absolutem Identitätsverlust den Klub betreffend wie sie in Salzburg präsentiert werden gerne verzichten selbst wenn wir auf eine stargespickte Mannschaft verzichten müssen. Uns sind Name, Klubfarben, Wappen und ähnliche traditionelle Werte wichtiger als die Abhängikeit von einem reichen Geldgeber oder einer einzigen grossen Firma.
Wer ein wenig kaufm. Verständnis mitbringt wird erkennen dass nur dieser vom Präsidenten eingeschlagene Weg das Überleben des Klubs sichern wird. Zu viele Beispiele in die andere Richtung existieren als dass man sie bei klarem Verstand übersehen könnte (etwa in AUT Sturm Graz, Tirol, Stahl Linz).
Seien wir froh, dass wir einen Mann der Wirtschaft an die Spitze gestellt bekommen haben, der sich sowohl der Notwendigkeit der Erreichung von positiven Ergebnissen bewusst ist, als auch dem Fan "als Kunden" und seinen Bedürfnissen nach Erhalt der Tradition die nötige Wichtigkeit beim Treffen der Entscheidungen des Vorstands einräumen wird. Der sportliche Erfolg kommt wieder - ganz von allein - jedoch mit der Zeit.

Wer jetzt schon nach einem neuen Präsidenten schreit, weil dieser Spieler abgeben musste! um finanzielle Engpässe zu überbrücken und einen - bei allem Respekt vor den fachlichen Fähigkeiten und ereichten Leistungen - egozentrischen, von ständigen nicht von ihm klipp und klar dementierten Wechselgerüchten verfolgten Trainer bat seinen Hut zu nehmen, stellt sich selbst ins Abseits.

Wichtig ist die Tradition nicht der durchgehende erzwungene Erfolg (siehe zB Rapid).

Nach 10 von Erfolgen gespickten Ror-Weissen-Wahnsinnsjahren, gespickt mit Cupsiegen und dem ersten Meistertitel die nächsten 10 zu erzwingen wäre fatal. Wir würden dann nämlich alle mit absoluter Sicherheit früher oder später ohne unseren Klub dastehen, so sieht's aus.

#9 schlechtesGewissen

schlechtesGewissen

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 163 Beiträge

Geschrieben 12 Januar 2006 - 11:56

Schwing Dir lieber mit deinem Zauberstab ein Dosenzuckerwasser herbei und dann hau bitte einfach ab.


In der Sache gebe ich dir Recht, aber der "Zauberstab" ist das falsche Attribut. Es handelt sich nicht um Harry Potter, sondern um Harry Lime, den "Dritten Mann"!
War vielleicht ein nett gemeintes Wortspiel, aber leider falsch ...
Besser wäre: "Hau ab in die Wiener Kanalisation", das würde auch inhaltlich passen ... :wink:

#10 Paul

Paul

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.041 Beiträge

Geschrieben 12 Januar 2006 - 10:08

@Gak68
Ein sehr guter Beitrag, aber wie man sieht, verstehen deinen Beitrag nicht alle.

Ich gebe dem neuen Trainer eine Chance, obwohl nicht mein Wunschtrainer. Ich lass mich ueberraschen.

#11 gak68

gak68

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.909 Beiträge

Geschrieben 12 Januar 2006 - 10:04

@utera

Hopfen und Malz, Gott erhalts !!!
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Ach ja und noch was Utera; bei den Polizisten gibt es keine Feiglinge die pissen gehen obwohl sie gar nicht müssen, nur um nicht an der Front zu stehen, deshalb sind die dann angfressen !!! :twisted: :twisted:
Wünsche allen eine schöne Adventzeit !!!

#12 fLp

fLp

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 292 Beiträge
  • LocationGraz III.

Geschrieben 12 Januar 2006 - 10:00

@utera !!!!

Lieber Utera und andere "Schönschreiber" !!!

