Zum Inhalt springen

Realist

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.598
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    57

Alle erstellten Inhalte von Realist

  1. Ich denke mal, dass 2 Runden zu wenig sind um schon zu sehen in welche Richtung es geht, oder über die Stärke der einzelnen Mannschaften - auch unsere eigene - sprechen zu können. Haben wir in Strass gegen den Vizemeister des Vorjahres noch den Beginn des Spieles fast überfallsartig dominiert und am Ende noch einige "Hunderter" vergeben, so dominant waren die Jungs aus Gralla in den ersten 45 Minuten des gestrigen Spieles und unsere Mannschaft hatte nicht den Funken einer Chance. Was man aber schon (wie schon erwartet) sehen konnte ist die Tatsache, dass die Mannschaften in der OL körperlich
  2. @ gakole Willkommen im Forum und danke für dein interessantes Posting.
  3. Unsere jüngeren Fans werden sich wahrscheinlich nicht mehr an seine 1. Trainertätigkeit beim GAK erinnern. Adi Pinter war ein positiv Verrückter dieses Geschäftes. Er polarisierte wie kaum ein anderer, setzte sich dauernd irgendwie in Szene und er ließ kaum einen kalt. Natürlich war er ein Selbstdarsteller, aber durch ihn erhielt der GAK für damalige Zeiten eine ungeheure Aufmerksamkeit in den Medien, sein Porträt gab es in jeder Zeitung und sogar im ORF, was keine Selbstverständlichkeit war. Ich bekomme noch heute Gänsehaut wenn ich daran denke, wie Adi Pinter 10 Minuten vor jedem Heimspiel
  4. Die gestrige NL war kein großer Beinbruch und mMn immens wichtig, dass A) die Bäume nicht in den Himmel wachsen und Be) man sehen konnte woran man im Hinblick auf die OL arbeiten muss. Seit Wiederbeginn in der 1. Klasse werden unsere Spiele von 2 Faktoren bestimmt. 1) durch den erhöhten und professionelleren Trainingsaufwand, sowie den breiteren Kader haben unsere Jungs technische und läuferische Vorteile, die sich in mehr Ballbesitz, mehr Torchancen und Überlegenheit ab ca. Minute 70 niederschlagen. 2) beinahe jeder Gegenspieler ist unseren Spielern um 5 - 10 cm Körpergröße überlegen.
  5. Realist

