Zum Inhalt springen

gaktom

Members
  • Gesamte Inhalte

    2.340
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    95

Beiträge erstellt von gaktom

  1. Ich fand Heute weder Huber noch Köchl,noch MP schlecht.  Alle waren gleich gut oder gleich  schlecht. Wenn es hinten gebrannt hat waren allen im Verbund wie der Englische Patient. Jede  Ecke vom KSV war gefährlich  weil weder ein ML,MP,Rusek,oder Huber und alle anderen die Haut raushauen konnten. Also nur zwei oder 3 einen schwarzen Peter hinschieben ist unfair.  Hinterfragen  könnte  man mal endlich  wer auf diese glorreiche  Idee gekommen  ist das alle im Strafraum  stehen bei einer Ecke. Erstens kann man so keinen Konter fahren,Zweitens stehen unsere sich gegenseitig  im Weg und Drittens hat egal wer im Tor steht er keine Möglichkeit  mal ein Ball  zu holen weil er gefühlt  über 8 GAK Spieler  springen muß. Ansonsten  eine Top Leistung 

    • Like 1
  2. vor 34 Minuten schrieb mig:

    Hm Hm Hm, das waren bei mir alles keine Ausreden, sondern nur Erklärungen und mögliche Ursachen. Und wenn hier jemand strömenden Regen mit bewölkt oder sonstigen unerheblichen Wetterverhältnissen gleichsetzt, ist das bereits als kindisches Breittreten der Diskussion zu bezeichnen. Elo wurde auch nicht per se kritisiert von mir, sondern in der Situation und ich finde ein Stürmer muss sich mental auf solche Situationen vorbereiten und in diesen Augenblicken fokussieren können. Das muss er lernen. Ansonsten alles gut mit ihm, er war am rechten Ort, er war schnell, er war lediglich kurz nicht 100% konzentriert. Das kann man trainieren und sich aneignen. Und, natürlich muss man als Trainer, Sportdirektor, Spieler mit Druck umgehen, aber das Infrage stellen eines Trainers nach 4 Runden (und das taten hier einige sehr unmissverständlich), weil die Ergebnisse nicht optimal sind (aber auch nicht katastrophal - das ist bei einigen anderen auch der Fall, bei leichterer Auslosung) ist unnötig - meiner Meinung nach. in jedem Fall muss und darf man unzufrieden sein mit der bisherigen Ausbeute, das sind die entscheidenen Leute bei uns auch - sie laden halt nur ihren Frust nicht in Interviews ab, sondern gehen mit konstruktivem Feedback in die Spielbesprechung. Kritik und Ursachenforschung sind unerlässlich um besser zu werden - objektive Betrachtung der Lage aber auch.  Wir sind nicht so schlecht wie viele hier behaupten, wir sind aber bei weitem nicht so gut wie wir sein könnten.

    mig - dabei seit 1974

    Es geht nicht um die Ergebnisse  Wir haben einen Grausamen Spielstil. Und ein zusammen Spiel schlechter als alle Unterhaus Spiele  zusammen  jemals war. Der Unterschied  ist das sind Profis. Im Jahr 2022 ein Kick and Rush Taktik  zu zeigen mit diesem Kader ist ein Witz. Ein guter Trainer  wählt ein System  und stellt die Spieler  so auf das die Stärken  sichtbar sind und die Schwächen  versteckt  so gut es geht. Nicht der WAC spielt so das machen wir.  Mir egal wie toll das beim WAC ist oder wie toll Verein XY mit diesem  System spielt. Wichtig ist unseren eigenen zu finden. Und dafür  braucht  es einen Trainer  mit Erfahrung  und Mannschaftsführung. Erfahrung  kann GM auch nicht haben. Woher auch? Trainer  bei Profis  war er nicht. Und auf DE einhauen oder Vorstand  ist Blödsinn. Der Versuch  war nicht schlecht gedacht. Einen Trainer  zu haben der ein Wunderwuzi  wird und nicht mal teuer. Kann man machen. Klappt  halt nicht. Der Start ist wichtig  in der Liga2. Die Verlorenen  Punkte holt man nicht leicht wieder rein. 

