Zum Inhalt springen

goso

Members
  • Gesamte Inhalte

    642
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von goso

  1. Da sehe ich nicht einmal gerichtlichen Klärungsbedarf, denn: domain: gak.at registrant: LGV2392727-NICAT admin-c: LGV2392729-NICAT tech-c: LGV2392728-NICAT tech-c: LGV2392730-NICAT nserver: ns1.it-center.at remarks: 62.67.58.76 nserver: ns2.it-center.at remarks: 81.3.18.135 changed: 20060727 20:20:59 source: AT-DOM personname: Franz Krainer organization: Liebherr GAK Verein street address: Stadionplatz 1 postal code: A-8042 city: Graz country: Austria phone: +4331648303012 fax-n
  2. Wenn die Alternative Konkurs und Neugrüdnung heissen würde, wäre ich mit HK auch einverstanden, allerdings halte ich die Wahrscheinlichkeit eines Kartnig Angebots an uns für äusserst gering.
  3. brauch ma jetzt scho schwarze das ma überleben? traurig! Deine Sorgen möcht ich haben, mir ist es vollkommen egal wer dem GAK Kohle zukommen lässt, schon Vespasian wusste vor fast 2000 Jahren: Pecunia non olet!
  4. Ich muss mich der Meinung von HF und fritzi anschliessen, die Justiz wird ihre Arbeit tun, bekanntlich sind Justizias Mühlen zwar nicht sehr schnell, aber ich gehe davon aus, dass die zuständige Staatsanwaltschaft die Causa ohne Rücksicht auf die beteiligten Personen untersuchen wird. Ich bin zwar nicht STST - der meinte man soll die Vergangenheit ruhen lassen - doch gilt es jetzt alle Kräfte für die Weiterexistenz des GAK zu mobilisieren, die Vergangenheitsbewältigung erledigt die Justiz. Also, zusammenrücken und gemeinsam für unseren GAK agieren.
  5. hihihi, ein schenkelklopfer...so unschuldig wie die damen in der herbertstrasse, schon klar! Ist ja schon ein paar Tage her, dass ich u.a. in der Herbertstrasse war, aber selbst die längsdienenden Damen dort erscheinen noch als unschuldiger als mancher (Ex-) Funktionär. Selbstverständlich meine ich niemand explizit damit, denn bis zu einer allfälligen rechtskräftigen Verurteilung gilt in Österreich jeder Mensch als unschuldig sogar Elsner darf das für sich in Anspruch nehmen, obwohl jeder Brancheninsider über die Aktionen der BAWAG nur ungläubig den Kopf schütten kann. 8)
  6. Die Spieler, die bei mir einen Kondipunkt verloren haben, hatten alle Sehr gut/hervorragend, vielleicht pendelt sich das bei den älteren Spielern auf diesen Wert ein. Ich werde das Konditraining bei 20% belassen, das muss man sicher über einen längeren Zeitraum beobachten.
  7. Die Frage hat sich jetzt ja erübrigt, Rath wird vermutlich auch nicht als Anwalt von RR fungieren, da er möglcherweise selbst einen gewissen Erklärungsbedarf gegenüber der Justiz haben wird. Achtung: Selbstverständlich gilt die Unschuldsvermutung für alle involvierten Personen
  8. Ich habe jetzt nochmals genau nachgesehen, ich hatte letzte Woche einen Kondianteil von 20% und mit Ausnahme eines Spielers haben alle Spieler ab 29 Jahren einen Kondipunkt verloren, ich teste jetzt mal 25%
  9. Mit 20% Konditraining verlieren die Spieler, die mindestens 29 Jahre alt sind beim Trainingsupdate einen Kondipunkt. Mit noch mehr Konditraining werden aber die Stärkeanstiege der Trainees lange auch sich warten lassen, das bedeutet wohl, dass es in Zukunft weniger extrem starke Spieler geben wird.
  10. Klar, PS sollte man keinesfalls vergessen, und zwar seine Zeit als Präsident und die Zeit als Sportmanager, alleine für diesen Vertrag gehört HS gesteinigt und dass STST diesen Vertrag mitunterschrieben hat - ich weiss schon, lt. seiner Definition sittenwidrig untergejubelt bekommen hat - ist einer der Gründe warum sich mein Mitleid mit ihm und seinen investierten Mios - warum wird eigentlich immer von investieren gesprochen, ein Investor erwartet sich Rendite? - in Grenzen.
  11. Da hast du sicher recht, jeden Tag, den Rath und Konsorten schalten und walten können wie sie wollen, ist gefährlich für den GAK und ich vertraue werder Rath noch Roth. Ich hoffe einfach, dass später alle Vorgänge der Amtszeiten RR, HS und STST durchleuchtet werden und ggf. die Konsequenzen in die Wege geleitet werden, denn eine + 20 Mio. Pleite hinzulegen und dann die Schuld überall, nur nicht bei der Führung zu suchen, ist im Endeffkt saublöd, denn das wird wohl niemand wirklich als die Wahrheit gelten lassen.
  12. Der Austria geht es mit Stronach gleich wie uns jahrelang mit RR, Goschn hoidn, sunst zoit da Frenky ned mea, das möchte ich beim GAK nicht mehr sehen, das ist Geiselhaft.
