Zum Inhalt springen

Hawaii

Administrators
  • Gesamte Inhalte

    7.151
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    168

Alle erstellten Inhalte von Hawaii

  1. Hawaii

    ÖFB Cup 2018/19

    Wer hätte vor fünf Jahren gedacht, dass der GAK live im Fernsehen ist?
  2. Hawaii

    Statistik

    Hallo Freunde! Danke für die nette Begrüßung. LG Hawaii
  3. Hawaii

    Statistik

    @Stipe Im Alter wird man schon bei einem engen Spiel anfällig
  4. Hawaii

    Statistik

    Hawaii ist nach seinem Herzinfarkt wieder an Bord!
  5. Hawaii

    Danke Gernot!

    Alles Gute für die Zukunft UND Danke für deinen Einsatz um den GAK!
  6. Bei der Verwendung eines Panthers aufpassen, damit man nicht mit dem Landeswappen-Gesetz der Steiermark Ärger bekommt http://www.verwaltung.steiermark.at/cms/beitrag/11680123/74837607/
  7. Schon lange vor 2004 wurde der GAK einmal österreichischer Fußballmeister http://www.geschichtegak.at/allerlei/meister-1977/
  8. Infolge des Konkurses des GAK-Hauptsonspors "ATS-Bank" (Bank für Teilzahlungskredite) musste im Februar 1976 das GAK-Stadtbüro in der Herrengasse 13 geschlossen werden. Das Sekretariat (Tel. 62142) wurde in die Körösistraße zurückverlegt. Die Bürozeiten waren dort wochentags von 15 bis 18 Uhr. An diesen Tagen war auch der Klubobmann zwischen 17 und 18 Uhr anwesend. Neuer Hauptsponsor war dann Körting Austria (Fernseher und Radioapparate). Der offizielle Name lautete nun: Körting TV/GAK. Der Firmensitz war übrigens in Grödig.
  9. 60 Minuten haben wir auf Landesliganiveau gespielt. Körperlich, taktisch und spielerisch. Mit einem anderen Goalie als den 34-jährigen Rinnofner hätte Pachern mehr als 6 Bummerln kassiert. Nächste Runde gehts gegen Thal!
  10. Im September 1961 waren bei einem Heimspiel des GAK erstmals mehr als 12.000 zahlende Zuseher dabei: http://www.geschichtegak.at/news/
  11. Eklat bei der Jahreshauptversammlung der GAK-Fußballsektion 1974 http://www.geschichtegak.at/news/
  12. Und da habe ich ein Foto aus einem Match GAK vs. ATSE aus dem Jahr 1963. Beide Spiele gegen den ATSE gingen mit 1:2 bzw. 1:5 verloren.
  13. Zurück in die Körösistraße wird gefordert: http://www.geschichtegak.at/news/
  14. Habe ich jetzt fast vergessen zu schreiben: Anlässlich des Festaktes "70 Jahre GAK" wurde an Mag. Jocher Pildner-Steinburg die Silberne Ehrennadel des GAK überreicht.
  15. http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/1329455/Pia-Hierzegger_Eine-Stadt-zum-Durchmachen
  16. Jochen Pildner-Steinburg ist/war mit der GAW allerdings der einzige wirkliche Sponsor der 99ers. Zusammen mit Bruder Jörg hat er den Verein finanziert. Auch seitdem Tochter Nina das Unternehmen leitet, ist die GAW-Group noch namhafter Sponsor. Also wenn sich Pildner-Steinburg zurückziehen sollte, sind die 99ers höchstwahrscheinlich im finanziellen Nirwana. Ich kenne jetzt die finanziellen Dimensionen des österreichischen Eishockeys nicht im Detail, aber die pekuniären Vorteile mancher österreichischen Vereine aufgrund der Unterstützung eines Dosenbarons bzw. eines politischen Veltliner-Willens