  3. GM ist sicher  guter Fachmann in Sache Fußball. Aber ein guter Trainer  ist wieder was anderes. Solche Fälle  gibt's oft. Und ich glaube das ist bei uns der Fall. Es geht nicht nur um das System  und wie grauenhaft  wir Spielen. Allein an Hand der Fehlpässe  die in Minutentakt bei uns passieren merkt man das GM keine Mannschaft geformt hat und einzig die Abwehr die gut ist egal wer in der IV spielt. Sobald  wir aber in Ballbesitz sind ist es aus. Meiner Meinung nach gehören nach dieser Saison  viele Dinge aufgearbeitet.  Die Vorbereitung die nicht Rund läuft. Fängt damit an das nie  eine Stammelf am Platz war. Und auch die Gegner Auswahl. Man kann ja einmal zu Gast sein als Jubiläums Geschenk. Aber die Geburtstags Bären sind wir nicht. Richtige Gegner waren DSV und WAC. Wenn es  um einen Trainer  geht soll man auch sich hinterfragen das nächstemal alle Co Auszutauschen.  Manche sind zu lange schon da. 

  4. vor 4 Stunden schrieb dman:

    Also dem Trainer hier seine Erfahrung abzusprechen, ist ja wirklich umsonst. Also da gibt es wenig zu diskutieren ob das gestern gut oder weniger gut war. Was es dennoch war, ist ein Punkt bei einem Gegner der zuhause mehr als nur unangenehm ist und das es gestern nicht leicht ist hier spielerische Lösungen zu kreieren müsste auch jeder sehen. Nicht schön anzuschauen aber in solchen Spielen musst du kämpfen und beißen was da Zeug hält und das haben sie getan. Noch eine Anmerkung zur Aufstellung. Ob man Einen Kicker mehr schätzt als einen anderen ist klar, aber deswegen hat man einen Kader von mehr als 20 Kicker, um mal etwas zu probieren, um zu reagieren. Hab da meine Zweifel ob die 1 Hälfte mit Jager oder Gabbichler so anders ausgeschaut hätte. Deswegen sehe ich das wie sub7ero, da musst erst mal Punkten und das haben wir. Wir haben gegen Liefering 3 Punkte gemacht, die wir noch nie geschlagen haben, wir haben in Linz 1 Punkt geholt. In Linz war für uns auch nicht viel zu holen. Also bleibt nur die ein wenig unglückliche Niederlage bei der Admira die halt passiert ist. Liendl hat es gestern richtig im Interview gesagt, ist noch eine lange Saison und es ist noch viel zu tun. 

    Und welche Erfahrungen hat er als Trainer  schon  gemacht?

    • Thanks 1
  5. vor 33 Minuten schrieb Grazer Athletiksport Klub:

    Auch die Meisterschaft in der Regional- und Landesliga hat begonnen, deshalb ein erster Blick zu unseren Leihspielern:

    Regionalliga Mitte:

    Markus Stenzel (SC Weiz) spielte beim 1.3 gegen Treibach 45 Minuten (kein Einsatz in der 1. Runde). Dragan Smoljan (FC Gleisdorf) war in den ersten beiden Runden am Platz (sein Bruder Filip erzielte bereits sein erstes Tor). Roland Hartmann und Lukas Alterdinger waren zwei Mal für Kalsdorf im Einsatz.

    Landesliga:

    Florian Jessenitschnig und Emir Poric debütierten bei der Niederlage gegen Lafnitz II für Fürstenfeld.. Reality Asemota (FC Gamlitz) war beim Liga-Auftakt (1:1 gegen Gnas) in der Startaufstellung. Kein Einsatz von David Fritz (Verletzung?). Chris Weigelt spielte bei Wildon in zwei Vorbereitungsspielen, im Auftaktspiel stand er nicht im Tor. 

    W.

    Glaube mit Fritz wird leider nix mehr.  War mal eine Hoffnung. 

  6. vor 2 Stunden schrieb MarioKempes:

    Der eigentliche Grund, warum wir keinen 3500er - Schnitt haben, ist diese ewige Suderei auf eher seichtem Niveau. Und zwar überall. Es hat sich bei uns eingebürgert, dass man permanent alles irgendwie schlechtreden muss. Egal, was es ist. Und wenn dann Gegenwind kommt, wird gleich die "das wird man wohl noch sagen dürfen" - Keule herausgeholt.
    Überlegt man sich, wo wir hergekommen sind, sieht man unseren Verein realistisch und bedenkt, was alles alleine in den letzten 3 jahren geschaffen wurde - dann müsste man immer vor 5000 Anhängern spielen. Vor 10 Jahren haben wir noch nicht einmal Linienrichter bei unseren Spielen gehabt, geschweige denn irgendeine Art von Professionalität.
    Aber das zählt ja nicht. Man sucht verkrampft immer einen schuldigen: der Trainer, der Elsneg, der Ziesler, ...

