Zum Inhalt springen

gak1205

Members
  • Gesamte Inhalte

    89
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von gak1205

  1. RR gehört nicht der Gruppe an? Hat nicht Fischl mal gemeint, dass er 100% weiß, dass Sticher und Roth dabei sind?
  2. kommt mir irgendwie komisch vor aber so sei es Denke wir alle können Fischl (ob er einem nun symphatisch ist oder nicht) sehr dankbar sein für die Rolle die er in dieser Krise gespielt hat. Bin mir ziemlich sicher, dass es ohne Fischl keinen GAK (alt) mehr geben würde. Aber DSV? ^^ ... ich mein... DSV.... das ist ja Kooperationsclub von Austria Wien ...
  3. haha, naja dann häng ma halt neben img und bundesliga noch sturm hinten dran und "wenn wir nur eine der Klagen gewinnen sind wir saniert"
  4. Laut inoffizieller... (hey jetzt kann man das gar net mehr so eindeutig sagen): Hat das auch Gründe, außer dass einige Leute in der BuLi korrupt sind? Verbessert mich wenn ich mich irre, aber ist die Situation bei Admira net ziemlich vergleichbar mit unserer?
  5. Ich hab doch nirgends geschrieben, dass ein Verein eine Firma ist, aber eine wirtschaftliche Organisation ist es sehr wohl...
  6. Naja, also die homepage besteht ja weiter, sie ist nur nicht mehr die offizielle. Das haben Scherbaum (mit seinem pers. Berater E*I) halt so entschieden aber wir haben noch immer ein Forum, in dem wir alles diskutieren können... Finde die Vergleiche mit den absolutistischen Regimen zwar einerseits zutreffend, andererseits handelt es sich hier um einen Verein (und kein Land) und die meisten wirtschaftlichen Organisationen sind absolutistisch geordnet. Es gibt halt mal nur die Chance über GV was dran zu ändern, aber es wird ein absolutistischer (um bei der Wortwahl zu bleiben) Herrscher gewähl
  7. wiederhole mich zwar aber muss sein: Den Trainer die Schuld an einer finanziellen Misere zu geben obwohl er Erfolg hat ist das Allerletzte... Schachner mag charakterlich kein besonders guter Mensch sein und setzt sicher voll auf seinen eigenen Erfolg ABER ein Trainer hat im Verein nichts aber auch gar nichts verbindlich zu sagen bezüglich Finanzen & Budget... Die Verantwortung ist da voll und ganz auf den Ausführenden zu schieben, dafür gibt es Management-Positionen. Dem Trainer werden auch keine Bilanzen, etc. vorgelegt, weil er nix damit am Hut hat. Er kann Wünsche bezüglich Spieler
  8. also kurz zusammengefasst: gak68 meinte du musst literweise redbull trinken weil du um knapp 4 schreibst und um 9 schon wieder, dabei warst du eh schon ab halb 7 im büro... Das zu Thema "keine Legendenbildung" ... Respekt Bist du Broker? (dann verstünd ich warum du im Moment sehr wenig schläfst 8) )
  9. Würde solche Vergleiche auch eher unterlassen, nix für ungut aber wir sind ein kleiner Fußballverein, der in schweren Finanzschwierigkeiten steckt. Ich denke jeden Bezug zu irgendwelchen absolutistischen Systemen können wir hier außen vorlassen. Bin jedoch selbst nicht besonders erfreut über die aktuellen Entwicklungen beim GAK: - offener Meinungsaustausch wird nicht mehr toleriert - Funktionäre, die eine offene (oder zumindest irgendeine) Verein-Fan-Kommunikation betreiben, müssen vertraglich zusichern, dass sie ihren Posten räumen, wenn der GAK gerettet werden soll... Finde es einerseits
  10. Seh ich etwas anders, weil ich auch ein paar Zusatzinfos zu dem Thema kenn (wohn ja in München)... 1860 wollte in den nächsten 2 Jahren nicht aufsteigen weil Pleite (siehe Stadionverkauf an Bayern) und der Vertrag mti Schachner wäre verlängert worden (auch wenn er keine großen Erfolge hatte, fanden sie sein Trainingskonzept sehr ansprechend) aber Schachner war nicht damit einverstanden noch 2 Jahre in der 2. dt. Liga zu vergammeln... (Im Nachhinein betrachtet wärs wohl die bessere Wahl gewesen). Halte ihn aber trotzdem für einen ausgezeichneten Trainer, der sehr professionell ans Werk geht.
  11. Denke, dass 3 Millionen ein gar net so geringer Betrag sind wenn man bedenkt dass Roth, Sticher (angeblich) auf Millionenforderungen verzichten (wir wissen auch warum) und bei der Stadionbetriebs GmbH sicher auch ein paar Deals gemacht werden. Es war doch immer die Rede, dass allein die Ex-Funktionäre schon knapp 10 Millionen der Schulden "besitzen" und daher 1,5 oder 2 Mille reichen...