  13. Sehe ich auch so, hatte endlich Zeit mir das Interview anzuhören, wenn ich da an Wortmeldungen diverser Ex Präsidenten denke - und damit meine ich nicht STST alleine - dann war das perfekt.
  14. und einen rudi roth, der alles in der hand hält.... für alle, die es noch immer nicht kapiert haben: montag: verlautbarung, dass der rath alles zurückgelegt hat. am abend sitzt der dann neben roth und spielt den anwalt und freund dienstag dann auf einmal vizepräse(zusammen mit messner, auch ein rother....) und somit oberster chef also: im falle eines konkurses "leiten" ihn dann diese zwei und der würde roth als einer der begünstigteren(weil er dann geld spart) dastehen... alles klar, wo wir jetzt stehen? Die ganze Sache stinkt natürlich zum Himmel, aber einen allfälligen Konkurs
  15. Und du meinst das entbindet Euch von der Impressumspflicht? Kann ich mir bei bestem Willen nicht vorstellen, unter Punkt 1 steht ganz eindeutig : seinen Namen oder seine Firma, es muss jemand für den Inhalt der Page verantwortlich sein, denn im Zweifelsfall wird auch diese Person für die veröffentlichten Inhalte verantwortlich gemacht! edit sagt: okay, bitte holt das nach, bevor irgendein winkeladvokat euch deswegen mit klagen, einstweiligen verfügungen etc. zudeckt
  16. An die Macher der Webpage der Initiative: Leute, veröffentlicht bitte ein Impressum auf der Page, sonst pisst euch wer an den Karren. § 5 des ECG ( E - Commerce Gesetz ) (1) Ein Diensteanbieter hat den Nutzern ständig zumindest folgende Informationen leicht und unmittelbar zugänglich zur Verfügung zu stellen: 1. seinen Namen oder seine Firma; 2. die geografische Anschrift, unter der er niedergelassen ist; 3. Angaben, auf Grund deren die Nutzer mit ihm rasch und unmittelbar in Verbindung treten können, einschließlich seiner elektronischen Postadresse; 4. sofern vorhanden, die Firm
  17. Müsste so sein, Rath und Messner sind - soweit ich mich da erinnern kann - Vizepräsidenten, vermutlich ist die Übergangslösugn durch die Statuten vorgegeben.
  18. Daher hatte ich meine Information, sonst hätte ich keinesfalls einen neuen Thread eröffnet.
  19. Egal, das "Schiff GAK" ist doch ohnehin schon die längste Zeit führungslos durch die Gegend getrieben, STST hat immer nur reagiert - und das meist zu spät und falsch - jedoch nie agiert. Ich gehe davon aus, dass am Freitag der GAK den Gnadenstoß erhält, es ist ohnehin ein unwürdiges Dahinvegetieren, allerdings hoffe ich auf die Mühlen der Justiz, es kann nicht sein, dass man +20 Mio. mit einem Fussballverein versenkt und das als unerklärliches Phänomen darstellt.
  20. Grundsätzlich gut, aber viel zu spät, STST wird als absoluter Loser in die GAK Vereinsgeschichte eingehen.
  21. er hat wenigstens auch ein geld in den klub gepumt! Nur was ist den mit hr. sükar war der nicht auch mal präsident.... Wovon soll HS Geld in den Verein stecken? Vom Taschengeld, dass er als Auer Aushilfsverkäufer bekommt?
  22. Kommt bekannterweise auch auf das Wetter und den Fanclub des Gegners an, aber eine ungefähre Berechnung kannst du auf folgender Page ausführen, aber nur wenn es ein Heimspiel ist: http://www.cpoet.net/en/hattrick/simspectator/
  23. Habt ihr euch schon Gedanken gemacht, wie viel % Konditionstraining sinnvoll sind? Ich versuche es mal mit 20%, schau ma mal wie sich das auswirkt.
  24. Aktuell wird wohl kein auch nur ansatzweise seriöses Unternehmen bereit sein dafür zu zahlen um in einem Atemzug mit dem Pleiten-, Pech- und Pannenklub genannt zu werden. Der gesamte Vorstand gehört zwar in die Wüste geschickt - vielleicht kann man da mit dem ägyptischen Kooperationspartner was machen - allerdings ist der Imageschaden damit nicht behoben, den GAK wieder als seriös geführten Verein darzustellen wird JAHRE dauern. Daher sehe ich leider kaum eine Möglichkeit der Schadensminimierung, denn selbst wenn diverse (Alt)Präsidenten den Schaden, den sie zweifelsohne verursacht haben,
  25. Ich wäre froh, wenn es wieder einen Sponsor wie Liebherr geben würde, die Nennung im Namen ist meines Erachtens das geringere Übel, dafür zahlt die jeweilige Firma immerhin! Und die Vergleiche mit anderen Ligen sind nicht wirklich aussagekräftig, es ist ein gravierender Unterschied ob man von Ländern mit 40 und mehr Mio. Einwohnern - und damit potenziellen Kunden - spricht, oder eben von Österreich.
×
×
  • Neu erstellen...