Zum Inhalt springen

Fragen an die Altpräsidien = Neu-Investoren?


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 77
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Herr Schilcher jetzt entblößen Sie Ihr Gedankengut!

 

Sie sind wohl beim Herrn Höllwarth in die Schule gegangen: Wer zahlt, schafft an, hat sich keine lästigen Fragen gefallen zu lassen und schon gar keine demokratische Kontrolle, oder wie?

 

Also vom Entsendungs- und/ oder Vorschlagsrecht für den GAK-Vorstand sind wir jetzt schon soweit, dass der VEREIN GAK von einer GmbH geführt werden soll!

 

Damit umgehen wir dann eine Generalversammlung, eine Rechnungsprüfung, ein Schiedsgericht, kurz und gut, sie wollen den GAK übernehmen!

 

Das ist Ihre Vorstellung einer Rettung?

 

Jetzt ist mir auch klar, dass Sie und ein Teil der Investoren dem Herrn Egi immer die Stange gehalten haben: Der hat für Sie die Drecksarbeit geleistet, in dem er unliebsame Kritiker mundtot machen ließ!

 

Auch sind mir Ihre "Erpressungsversuche" jetzt klar: Die Kurve und die Initiative hatte ja mit den Investoren einen Waffenstillstand während der Saison "ausverhandelt", damit der arme Egi nicht weiter "angeschossen" = kritisiert wird.

 

Kurz und gut für diese Idee einer GmbH zur Führung des Vereins GAK, der übrigens in der Regionalliga spielt, gibt es nur ein:

 

SHAME ON YOU MR. SCHILCHER!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...