  17. Ziemlich müde Ausrede von Haas, wenn man sich die Aufstellungen von Pachern der vergangenen 7 Runden ansieht. Allerdings hat Pachern in den ersten 5 Runden sicherlich die schwerste Auslosung gehabt: 1. Runde > Frauental geschlagen 2. > gegen Thal verloren 3. > gegen Großklein verloren 4. > gegen Rebenland verloren 5. > gegen Gralla verloren 6. > Rein geschlagen 7. > Feldkirchen geschlagen Also die letzten 2 Runden gewonnen! Und wenn es jemanden hier interessiert: Bei Pachern spielt mit der Rückennummer 18 ein gewisser Marco Foda. Trotzdem Achtung in den ersten 15 Spielmi
  18. Auf die Rückennummer 9 der Pacherner (Diego Rottensteiner) gilt es besonders aufzupassen. Immerhin hat er 3 seiner insgesamt bisher 5 erzielten Tor innerhalb der ersten 10 Spielminuten erzielt. Wir hingegen haben 4 der 10 Gegentreffer innerhalb der ersten 15 Minuten bekommen.
  19. 4 unserer insgesamt 10 erhaltenen Tore haben wir innerhalb der ersten 15 Spielminuten bekommen. 2 weitere innerhalb der ersten 30 Minuten. Offensichtlich ist der überfallsartige Start die Strategie unserer Gegner. Aber trotzdem: WIR sind Tabellenführer WIR sind ungeschlagen WIR haben das beste TV
  20. Als Ergänzung zum gestrigen Beitrag: Das Elektroauto im Jahr 1900 Im Sommer 1900 fuhr ein „elektrisch betriebener Selbster“ die etwa 85 Kilometer von London nach Brighton. Die Durchschnittsgeschwindigkeit betrug zwar nur 16 km/h, war allerdings laut damaligem Zeitungsartikel der überaus schlechten Straße geschuldet. Die Höchstgeschwindigkeit wurde mit 24 km/h angegeben. Interessant die Gewichtsaufteilung des Autos: Gesamtgewicht 600 kg, davon entfielen auf 125 auf das Chassis, 100 auf den Motor und 375 auf die Batterie.
  21. Die erste Automobilausstellung in Graz Der Präsident des Steiermärkischen Automobilclubs, Dr. Hans von Reininghaus sowie der Statthalter von Steiermark, Manfred von Clary und Alringen, organisierten im Jahr 1901 die erste Automobilausstellung in Graz. In der Industriehalle (heute Grazer Messe) stand ausreichend Platz zur Verfügung. Mit dabei im Veranstaltungsausschuss u.a. der im Grazer Fußball nicht ganz unbekannte Dr. August Wagner. Eine Hauptattraktion stellte das kleine Elektrofahrzeug der Fa. Lohner-Porsche dar, vor allem die Damenwelt war von der rosafarbenen "Voiturette" begeistert. Ü
  22. Beim GAK wurde auch Feldhockey gespielt http://www.geschichtegak.at/news/
  23. Falls es jemanden interessiert: Fußball in Frauental hat eine sehr lange Tradition Schon im Sommer 1912 fand in Frauental das erste offizielle Fußballmatch statt. Deutschlandsberger Studenten luden „Körner Graz“ zu diesem Spiel in die Weststeiermark ein. In der ersten Euphorie bot der örtliche Turnverein seinen Platz an. Nach einigen Protesten der „echten“ Turner (damals waren die Jahn-Jünger gegenüber dem Fußballsport humorlos), wurde das Angebot knapp vor Beginn allerdings wieder zurückgezogen. Aber wie bekannt, kennt Liebe zum Sport keine Grenzen. Man wich eben nach Frauental aus, wo auf
  24. @Grazer Athletiksport Klub Dass es die Meldung schon gegeben hat, weiss ich. Mein Link liefert aber die rechtlichen Details. Daher finde ich den Artikel sehr interssant. Ob das so ähnlich auch für die Causa "Daniel Kimoni" auch gegolten hätte?
  25. Nicht uninteressant, eigentlich eine absolute Sensation https://www.juris.de/jportal/portal/page/homerl.psml?nid=jnachr-JUNA160902003&cmsuri=%2Fjuris%2Fde%2Fnachrichten%2Fzeigenachricht.jsp
×
×
  • Neu erstellen...