Das Wort VERPISSEN, stammt aus dem ersten Weltkrieg. Als es einigen (feigen und Schönwetter Kämpfern) Soldaten an der Front zu heiß wurde, verließen die diese und gingen nach hinten um zu "pissen". Das war der einzige Grund den ein Vorgesetzter akzeptierte um die Kampflinie zu verlassen. !!!!!

Jetzt frage ich dich und euch : WO SEHT IHR HIER EINEN KRAFTAUSDRUCK ?!?!?

Harry Lime und Konsorten verlassen als erste das "angeblich" versinkende GAK Schiff. Deswegen sollen sie nach hinten gehen und pissen. Erst wenn es an der Front, sprich GAK-Platzierung wieder rosiger aussieht kommen sie wieder nach vorn und stimmen im Chor mit ein "Ich war immer ein GAK Fan, ob in guten oder in schlechten Zeiten"


:?: Ich glaub du bist ein bisschen falsch hier das ist ein Forum wo diskutiert werden soll was hat das mit dem 1.Weltkrieg zu tun? :?:

Ausserdem willst du beaupten das ist kein Kraftausdruck?Dann fehlt dir der Durchblick sag dann doch mal das zu einem Polizisten und erklärs ihm nacher schaun ob der es versteht.

gohones hat es eingesehn das es nicht in Ordnung war aber anscheinend ist bei solchen Leuten wie dir hoffnung und Malz verloren


Taschentuch?

seidenschaldasallesistg.jpg


#13 Utera

Utera

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 103 Beiträge

Geschrieben 12 Januar 2006 - 09:34

@utera !!!!

Lieber Utera und andere "Schönschreiber" !!!

Das Wort VERPISSEN, stammt aus dem ersten Weltkrieg. Als es einigen (feigen und Schönwetter Kämpfern) Soldaten an der Front zu heiß wurde, verließen die diese und gingen nach hinten um zu "pissen". Das war der einzige Grund den ein Vorgesetzter akzeptierte um die Kampflinie zu verlassen. !!!!!

Jetzt frage ich dich und euch : WO SEHT IHR HIER EINEN KRAFTAUSDRUCK ?!?!?

Harry Lime und Konsorten verlassen als erste das "angeblich" versinkende GAK Schiff. Deswegen sollen sie nach hinten gehen und pissen. Erst wenn es an der Front, sprich GAK-Platzierung wieder rosiger aussieht kommen sie wieder nach vorn und stimmen im Chor mit ein "Ich war immer ein GAK Fan, ob in guten oder in schlechten Zeiten"


:?: Ich glaub du bist ein bisschen falsch hier das ist ein Forum wo diskutiert werden soll was hat das mit dem 1.Weltkrieg zu tun? :?:

Ausserdem willst du beaupten das ist kein Kraftausdruck?Dann fehlt dir der Durchblick sag dann doch mal das zu einem Polizisten und erklärs ihm nacher schaun ob der es versteht.

gohones hat es eingesehn das es nicht in Ordnung war aber anscheinend ist bei solchen Leuten wie dir hoffnung und Malz verloren

#14 gak68

gak68

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.909 Beiträge

Geschrieben 12 Januar 2006 - 08:51

@utera !!!!

Lieber Utera und andere "Schönschreiber" !!!

Das Wort VERPISSEN, stammt aus dem ersten Weltkrieg. Als es einigen (feigen und Schönwetter Kämpfern) Soldaten an der Front zu heiß wurde, verließen die diese und gingen nach hinten um zu "pissen". Das war der einzige Grund den ein Vorgesetzter akzeptierte um die Kampflinie zu verlassen. !!!!!

Jetzt frage ich dich und euch : WO SEHT IHR HIER EINEN KRAFTAUSDRUCK ?!?!?