    GAK Fragenthread

    Scheibenklei..... Weiss wer warum das Heimspiel gg. Kalsdorf II am Freitag stattfindet ? Hab` mir meine Termine extra auf Freitag verlegt.
  6. Zu allererst möchte ich den Verantwortlichen und den vielen unentgeltlichen Helfern ein riesengroßes DANKE für die neue Tribüne, die Tonanlage, die geilen rot-weissen Tornetze, den neuen Eingang etc.etc. sagen !!! Der gestrige Blick über die ganze Länge der vollbesetzten Tribüne, sowie der tolle Support der Kurve war ein herrlicher Anblick und was da in knapp 3 Jahren geschaffen wurde verdient absolute Hochachtung. Aus einem Trainingszentrum wurde eine kleine Fussballarena geschaffen - 1923 Zuseher sind der verdiente "Lohn". Zum Sportlichen: 9 Punkte aus 3 Spielen, mehr geht nicht. Das spi
  7. Sehr tolle und interessante Gestaltung, gefällt mir sehr. Ein must-have für jedes Büro, "Herrenkeller", Garage etcetc. Frage an die "Macher": Wurde der Hintergrund gezeichnet, per Comupter bearbeitet, oder wie nennt man diesen Druck ?
  8. Weiss nicht ob`s schon wo gesagt oder gefragt wurde, aber: Gibts heuer wieder einen Kalender (2016) ?
  9. Meine Gedanken zur Herbstmeisterschaft: Dass wir in der Herbsttabelle "nur" 1 bzw. 2 Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten- bzw. Dritten haben liegt nicht an der Leistung unserer Mannschaft (10 Siege, 3 Remis sind top !), sondern an der Stärke bzw. obligaten Hartnäckigkeit unserer Gegner. In jeder anderen Unterliga der Steiermark wären wir mit 33 Punkten beinahe uneinholbar, aber wie schon seit unserem Neubeginn gewohnt, gibts in der "GAK-Liga" immer sehr unangenehme "120%-Wadlbeisser." Ich sah die Herbstsaison nicht so kritisch, denn aufgrund der vielen Verletzungen von Stammspiel
  10. Ein Heimremis gegen den 10. der Liga kann als Titelanwärter nicht zufriedenstellen, das ist keine Frage. Den 3-Punktevorsprung aus der letzten Runde 1 Woche später fast gänzlich zu "vergeigen" ist sehr ärgerlich. Aber jetzt gleich wieder alles in Frage zu stellen wäre mehr als übertrieben, denn immerhin sind wir noch Tabellenführer und haben 1 Punkt Vorsprung. Vor 14 Tagen gegen Grambach wars noch hui, gestern eher - naja. Leider spielte gestern (mit Ausnahme von Berghofer und Kammerhofer) kein einziger Spieler annähernd in Normalform. Das 0:1, als die Hitzendorfer Nr. 5 drei Abwehrspieler d
  11. Von meinen Vorpostern wurde eigentlich schon alles gesagt. Für mich war es das bisher reifste Spiel (in der Meisterschaft) seit der Neugründung !, da Grambach in der Tabelle immerhin auf Platz 4 steht. Der Ball lief wie am Schnürchen und endlich hielt auch die Passgenauigkeit mit dem Tempo mit. Wie schon erwähnt, wurde endlich auch der Abschluss aus der Distanz gesucht und für uns Zuseher war es ein Spiel zum "Zungenschnalzen", da auch nach dem 3:0 nicht "abgestellt" wurde, sondern 90 Vollgas gegeben wurden. Goalie Berghofer stark verbessert, die Abwehr ein Bollwerk, das Duo Säumel/Allmann
  12. Natürlich ist Fürstaller als RV die Nr. 1, aber wie ich schon gepostet habe, war der Wechsel Koleznik für Griesbacher mMn mit ein Grund für die Stabilisierung der Abwehr, was ja gg. LUV nicht gerade der Fall war.
  13. Sehr wichtiger 3er unserer Jungs ! Man hat aus der LUV-"Unpartie" gelernt und daher sahen wir gestern einen sicheren und auch in dieser Höhe verdienten Sieg gegen (vor allem defensiv) starke Eggersdorfer. Die Rückkehr von Allmansdorfer war für unser Kreativspiel immens wichtig und auch die Umstellung in der RV (der gelernte Aussenverteidiger Koleznik für Griesbacher - von einem Schnitzer abgesehen) tat der Abwehr sichtlich gut. Gestern sah ich keinen Schwachpunkt; Kammerhofer, Karre und Allmansdorfer stachen jedoch heraus.
  14. Eine unerwartet schwache Darbietung unserer Reds mit mehr als glücklichen 3 Punkten. Da krankte es von hinten bis vorne, wobei kein einziger (ausser Kammerhofer) Normalform zeigte. Das Spiel von hinten heraus war eine einzige Katastrophe. Fehlpässe en masse (Griesbacher), unnötige Dribblings mit Ballverlust (Messner) - ohne Kammerhofer hätten wir noch älter ausgesehen. Der eingewechselte Koleznik war als rechter Aussenverteidiger jedoch um eine Klasse stärker als Griesbacher. Im Zentrum waren Säumel und Puchmüller sehr dürftig und über die Seiten ging bis auf die beiden Aktionen zum 3:1 un
  15. @Fighter-19 Gratulation zu deinem 1. Thema. Wer den LUV-Platz noch nicht kennt: http://vereine.fussballoesterreich.at/stmk/UnionLuvGraz/840261452909364130_840261455593718842~840261455862154338_840261455862154338,de.html
  16. Dasselbe gilt auch für Christian Ciorcasan - großes Talent, aber körperlich - vor allem gegen diesen Gegner - noch unterlegen.
  17. Unsere Reds sind die Nr. 1 der Liga, das ist unbestritten. Wenn dann aber 4 unserer "Spieler, die eben den Unterschied ausmachen" (Kammerhofer, Fürstaller, Allmansdorfer und Ivanescu) ausfallen, dann wirds schwer - und wenn der Gegner dann noch Feldkirchen heisst, dann wirds doppelt schwer. Gerhard Schlatzer hatte sein Team sehr gut eingestellt und körperlich waren da gut 8 Spieler gefühlte 1,85m+. Dadurch hatte es unsere notgedrungen umgestellte Abwehr mit diesen "Riesen" sehr schwer und auch das Mittelfeld "schwächelte" durch die Umstellungen in Hälfte 1. Nichtsdestotrotz kämpften unsere
  18. Bin und war zwar nie in der Kurve, aber als GAK-Fan ab 1970 glaube ich mich so lala an das 1. GAK-Lied in Alt-Liebenau erinnern zu können. Der Text war zwar kein Highlight, aber ging ungefähr so: "Ja der GAK der schiesst die Tore, der schiesst die Tore und geht als Sieger heut vom Feld; ja der GAK der schiesst die Tore, der schiesst die Tore und geht als Sieger heut vom Feld. Unsere Mannschaft, hoch soll sie leben, sie gibt ihr bestes und stürmt nach vor; in jedem Falle singen wir alle diiiiiiieses Lied im Chor (bumbumbum) jo der GAK der schiesst die Tore, der schiesst die Tore ........!"
  19. Realist

    GAK Fragenthread

    Weiss nicht obs schon wo gestanden ist, aber wann und wo kann man sich seine Dauerkarte abholen ? Danke.
  20. Frage: Könnte vielleicht jemand der vor Ort ist, einen "Liveticker-light" (wenigstens dieTore !?) tickern ? Wäre echt fein.
  21. Sehr gut vorbereitete, vorgetragene und sehr informative GV - meine Gratulation allen Verantwortlichen, danke.
  22. 0:2 Pauritsch 68' Und jetzt ist ER Teamchef von Lichtenstein.
×
×
  • Neu erstellen...