Zum Inhalt springen

Stadionbesucher

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.313
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    44

Alle erstellten Inhalte von Stadionbesucher

  1. Da ich das Spiel nicht gesehen habe, kann ich diesmal fußballerisch auch nichts kritisieren. Fakt ist, dass wir in einem, auch von den Medien künstlich aufgebauschten, wichtigen Spiel gezeigt haben, dass wir da sind, wenn es gebraucht wird. Das ist genau der notwendige Fingerzeig richtung Konkurrenz, den es brauchte. Tobelbad war sicherlich ein schweres Spiel, bei dem einige Mannschaften an ihrer Favoritenrolle gescheitert wären. Tobelbad zeigt aber auch, dass auch die Topmannschaften in dieser Liga keinesfalls mit unserer Stärke mithalten können und dass die teils überschaubaren Leistungen bi
  2. Tobelbad wird ein hartes Stück Arbeit. Die sind defnitiv bis in die Haarspitzen motiviert und wittern, bedingt durch die bisherigen Leistungen, sicherlich ihre Chance auf Punkte. Das ist ein richtig enger Platz in Tobelbad, der vorallem spielerisch starken Mannschaften einen Nachteil beschert. Haas wird wohl alle legalen Mittel ausnutzen, um seinen Spielern Vorteile zu verschaffen. Ich bin gespannt, ob es Plassnegger schafft seine Harakiri Taktik diesmal auch ein wenig an die örtlichen und fußballerischen Gegebenheiten anzupassen und den Spielern eine mächtige Portion kampfgeist mitgeben kann?
  3. Um wieder zum Topic zurückzukehren.. Spielerisch haben wir vorallem von Minute 10 bis Minute 30 durchaus gefällig gespielt. Das Spiel über die Außen wurde gesucht und wir konnten uns dadurch wirklich gute Chancen erarbeiten. Sind aber kläglich an der Auswertung gescheitert. Danach ist das Spiel immer mehr verflacht und die bis dato gut funktionierenden Seiten haben wenig bis keine Bälle mehr erhalten. Die 2 Tore vor der Pause waren sehr wichtig und hätten die nötige Ruhe und Souveränität reinbringen müssen. Was machen wir aber daraus? Eine saublöde Rote und aufhören Fußball zu spielen. Der S
  4. Ich gratuliere der sportlichen Leitung, dass Sie es geschafft hat guten Fußballern das Niveau einer Gebietsliga anzueignen. Wahnsinn dieser biedere und unkreative Schweinskick..und das Woche für Woche! Null Weiterentwicklung und absolut keinen Plan B. Wenn wir so weitermachen, spielen wir zukünftig vor 500 Leuten, denn das schauen sich viele nicht mehr lange an.
  5. Hast du Micelli bei seinen (zugegebenermaßen) wenigen Spielminuten gesehen?Kilometerweit entfernt von der sehr guten Form, die er vor seiner schweren Verletzung hatte! Er ist momentan wohl spielerisch zu weit weg..ebenso wie Geller. Und du kannst in der MS eben maximal 5 Leut auf die Bank setzen..das ist nunmal der Nachteil eines (notwendigen) großen Kaders!
  6. Wieder eine überschaubare Leistung, die abermals 3 Punkte einbrachte. Es ist allerdings von außen schwer zu sagen, warum das so wenig nach Fußball ausschaut bzw. offensiv nicht erfolgreicher ist. Eines ist klar, auch in der GL sind die "Topmannschaften" keine Jausengegner..aber das wir mit dieser Truppe, solche Probleme haben, hätte ich nicht gedacht. Der Sieg war zwar hocvereient, aber Murfeld war wahrlich kein hochkarätiger Gegner. Eigentlich wollte ich ja posten, dass man Säumel einen Teil seines Gehalts streicht und dafür ein zusätzliches Klo anschafft, aber nachdem der gute Geri seinen s
  7. Schau auf http://sitzplatz.grazer-ak.at/bestellung/ <-- nachdem da noch Plätze frei sind, brauchst keine Sorge haben. Abgesehen davon bin ich mir sicher, dass der Fall der Fälle kommuniziert worden wäre!
  8. Werft doch nicht schon wieder alle eure Nerven weg, nur weil da mal ein Liga-Gegner kommt, der ein paar Spiele gewonnen hat. Murfeld mag ein unangenehmerer Gegner sein, als viele andere in dieser Liga, aber die sind qualitativ noch immer einiges unter uns zu stellen. Spielen wir unser Spiel, geradlinig, schnell und mit aggresivem Checking, dann werden es 3 Punkte. Spielen wir eine larifari Partie wie gegen Thal, dann wirds wohl keiner werden. Wichtig ist, mit voller Konzentration hingehen, die Abwehr stabilisieren und nicht auf die Löcher warten, sondern sie durch direktes Spiel provozieren.
