Zum Inhalt springen

Zelimir Vidovic

Members
  • Gesamte Inhalte

    8.131
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    457

Alle erstellten Inhalte von Zelimir Vidovic

  1. Gratulation zu den stabilen Leistungen und dem Punktemaximum zum Ende des Herbstes an Trainerteam und Mannschaft. Hausaufgabe für Trainer und Mannschaft ist sicher das Offensivspiel und die Variabilität, damit es im Frühjahr deutlich weniger X gibt. Was dann am Ende herausschaut, werden wir sehen. Das vorgegebene Saisonziel ist sicher machbar, vielleicht mehr ... Jetzt kommen noch drei Testspiele, wo sich auch Kaderspiele wieder präsentieren werden können, es aber hoffentlich keine Verletzten gibt1 Kadertechnisch wird sich wohl nichts tun (müssen), außer es ist verletzungsbedingt bzw. durch Abgänge notwendig.
  2. Große Freude, hoffentlich kommt er auch zum Einsatz und verletzt nicht! Macht sowieso eine gute Entwicklung, sehr solide Partien auf beiden Positionen. Ein Versprechen für die Zukunft und noch dazu ein echter Roter! Wird aber auch anderen nicht verborgen bleiben ... W.
  3. Michael Liendl Spieler der Runde bei Ligaportal, Luki Graf wurde Dritter: https://www.ligaportal.at/2-liga/analysen/spieler-der-runde/5834-admiral-2-liga-2022-2023-bwin-spieler-der-runde-15-ist W.
  4. Paul-Friedrich Koller steht wieder auf Abruf im U21-Team für die Testspiele gegen die Türkei und Kroatien am 17. bzw. 21. November: https://www.oefb.at/oefb/News/MU21-AUTTUR-17112022-Kader W.
  5. V. a. war 1860 München bereits 1910 der erste Gegner aus Deutschland (6:0-Sieg der Athletiker) und später noch 1914, 1929, 1971 sowie 1998. Gegen die Bayern haben wir beispielsweise erst 1937 zum ersten Mal gespielt. Das ist also schon ein bisserl Tradition ... W.
  6. Naja, Gloryhunter gab es damals schon ... In der letzten Buli-Saison hatten wir einen Schnitt von 5.700 Zuschauern, in der RLM 2007/08 von 2.200 (2009/10 war es gar nur 1.800, 2008/09 bzw. 2010/11 bei jeweils knapp 2.600) - wie gesagt, die Daten(quellen) sind nicht immer ganz vergleichbar, aber kann davon schon sehen, wohin die Reise gegangen ist. Der einzig höhere Schnitt war in der Meistersaison 2011/12 mit 3.600 Zuschauern. Wie gesagt, mMn da ist viel zusammengekommen (unser Zusammenbruch in Phasen, deren Titel 2011, bestimmte, ältere Rote haben sich hws. generell abgewandt, Junge sind überwiegend zu den Schwarzen etc. pp), die genauen Ursachen müsste man wissenschaftlich ergründen lassen. W.
  7. Was hast du dir denn gedacht, dass die alle darauf gewartet haben, dass es den Verein bald wieder gibt bzw. er im Profifußball spielt? Als aus ATSE (und UEC) der EC Graz wurde, hat das auch keinen interessiert, man wollte Bundesliga-Eishockey sehen (ist ja heute bei den 99ers nicht ähnlicher Form auch so und wo spielt der ehemalige Großverein ATSE heute?). Diese Situation haben wir nur unseren Altfunktionären zu verdanken, die den Verein umgebracht haben. Verlorene Fangenerationen holst du halt nur ganz schwer wieder zurück. Da werden wir noch auf Jahrzehnte hin einen Aufholprozess haben, selbst wenn der Erstligaaufstieg gelingt. W.
  8. Die Hinrunde ist geschlagen und am 5. Zwischenrang mit Schlagweite zur Tabellenspitze beendet - jetzt kommt es zum meisterschaftlichen Herbst-Kehraus noch zur Begegnung gegen die ergebnistechnisch wieder aufstrebenden KSVler. Wer das Hinspiel gesehen hat, weiß, dass die Obersteirer eher zu Unrecht (noch) am Tabellenende stehen. Es ist zudem Derbytime, da kann immer alles passieren - unsere Mannschaft wollte aber in den letzten Runden vor der Winterpause immer voll anschreiben. Dieses Ziel kann man nur unterschreiben! Alles zum Match gegen die Böhlerstädter hier hinein. Sollten nicht auch die Preise für die Aktion "2000 Dauerkarten" beim letzten Heimspiel 2022 verlost werden? W.