Harry Lime und Konsorten verlassen als erste das "angeblich" versinkende GAK Schiff. Deswegen sollen sie nach hinten gehen und pissen. Erst wenn es an der Front, sprich GAK-Platzierung wieder rosiger aussieht kommen sie wieder nach vorn und stimmen im Chor mit ein "Ich war immer ein GAK Fan, ob in guten oder in schlechten Zeiten"
Wünsche allen eine schöne Adventzeit !!!

#15 gohones

gohones

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 476 Beiträge

Geschrieben 12 Januar 2006 - 07:59

jo scho klar, keiner meiner postings enthält normal solche beleidigungen(is normal nicht meine art) aber was zu viel ist ist zuviel

#16 Utera

Utera

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 103 Beiträge

Geschrieben 12 Januar 2006 - 07:40


Verpiss dich Harry Lime du gehst mir auf den Leim !!!!


edit: naja was heißt da empfindliche art?? du bohrst da an einem wundem nerv ich kann des verstehn!! also unterlass des oder verpiss dich echt!


Hier ist ein Forum jeder kann seine Meinung kundtun aber was du nicht checkst ist das beleidigungen zu unterlassen sind :!:

Genauso wie von gak68

#17 loch_nessie

loch_nessie

    Frischling

  • Members
  • PIP
  • 43 Beiträge

Geschrieben 11 Januar 2006 - 20:14

Auch ich ziehe meinen Hut vor der Red Firm für diese Stellungnahme!
Weiter so!
Andreas Herzog (auf die Frage, ob er Olli Kahn, der ihm vor Jahren
nach einem Gegentor an die Kehle sprang, noch böse sei):
"Nein, da ist ja inzwischen Schnee über die Sache gewachsen."

#18 keli

keli

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 236 Beiträge

Geschrieben 11 Januar 2006 - 17:52

es ist mmn eben problematisch, einfach etwas in einem diskussionsforum zu behaupten OHNE irgendeine begründung oder ein eine vernünftige argumentation abzugeben!
deswegen:
@ h. lime:
warum diese abstiegsszenarien?????

ich versuchs mal ohne kraftausdrücke und behaupte einfach so, du bist ein notorischer nörgler und schwarzmaler der allerübelsten sorte und niemanden hier interessieren deine engstirnigen in posting verpackten rülpser!!!

#19 florianforever

florianforever

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 615 Beiträge

Geschrieben 11 Januar 2006 - 16:55

++++ Shorty
+++ montepogusch

Aber klar, "wir" sind das ewige Übel... :evil:

PS: Wenn einer immer den ein und selben Schwachsinn postet, wird er riskieren früher oder später nicht mehr auf die sachliche sondern auf direkte eine Meinung zu seiner Meinung zu bekommen...
Und außerdem muss es die Redfirm sich nicht gefallen lassen von einem vermutlich 'Einzelgänger-Gloryhunter-Sieg-Sieg-Sieg-Typen' anrotzen lassen!
Er will ein Fan sein, dann soll er was postives oder der momentanen Lage entsprechenden "Beitrag" leisten, dumm nur immer monotom das selbe zu "behaupten" ist sicher nicht das Richtige!
Tradition Rot-Weiß 19 0 2

#20 montepogusch

montepogusch

    Frischling

  • Members
  • PIP
  • 1 Beiträge

Geschrieben 11 Januar 2006 - 12:23

diese stellungnahme der redfirm hat mich als ewigen "stillen mitleser" dazu bewegt mich zu registrieren...

also auch von mir: hut ab und herzlichen glückwunsch der redfirm! das ist genau die einstellung die ein fan zu haben hat. nicht jede aktion des verein zu kritisieren, sonder sich der jetzigen lage bewusst sein, und auch auf längere sicht für den verein denken!

wann dann wenn nicht jetzt, die weichen für eine GESICHERTE zukunft stellen? gerade jetzt, noch vor dem großen wirtschaftlichen knall, und mit einigen wirklichen talenten im rücken kann man es wirklich schaffen

lg
montepogusch




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0