    Richtig deppert in meinen Augen. Aber so sind die Leute offensichtlich.

    Gestern wars eigentlich ein richtig geiles Spiel. Die alt-ehrwürdige Südstadt (wie immer chronisch mit Bier unterversorgt), ein guter Gegner, ein abwechslungsreiches Spiel. Sicher, das Ende war nicht in unserem Sinne. Dennoch bleibt bei mir hängen, dass man auch nach der ach so gelobten Meistersaison in der Südstadt einen überschaubaren Auswärtsmob von 30 Leuten hatte, die einen langweiligen Sch eißkick sahen. Und gestern stand ich in einem 500er - Mob, mir Rauch, einer Choreo und Leuten, die sich zu 100% mit DIESEM Verein identifizieren. Und das in Liga 2 mit einem Michi Liendl in unseren Reihen. Das musst du mit unserer Vita einmal schaffen.

    Sportlich gesehen gibts siche reinige Baustellen. Die Abwehr ist ausbaufähig und auch das Tempospiel nach vorne sowie der Zug zum Tor. Aber das weiß unsere sportliche Leitung auch. Denn im Gegensatz zu den meisten Usern im Internet (vor allem im ASB) haben die wirklich eine Ahnung. Und kennen Hintergründe, Internas und Dinge, die nicht in der Kronenzeitung stehen (die für mich den Informationsgehalt der Spatzenpost hat). Und Formulierungen wie etwa "jetzt rächt es sich, dass man keinen IV geholt hat!" machen mich irgendwie wütend und bemitleidend zugleich. Eine Blitzkneissermeldung sozusagen, vergleichbar mit dem Suderanten , der es "eh schu immer gwusst" hat. Dann noch die Forderung, dass man mt einer Spitze und zwei 6ern spielen sollte...Moment, hat das nicht der Plassenegger gemacht?

    Ich finde auch, dass der Rosenberger teilweise a Katastrophe ist. Dass Graf über seinem Können spielt, dass der Perchtold zu schwach wird (er kann halt gut reden und hat deswegen ein gewisses Standing) und wir mit Rusek einen besseren hätten (für mich unser bester Transfer der letzten Jahre. Absoluter Liebling in der Kurve). Peham muss besser werden, dafür ist er zu teuer. Und der Rest muss mit Liendl's Spielverständnis erst mitkommen. Aber alles in allem glaube ich trotzdem, dass wir noch viel Freude mit dieser Truppe haben werden. Weil wir dennoch schrittweise nach vorne gehen.
    Vorige Saison hätten wir ein schnörkelloses 0:4 in Mödling kassiert.

    Ich weiß schon, dass viele mit Michi Liendl in unseren Reihen geglaubt haben, dass wir es jetzt wissen wollen. Aber wir spielen halt nicht alleine in dieser Liga. Vielleicht geht das irgendwann in die Köpfe der Leute. Dann spiel ma vor 4000 Zusehern - ganz egal, wer der Gegner ist.
     

    Was vor 10 Jahren  war ist jeden normalen Fan auch egal. Und damit  gewinnst  du weder Fans noch Spiele.  Wenn das Material der Spieler  seit unseren  Aufstieg  immer besser geworden  ist,wird auch mehr gefordert.  Jeder Kicker ist jetzt Profi bei uns. Also kann man schon verlangen  das die  bei der Pass Qualität um eine Ecke besser ist als  noch zur Zeiten von Kiric und Bauer. 

  7. vor 30 Minuten schrieb west190:

    Einer der geilsten Auswärtsauftritte der letzten Jahre, emotional vergleichbar mit Ried und FAC.

    Fans Mengen- und qualitätstechnisch absolut 1.Liga Niveau.

    Sportlich noch Luft nach oben, wurde schon genug geschrieben. Geduldig weiterarbeiten, dann kommen auch Erfolge.

    Jetzt schon nach 2 Runden den Trainer infrage stellen oder meinen, die Saison sei gelaufen, ist völliger Schwachsinn. 