  9. In der Meisterschaft werden wir heuer sicherlich einen höheren Schnitt erreichen, als im letzten Jahr. Davon gehe ich mal aus. Es gibt genügend, die sich die Meisterschaftsspiele anschauen werden. Der Steirer Cup hingegen ist weder Fisch noch Fleisch.. es gibt zig Runden, der Spieltermin ist eher mau und der Ausflug nach Kalsdorf wird auch zu keiner Massenwanderung führen. Der Cup war letztes Jahr ein lustiger Nebenschauplatz, heuer ist er bisher noch eine nette Testspieldraufgabe. So sehen es auch die meisten Vereine. Daher gibt es auch viele Siege des Davids. Bis es im Steirer-Cup endlich ma
  10. @Aventador Wieso ist das nicht vergleichbar mit unseren Sitzern? Ich jedenfalls bin gesessen und hatte einwandfreie Sicht. Versteh mich nicht falsch, auch ich finde 10€ für die Gebietsliga überzogen, aber wenn ich als Heimverein die Preise beim Gak kenne, dann würde ich es auch verlangen.
  11. Ich finde 10€ für die Gebietsliga auch teuer, aber die Diskussion darüber verstehe ich nicht! Ich bezahle für ein Sitzplatz-Abo eines Vereins in dieser Klasse stolze 130€. Bei 13 Heimspielen ist das genau der 10er, den hier viele verdammen! Selbstverständlich kann man motzen und boykottieren..aber objektiv gesehen sind wir um nix besser!
  12. Man wird sehen, wie die Meisterschaft läuft, aber für mich ist und bleibt Thal der stärkste Gegner in dieser Liga. Die werden zwar die Saison nicht konstant gut durchspielen, aber können wohl jeden schlagen. Unsere Leistung war überschaubar, aber wohl auch deswegen, weil die Thaler vieles richtig gemacht haben und wir es verabsäumt haben, schnell in Führung zu gehen. Spielerisch wars in der 2.HZ besser, aber was der Grischenig da vorne aufführt, erinnert fast an Luhovy. Ich hoffe, das wird zielstrebiger und gefestigter im Abschluss. Schwere Auftakthürde gemeistert..2 Punkte mehr als im Vorjah
  13. Bin ich grundsätzlich nicht weit weg von dir..aber ich kann dir garantieren, dass es mehr als nur ein Spiel geben wird, bei dem wir gewaltig zu kämpfen haben werden. Wie auch immer es am Ende ausgehen wird.. das wirst du aber am Samstag gleich mal sehen gegen Thal II.
  14. Wir konnten die Seiersberger am Samstag wirklich über die kompletten 90 Minuten voll und ganz dominieren. Das es so extrem eindeutig wird, konnte man im Vorhinein nicht erwarten. Wobei ich damit nicht die 6 Tore meine, sondern die Tatsache, dass Seiersberg eine Torchance hatte bei gefühlten 20% Ballbesitz. Vor der Saison ist es aber äußerst schwierig vorherzusagen, welche Rolle die Seiersberger heuer spielen werden. Ich denke, mit dieser Mannschaft wird wohl nicht mehr als ein Mittelfeldplatz möglich sein. Daher würde ich diese Dominanz nicht überbewerten. Was mich aber sehr freut ist, dass wi
  15. Seiersberg ist der richtige Gegner, zur richtigen Zeit. Eine Woche vor Ligastart gegen einen direkten Konkurenten auf Wettbewerbsebene zu testen, ist ideal. Die sind, nach ihrem Abstieg sicherlich nicht die schlechteste Gebietsliga Mannschaft und werden wohl allen einen guten Einblick geben, welches Niveau in dieser Liga herrscht. Alleine deswegen, war der Sieg gegen Kainbach sehr wichtig.