  9. Das, was ich die ganze Zeit schon sage, obwohl er jetzt die Anlage etwas verändert hat, taucht öfter neben dem 6er auf oder weicht auf die Seiten auf, tauscht manchmal mit den Stürmern Position - damit ist er/wir nicht mehr ganz so leicht auszurechnen, auch in der Rückwärtsbewegung ist er jetzt bemühter. Gestern war das Flügelspiel gut, v .a. weil Rosenberger so weit vorne gespielt hat (LM), aber ohne wirklich großen UND kopfballstarken Stürmer ist das halt auch schwierig. Bei den Eckbällen gibt es ja mit Koller und/oder Rusek Zielspieler (Rusek auch bei Abschlägen von Meierhofer), aber aus dem Spiel ist das noch kein wirkliches Mittel. Das ist eine Baustelle, wie (schon seit Jahren, auch unter GP und DP!) das Konterspiel, was daran liegt, dass dafür Liendl zu langsam ist und er auch immer wieder das Tempo rausnimmt anstatt einmal den Ball in die Tiefe zu spielen (was mMn v. a. bei Jager und Eloshvili eine gutes Rezept wäre). W.
  10. Mit Erich Schneider (70) und Johann Steigenberger (75) feiern heute sowie mit Werner Maier, Engelbert Breiner und Niels Sörensen in der kommenden Woche einige Spieler, die v. a. in den 1970er-Jahren für die Roten gespielt haben, ihre Ehrentage! Herzliche Glückwünsche und viel Gesundheit! [Ergänzung:] Einer der besten Eishockeyspieler, den der GAK jemals herausgebracht hat, wäre gestern 70 Jahre geworden. Es ist von Othmar Russ die Rede, der bis 1971 (2. Liga, Bundesliga) das rote Dress getragen hat und danach 2 x mit dem ATSE Meister wurde, 1976 bei Olympia war und insgesamt 63 Teameinsätze zu verzeichnen hatte. Er starb am 1.4.2019. R. I. P. W.
  11. Wie schon mehrfach erklärt, gibt der Verein bei den Spielen die tatsächlich anwesenden Zuschauer an (wie das andere machen, weiß ich nicht) - beim Vienna-Spiel waren es 2.051. Die Bundesliga (möglicherweise zur besseren Vergleichbarkeit) nimmt die Dauerkarten inkl. Tageskarten (die, die Vereine ja an die Buli melden werden). Finde das eine interessante Zahl, weil man davon ableiten kann, a) wieviel Dauerkarten-Inhaber nicht gekommen sind bzw. a) vielviele Tageskarten verkauft wurden. Beim Vienna-Spiel müssten es (inkl. Gäste-Fans) damit ca. 1.000 Tageskarten gewesen sein (aber auch ca. die Hälfte der Abos war nicht anwesend). Hier ist diese Tabelle: https://www.2liga.at/2liga/daten/team/grazer-ak-1902/6457/ Ob das alles auch so stimmt, kann ja vielleicht @Sub7ero sagen W.
  12. Die offizielle Zuschauerzahl lt. Bundesliga: 3.178 - macht einen Schnitt von 3.115 Besucher/Spiel bis dahin. W.
  13. Ja, BWL hatte aber auch durchaus Probleme, jetzt läuft es, aber auch St. Pölten ist stark mMn. Das ist aber alles noch keine g'mahte Wies'n. Wie gesagt, unser Ziel sind die Plätze zwischen 3 und 5. W.
  14. Selbst, wenn wir nicht das erhoffte Punktemaximum erreichen, aufgrund der Ligakonstellation ist im Frühjahr das Erreichen des Jahresziels (Plätze 3 bis 5) immer noch drinnen. Besser wäre natürlich mit positiven Ergebnissen in die Winterpause zu gehen. W.
  15. Hier wird halt schon zum wiederholte Male der Untergang ausgerufen. Die beiden Spiele sind sehr wichtig. Punkt und aus. W.
  16. Ich glaube einfach, dass das sportlich gegen Hartberg seinerzeit einerseits eine Nummer zu groß war für uns und andererseits die Dominanz in der RLM mit dem großen Vorsprung viele (Spieler und Fans) getäuscht hat. Das Heimspiel hat ja auch schon Bände gesprochen, vom Auswärtsspiel brauchen wir gar nicht zu reden. W.
  17. Robo, bitte - geh auf den Friedhof ein bisserl Nachdenken, deine wirren Aussagen/Gedankengänge gehen ja auf keine Kuhhaut mehr. Wenn du alles besser weißt und kannst, warum bist du dann nicht bei der letzten GV angetreten? W.
  18. Freilich, die oberste Prämisse ist sauber zu wirtschaften und es werden ja laufend Sponsoren dazu gewonnen ... Im Moment gibt es keine offiziellen Aussagen, dass es vorher wäre. W.
  19. Ich weiß nicht, wer vom Verein "dauernd" von der Bundesliga spricht? Das ist ein Ziel, da muss aber vieles zusammenpassen, damit das Realität wird (nicht nur die Frage eines Brustsponsors ...). W.
  20. Na sicher. Jede Nicht-Verlängerung eines Sponsors ist nicht schön, kommt in dem Fall aber nicht überraschend. Sollte es wirklich so sein, ist ja gut, dass man jetzt schon Bescheid weiß bzw. ist man sicher tätig, wie man es auch vor dem KAIF-Deal war. Alles andere ist Spekulation! W.
  21. Was heißt schönreden? Der Vertrag läuft 1 1/2 Jahre und vorher war es ein knappes Jahr ohne (also weit weg von "ewig"). Dass KAIF sich auf Leoben konzentriert, war ja schon vorher klar (liegt an deren Struktur, bei uns wird man halt nicht im Verein mitreden können). Was willst du also oder weißt du bezüglich "abspringen"? W.
×
×
  • Neu erstellen...