    Wenn ich bei einem Marathon nach 3 km im Mittelfeld laufe, kann ich nach 42 km trotzdem im Spietzenfeld landen.

    Die ersten 4 Runden sind schwer, wie angenommen, danach gegen die vermeintlich schwächeren voll Punkten, dann sind wir wieder vorne dabei.

    Trotzdem  geht's  im Fußball  um Ergebnisse und in 4 Runden geht's  auch um 12 Punkte.  5 sind davon  weg. So knapp  wie die Liga ist passt der Marathon  nicht ganz. Kennen  wir ja von die letzten Jahre. 3-4 Spiele  nicht anständig  Punkten  und wir krallen im Mittelfeld  herum. Was mir persönlich  egal ist aber auf die Zuschauer drückt.  Was wieder Geld kostet.  Die Stimmung  ist geil gewesen.  Aber net Falsch verstehen  wichtiger ist in die Merkur  Arena 4000-4500 Leute zu ziehen. Geht aber nur wenn du sportlich  einen Hype auslösen  tust. 

    • Thanks 2
  8. vor 19 Minuten schrieb Realist:

    Marco Perchtold ist a bissal Opfer des Systems von Trainer Messner.

    Die Raute im Mittelfeld kostet durch ständiges Verschieben irrsinnig viel Kraft - (warum wir kein einfaches 4-4-2 spielen ist mir ein Rätsel) - und da haben wir mit Perchtold (33) und Liendl (36) zwei "Oldies" im Zentrum.

    Zudem wurde Liendl als Spielmacher und nicht für die Defensivarbeit geholt und daher sollte Perchtold auch noch Meter für Liendl machen - das geht einfach nicht und seine Leistung leidet sichtlich darunter.

    Warum Messner beide "Oldies" bei diesen Temperaturen auch noch jeweils 90 Minuten durchspielen lässt, bleibt wohl sein Geheimnis.

    Daher - wenn Liendl spielt, kann der zweite Mann im Zentrum nur "Kampfmaschine" Rusek heissen. Perchtold wäre nach dem Ausfall von Gantschnig aber ganz sicher eine Alternative für die Innenverteidigung, da er Zweikampfstärke und Übersicht besitzt und obendrein noch den Pass in die Tiefe beherrscht.

     

    MP erkämpft aber immer noch wichtige Bälle  in der Mitte. In der IV war er schon in der LL eine Katastrophe  als alle ausgefallen  sind. Erinnerungen  an Lebring  werden wach da. Rauter  hatte seine Gaudi  mit ihn. Wir haben einen IV. Und wie ich im ASB schon geschrieben  habe hat ein Huber zu spielen.  Ich kann  nicht sagen was vorgefallen  ist zwischen Huber und GM. Aber 90 Minuten deppert aufwärmen  und Gymnastik  machen ist eine verarsche. Hier muss  im Winter eine Lösung  her. Das kann sich nur schlecht auswirken  in der Mannschaft.  Entweder  finden beide Parteien  wieder zusammen  oder man zahlt ihn aus und der Vertrag wir vorzeitig  beendet.  Das Geld  ist so oder so weg. Koller macht seine  Sache anständig  braucht aber Zeit. 

    • Thanks 1
  9. vor 2 Stunden schrieb mig:

    Ja eh, aber von der Qualität waren wir über Seekirchen, und die Austria über uns. Sturm gehört zu den 3 - 4 stärksten Mannschaften und spielen dank Ilzer einen modernen Fußball, keine Frage. Aber ganz verkrampfungsfrei gehen auch die nicht in ein Spiel gegen uns, und lass einmal 20 Minuten ohne Tor vergehen, dann steigt der Druck im schwarzen Kochtopf. Wir sind uns aber einig, ein Ergebnis nach Papierform würde der roten Fanseele weh tun, was leider auch absehbar wäre. Aber wenn wir das Los bekommen, dann Visier rauf und das Beste versuchen und nicht gleich den Kopf in den Sand stecken. 

    mig - dabei seit 1974

    Wenn da Huber hinten herum stolpert kommst auf keine 20 Minuten ohne Tor. Und ganz ehrlich  mit Seekirchen usw kann man das  alles nicht vergleichen. Anders  als ein Dorfverein  der sich 90 Minuten hinten eine Mauer macht können wir das nicht. Schon gar nicht in einen Grazer Derby. Natürlich  kann man eine Überraschung  schaffen. So wie gegen die Austria . Die war aber auch am Sand.  Und das Los kann man sich nicht aussuchen. Das ist klar. Nur wünschen.  Und Sturm will ich noch nicht haben. Die will ich erst wenn wir stark genug sind um Sie sportlich abzufucken. So wie beim letzten 2.Liga Aufstieg. 

