Zum Inhalt springen

Hawaii

Administrators
  • Gesamte Inhalte

    7.151
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    168

Alle erstellten Inhalte von Hawaii

  1. Allzuviel war heute beim Training nicht los. Bei einigen Spielern gibt`s doch kleinere Wehwehchen, einige waren aus beruflichen Gründen nicht dabei, so waren eben "nur" 13 Spieler der KM I und 5 Spieler der KM II am Werk. Die gestrigen Helden der KM II spulten eine lockere Laufeinheit ab, die KM I trainierte eher regenerativ und etwas mit dem Ball. Konditionstrainer und Physio Josi Reisner ist aus Südkorea zurück und war sehr milde gestimmt. Jetlag? Zu den Wehwehchen: Es zwickt bei manchen Spielern nach dem Match vom Freitag, bei manchen zwackts auch chronisch etwas. Trotzdem war die Stimmung
  2. Heute vor fast exakt 40 Jahren ist Johann Weissenbacher verstorben. Er war nicht nur ein weithin bekannter Gastwirt in Frohnleiten-Mauritzen, sondern in den 1930 Jahren auch ein ausgezeichneter Kicker im Dress des GAK. Im Anhang ein Sponsor des GAK aus den 1960er Jahren. Ein damaliges Inserat in einer Zeitung! Das Unternehmen gibt es immer noch.
  3. @Obersteirer @aufewigrot Bin leider beim Match gegen Grambach aus familiären Gründen in Nürnberg. Werde mir aber auf der Videowall am Hauptmarkt das Spiel ansehen. Als Navistimme wäre eine gute Idee. Pro gefahrenen Kilometer krieg ich einen Cent Obersteirer: Ja, werde dich bei den Tantiemen nicht vergessen!
  4. Nachdem ich selbst Grambacher bin: Mehr als 1.000 am Sportplatz! Für danach: Gegenüber ist die Buschenschank Bucherlhof (sehr gute Mostmischung), im Gebäude des Gemeindeamtes ist das Cafe Stacatto (exzellentes Bier) Beim Technopark das "Grambacher" (formidables Essen und Getränke), vor allem die Pizzen sind ein Gedicht. Liegt direkt bei der Autobahnauffahrt. Im Bereich des Technoparks werden auch ausreichend Parkplätze sein. Gehweg zum Sportplatz maximal 10 Minuten, eher 5 Minuten. Über die Autobahn (Auffahrt Liebenauer Stadion) ist man in längstens 10 Minuten bei den Grambacher Parkplätzen.
  5. Das Hammerspiel dieser Runde wird aber Mariatrost vs. Gratwein sein, der Tabellenzweite gegen den Tabellendritten. Einer wird Federn lassen.
  6. Großartig! Neuerlich ein Kompliment an Trainer Franz Almer und seine Mannschaft. Nicht zu vergessen auch Martin Kreisl als Tormanntrainer dieses Teams. Stipe Releagation ist offensichtlich für den Zweitplatzierten laut Farbstellung in der Tabelle möglich: http://stfv.fussballoesterreich.at/st/Spielbetrieb/Tabellen-Ergebnisse/STFV-1Klasse-1MA/Tabelle
  7. Ich habe mir mal den Kader aus dem Jahr 1961 genauer angesehen. Der Kader umfasste 20 Spieler, die in Summe 505 Jahre alt waren, ergibt etwa ein Durchschnittsalter von 25 Jahren. Die 12 Stammspieler zählten 302 Jahre. Durchschnittsalter 27,5 Jahre. Interessanterweise waren die Verteidiger mit durchschnittlich 26 Jahren um 2 Jahre älter als die Stürmer. Genau 50% des Kaders waren verheiratet. wobei 6 davon Väter waren. 7 der 20 Spieler bezeichneten sich als Raucher(!). 16 Spieler gingen einer Arbeit nach, 4 studierten.
  8. Gössendorf führt nach 35 Minuten mit 2:0 gegen Feldkirchen
  9. Vielleicht ist den Qualitätsreportern in diesem Qualitätsblatt ein kleiner qualitativer Lapsus unterlaufen, Denn dass Harry Rannegger in seiner Aufzählung die Landesliga vergisst, kann ich nicht glauben.
  10. Ich nehme mal an, da die Kalsdorfer RL-Mannschaft ebenfalls am Freitag kickt (gegen Annabichl). Und immerhin bestand die komplette Ersatzbank von Kalsdorf I im letzten Meisterschaftsspiel der Regionalliga aus Spielern, die zum Stammpersonal von Kalsdorf II zählen. Drei davon sind auch zum Einsatz gekommen: Schmidt (Kapitän der 2er-Mannschaft) Raggam und Rössl. Allerdings ist das meine Vermutung, den wirklichen Grund kenne ich nicht.
  11. Wieder ein fast unbekannter Sportler, Funktionär und Ehrenpräsident des GAK! Sowie die Antworten auf einige Fragen wie zum Beispiel: Wieso und seit wann gehört eigentlich der GAK dem Dachverband ASVÖ an? Wie intensiv war der GAK mit dem ASVÖ verbandelt? Das und noch viel mehr exklusiv und vorher noch nie kompakt zu lesen: http://www.geschichtegak.at/news/
  12. Bei 16:0 gibt es sicherlich Unzufriedene, da nicht dreistellig. Sorry, das musste sein
  13. Gratulation an die Burschen und vor allem auch an Trainer Franz Allmer!
  14. @red_joker Ich gehe davon aus, dass ich in der Jetztzeit und in der Realität lebe. Glaubst du wirklich, dass sich die Gegner "in die Hose machen"? Meiner Meinung nach nicht, denn ohne Selbstbewußtsein bist auch in der Tabelle der UL Mitte nicht am 2. Platz (Eggersdorf). Wir haben bisher auch in schlechten Spielen fast immer gepunktet und es wäre auch in Eggersdorf möglich gewesen (Elfer). In einem gebe ich dir klarerweise recht: Schleißiges Spiel und nicht gepunktet. Das soll in Mannschaftssportarten aber angeblich vorkommen.
  15. Ich verstehe schon manche Kritiker voll und ganz. Immerhin hat der GAK 1902 seit Bestehen 67 Meisterschaftsspiele absolviert und jetzt schon 3(!) davon verloren. Das geht im Sport ja wirklich nicht. Auch das Gesamttorverhältnis von 291:56 ist nicht im Sinne einer erfolgreichen Truppe. *zynismus off* Leute, wo lebt ihr eigentlich? Und wie ich hier vor dem Match schon geschrieben habe: Eggersdorf hat 2015/16 noch kein Heimspiel verloren.
  16. Hawaii