  16. Der Spielausgang mag zwar komplett eindeutig sein, aber trotzdem hätte die Sache auch anders enden können. Mir gefällt zwar die taktische Variante, das man hoch verteidigt und somit mehr Druck ausübt als in der 1.Klasse recht gut, allerdings brauche ich für sowas auch die entsprechenden Spieler. Ich bin mir nicht wirklich, ob wir die zur Verfügung haben. Wenn der Kainbacher Stürmer nicht die Gicht hat und 2 von den 3 Alleingängen verwertet, dann schaut das leider ganz anders aus. Vorallem da der Ausschluss des Kainbachers ein Geschenk war. Positiv hervorzuheben war aber ganz klar die Qualität
  17. Realistisch gesehen, wohl ein Spiel auf Augenhöhe. Die Kainbacher Unterliga Partie zählt sicherlich zu den besseren dieser Liga. Die Frage ist halt immer, mit welcher Mannschaft man den Steirer-Cup bestreiten wird. Wir werden das Spiel wohl wieder, wie im letzten Jahr, sehr ernst nehmen und entsprechend an die Sache ran gehen. Ich habe bisher lediglich das Spiel gegen Palace gesehen, das ja sportlich genau garnix aussagen konnte. Die Ergebnisse der bisherigen Testspiele zeigen aber, dass wir wohl noch einige Wochen bis zur Hochform benötigen werden und vorallem defensiv alles andere als souver
  18. Na da kann man ja mal gespannt sein, was da so los sein wird am Samstag. Mal schauen..für mich ist in dem Beitrag übrigens ein bisschen zu oft das Wort "Stiegl" vorgekommen, um es als Zufall abzutun
  19. Für mich war das eine richtig gute Reaktion der Mannschaft, auf die letzten eher bescheidenen Spiele. Rein hat eine Mannschaft, die diese Liga (ohne uns) wohl klar dominiert hätte. Die sind sowohl physisch als auch taktisch auf einem guten Level. Allen, welche die Reiner Härte ein Dorn im Auge war, empfehle ich die nächsten 2-3 Saisonen zu meiden. Wir kommen jetzt auf ein Level, wo der Gegner näher am Mann steht und entsprechend austeilen wird. Bester Mann am Feld war ganz klar Wemmer. War nett anzusehen das Ganze. Augenscheinlich war aber trotzdem, dass uns nach dem Voit Abgang ein zentrale
  20. @geidorf Da bin ich absolut bei dir. Es ist aber einfach so, dass man eben nicht voll in die Zweikämpfe geht, den einen oder anderen Haken mehr probiert und eine kleine Unachtsamkeit nicht so weh tut, wie gegen andere. Die Summe dieser Komponenten macht dann eben einen "Alibi-Kick" aus. Dass der, vorallem in dieser Klasse, ob der fehlenden Gegenwehr durchaus passieren kann, ist die eine Sache. Für mich waren aber die letzten Spiele allesamt larifari. Das reicht problemlos für die 1.Klasse. Aber es ist schon ein wenig beunruhigend, dass man kaum eine Entwicklung der Mannschaft sieht. Auch wenn
  21. Ich verstehe das es kein einfaches Unterfangen ist, gegen solche Mannschaften wie ESK zu spielen. Die Motivation ist quasi gleich Null, der Gegner eigentlich nicht ernst zu nehmen und wenn, wie am Samstag noch ein schei* Wetter und eine schwere Verletzung dazu kommt, dann kann es schon passieren, dass etwas dabei rauskommt, das den Namen Fußball nicht verdient hat. Allerdings sollten wir uns fußballerisch mal wieder ein wenig zusammenreißen. Die Herren, die schon in weit höheren Ligen gespielt haben, könnten sich ihrer Stärken besinnen und ein wenig mehr ihres Niveaus zur Schau stellen. Rein i
  22. Es ist richtig schlimm, wie schlecht wir als Mannschaft gegen einen aggressiven und besser sortierten Gegner aussehen. Post hat, ihren Möglichkeiten angepasst, ein richtig gutes Spiel gemacht und uns vorallem in den Zweikämpfen die Schneid abgekauft. Klar war ein Unterschied vorhanden, weil unser Spielermaterial einfach um ein vielfaches stärker ist. Und genau deswegen hat der Besucher das Gefühl, dass da viel mehr gehen würde. Klar ist es schwer sich Woche für Woche zu so einem Schützenfest zu motivieren...aber den 1000 Zuschauern zuliebe könnts schon ein bisschen mehr sein. Sobald wir das Sp
  23. Also diese Formulierung ist ja wiedermal absoluter Schwachsinn und komplett fürn Hugo.
  24. Das Spiel gestern war so ein typischer Kick, in dem ich zwar die klar bessere Mannschaft bin, aber zu blöd um das wichtige 1:0 zu machen. Danach stellt sich mein Gegenüber besser auf mein Spiel ein, der Anfangs-Elan flaut ein wenig ab und das Spiel verflacht. Zu dem Zeitpunkt hätte ich mir aber mehr Reaktion gewünscht und vielleicht die eine oder andere zündendere Idee. Zentral fehlte die Kreativität, da hat man erst gesehen, welch wichtigen Part Voit mittlerweile übernommen hat.Peggau war, für 1.Klasse Mannschaften, ein durchaus unangenehmer Gegner. Auf die Art und Weise können wir uns aber s
×
×
  • Neu erstellen...