Zum Inhalt springen

RogueRouge

Members
  • Gesamte Inhalte

    17
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    6

RogueRouge hat zuletzt am 15. Februar gewonnen

RogueRouge hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

89 Good

Über RogueRouge

  • Rang
    Frischling

Letzte Besucher des Profils

259 Profilaufrufe
  1. Das war diese Woche mal ein ganz anderes Spiel. Vielleicht liegt ja es daran, dass man es immer im Vergleich sieht, und es in Kapfenberg so richtig schlecht gelaufen ist, aber ich hatte einen ganz tollen Fussballnachmittag und sehr viel Freude an der Energie die in der Mannschaft gesteckt ist, an dem Kollektiv, als das sie aufgetreten ist, und auch an der Tatsache, dass der gute Anfang von einem verdienten Leistungsträger gemacht wurde, den einige schon zum Alteisen entsorgen wollten. Und, mal ehrlich gesagt, ohne so einen falschen Elfer und mit etwas weniger Pech bei den fast Hundertproz
  2. Auch wenn es vielleicht diese Woche kein Augenschmaus war, so habe ich es trotzdem genossen meinem GAK wieder einmal in einer ORF Übertragung zuschauen zu können. Im Gegensatz zu anderen habe ich jetzt nicht so sehr gesehen, dass der Einsatz bei uns so schlimm gefehlt hätte. Die anderen waren jünger, schneller und bissiger, und unsere Jungs waren mittel-motiviert hätte ich gesagt. Also da geht noch viel mehr, das haben wir auch schon gezeigt, aber so depressiv wie beim letzten Spiel in Kapfenberg in der Vorsaison war das sicherlich nicht. Es war halt eines der Spiele die man so hinnehmen muss,
  3. Auch wenn das nicht gerade berauschender Fussball-Samba gestern war, so war es trotzdem ein Sieg. Vielleicht war es auch der Schock über das was AG widerfahren ist, das hier die Konzentration gedämpft hat, das wäre nur zu verständlich, dass man in so einer Situation als Spieler im Kopf nicht 100% am Platz sein kann. Es war trotzdem ein gelungener Start in die Frühjahres-Saison, denn es ist ja noch nicht die Rückrunde, wir haben ja noch nicht mal die Halbzeit der Saison aber trotzdem haben wir mehr Punkte als letztes Jahr im letzten Drittel der Saison. Wenn wir jetzt anfangen sogar die mi
  4. Gestern Abend habe ich eine Zeit lang (2. HZ) in das Spiel von BW Linz rein geschaut, weil es die einzigen Ligakonkurrenten von uns sind, die gespielt haben. Und weil ich sehen wollte wie grandios die Konkurrenz den ungefähr so spielt. die sind ja uns sehr ähnlich: Stadt ungefähr gleich gross, der andere Verein in der BuLi, lange Geschichte mit Auf und Ab, Geld auch nicht immer so übermässig da. Eigentlich sind die uns sehr ähnlich in gewisser Weise finde ich, zumindest mehr als die hochgesponserten Dorfclubs und die Farmingvereine. Sie haben zwar haushoch gewonnen, aber es war ein ausgesproch
  5. ... stimmt im Prinzip, aber Erfolg ist sicher auch ein wichtiger Faktor. Wenn man das Hochziehen der Jungen nämlich im Extremen machen würde, wäre der Erfolg sicher schnell weg und es dauert 3 Wochen bis jemand hier im Forum einen Trainerdiskussions-Thread aufmacht. Dazu ist dann die Stimmung in der Mannschaft wahrscheinlich schnell wieder weg, wenn der Flow gebrochen ist und all die mühsame Aufbauarbeit beginnt wieder von vorne im Krisenmodus. Ich finde es sollte strategisch ein Top-5 Platz angestrebt werden, um uns die „Rocky Balboa“ Aura zu erhalten, für die Mannschaft, für den Verein,
  6. Viele beklagen die Leistung beim letzten Spiel, aber ich konnte das nicht so wahrnehmen. Ja, es war weniger Nachdruck da als im vorangegangenen Spiel, aber es war in der ersten HZ eine leichte Überlegenheit zu spüren und am Beginn der zweiten HZ sogar so etwas wie Dominanz. Die 2 Goldtore der Gegner und die gelb-rote Karte haben unseren Flow dann gebrochen, aber das war halt einmal Pech für uns und Glück (oder eher Einzelkönnen, also auch ein verdienter Erfolg der Gegner) für die anderen, das gehört dazu. Wir haben ja nicht gegen Pachern oder Eggersdorf gespielt sondern gegen einen Club mit Au
  7. Was für ein wunderbares Spiel gestern, 4 wunderschöne reguläre Tore (auch wenn nur 3 davon gezählt wurden), schöner geht es ja kaum mehr. Vielen Dank an die Mannschaft, den Verein und den Trainer für diesen schönen Fussballabend! Ich habe die Übersichtsgrafik etwas weiter entwickelt (siehe unten) und man sieht auch dort eindeutig: Der Weg stimmt und man hat im Vergleich zum Vorjahr einen deutlichen Entwicklungs-Sprung gemacht, die rote Lokomotive nimmt in dieser Liga scheinbar stetig Fahrt auf. Wir haben nun fast gegen alle Gegner gespielt und gezeigt, dass wir sie alle schlagen können (u