  12. Muss dir auch zustimmen redbaron. ich danke den "alten" hp-betreibern, für die tolle seite, die sie jahrelang aufrecht hielten aber mit der jetzigen situation muss man nun mal leben. ist halt sowas ähnliches wie eine kündigung in insolvenz für euch und die neue seite gleicht einer verhöhnung weil es nichts anderes ist als domain-parking um zu verhindern, dass wieder jemand eine gak-seite mit forum dahin parkt aber so ist es. ich hoffe einfach nur, dass im nächsten monat die weichen für eine positive zukunft gestellt werden und danach werd ich mich wieder mit dem (aus jetziger sicht) Luxusthema
  13. Ich finde es lächerlich zu behaupten, dass die .net adresse hinter der stillegung von der offiziellen steckt. Ich halte mich aber weiter aus dem Konflikt raus, möchte aber anmerken, dass es ein Armutszeugnis für einige Fans des GAK ist, dass sich ein Pensionist nur durch die Ausübung einer (teilweise provokativen) Konkurrenzhomepage derart belästigt oder bedroht fühlt, dass er sich zum Rückzug entscheidet. Das ist auch ein Anschlag gegen die freie Meinungsäußerung, und ich fürchte, dass einige, die sich über die "Maulsperre" am meisten beschwert haben dazu beigetragen haben, dass diese noch
  14. Dann hat ja unser neu gegründeter GAK (1092) eine viel längere Tradition als dieser grade erst 1902 gegründete GAK .
  15. haha wie geil das ist. Egi muss echt so ein verzweifelter Mensch sein, dass er nur Unwahrheiten erfindet Leichten Geltungsdrang? Für die, die zu faul sind den Link anzuklicken:
  16. Fan 40 das hast du aber toll erkannt, dass er keiner der neun investoren ist. Du solltest detektiv werden... Naja aber in der KleZe steht eh, dass es nur 8 investoren sind.GAKinHH scheint ausgestiegen zu sein.
  17. Also mir kann sicher keiner vorwerfen kein Erzroter zu sein, aber dass die Akademie im Falle einer Liquidierung an Sturm geht wäre die einzig richtige Entscheidung. Sind wir uns ehrlich: Nicht der "konkurrierende" Präsident ist schuld wenn er Geschenke annimmt, sondern unsere Alt-Präsidenten, dass sie zugelassen haben, dass wir die Geschenke verteilen. Ich hoffe, dass die Akademie gerettet werden kann (so wies zur Zeit vorgesehen ist) aber Sturm ist sicherlich nicht schuld daran, wenn die Akademie von uns weggeht... (auch wenn sie zu Sturm gehen würde).
  18. Zum Thema Erpressung: Das war absehbar, weil Fischl ein geschickt auftretender Mensch ist, der sich durch äußerst vorsichtiges Verhalten (hinterlegung der Kaution, obwohl er keine Fortführungsmöglichkeit sah) aus dem Schussfeld der "Parteienwerbung" genommen hat und gleichzeitig immer wieder Druck auf die Altpräsidenten ausübt. Er weiß wie er das macht und im Nachhinein bleibt mir nur zu sagen: "Bravo Harry, du hast den richtigen Schalter getroffen !!!!" Wenn HF zurücktritt und der GAK wirklich gerettet wird, sollte man ihm unbedingt die Ehrenpräsidentschaft überreichen. Ich hoffe viele von
  19. Es tut verdammt weh, dass alles was wir aufgebaut haben in Sturms Arsch geschoben wird, aber was soll man groß anderes machen... Der einzige Grazer Verein, der sowas nutzen kann ist ab dem 14. Dezember nun mal Sturm Graz. Emotional wäre es mir auch lieber, wir würden das TZ und die Akademie in Flammen legen, aber ganz vernünftig gedacht, kann man aus Sicht der Akademie froh sein, dass sie weitergeführt wird. Zur Landesförderung: Insgesamt 500.000 € in 2 Jahren.... hätte dem GAK auch nix geholfen, brauchen eher 5.000.000... Traurig aber so ist es.
  20. Fischl handelt (leider) richtig, Fink hatte seine Chance. Für die gesamte Wartezeit hat nur HF draufgezahlt (täglich ca 6000 Euro der Fortführungskaution) und Fink, Roth, etc. haben im Endeffekt keinen Cent springen lassen. Fusion mit Kapfenberg wäre für mich akzeptabel (Neugründung hat auch nicht mehr Identität als eine Fusion). Kapfenberg ist sowieso die einzige Mannschaft der 1.&2. Liga mit der ich noch einigermaßen symphatisieren kann.
  21. zum thema sticher und lizenz würd ich aber trotzdem gern anmerken, dass es eine weit verbreitete meinung ist (auch meine), dass der lizenzentzug die retourkutsche für die juristische bekämpfung des punkteabzugs war... pangl & co sind einfach präpotente Herrschaften, die gern mal Recht verdrehen (siehe Sturm: Och ihr habt auch Lizenz erschwindelt, na dann gibts keinen Punkteabzug weil ihr habt ne neue Führung --> auch GAK hatte mit Sticher anstatt Sükar bzw. Svetits der ja mitgegangen wurde eine neue Führung, geholfen hats nix).... Bundesliga hat betrogen, dass steht für mich fest, aber
×
×
  • Neu erstellen...