  10. vor 5 Minuten schrieb mig:

    Auch wenn Testspiele nicht zu aussagekräftig sind, muss man festhalten, dass wir gegen den WAC auf Augenhöhe waren und die haben letzte Saison Strum zwei mal ziemlich herpaniert. Jedes Spiel hat seine eigene Geschichte, Psychologie und Zufälle. das macht den Reiz dieser Spiele, eigentlich auch des Fußballs im Gesamten aus.

    mig - dabei seit 1974

    Wie du geschrieben  hast Testspiele  sind nicht aussagekräftig. Von der Qualität  her hauen  die uns weg. Allein unsere IV würde unter gehen gegen diesen Angriff. Da ist mir lieber  RB. Bekommt  auch eine aber das ist halt RB. 

  11. vor 12 Stunden schrieb rotjacke22:

    Da nur 9 Mannschaften aus den unteren Ligen die 2. Runde erreicht haben, es maximal noch 11 werden können, kann bereits in der 2. Runde ein Kracher aus der Bundesliga warten. Spannend!

    Hm. Also ich will schon weiter kommen. Runde 3 oder so. So einen Mist  wie letztes Jahr mit WSG brauch ich nicht gleich  wieder. Ist auch schwer  und bringt keine Zuschauer.  Und Sturm  usw will ich auch nicht gleich. Auch wenn es schwer fällt  aber momentan  ist Sturm  so stark  das ich so ein Derby nicht sehen will. Mit  so einer Abwehr wie am Samstag  richten die uns her. Das es nie auf Augenhöhe  wird sein ist klar. Derzeit  sind wir nicht mal  auf Brusthöhe. 

    • Like 2
  12. Ich bin sehr Happy was DE für Spieler geholt hat. Wie es läuft werden wir sehen. Ja ein IV wenn leistbar schon gut wäre. Jetzt kommt aber das Hau drauf von mir😉 Geht an Richtung Huber. Ich würde wahrscheinlich auch einen guten Vertrag aussitzen. Anderseits zeigt das nett gesagt was er für ein Sportsmann er ist und lieber Bankerl sitzt als irgendwie wo anders zum Spielen zu kommen . Mich würde es schon irgendwie Nerven zu einen Verein zum Training zu fahren wo der Trainer mich eigentlich nicht mehr haben will und sportlich für nix ist. Muss jeder selber wissen. Aber was gutes tut man mit dieser Aktion weder die Fans,Verein und die letzten Jahre seiner Spielerkarriere. 

    • Thanks 1
  13. vor 52 Minuten schrieb 1902!!!:

    Von einem Niedergang habe ich nie geschrieben, aber eine laue Kritik und man wird als hysterisch hingestellt. Gerade diese Saison muss ein gewaltiger Schritt erfolgen ansonsten wird man den peinlichen Zuschauerschnitt beibehalten. Dir wirds Wurst sein, weil du selber eh nicht ins Stadion gehst 😂.

    Was ist für dich ein gewaltiger Schritt nach vorne? Es gibt nur einen. Das heißt Aufstieg. So etwas kannst nicht Planen. Einen Rahmen kannst geben dafür mehr aber nicht. Der ist auch da bei uns. Aber Planen kannst das nicht. Sonst wären St.Pölten,Wacker oder Lustenau schon lange aufgestiegen. Und Heuer gibt es genug Anwärter dafür wieder. Aber sonst? Schritt nach Vorne heißt nicht Platz 3 oder 4. Das heißt trotzdem 2.Liga. Deswegen ist die Hütte auch nicht voll. Das ist ja da Orsch an Liga2. Platz 3 zb heißt schön daß ihr auch dabei gewesen seid. In der Buli juhu EL wenigstens. Wir bekommen es das erste Mal richtig zu spüren was es heißt in einer Liga stecken zu bleiben. Davor war es Meisterschaft gewonnen hier und da. Kaum auszudenken wie viele Leute die Nerven weggeschmissen hätten wäre das in der LL gewesen. Das einzig was man noch machen kann um Leute ins Stadion zu bringen ist guter Fußball zu zeigen. Und. 100% Einsatz. Das hat ja bei manchen in der letzten Spielzeit gefehlt. Und darum sind viele nicht mehr gekommen. Das kannst halt nicht bringen wenn das Geld weniger wird bei die Leute. Das ist der einzige Schritt denn ich sehen will. Einsatz, Einsatz, Einsatz und 100% Leidenschaft für unseren GAK. Sonst helfen alle Neuzugänge nix. Da kann wirklich noch da Sabitzer kommen und der wurde nix bringen ohne diese Tugend.