  8. Leider hat die Mannschaft gestern etwas müde und lethargisch gewirkt, vielleicht ja eine direkte oder indirekte Folge der Pandemie? Viel mehr als das oftmalige Ausrutschen hat mich gestern das „Steh-und-Schau“-Spiel gestört, denn da war in der zweiten Hälfte viel unbeteiligtes Getrabe im feinsten Barbossa-Stil zu sehen. Dazu die Fehlpässe, das Ball-zum-Gegner schlagen und das oftmalige zu spät zum Ball zu kommen wenn es einen freien Ball zum aufnehmen gab. Für mich hat das irgendwie müde ausgesehen und den Gegner im Laufe des Spiel immer stärk werden lassen. Aber, das Gute ist: Es ist nic
  9. Naja, mit über 50 und Roter seit dem Kindergarten bin ich jetzt auch nicht mehr so taufrisch ... aber der Grund warum ich die Grafik gepostet habe ist, dass die Leistung des ersten Drittels der Saison wirklich hervorragend ist und ich dies verdeutlichen wollte. Damit niemand das Glas halbvoll sieht und sagt „Naja, nur 4 Punkte mehr als in der Vorsaison nach 10 Spielen, der Trainer muss weg und 5 neue internationale Nationalspieler müssen sofort angeschafft werden“. Die Grafik verdeutlicht, dass man nun an einer Art Weggabelung steht und wenn man sich voll rein wirft, mit dem was man offen
  10. Das war gestern wieder ein super-spannendes und toll anzusehendes Match. Gerade in den nicht so erfreulichen Zeiten der Pandemie ist das (fast) wöchentliche GAK Match für mich ein Highlight, auf das ich mich die ganze Woche über gespannt freue. Und wenn es dann noch dazu so energisch und erfolgreich ist wie gestern, dann ist es wirklich ein Wochenhighlight. Vielen Dank an den Verein, an den Trainer und vor allem an die Mannschaft für diese schönen 2 Stunden jede Woche! Ich habe die Grafik, die ich letzte Woche begonnen hatte, etwas weiter ausgebaut und mehr Informationen zum Vergleich zum
  11. Ich habe mich nach dem gestrigen Spiel gefragt wo wir eigentlich - im Vergleich zum Vorjahr - stehen, da ich mich bei diesen wechselhaften Spieltagsqualitäten - mal feurig frisch und aggressiv, mal ausgelaugt und lustlos - nicht so wirklich entscheiden kann, ob die Ära GP2 nun besser ist als die Ära DP1 oder nicht. Darum habe ich schnell mal eine Vergleichsgrafik angelegt in der ich den Saisonverlauf des GAK und des späteren Aufsteigers in der Vorsaison als Referenz eingezeichnet habe, und den aktuellen Saisonverlauf darüber gelegt habe. Und man sieht klar: Man kann es noch nicht sagen, wir st
  12. Gestern hatte ich wieder einmal eine große Freude beim Zuschauen, egal ob wir gewonnen hätten oder nicht. Es war spannend und das ist das Ziel. Herzlichen Dank and die Mannschaft und den Verein für diesen schönen Fussballabend. Ich konnte allerdings die Analysen, die hier gepostet wurden, nicht so ganz nachvollziehen, aus meiner Sicht waren die Ursachen und Wirkungen in diesem Spiel ganz anders. Ich zerlege das mal in einige einzelne Bereiche: 1.) Trainerleistung: Hier waren beide Trainer ebenbürtig, GP hat sich stark verbessert gegenüber den letzten Spielen, da war richtig ein Plan
  13. Da hier im Forum die Wellen mal wieder hoch gehen, gebe ich mal wieder meinen Eindruck der Situation ab: 1. Dass ich wieder 1 Jahr meinem GAK zusehen darf ist etwas worauf ich sehr lange gewartet habe und jede Woche ein Grund zur Freude, egal wie es am Platz läuft. 2. Es wird wieder spannend werden. Ein Kampf gegen den Abstieg ist genauso spannend wie ein Kampf um den Aufstieg. Und ich erwarte mir nicht, dass wir in diese Liga aufsteigen und gleich souverän performen. Das wäre arrogant, die Arroganz überlasse ich lieber den schwarz-weißen Kollegen. Nein, die Souveränität in dieser Sp
  14. Vielen Dank für die ausführliche Erklärung, jetzt ist es mir klar. Das ist schon schade, aber sicher kein Beinbruch, es gibt genug Qualität in der Mannschaft. Habe mir gestern den Zwara-Konferenz Podcast von Laola zur Einstimmung angehört und dort war der GAK Kader ja bei den Topvereinen der 2. Liga dabei (wenn nicht sogar ganz vorne) was die Bundesliga-Erfahrung und Zweitliga-Erfahrung angeht. Ich glaube die Kommentatoren nannten in Summe 700+ Bundesliga-Spiele oder so. Für einen sicher nicht aufgeblähten Kader einer relativ neuen Zweitliga-Mannschaft ist das meiner Meinung nach ke
  15. Sorry, vielleicht bin ich etwas schwer von Begriff, aber ich habe das auch verfolgt und mich die ganze Zeit gefragt was mit Barbosa jetzt los ist. Und mir ist nicht klar was „kein Thema mehr“, „steht nicht mehr zur Debatte“ usw. jetzt bedeutet, das ist mir zu kryptisch. Ich hatte den Eindruck er ist ein Spieler der gut kicken kann aber recht faul am Platz ist (ständig im „Trabemodus“ auf Ballflucht). Da es letztes Jahr (Herbst) keinen richtigen Spielaufbau gab, und alle Stürmer entweder verletzt (Wendler, Elsneg) oder faul (Barbosa, Rother, Wendler) waren, hat sich da nichts ergeben.
×
×
  • Neu erstellen...