    GAK Fragenthread

    @abdomen-sono Einen Kooptierten kannst nicht abwählen, da er ja noch nicht in die Funktion gewählt wurde. Man kann höchstens dem Vorstand die nachträgliche Genehmigung der Kooptierung versagen. Der Antrag zur Wahl eines Kooptierten hat jedenfalls vom Vorstand ausgehend anl. der GV gestellt zu werden. Ich habe jetzt die Statuten des GAK 1902 nicht zur Hand, aber das Prinzip einer Kooptierung ist immer das selbe Schema, egal welcher Verein. Ist also doch nicht so einfach. Ich will hier nicht als Besserwisser die obigen Zeilen verstanden wissen, aber der Vorstand hat ebenso wie die Mitglieder auc
  17. @mig kannst net deine flugschleife etwas weiter ziehen und über eggersdorf fliegen?
  18. Am Sonntag gibts eine österreichweit wahrscheinlich einmalige Geschichte aus der GAK-Vergangenheit. Glaube nicht, dass darüber schon jemals geschrieben wurde. Exklusiv auf www.geschichtegak.at
  19. Eggersdorf hat allerdings 2015/16 noch kein Heimspiel verloren. Dafür haben wir bei Auswärtsspielen bisher noch keinen einzigen Punkt abgegeben.
  20. Sehr gut besucht war das heutige Training unserer KM I. Grundsätzlich war lockeres, regeneratives Training angesagt. Dazu wurden die Spieler in mehrere kleine Gruppen eingeteilt. Ein Teil joggte zum Beispiel locker am Gelände des TZ, eine andere Gruppe direkt am 2er-Platz. Danach gab es Fußballtennis mit einigen sehenswerten akrobatischen Einlagen. Bei einigen zwickt`s und zwackt`s noch etwas vom Match gegen Feldkirchen, aber nichts Gravierendes ist zu berichten. Tormann Hösele trainierte auch nur locker, wogegen Patrick Haider von Heinz Lienhart einigermaßen hergenommen wurde. Trainer Plassne
  21. Und wenn man beim voten auf die Returntaste drückt statt auf "Fenster schließen" gehts auch sofort immer wieder, falls einen mal langweilig ist. @stipe Den Martin kenne ich auch gut. Vor allem ist mir ein Jux-Wasserballmatch in Erinnerung. Grazer Triathleten gegen die Wasserballmannschaft des damaligen ATSE (mit Martin) im Jahr 1988 oder 1989. Wir haben mit 0:30 (oder noch höher) verloren. Ich habe das halbe Becken in der Union-Halle im Alleingang ausgetrunken, da mich Herr Martin einer "Spezialdeckung" unterzogen hatte. War aber für alle eine Mordshetz Beim Nachspiel in der Wartburg haben
  22. @otteha http://www.fussballoesterreich.at/netzwerk/spieldetails/670725461856634215_100071-1085043943416014414.htm?show=bericht
  23. Gratulation an die Mannschaft, an Trainer Plassnegger und an sein Team. Das war die Unterliga. Ab nun geht es um die Vorbereitung für das nächsthöhere Stockwerk!
×
×
  • Neu erstellen...