    • Like 3
    • Thanks 2
  14. Darf ich noch erinnern an Middlesbrough. Das war glaube ich vor 2 Jahren ein Testspiel. Da haben wir super gespielt und sogar gewonnen glaube ich. Und wie die Meisterschaft bei uns ausgesehen hat   brauch ich keinen erzählen. Natürlich wäre es cool wenn man so einen Gegner schlagen wurde mit 5,6 Trümmer. Nur wann haben wir wirklich die Gegner zuletzt so geschlagen? In der 1.Klasse? Trotzdem gerade wir sollen Gegner wie Obdach usw Respekt zollen. Wir haben Jahrelang Unterhaus gespielt. Und viele Gegner waren schwer. Nur weil wir jetzt 2.Liga sind sind wir keine Götter geworden. Aber egal. Wenn die Jungs gut in die Meisterschaft kommen fragt keiner mehr nach so einen Ergebniss. 

    • Thanks 1
  15. Geh bitte es war trotzdem nur ein Testspiel. Und eine Aufstellung die man nie sehen wird in der Meisterschaft. Bin auch Kritisch. Aber wegen einen Testspiel sich so anzuscheißen ist fast schon peinlich. Wir sind immer noch da GAK und net Bayern oder RB. Da kann man von drüberfahren sprechen. Gerade wir müssen wissen das für solche Gegner es das Spiel des Jahres ist. Wichtig ist daß sich keiner Verletzt hat von uns was bei solchen Spieler die die Gegner haben nicht unmöglich ist. Lieber ein Testspiel gegen Köln usw wo es um Fußball geht als solche Truppen. Es passt schon so.

    • Like 1
    • Thanks 4
  16. vor 1 Stunde schrieb Grazer Athletiksport Klub:

    Nur ruhig, die Pferde! @rotweiss69 hat in dem Zusammenhang geschrieben, dass einige zwar ihre Verbindung zum GAK herausstreichen, aber dann halt keine Daten folgen würden, was bei einem Spieler wie Sabitzer (oder Gregoritsch), die gerade im Zenit ihrer Karriere stehen, einfach vollkommen illusorisch ist.

    Und ich habe es natürlich ironisch gemeint (und mein Post auch dahingehend ergänzt).

    Trotzdem bleibt für mich der Zladdi einer der größten GAK-Kicker, auch wenn er jetzt nicht zu uns zurückgekommen ist (was ich mir sehr gewünscht hätte).

    W.

    Zladdi ist für mich kein großer GAK Spieler. Große GAK Kicker waren Kollmann,Amerhauser,Ramusch,Wemmer usw. Zladdi steht für Bremen und vielleicht Austria Wien. Vom können her einer der größten die der GAK hatte einmal. Aber Legenden Status hat er für mich nicht. 

    • Like 2
    • Thanks 2
  17. vor 1 Minute schrieb Grazer Athletiksport Klub:

    Klar, ein Sabitzer kommt jetzt von Bayern zu uns. Denke, es gibt Dinge die realistisch sind und welche (natürlicherweise) nicht. Auch bei Liendl ist da offenbar ein gerüttelt Maß an Nostalgie dabei, wenn er betont, dass er beim GAK seine Profi-Karriere begonnen hat. Und bei Spielern wie Sabitzer, Gregoritsch etc. umso mehr, weil es da ja auch zusätzlich eine familiäre Bindung zum Verein gab. 

    W.

    Schreib net so einen Blödsinn. Keiner hat geschrieben Sabitzer kommt von die Bayern. Hauptsache sein Senf dazugeben 😂

    • Thanks 2
×
×
  • Neu erstellen...